Buch

Der Gärtner war's nicht

von Tatjana Kruse

Konny und Kriemhild, beide über sechzig, führen nicht sonderlich erfolgreich eine Pension in der Provinz. Eines Tages wird die Idylle durch einen Mord gestört - und die Schwestern entpuppen sich als wahre Meisterdetektivinnen ... In die Beschaulichkeit der Bed & Breakfast-Pension der Schwestern Konny und Kriemhild platzt eine Band junger Musiker, die den Haushalt ordentlich auf den Kopf stellen - bis einer von ihnen tot aufgefunden wird. Hat der Gärtner den Gast versehentlich mit seinem Aufsitzrasenmäher umgefahren? War es wirklich ein Unfall? Oder nicht doch Mord? Kurzentschlossen nehmen die Schwestern die Ermittlungen selbst in die Hand - ihr Haus, ihre Regeln. All das vor den Augen eines zufällig anwesenden Hotelkritikers. Und der Pensionskatze: dem unsäglich hässlichen Sphynx-Kater Amenhotep. - Das Chaos ist perfekt! 

Rezensionen zu diesem Buch

Lachmuskel-Training

Konny und Kriemhild, zwei sehr ungleiche Zwillingsschwestern und knapp über 60, führen eine Frühstücks-Pension, in die sich selten ein Gast verirrt. Und so hat letztlich Amenhotep, der Nacktkater des Hauses, das Sagen. Weiterhin zum Haus gehörend ist Herr Hirsch, der nach einem Schlaganfall als Aphasiker zwar regen Anteil am Geschehen nimmt, aber in seinen Einzelwortäußerungen stets ziemlich daneben liegt.  Seine große Liebe gehört einem Aufsitzrasenmäher, auf dem er herumfährt, ohne je zu...

Weiterlesen

Bauchmuskelkatergefahr

Inhalt:
Die beiden Schwestern Konny und Kriemhild haben von ihren Eltern ein Haus geerbt, was sie zu einem kleinen Bed & Breakfast umgebaut haben. Doch leider geht die Pension nur sehr schlecht.
Da freut es die beiden natürlich umso mehr, als sich eines Tages eine 5-köpfige Band ansagt, die allerdings vegan ernährt werden wollen.
Die beiden stellen sich der Herausforderung, doch was dann passiert mit dem hätten sie in ihren kühnsten Träumen nicht gerechnet. Von den...

Weiterlesen

Krimi zum schmunzeln

Die beiden ungleichen Schwestern Konny und Kriemhild sind über 60 und führen seit kurzem eine Bed & Breakfast Pension, die leider nicht gut geht. Doch dann kommt der rettende Anruf von einem Musikproduzent, der verzweifelt kurzfristig einige Zimmer für eine Band braucht. Die Bandmitglieder sind ziemlich verwöhnt und haben fast an allem etwas auszusetzen und sind mit ihrem Essen ziemlich wählerisch. Doch das könnte für die beiden Schwestern super Werbung sein, wenn die Band zufrieden ist...

Weiterlesen

Mein Leseeindruck

~~Das Cover wurde sehr stimmig zum Titel gewählt. All die Utensilien, die sich im oberen Bereich tummeln und dann der farblich abgestimmte Titel. Alles in allem, ein Eyecatcher.

Da der erste Satz (laut Forschung) über Gefallen oder Missfallen entscheidet, möchte ich ihn nicht unerwähnt lassen: Liebe Kummerkasten-Konny, eines Morgens, ich war 45, bin ich in die Küche gefangen, um mir einen Kaffee aufzubrühen, und als ich wieder herauskam, war ich 59.

Kommen wir zum Inhalt:  Sehr...

Weiterlesen

Cozy Crime vom Feinsten!

Seit gut einem Jahr führen die beiden über 60jährigen Zwillingsschwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, eine kleine aber feine Bed&Breakfast-Pension. Die Pension läuft leider noch nicht so gut. Da kommt der Anruf eines Konzertmanagements gerade richtig, eine fünfköpfige Band wird für sieben Nächte avisiert. Diskretion wird allerdings vorausgesetzt, die Anonymität der Band soll auf jeden Fall gewahrt werden. Da es außerdem noch einen anderen geheimnisvollen Gast gibt, ist die...

Weiterlesen

Super witzig- einfach toll

Buch:
Der Gärtner war´s nicht von Tatjana Kruse ist 2017 im Insel Verlag erschienen.
Cover:
Das Cover deutet schon auf einen sehr lustigen Krimi hin.  Schon der Titel, lässt einen schon schmunzeln. Denn wie schon Reinhard Mey sagte: Der Gärtner war´s nicht. Inhalt übernommen, damit ich nicht zu viel verrate:

 

Konny und Kriemhild, beide über sechzig, führen nicht sonderlich erfolgreich eine Pension in der Provinz. Eines Tages wird die Idylle durch...

Weiterlesen

Spritzig, witzig, unterhaltsam!

Ich habe selten bei einem Krimi so viel gelacht wie bei diesem Buch! Ist es dann überhaupt ein Krimi? Oh ja, ein schöner Mitrate-Krimi, bei dem, zumindest ich bis zuletzt nicht wusste wer hier mordet. Ist es mehr als ein Krimi? Definitiv! Ein spritzig witziges Buch, dass auch zu Anteilen als Frauenroman durchgehen könnte.
„Der Gärtner war’s nicht“ von Tatjana Kruse handelt von zwei Schwestern, die aus ihrem Elternhaus irgendwo im Süden Deutschland ein bed & breakfast gemacht haben...

