Buch

Bis (Biss) zum Morgengrauen - Stephenie Meyer

Bis(s) zum Morgengrauen

von Stephenie Meyer

Mit Romantik oder gar Leidenschaft hätte Bella ihren Umzug nach Forks, einer langweiligen, ständig verregneten Kleinstadt in Washington State, kaum in Verbindung gebracht. Bis sie den geheimnisvollen und attraktiven Edward kennenlernt. Er fasziniert sie, obwohl irgendetwas mit ihm nicht zu stimmen scheint. So gut aussehend und stark wie er kann kein gewöhnlicher Mensch sein. Aber was ist er dann?Die Geschichte einer verbotenen Liebe, einer Liebe gegen alle Vernunft.

Rezensionen zu diesem Buch

Etwas oberflächlicher Teenieroman

Ein Vampir ist im Volksglauben und in der Mythologie eine blutsaugende Nachtgestalt.

Das Buch handelt von einer Liebesgeschichte zwischen Mensch und Vampir. Ich mag solche Geschichten eigentlich nicht so gern, sie sind mir einfach zu unrealistisch und häufig auch recht kitschig. Als meine Tochter das Buch verschlungen hatte, musste ich es auch einmal lesen. Ich wollte den Grund für diesen Hype unter den Teenies verstehen. 

Gleich vorab, ich habe das Buch komplett gelesen,...

Weiterlesen

Überraschend unterhaltsam

Ohje, wir kennen die Geschichte doch alle. Viele lachen über Twilight, viele verehren Twilight, aber ich hatte nie das Bedürfnis, die Bücher zu lesen. Noch weniger die Filme zu schauen... Aber jetzt habe ich es gewagt, denn wie soll ich mir sonst je eine Meinung bilden? Die Charaktere wären unerwartet unanstrengend. Bella ist vor allem am Anfang wirklich niedlich, auch wenn ihre Tollpatschigkeit einen nerven kann. Allerdings hat sie mich an eine Freundin erinnert... Edward ist jetzt sicher...

Weiterlesen

Ein brillanter Anfang...

Als mir meine Schwester sagte ich soll mir doch mal "Twilight" anschauen (auf DVD) war ich erst skeptisch, aber dann muss ich zugeben, gefiel es mir gar nicht so schlecht und ich habe mich dann nach den Büchern umgeschaut. Eine sehr gut gelungene, romantische Beziehungsgeschichte zwischen einem Menschen und einem Vampir, die ich jedem empfehlen kann, der einmal eine etwas andere Liebesgeschichte lesen möchte.

Weiterlesen

Flach, ohne Tiefgang!

Wirklich viel kann man zur Story eigentlich nicht sagen, weil alles schon besser dagewesen. 17-jährige Schülerin verliebt sich in ihren Blutsaugenden (und natürlich hinreißenden) Mitschüler. Sie lieben sich, versprechen sich, immer zusammen zu bleiben, natürlich nach dem Er Sie anfangs gemieden hat. Aber wie soll es auch anders sein, er kann ihr nicht widerstehen. 

Trotz all dem habe ich mich gut in die ersten Seiten reinlesen können, bis es mich zum Teil fast schon angeödet hat,...

Weiterlesen

Zielgruppe: Frau, 15, nix für Männer

Manchmal verzweifele ich wirklich.

Vor Jahren bekam ich von meiner Schwägerin den 1. Band von Diana Gabaldons Highland-Saga in die Hände gedrückt - mit der Bemerkung, sie wisse nicht, ob es etwas für mich sei, da es ein Frauenbuch ist. Vielleser, der ich bin, dacht ich mir: Gut, lese ich es mal, man will ja schließlich wissen, was frau so gerne liest.

Und soll ich euch liebe Damen (und auch Herren) etwas sagen? Mir hat dieses Buch (sowie all seine Fortsetzungen) außerordentlich...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Umfang:
510 Seiten
ISBN:
9783551356901
Erschienen:
Januar 2008
Verlag:
Carlsen
Übersetzer:
Karsten Kredel
8.33708
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (89 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 211 Regalen.

Ähnliche Bücher