Rezension

WinterWeihnachtsGebäck

Vegan X-mas - Stina Spiegelberg

Vegan X-mas
von Stina Spiegelberg

Bewertet mit 5 Sternen

Ich war auch der Suche nach einem passendem Geschenk für jemanden, welcher durch bestimmte Allergien lieber gleich vegan backt als alle Rezepte in Alternativen umzubrechen. Da lief mir dieses tolle Buch über den Weg und ja, ich bin ganz verzückt davon!

Das Vorwort ist eine entzückende Geschichte, wie Stina Spiegelberg ihrer Familie näher brachte, Weihnachten nun vegan zu verbringen.
Einige kleine Randnotizen bezgl. Mehl, Verpackung, Tipps & Backausrüstung folgen - so kann auch jeder Anfänger gut einsteigen. Bspw. "Die Welt der Gewürze": Hier finden sich verschiedene Hinweise benötigter Gewürze, ebenso wie ihr jeweiliger Geschmack. Zusätzlich gibt es hier zwei Rezepte zu finden: wie bereite ich Spekulatius- & Lebkuchengewürz selbst zu!

Der Einstieg ist gemacht und es folgt eine Rezepteinteilung, welche mich bei den Titeln schon ansprach:

  •  "Die Klassiker" [Bethmännchen, Mandel-Spekulatius, etc.]
  •  "Die Schokoladigen" [Mohnbrezeln m. weißer Schokolade, Schokotatzen, etc.]
  •  "Die Fruchtigen" [Cranberry-Pinien-Taschen, Feigen-Zimt-Knöpfchen,etc]
  •  "Kuchen & Kleingebäck" [Apfelbrot, Quarkstollen m. Marzipan, etc.]
  •  "Pralinen & Konfekt" [Schicht-Fudge, Orangen-Dattel-Bäumchen, etc.]
  •  "Einmal um die Welt" [Christmas Pudding, Bûche de Noël]

Bei einigen Rezepten erschrak ich etwas, die Zutatenliste ist ab & wann wirklich lang! Aber es ist Weihnachten [zu mindestens meistens wenn man zu solchen Rezeptbüchern greift] & dann darf es auch schon mal etwas aufwendiger sein.
 Die Anleitung der Zubereitung  ist gut aufgeteilt und leicht erklärt. Zu keiner Zeit verliert man den Überblick oder hat das Gefühl die Schrittfolge nicht verstehen zu können.

Die Bilder sind sehr einladen, ich konnte mich gar nicht satt sehen! Jedes Rezept hat ein bis zwei kleine Sätze, bspw. was zusätzlich gut schmeckt oder wann die Leckerei aus aller Welt im Heimatland verspeist wird. Auch wenn es sich um abgewandelte Originalrezepte handelt, gibt es dazu einen kleinen Hinweis.

Zum Schluss befindet sich noch ein Glossar & Hinweise wo bestimmte Zutaten zu erhalten sind. Kurz und knackig wird hier erklärt und besonders für Backanfänger sehr hilfreich.
Wer noch Inspiration für die Dekoration|Verpackung braucht, findet hier ebenso einige Anregungen.

Rundum ein gelungenes & optisch ansprechendes Rezeptbuch!

So viele tolle Rezepte & ich konnte mich einfach nicht entscheiden, somit haben dies "meine" Blog-Leser für mich getan ;) Vielen Dank an dieser Stelle & nun flink in die Weihnachtsbäckerei: http://kejas-blogbuch.de/in-der-weihnachtsbaeckerei/