Weiterlesen

Der Gärtner war's nicht

Die Schwestern Konny und Kriemhild sind bereits über sechzig und führen voller Hingabe eine kleine Pension in der Provinz - leider nicht allzu erfolgreich. Unterstützt werden sie von Herrn Hirsch, der seit einem Schlaganfall Sprachschwierigkeiten hat. Doch um den Garten kümmert er sich auf seinem Aufsitzrasenmäher hingebungsvoll. Und dann gibt es noch die Pensionskatze Amenhotep, einen felllosen Sphynxkater. Dieser beschauliche Alltag wird durch eine Gruppe junger Musiker ordentlich auf den...

Weiterlesen

Spannende Unterhaltung inclusive Lachmuskeltraining

Das Buch "Der Gärtner war's nicht" von der Autorin Tatjana Kruse ist ein spannender und unterhaltsamer Krimi, der meine Lachmuskeln auf das äußerste strapaziert hat.

Die beiden Schwestern Konny und Kriemhild führen ihre  beschauliche Bed & Breakfast Pension mehr oder weniger erfolglos. Außerdem  lebt noch der an Aphasie  leidende Gärtner Friedrich-Maximilian Hirsch in der Pension. Als die Band Cordt mit ihren fünf Mitgliedern bei den Schwestern Zimmer bucht, ist es vorbei mit der...

Weiterlesen

Witziger Krimi

Konny und Kriemhild sind zwei sehr ungleiche Schwestern über 60. Sie führen eine kleine schlecht gehende Bed & Breakfast-Pension in der Pampa. Das soll sich ändern, als ein Musikproduzent eine Band in dem Haus einquartiert, da er sie dort vor den Medien in Sicherheit wähnt. Doch bald ist einer der Musiker tot...

Der Erzählstil ist gut geschrieben und angenehm zu lesen. Man kommt sofort in die Geschichte rein. Vor allem Konny ist schön schrullig und dabei sympathisch, während ihre...

Weiterlesen

Ein äußerst humoriger Kriminalfall

Die K&K-Schwestern Konny und Kriemhild haben von ihrer Lieblingstante Barbara, die mit 102 verstorben ist ein Haus geerbt, aus der sie, da sie ja von etwas leben müssen, eine Bed & Breakfast-Pension gemacht. Zusammen mit ihnen lebt der Gärtner und Mann für Alles Friedrich-Maximilian Hirsch, der nur seinen Aufsitzrasenmäher braucht um glücklich zu sein, von den Beiden, respektvoll mit Herr Hirsch angesprochen, in diesem Haus. Und natürlich der Nacktkater Amenhotep, Konnys ein und...

Weiterlesen

Herrlich komisch und ein Feuerwerk an Wortspielen

~~Eines gleich vorweg: dieses Buch ist nicht mein erstes von Tatjana Kruse und wird auch nicht mein letztes sein.

Worum geht's?

Konny und Kriemhild, Zwillingsschestern im besten Alter, halten sich mit ihrer B&B-Pension so recht und schlecht über Wasser. Da kommt ihnen doch die Anfrage der Band "Cordt" nach einem ein-wöchigen Aufenthalt für fünf Personen gerade Recht.

Mit dem elegant aussehenden Gast Bettenberg, der mehr scheint als er ist, ist die Pension ausgebucht...

Weiterlesen

Der Hirsch war´s nicht!

Das Cover zeigt ein Blumenbeet, welches sich gerade in der Umgestaltung befindet und mittels Schaufel und Kanne bearbeitet wird. Aber auch ein Messer und vereinzelte Bluttropfen haben sich in diesem Bild verirrt und geben einen Anhaltspunkt auf den enthaltenen Krimi. Ein bisschen Spoiler ist auch schon im Titel enthalten: den bei allen Verdächtigen scheidet der Gärtner anscheinend schon mal aus! Dieser Erste Eindruck machte mich aufmerksam und ich wollte mehr über die K&K Schwestern...

Weiterlesen

spannend und unterhaltsam

In ihrem neuesten Buch "Der Gärtner war's nicht" entführt uns die Autorin Tatjana Kruse in das Bed & Breakfast der Zwillingsschwestern Kriemhild und Konny und hier ist einiges los.

Die Geschichte: Die Zwillingsschwester Konny und Kriemhild führen etwas erfolglos ihr B&B. Aber das ändert sich schlagartig als eine bekannte Band fast alle Zimmer bucht. Da zieht eine bunt gemischte Truppe bei den Schwestern ein und sorgt für einigen Wirbel. Doch die Idylle wird durch einen Mord...

Weiterlesen

Toll geschriebene Krimi-Geschichte voller Witz und Humor! Prima Unterhaltung!

Die Geschichte habe ich sehr gerne gelesen. Schon nach paar Seiten musste ich schmunzeln, im weiteren Verlauf paarmal auflachen und so vergnügt blieb ich bis zum Schluss. Schön schräge Figuren, klasse Humor, undurchsichtiger Mordfall, toll geschrieben noch dazu, all dies sorgte für eine Menge Lesevergnügen.

Man konnte miträtseln und/oder einfach die Situationskomik, die Sprüche der Figuren und die Geschichte insg. genießen, denn an lustigen Stellen mangelte es keineswegs, verbaler...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
316 Seiten
ISBN:
9783458362654
Erschienen:
April 2017
Verlag:
Insel Verlag
9.71429
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.9 (14 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 26 Regalen.

Ähnliche Bücher