Buch

Das Joshua-Profil

von Sebastian Fitzek

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.

Rezensionen zu diesem Buch

zu übertrieben

Der Schriftsteller Max Rhode ist Schriftsteller, Pflegevater und Ehemann. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch ein mysteriöser Anruf stellt sein Leben auf den Kopf und plötzlich wird er mit der Frage "Leben oder Sterben" konfrontiert. Wer ist hinter ihm und seiner Pflegetochter her? Max kommt einer grossen Verschwörung auf die Spur. Und was hat sie mit seinem...

Weiterlesen

Spannende und vor allem erschreckende reale Möglichkeiten

Mit dem Joshua Profil greift Fitzek tief in die Kiste der Tabuthemen. Pädophilie, Kindesmisshandlung und Big Data sind dabei die beherrschenden Themen. Eingebaut ist das Ganze in ein Szenario was es so bereits geben könnte oder was zumindest im Rahmen der zukünftigen Möglichkeiten liegt. Das macht den Thriller gleichzeitig erschreckend real und sehr spannend. Man leidet mit Max (dem Protagonisten) mit und möchte nicht in seiner Haut stecken.
Die Ich-Perspektive die Fitzek verwendet...

Weiterlesen

Gutes Buch

Endlich habe ich "Das Joshua-Profil" von Sebastian Fitzek gelesen! Monatelang liegt mir mein Freund schon in den Ohren, dass ich das Buch unbedingt lesen müsse und dass es einfach nur genial war. "Die Blutschule" hatte ich schon gleich nach der Erscheinung gelesen, aber bei dem anderen Buch wollte ich einfach nicht eher dazu greifen. Im Urlaub hatte ich dann mal wieder Lust einen Thriller zu lesen.

Der Schreibstil von Sebastian Fitzek war wie gewohnt fließend, unterhaltsam und...

Weiterlesen

Endlich ein Fitzek, der restlos begeistert....

„Das Joshua-Profil“  hat mich völlig überzeugt.

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Er lebt mit seiner kleinen Familie, d.h. mit Frau und Pflegetochter ein unkompliziertes und entspanntes Leben bis zu dem Tag, an dem er durch viele kleinere und größere unerklärliche Konflikte in eine...

Weiterlesen

Guter Thriller, Fitzek Wow-Moment fehlt

Der Schreibstil von Fitzek ist wie immer genial und toll zu lesen. Durch seine bildlichen Beschreibungen konnte ich mir die Personen und vor allem die Schauplätze immer genau vorstellen und mich in die Szenen hineinversetzten.
Während des Lesens gibt es einige Sichtwechsel, die immer sehr passend sind und dem Leser ein noch besseres Bild der ganzen Geschichte geben.
Der Spannungsbogen ist zwar da, aber leider könnte er an einigen Stellen noch ein wenig weiter ausgearbeitet sein...

Weiterlesen

erschreckend aber gut

Fitzek schafft es in diesem Buch, psychische Verfehlungen und Datenschutz im Internet in einem packenden und spannenden Buch zusammenzufassen.

Bis zum Schluss bleibt vieles unklar. Was mir persönlich entgegenkommt, weil ich gerne bis zum Schluss mitdenke.

Den Hauptfiguren ist man menschlich nahe; leidet mit ihnen und hat auch Angst um sie.

 

Weiterlesen

Literarische Berieselung ohne allzu großen Anspruch

Der mäßig erfolgreiche Schriftsteller Max Rhode wird demnächst ein schweres Verbrechen begehen - er weiß er nur noch nicht!

"Das Joshua-Profil" ist ein rasant gestalteter Thriller, dessen Spannung primär durch häufige Wendungen aufrecht erhalten wird. So bleibt lange Zeit unklar, wer welche Ziele verfolgt und somit zu den Guten oder den vermeintlich Bösen gehört. Neben diesem teils etwas überzogenen  Verwirrspiel erscheinen die Personen jedoch relativ blass und oberflächlich, die...

Weiterlesen

Nachwort besser als die Geschichte

Meine Meinung: 
Ich bin ein Fitzek Fan - warum? Weil er immer die Ängste des täglichen Lebens aufgreift und daraus spannende Geschichten macht. Dabei erschafft er Menschen, mit denen man sich meist sehr gut identifizieren kann. Auf diese Weise schafft Fitzek es normalerweise mich zu packen und mitzureißen. In diesem Buch konnte er das leider nicht. 

