Rezension

Wer tötete Marietta King? 2 Generationen = doppelte Spannung!

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 1 - Die vergessenen Akten (Bände 1-3)
von Andreas Suchanek Nicole Böhm Ute Bareiss

Bewertet mit 5 Sternen

Eine Reihe, die ich schon lange anfangen wollte! Der mysteriöse Fall der Marietta King. Was passierte in dieser einen Nacht 1984?

Ein MORDs-Team - Der Fall der Marietta King 1 - Die vergessenen Akten ist der erste Sammelband der monatlich erscheinenden Reihe über das MORDs-Team, das aus Mason, Olivia, Randy und Danielle besteht. Im ersten Hardcover sind die ersten 3 Bände der Reihe des ersten Zykluses um den Fall Marietta King zu finden und je ein Band darin wurde von Andreas Suchanek, Nicole Böhm und Ute Bareiss geschrieben.

Das Cover ist dunkel gehalten und strahlt somit schon einen geheimnisvollen und mysteriösen Flair eines Krimis aus. Um das ganze Buch folgt eine düstere Mauer und auf der Borderseite erkennt man einen etwas abgenutzten Basketball, einen Laptop voller Zahlen, Buchstaben und Daten und eine Kamera, die aufblitzt. Diese drei Objekte haben natürlich eine Bedeutung und symbolisieren die Merkmale von 3 unserer Hauptpersonen des MORDs-Teams. Auf der Rückseite hingegen sind nochmal vier Fotos zu sehen, die ebenfalls das Wesen der 4 gut aufgreifen.

Der Schreibstil ist schwierig zu beschreiben, schließlich haben 3 verschiedene Autoren die Bücher geschrieben. Normalerweise jedenfalls. Aber hier spricht alles gegen die Logik, denn die Bücher sind keinesfalls anders geschrieben, verlaufen praktisch ineinander als hätten die drei sich zu einer Person verbunden. Es ist wirklich unglaublich. Man merkt wirklich keinen Unterschied! Und trotzdem schaffen die drei es eine logische und aufeinanderbauende Geschichte zu schreiben, die mit wechselnden Sichten und wechselnden Zeiten überzeugt und Aufwind bringt. Ebenfalls besonders hier sind die größere Anzahl von Epilogen und die Steckbriefe des MORDs-Teams mit einem Glossar am Ende. Es sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch noch strukturiert!

In Barrington Cove passiert eigentlich nicht viel Außergewöhnliches, es ist ein Küstenstädtchen wie jedes andere. Das denken auch Mason, Olivia, Randy und Danielle, allerdings passiert dann etwas Seltsames. Sie treffen sich eigentlich nur zufällig, alle zur selben Zeit am selben Ort. Aber dabei bleibt es nicht. Anfangs denken die vier nur, dass es ein kleiner Zwischenfall bleibt, doch dann ahnen sie, dass sie sich in etwas viel viel Größeres verstrickt haben als sie je ahnen könnten. Eine Geschichte, ein Fall, der vor mehreren Jahrzehnten stattgefunden hat und der sich bis in die Gegenwart zieht, denn nicht nur blieb er seitdem ungeklärt, sondern die Fäden der früheren Intrigen ziehen sich immer weiter zusammen und zum Schluss bleibt nur eine Frage: Wer tötete Marietta King?

Mason Collister war das Sportass und der umschwärmte Star der Schule. Und dann kam der Anfall und plötzlich sank er rapide auf der Beliebtheitsskala nach unten und hatte niemanden mehr. Niemanden außer Randy.
Randy Steinbeck ist ein Neek, ein Nerd und Geek, und verbringt lieber Zeit mit seinen Computerspielen als mit der Außenwelt. Danielle Holt sollte der glücklichste Mensch auf Erden sein. Sie ist reich, beliebt und obendrein noch total hübsch. Aber gut geht es ihr bei weitem nicht, denn sie will endlich beweisen: Eine nutzlose Puppe, das ist sie nicht!
Und Olivia? Olivia Young liebt das Fotografieren und stammt aus den Favelas, den ärmeren Vierteln in Barrington Cove. Das genaue Gegenteil von Danille also. Doch eben diese Umstände will Olivia ändern. 4 komplett verschiedene Personen, aber ein Schicksal...

Das MORDs-Team war einfach toll. Wirklich. Man kann kaum sagen, wen man mehr mag, alle sind besonders, haben das Herz am rechten Fleck, sind alle etwas anders und doch nicht minder sympathisch. Wir hätten ein ehemaligen Sportler, ein Technogeek, ein reiche Mustertochter und eine temperamentvolle Fotografin. Das kann nur bunt und spannend werden! Ich habe alle sehr in mein Herz geschlossen und auch andere Personen sind mir sehr sympathisch, denn hier ermitteln 2 Generationen und das verspricht doppelte Spannung!

Gemächlich stolpert man nach Barrington Cove und denkt man bekommt ein sehr spannendes Abenteuer zu erleben, aber nein. Es ist alles anders. Raffinierter, komplizierter, und um einiges gefährlicher. Ich hatte hohe Erwartungen an die Reihe, so war sie hoch angepriesen und von Andreas Suchanek kenne ich bereits die neue Fantasyreihe "Das Erbe der Macht", das ich nicht mehr missen wollte. Und ich wurde nicht enttäuscht! Ein anderes Genre, eine andere Umgebung. Aber nicht minder spannend. Es fängt zwar etwas langsamer an, wird aber schnell ernst und sehr sehr komplex. Man bekommt die Häppchen nur langsam serviert und grübelt und fieber immer weiter mit nur um herauszufinden, was denn nun in dieser einen Nacht 1984 passiert ist. Ein grandioser Anfang, der beweist, dass man die Reihe ebenfalls nicht verpassen sollte! Volle 5***** von mir :D