Rezension

Zeit der Schatten

Cainsville - Zeit der Schatten
von Kelley Armstrong

Nachdem ich den 1. Band so großartig fand, hatte ich etwas Bedenken, dass ich den 2. Band nicht so gut finden würde. Aber andererseits ist es Kelley Armstrong. Eine meine Lieblingsautorinnen. Wenn sie mich enttäuscht hätte, weiß ich auch nicht. Aber, sie hat mich nicht enttäuscht! Der 2. Band ist genauso wie der Erste. Er ist spannend, mysteriös und hat sogar leichte Horror-Elemente. Mit Horror kann ich eigentlich gar nichts anfangen, aber hier passten sie einfach rein und haben es rund gemacht. Die Autorin kann es einfach nicht lassen, Fantasy mit ins Buch einzubringen, obwohl die Reihe als Thriller eingestuft ist. Ist es im Prinzip auch, aber der Fantasytouch ist nun mal da. Er gehört dazu, wie er auch zu Kelley Armstrong gehört.

Die Autorin gehört schon sehr lange zu meinen Lieblingsautorinnen. Ihre "Women of the Otherworld"-Reihe gehört immer noch zu meinen liebsten Buchreihen. Sie schreibt so toll! Sie schafft es immer wieder, mich in das Buch zu ziehen.

Die Geschichte an sich gefällt mir richtig, richtig gut. Es werden immer wieder mal Andeutungen gemacht bzw. Kuckuckseier verstreut. Die gilt es entweder zu entschlüsseln oder man wartet einfach bis zum Ende und liest weiter. Ich lese ja lieber weiter und versuche meinen Teil mitzudenken. Dieses Mal ist es wirklich verrückt! Die Autorin macht immer wieder Andeutungen und am Ende des Buches musste ich selber über mich den Kopf schütteln, dass ich da selber nicht drauf gekommen bin. Das ist echt gut gemacht!

Das Buch war wirklich durchweg spannend. Ich finde es klasse, dass immer mehr aufgewühlt wird von der Grundgeschichte um Olivia, aber nebenbei noch viele Kleinigkeiten geschehen und dann aufgeklärt werden. Irgendwie hängt doch alles zusammen.
Ich mag Olivia und auch Gabriel mittlerweile richtig gerne. Im 2. Band erfährt man gerade über Gabriel einiges. Dinge, die man so nicht erwartet hätte. Das macht ihn so sympathisch, obwohl er das ja eigentlich nicht sein möchte. Auch Olivia wandelt sich ein wenig und ich gönne es ihr vom Herzen. Ich bin so gespannt, wie es weitergeht!

Es macht eindeutig keinen Sinn, dieses Buch zu lesen, wenn man Band 1 noch nicht kennt. Es schließt fast da an, wo Band 1 aufhört. Ich freue mich schon so wahnsinnig auf Band 3.
Für beide Bücher möchte ich meine ausdrückliche Leseempfehlung aussprechen.

Das Cover: Dieses dunkle, mysteriöse Cover passt so perfekt zum Buch. Ich bin total begeistert.

Fazit: Einfach nur genial! Ein großartiger 2. Band! Kelley Armstrong ist und bleibt einfach eine meiner Lieblingsautorinnen. Ich möchte unbedingt mehr aus dieser Reihe lesen!