Ich kenne natürlich das Phänomen rund um Max Rhode, sein Pseudonym, mit dem er auch "Die Blutschule" geschrieben hat. Ich werde "...

Weiterlesen

Rettung via Wildschwein

Am 14. Oktober 2016 erschien "Die Blutschule" von Max Rhode, einem bis dato gänzlich unbekannten Autor. Zwölf Tage später erschien "Das Joshua-Profil" von Sebastian Fitzek, - in dem es um den erfolglosen Autor Max Rhode geht, dessen einziger großer Erfolg sein Debütroman war: "Die Blutschule".

Ja, Max Rhode gibt es gar nicht, beziehungsweise: Max Rhode und Sebastian Fitzek sind ein und dieselbe Person.

Genial, dachte ich damals. Was für eine großartige Idee, eine fiktive Figur...

Weiterlesen

Das Joshua Profil

Nach dem einmaligen Erfolg seines Debütromans "Die Blutschule" ist Max Rhode ein erfolgloser Autor. Seine Frau Kim ist als Pilotin viel unterwegs, so das Max sich überwiegend alleine um die Pflegetochter Jola kümmert. Eines Tages kommt das Jugendamt und will ihm Jola wegnehmen, um sie ihren leiblichen Eltern zurück zu geben. Max ergreift gemeinsam mit Jola die Flucht, auf der sie in einen Verkehrsunfall geraten. Als Max im Krankenhaus aufwacht, ist Jola spurlos verschwunden und niemand...

Weiterlesen

Einfach super

Max Rhode war Gerichtsreporter, ist nun aber als Thrillerautor aktiv – allerdings seit seinem Debütthriller „Die Blutschule“ nicht mehr sehr erfolgreich. Rhode ist mit der Pilotin Kim verheiratet und sie leben zusammen mit ihrer Pflegetochter Jola in Berlin. Eines Tages erhält Max Rhode einen mysteriösen anonymen Anruf von einem ihm unbekannten Mann. Dieser liegt im Sterben und bittet Max um ein Gespräch. Viel erfährt Max nicht mehr von dem Mann bevor er stirbt, nur, dass Joshua ihn...

Weiterlesen

Rasanter Verfolgungsthriller

Max Rhode, ein nicht gerade erfolgreicher Autor, erhält einen Anruf: Er soll zum Krankenhaus kommen, da ein im Sterben liegendes Brandopfer seine letzten Worte an ihn richten möchte.
Von dem Sterbenden erfährt Max, dass Joshua ihn erfasst habe und er sich deshalb auf keinen Fall strafbar machen dürfe. Und damit nimmt das Unheil seinen Lauf: Sein pädophiler Bruder erhält Freigang von der Psychiatrie. Das Jugendamt steht vor der Tür, woraufhin Max Hals über Kopf mit seiner Tochter Jola...

Weiterlesen

packender Thriller

Das Buch:

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.

Meine...

Weiterlesen

Das Joshua Profil - Politisch und aktuelles Thema spannend verpackt

Ja, die Fitzekcovers sind so eine Sache, manchmal gefallen sie mir und passen meiner Meinung auch sehr gut zum Buch, manchmal frag ich mich, was das Cover mit der Geschichte zu tun hat. Auch dieses mal find ich es zwar okay, aber für mein Empfinden hätte man's vielleicht anders machen können. Wobei die Vernetzungen  die hier mit dem Fadenspiel schon symbolisch widergegeben sind. Also ja, es ist okay. Der Titel passt natürlich, denn es geht nicht nur um Max sondern vor allem um das Joshua...

Weiterlesen

Spannende Themen toll verpackt

Max Rhode hatte einen großen Erfolg mit  „Die Blutschule“, an den der Pflegevater mit kriselnder Ehe nicht mehr anknüpfen konnte. Während er sich um Streiche seiner Tochter kümmern muss, erreicht ihn der Anruf eines Unbekannten, der im Sterben liegt. Dieser Unbekannte warnt Max vor Joshua und schärft ihm ein nicht straffällig zu werden. Max kann sich keinen Reim darauf machen, doch die Jagd beginnt früher,  als er dachte. Wer zieht die Strippen? Ist Max eine Marionette und wer ist überhaupt...

