Rezension

Diese Rezension enthält Spoiler. Klicken, um alle Spoiler auf dieser Seite lesbar zu schalten.

Wer möchte denn ein Stück Rotzschleimtorte oder doch lieber Froschaugenkuchen?

Einfach ungeheuerlich! Rotzschleimtorte für alle! - Jochen Till

Einfach ungeheuerlich! Rotzschleimtorte für alle!
von Jochen Till

Bewertet mit 5 Sternen

meine Buch- und Leseeindrücke:

Visuelle Bekanntschaft mit der ungeheuerlichen Familie kann man bereits auf dem Cover machen. Lassen sie sich aber davon nicht abschrecken, denn wirkliche Ungeheuer tarnen sich meist in normaler Gestalt!

Autor Jochen Till erzählt auf 95 Seiten eine ganz wunderbare Geschichte über Freundschaft. Kindgerecht, mit viel Fantasie und Illustrationen, die nach seines Gleichen suchen, von Zapf. Wer diese Familie nicht in sein Herz schließt, ja, was soll ich sagen, der geht wohl zum Lachen in den Keller.

Nicht nur Kinder ab 7 Jahre werden an diesem Buch ihre wahre Freude haben sondern auch alle anderen Leser werden sich wohl ab und an die Nase zu halten oder aber laut loslachen. Wer ein wenig dazu neigt sich zu ekeln, dem sei gesagt, dass auch ich so ein Mensch bin aber beim lesen trotzdem meine helle Freude hatte und Auswirkungen gab es ebenfalls keine. Sie wissen schon was ich meine, denke ich.

Ein großes Lob gibt es auch von mir für die gut gewählte Schriftgröße und die Textmenge, denn dadurch können auch bereits Leseanfänger mit dem Buch starten. Natürlich kann man sich genauso abwechseln mit dem Lesen und noch spannender wird es dann wohl, wenn man noch mit der Stimme variiert.

Zur besser Einteilung findet man am Beginn das Inhaltsverzeichnis und wer sich bereits hier einen Überblick verschaffen möchte, der dreht das Buch einfach um und hat eine kleine Vorstellung in Form einer Bildgalerie.

Dieses wirklich tolle Buch habe ich in einer Hardcover-Ausführung gelesen, welche eine perfekte Größe auch für Kinderhände hat.

 

ein ganz kleiner Einblick in die Handlung:

Wo fängt man hier am besten an und wo hört man auf um nicht zu viel vom Buch zu verraten.

Sie werden hier eine etwas andere Familie kennenlernen, die mit einigen außergewöhnlichen Dingen aufzuwarten hat! Sei es Opa Oger oder Horst, der Angst vor einer ganz bestimmten Sache hat.

Freddie scheint da wohl noch am normalsten zu sein, doch auch er hat seine Eigenart, die ihn zu einem waschechten Mitglied der ungeheuerlichen Familie macht. Aufgrund seiner „normalen“ Erscheinung muss Freddie nun auch auf eine ganz normale Schule, wo er zum Glück schnell einen Freund findet. Doch was passiert, wenn man plötzlich bei seinem Freund übernachtet? Geht das gut oder kommt dann alles ans Licht?

Lassen sie sich gemeinsam überraschen, was genau beim kleinen Freddie anders ist! Lesen sie und haben sie einfach ungeheuerlichen Spaß!

 

meine ganz persönliche Meinung:

Ich persönlich war am Anfang von dem doch recht wenigen Text erst einmal erstaunt. Ich muss aber sagen, dass es auf jeden Fall mehr als hilfreich sein kann, wenn ein Kind zum Beispiel ein wenig lesefaul ist oder es sich aber von noch sehr langen Textpassagen eher abschrecken lässt. Hier können sich also auch diese Kinder versuchen und werden nicht nur ein absolutes Lesevergnügen aufgrund der Geschichte haben sondern gleich noch mit dazu ein mehr als positives Gefühl bekommen weil sie es geschafft haben, ein Buch alleine zu lesen! Das ist doch eine richtig tolle Sache für Kinder und gibt Selbstvertrauen!

Diese Geschichte hat mich ja vom Titel her schon ein wenig schütteln lassen weil ich immer eine sehr rege Fantasie habe und man kann sich sicherlich gut vorstellen wie diese Bilder aussahen. Jedoch ist in der Geschichte das Thema dann doch nicht so ausgeschmückt wie ich es vermutet hätte sondern es geht doch mehr um Freddie und seinen Menschenfreund Lars. Natürlich kommt die ungeheuerliche Familie ebenso ausführlich mit ins Spiel und ich kann ihnen sagen, sie und ihr Kind/ihre Kinder werden einen Heidenspaß haben an diesem Buch.

Für mich persönlich müsste es viel mehr solche Bücher auf dem Kinderbuchmarkt geben, denn dieses Werk hier ist absolut kindgerecht! Es quillt schon fast über vor lauter schönen bunten und kreativen Zeichnungen und die Geschichte rund um Freddie und seine Familie ist so erzählt wie Kinder es lieben. Dieses Buch ist ein absolutes Rund-um-Kinderbuchpaket und man kann es einfach nur ohne Einschränkung weiterempfehlen!

Was ich beim nächsten Besuch in der Buchhandlung meines Vertrauens kaufen werde? Ganz klar, Band 2 der Reihe Einfach ungeheuerlich! mit dem Titel „Einfach ungeheuerlich! Ein halbes Nilpferd, bitte!“.

Nun gebe ich aber den Ball an sie ab, in der Hoffnung, dass auch bei ihnen und ihrem Kind/ihren Kindern bald Freddie mit seiner etwas anderen Familie einziehen wird!

Glauben sie mir, wenn sie sich dieses Buch entgehen lassen haben sie alle auf jeden Fall etwas verpasst!

 

Fazit:  Wer sollte dieses Werk lesen? ALLE natürlich!!!! Da gibt es doch gar keine Frage. Wann hat man schon die Möglichkeit eine richtige, echte Ungeheuer-Familie kennenzulernen.!? Sehen sie, wenn nicht hier, wann dann. Also auf, auf in den nächsten Buchladen und Band 1 und besser auch gleich Band 2 zur Kasse tragen und ab nach Hause ins ungeheuerliche Lesevergnügen! Von mir bekommt Freddie mit seiner bunten Familie eine volle 5-Sterne + Leseempfehlung!

© by Lesesumm auf LB/mehrBüchermehr.... auf WLD?