Weiterlesen

Nicht wie erwartet

Der erfolglose Schriftsteller Max Rhode ist, anders als sein Bruder Cosmo, ein gesetzestreuer Bürger.
Noch nie hat er sich etwas zu Schulden kommen lassen, doch das wird sich in den nächsten Tagen ändern.
Er wird ein schreckliches Verbrechen begehen. Nur weiß er heute noch nichts davon.

Das Joshua Profil wirft, wie man es von Fitzek gewohnt ist, von Anfang an erst einmal sehr viele Fragen auf.
Wer ist Joshua? Warum hat er Max im Visier? Und was hat Max's einziger...

Weiterlesen

Das Joshua Profil

Max Rhode ist ein gesetzestreuer Bürger. Er  ist ein erfolgloser  Schriftsteller, bis auf sein Erstlingswerk hat er nichts mehr von Bedeutung geschrieben.  Max hat sich noch nie was zu Schulden kommen lassen, doch dann bricht plötzlich die Hölle über ihn ein. Er wird ein entsetzliches Verbrechen begehen, nur weiß Max davon noch nichts im Gegensatz zu anderen die ihn töten wollen. Er beginnt zu kämpfen, um seine Ehe, seine Pflegetochter, sein Leben und seine Existenz.

Bisher habe ich...

Weiterlesen

zu viel Gewalt, zu wenig Thrill

Max Rhode ist ein mehr oder weniger erfolgreicher Schriftsteller, der des mit einem Roman zum Ruhm geschafft hat, aber keine nennenswerten Nachfolger mehr schaffte. Mit seiner Frau läuft es mehr schlecht als recht. Einziger Lichtpunkt in seinem Leben ist seine Pflegetochter Jola. Für sie würde er alles tun. Als sie entführt wird, rückt Max als Täter an erste Stelle. Kurz vorher wurde ihm sogar prophezeit, dass er es wäre, der Jola entführen würde. Dies alles würde eher zu seinem Bruder...

Weiterlesen

Mir gefällt der neue Fitzek-Thriller!

Die Meinung zum neusten „Fitzek“ sind ja mal wieder sehr geteilt, aber um es gleich vorne weg zu nehmen: Mir hat das Buch sehr gut gefallen!
Nach der Lektüre des Buches „Die Blutschule“ (meine Rezension dazu gibt es hier) wollte ich natürlich wissen, was es denn nun mit diesem Max Rhode auf sich hat.

Ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen, was schon etwas heissen will. Es war sehr spannend und zum Teil überschlugen sich die Ereignisse nur noch.
Durch die eher kurzen...

Weiterlesen

Spannend von Anfang bis Ende

Hast du die Fäden für dein Leben noch in der Hand?

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zu Schulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen...

Weiterlesen

Das Joshua-Profil

In seinem Thriller "Das Joshua-Profil" widmet sich Sebastian Fitzek zwei großen Themenkomplexen. Zum einen die Möglichkeit private Daten über das Internet zu sammeln und auszuwerten und zum anderen Kindesmisshandlungen. Titelfigur des Thrillers ist Max Rhode, ein Thrillerautor, der eine traumatische Kindheit hatte, welche er in seinem Buch "Die Blutschule" verarbeitet hat. Weitere wichtige Figuren sind sein Bruder Cosmo und seine Pflegetochter Jola. Sebastian Fitzek beschreibt in diesem...

Weiterlesen

Typisch Fitzek

~~Inhaltsangabe:Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.

Meine...

Weiterlesen

Interessant aber ohne den Fitzek-Thrill

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist

 

Die...

Weiterlesen

Das Joshua-Profil

Klappentext:

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.

 

...

Weiterlesen

Ein solider Thriller, der mich nicht ganz überzeugen konnte

Titel: Das Joshua Profil
Autor: Sebastian Fitzek
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Thriller
Seitananzahl: 397
ISBN: 978-3-7857-2545-0
Hardcover
Preis: 19,99 €

 

Vor dem Buch

Bevor man Das Joshua Profil liest, sollte man Die Blutschule lesen. Dieses Buch habe ich auch schon hier rezensiert. Die Blutschule ist ist das Buch, welches der Protagonist aus Das Joshua Profil geschrieben hat.

 

Klappentext

Der erfolglose...

Weiterlesen

Enttäuschender Fitzek

Max Rhode ist ein Autor, der nach einem fulminanten Erstling keinen Erfolg mehr hat. Die wichtigste Person ist für ihn die zehnjährige Jola, der er und seine Frau als Baby in Pflege genommen haben und gern adoptieren möchten. Doch das Mädchen wird entführt und schwebt in Lebensgefahr. Max möchte alles tun, um sie zu retten, und muss dabei feststellen, dass er in ein Komplott verstrickt ist und wie eine Marionette an Fäden gezogen wird...

Fitzek spricht in diesem Thriller das Thema des...

Weiterlesen

Wieder hochaktuell und spannend

https://lesenundhoeren.wordpress.com/2016/01/28/buch-review-sebastian-fi...

Kritik:

Cover: Rote Schrift auf schwarzem Grund. Lässt an Blut denken. Schon mal gut bei einem Krimi. Dann zwei Hände, die Fäden ziehen. Also jemand,d er alles in der Hand hält und sozusagen die Strippen zieht.

Handlung: Predictive Policing. Spätestens seit...

Weiterlesen

Das Joshua Profil

~Meine Meinung~

In diesem Buch geht es um den Schriftsteller Max Rhode und ein wenig um seinen ersten Roman "Die Blutschule", den ich natürlich im Vorfeld gelesen habe. Soweit ich das beurteilen kann, würde ich sagen, dass man es nicht unbedingt vorher gelesen haben muss. Einige Ausschnitte des Buches gibt es in "Das Joshua Profil" an den passenden Stellen abgedruckt zu lesen. Ich finde es faszinierend, was Sebastian Fitzek hier abgeliefert hat! Die Verknüpfung der beiden Bücher bzw....

Weiterlesen

Minority Report und Orwell treffen auf die Realität!?

 

INHALT:
Max, erfolgloser Autor, Pflegevater von Jola, Bruder eines Pädophilen und Anhängsel einer erfolgreichen Ehefrau versucht seinen Alltag mit seiner Schreiberei und der hingebungsvollen Pflege seiner Pflegetochter zu füllen. Doch dann bekommt er eines Tages einen merkwürdigen Anruf und wird beschuldigt, in den nächsten Tagen ein schreckliches Verbrechen zu begehen, von dem er selbst noch (?!) nichts weiß.

FAZIT:
Bislang fand ich die Romane von Sebastian...

Weiterlesen

erneuter Reinfall

Erneut bin ich enttäuscht von Sebastian Fitzeks neuem Roman. Die Geschichte finde ich undurchsichtig und verwirrend.

Mir fiel es schwer, dem Verlauf der Geschichte zu folgen und gefesselt wurde ich auch nicht.

Es ist sehr schade, denn seine ersten Werke waren meiner Meinung nach deutlich besser.

Die Idee des Autors auf frühere Romane Bezug zu nehmen ist klasse! Dies praktiziert er auch schon in anderen Bücher und macht das wirklich toll! Dennoch gefällt es mir leider...

Weiterlesen

Rasanter Thriller mit einem brandaktuellen Thema

Bisher hab ich alle Fitzek Bücher verschlungen und immer wieder frag ich mich, wie er das Niveau halten kann und war mir unsicher, ob es mit diesem Buch so weiter geht. Aber ich konnte es kaum aus den Händen legen.

Klapptext:

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen...

Weiterlesen

Tolles Thema, gut gelungenes Ende, zwischendurch aber viel zu chaotisch...

Inhalt:

Der Mann, den ich angefahren hatte, lag direkt in der Einfahrt. Verdammt! Was hatte der hinter dem Tor zu suchen? Und wie hatte ich ihn bloß übersehen können? "Hallo, können Sie mich hören?", rief ich. Der Kerl trug schwarze Klamotten, ein weiterer Grund, weshalb ich nicht bemerkt hatte, dass er mir wie aus dem Nichts direkt vor die Kofferraumhaube gesprungen war. Ich beugte mich zu ihm hinunter, und da er sich nicht bewegte, rechnete ich mit dem Schlimmsten. Mit...

Weiterlesen

... wer zieht wirklich die Fäden? ...

Das Joshua-Profil

Sebastian Fitzek, Jahrgang 1971, geboren in Berlin, entschied sich nach dem Studium der Rechtswissenschaften und der Promotion zum Dr. jur. gegen einen juristischen Beruf und für eine kreative Tätigkeit in den Medien. Nach dem Volontariat bei einem privaten Hörfunksender wechselte er als Unterhaltungschef und später als Chefredakteur zur Konkurrenz und machte sich danach als Unternehmensberater und Formatentwickler für zahlreiche Medienunternehmen in...

Weiterlesen

Ein MUSS für Fitzek Fans

Meine Meinung:

Nachdem ich die Blutschule gelesen habe,musste ich schnell zum Joshua-Profil greifen und war voller Erwartungen.

Übrigens würde ich empfehlen, dass man die Blutschule zu erst liest. Man kann es auch anders rum machen. Ich würde es aber nicht empfehlen. da in diesem Buch doch schon einiges verraten wird. 

Am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch gelesen. Ich fand es einfach so spannend. Das Level war während des ganzen Buches konstant, konstant hoch....

Weiterlesen

Joshua weiß, was du tun wirst

Mittlerweile ist es schon fast Tradition geworden, dass ich um die Weihnachtszeit entweder einen Fitzek lese oder ihn beim Geschenkeeinpacken als Hörbuch höre. In diesem Jahr fiel die Wahl auf den neusten Thriller Das Joshua-Profil. 

Als ich Die Blutschule für euch besprochen habe, habe ich überlegt, was man wohl zuerst lesen sollte. Nun denke ich, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Das Joshua-Profil kommt immer wieder auf Die Blutschule zurück. Die für die Geschichte...

Weiterlesen

Was gut angefangen hat, hat recht schnell seinen Reiz verloren und erst gegen Ende wiedergefunden

Inhalt:

Die Brüder Max und Cosmo sind grundverschieden. Max ist ein eher erfolgloser Schriftsteller und gesetzestreuer Bürger und Cosmo hingegen das absolute Gegenteil. Dieser sitzt in einer psychiatrischen Einrichtung unter Sicherheitsverwahrung. Max wird in ein paar Tagen ein sehr schreckliches Verbrechen begehen, zudem ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur weiß er selber noch nichts davon, sondern nur die Menschen die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.

Meine Meinung:...

Weiterlesen

Mehr Fitzek und weniger reißerischer James-Bond-Verschnitt wäre schön gewesen...

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist. (Quelle: Amazon).

Der Roman...

Weiterlesen

Joshua is watching you.....

Was wäre, wenn es Personen gäbe, die heute schon wissen, was du morgen tun wirst? Die wissen, dass du morgen ein Verbrechen begehen wirst, du aber noch nicht mal im Entferntesten daran gedacht hast?
Und diese Personen dich  dann auch noch mit allen Mitteln versuchen, davon abzuhalten?

Das alles passiert dem relativ  erfolglosen Schriftsteller Max Rhode. Er soll ein Verbrechen begehen und wird per Telefon damit konfrontiert. Und ehe er ahnt, was da auf ihn zukommt und wer...

Weiterlesen

Eine Story die den Leser verängstigen kann...

Das war wieder ein großartiger Thriller von Sebastian Fitzek. Ein Thriller so ganz nebenbei auch zum Nachdenken anregt und vielleicht auch anregen soll. Die Themen Missbrauch, Pädophilie und Predictive policing sind aktuell immer wieder in der Presse vorzufinden und stehen so natürlich auch in der öffentlichen Diskussion.

Besonders aber die Möglichkeit einen Menschen derart zu manipulieren, dass r tatsächlich unter Umständen eine Straftat begehen würde, hat mich sehr erschreckt. In...

Weiterlesen

Raffinierter Thriller

Zur Story reicht es, die Verlagsinfo zu kennen, mehr Infos würden meiner Meinung nach Überraschungseffekte zu nichte machen und die Spannung nehmen.

Sebastian Fitzek hat hier mal wieder zugeschlagen! Von der ersten Seite an war ich von der sehr interessanten Story, den teilweise skurrilen Figuren und dem fesselnden, sehr spannenden Schreibstil des Autoren in den Bann geschlagen.

Der Schriftsteller Max, ein Losertyp, gerät von einer Katastrophe in die nächste.Es ist nicht klar,...

Weiterlesen

Kaum angefangen, ist das Buch schon wieder aus

Es gibt ja Schriftsteller, da freut man sich beim Beenden des Buches darauf, dass er hoffentlich ganz schnell ein neues Buch herausbringt. So ein Schriftsteller ist Fitzek für mich und natürlich musste ich so schnell wie möglich auch diesen Thriller lesen.

Zum Inhalt: der erfolglose Schriftsteller Max lebt gemeinsam mit seiner Frau Kim und seiner Pflegetochter in Berlin. Als er eines Tages von einem ihm unbekannten angerufen wird, der von ihm verlangt, zu ihm ins Krankenhaus zu kommen...

Weiterlesen

Wenn du plötzlich zum Gejagten wirst, was dann?

Bevor ich zu meiner eigentlichen Rezension komme, möchte ich darauf hinweisen, dass ich vor der Lektüre "Die Blutschule" gelesen habe und dass jeder andere Leser dies auch tun sollte, wenn er noch Freude beim Lesen der Blutschule haben möchte, denn im Joshua- Profil befinden sich zahlreiche Spoiler zur Blutschule.

In der hier geschilderten Geschichte geht es um den erfolglosen Thrillerautor Max Rhode, der einen ominösen Anruf erhält. Er soll sich nicht strafbar machen. Als...

Weiterlesen

Fitzek, du mieser Hund! ;)

Als Thriller- und vorallem Fitzek-Fan war es klar: dieses Buch MUSS ich lesen!

Der erfolglose Autor des Horrorromans „Die Blutschule“, Max Rhode, bekommt einen merkwürdigen Anruf, der sein ganzes Leben verändert.Ein anonymer Anrufer teilt ihm mit, Max wird ein grausames Verbrechen begehen, von dem er heute noch nichts weiß.

Die wechselnden Erzähler bringen den Leser schnell in die Geschichte hinein und treiben durch die rasant aufeinander folgenden Ereignisse gefühlt auch das...

Weiterlesen

Packend, macht nachdenklich !!

~~Klappentext:

"Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist."

...

Weiterlesen

Spannend und fesselnd bis auf die letzte Seite

Das Cover ist auffallend. Dunkel und nur zwei Hände, die Fäden in der Hand halten sind drauf zu sehen. Und in Rot geschrieben der Name des Autors und natürlich der Titel des Buches. Mehr oder was anderes hätte ich mir für dieses Buch wirklich nicht vorstellen können. Einfach wieder super gewählt und für mich sehr "anziehend"

Von Anfang an sind wir in der Story drin, wenn auch in Form an Arbeiten des neuen Buches von Max Rhode. Doch wie schnell sich das alles ändern kann, zeigt der...

Weiterlesen

sehr spannend, aktuelle Themen...

Max Rhode - der Autor von "Die Blutschule" - gerät durch ungünstige Zusammenhänge in die Fänge des Joshua Profils.
Das Besondere hierbei, das sollte man vielleicht erst erwähnen ist: Das das Buch von Max Rohde auch veröffentlicht wurde - natürlich geschrieben von Sebastian Fitzek! Es ist der Bestseller, den der besagt Max Rhode im "Joshua-Profil" geschrieben hatte.
Man muss "die Blutschule" jedoch nicht gelesen haben um "Das Joshua-Profil" zu verstehen, aber in kleinen Teilen,...

Weiterlesen

Rasant und klug, jedoch kein 5-Sterne-Niveau

Rezension ,,Das Joshua Profil" von Sebastian Fitzek

Mit ,,Das Joshua Profil" hat Sebastian Fitzek wieder einen Pageturner geschrieben. Das Buch ist mit 432 Seiten am 26.10.15 im Lübbe Verlag erschienen.
 

Inhalt:

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen...

Weiterlesen

Etwas unrealistische, konstruierte Story

Max Rhode ist Schriftsteller, eher unglücklich verheiratet und Vater von der 10 jährigen Pflegetochter Jola. Zudem hat er einen Bruder, Cosmo, der wegen pädophilen Handlungen eine Strafe absitzt. Cosmo taucht überraschend bei Max auf, da er nun im halboffenen Vollzug sitzt .
Als Jola verschwindet ,macht sich Max zusammen mit Cosmo auf die Suche und macht Bekanntschaft mit dem Joshua Profil.Ein Programm, das Verbrecher schon im Voraus erkennen und entlarven soll.

Dieses Buch...

Weiterlesen

Das Joshua Profil ist mal wieder Fitzek fesselnd, wer sich also schon lange auf den neuen Fitzek Thriller freut wird hier nicht enttäuscht.

Klappentext

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß … im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.

Autor...

Weiterlesen

Routinierter Pageturner

~~Max Rhode ist Schriftsteller. Sein Debütroman „Die Blutschule“ war ein Bestseller, doch seitdem kann er beruflich nicht mehr an den Erfolg anknüpfen. Sein Bruder ist ein verurteilter Sexualstraftäter. Die Ehe mit seiner Frau Kim steht kurz vor dem Aus. Alles in allem kein besonders toller Zustand. Aber da ist noch seine Pflegetochter Jola, die ihm mit ihrer Intelligenz und Aufgewecktheit immer große Freude bereitet. Umso schlimmer wird es für Max, als Jola angeblich durch sein Verschulden...

Weiterlesen

Fesselnd, rasant, macht nachdenklich

Meine Meinung:
Bevor ich anfange möchte ich an dieser Stelle erst einmal kurz erwähnen, dass es empfehlenswert ist, Die Blutschule von Max Rhode vor Das Joshua Profil zu lesen, da beide Bücher ein bisschen zusammenhängen. Denn bei zuerst genanntem handelt es sich um den einzigen Erfolg, den der Protagonist in Das Joshua Profil erzielt hat.
Ich war sehr gespannt auf Das Joshua Profil. Nicht nur, weil Sebastian Fitzek zu meinen absoluten Lieblingsautoren gehört, sondern ebenfalls...

Weiterlesen

wenn das Ende doch nicht das Ende ist

Inhalt
Max ist Thrillerautor, allerdings mehr schlecht als recht. Seine Ehe ist am bröckeln und wird nur noch durch die gemeinsame Tochter aufrecht erhalten. Er hat sich noch nie etwas zu Schulden kommen lassen, ganz im Gegensatz zu seinem Bruder Cosmo, der ein verurteilter Pädophiler ist. Mit einem mysteriösen Anruf den Max bekommt, ändert sich jedoch schlagartig alles. Er wird ein Verbrechen begehen, von dem er noch nichts weiß und gleichzeitig sind plötzlich Leute hinter...

Weiterlesen

"Der Mensch plant und Gott lacht ..."

Leider straucheln die großartig gezeichneten, wenn auch etwas übertriebenen Charaktere durch eine hanebüchene Geschichte, die weder originell noch irgendwie stimmig scheint. Dabei standen die Vorzeichen so gut: durch den Begleitroman "Die Blutschule" offenbart sich viel Tiefe, aus der man sich weitergehende Schlüsse erhofft. Leider verkommt das Ganze dann zu einer quasi Agenten-Posse. Darüber helfen an vielen Stellen auch das schön beschriebene Berlin und die wundervollen kleinen...

Weiterlesen

trotz einiger unrealistischer Konstrukte lesenswert

Mir fällt es sehr schwer, das neue Buch von Sebastian Fitzek zu rezensieren, da ich das Buch schon spannend fand, aber auch sehr häufig den Kopf geschüttelt habe , weil ich viele Sachen zu konstruiert und zu unrealistisch fand. Da ich auch nur ein Buch von diesem Autor vorher gelesen habe und zwar " Passagier 23 " , das mir eigentlich ganz gut gefallen hat, habe ich auch nicht so viel Vergleichsmöglichkeiten zu Vorgängerbänden. Aber worum geht's?

Der erfolglose Schriftsteller Max...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
432 Seiten
ISBN:
9783785725450
Erschienen:
2015
Verlag:
Lübbe
8.2193
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (114 Bewertungen)

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 339 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher