Buch

Die unbekannte Schwester - Theresa Prammer

Die unbekannte Schwester

von Theresa Prammer

"Wenn Haas' Brenner ein weibliches Pendant suchte: Theresa Prammer kann ihre Carlotta Fiore sofort zum Vorsingen schicken." Süddeutsche Zeitung

Lotta Fiore, gescheiterte Opernsängerin und ehemalige Kaufhausdetektivin, tritt ihre neue Stelle bei der Polizei an: Ab jetzt ermittelt sie nicht mehr undercover, sondern ganz offiziell. Ihre Kollegen allerdings sind alles andere als begeistert von der ahnungslosen Neuen, die die lange und harte Ausbildung überspringen durfte. Spöttisch spielen sie ihr zur Begrüßung eine alte Opernaufnahme vor. Der Unterschied zu ihrer verstorbenen Mutter, der weltberühmten Operndiva Maria Fiore, ist frappierend. Lotta würde am liebsten im Boden versinken.

Was niemand weiß: Maria Fiore ist nicht ihre richtige Mutter. Sie hat Lotta als Kind entführt. Nur Lotta und ihre "Schwester" Henriette, die echte Tochter Maria Fiores, kennen die Wahrheit. Seit die beiden sich zwei Jahre zuvor gefunden haben, sind sie ein Herz und eine Seele. Doch plötzlich verschwindet Henriette. Und Lotta findet bei ihrer ersten Mordermittlung einen Zettel mit ihrem eigenen Namen. Trachtet jemand den Schwestern nach dem Leben?

Der neue Krimi der Leo-Perutz-Preisträgerin 2015.

"Spannend, atemlos, mitunter höchst ironisch. Mit Carlotta Fiore hat Prammer eine der ungewöhnlicheren Ermittlerinnen der Krimiszene erschaffen." Brigitte

Rezensionen zu diesem Buch

Schwungvoll und erfrischend anders

Die Krimiserie um die Ermittlerin Lotta Fiore war mir bisher unbekannt, und obwohl ich die ersten beiden Bände dieser Serie noch nicht kenne, konnte ich dem vorliegenden dritten Band gut folgen. Der Einstieg gelingt leicht, der Schreibstil ist anschaulich, flüssig und gut zu lesen, von Anfang an ist Schwung im Geschehen und zieht mich einfach mit. Auch dieser Krimi steht und fällt mit der Ermittlerin, mit Lotta Fiore, einer außergewöhnlich komplexen Persönlichkeit, die ohne Ausbildung bei...

Weiterlesen

Die unbekannte Schwester

Lotta Fiore tritt endlich ihre Arbeit bei der Polizei an. Von nun an darf sie offiziell ermitteln. Dass sie die Ausbildung für die Polizei überspringen durfte, wird von einigen Kollegen nicht gern gesehen. Insofern hat sie einen äußerst schwierigen Start. Ihre Kollegen holen promt ein altes Video hervor, auf dem sie mit ihrer Mutter auftrat, der weltberühmten Operndiva Maria Fiore. Doch niemand weiß, dass Maria gar nicht ihre richtige Mutter ist. Lotta wurde als Kind entführt. Sie wurde...

Weiterlesen

Wenn die Vergangenheit dich einholt...

Von der einfachen Kaufhausdetektivin zur Wiener Polizei, ganz ohne Ausbildung? Das gelingt nur einer Lotta Fiore, obwohl sie damals von der Polizeischule geworfen wurde. Über die Hintergründe wissen allerdings nur die Wenigsten Bescheid, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass sie von den Kollegen nicht gerade mit offenen Armen empfangen wird. Gleich der erste Fall bringt sie dann auch direkt gehörig ins Schwitzen, denn es scheint als hätte das Opfer Informationen über Lottas Vergangenheit...

Weiterlesen

Furioses Fiore-Finale

Ich kannte die bisherigen Bücher von Theresa Prammer noch nicht und im Nachhinein denke ich, ich hätte sie besser vorher gelesen.

Carlotta Fiora ist eine ungewöhnliche und interessante Protagonistin mit einer berührenden Geschichte, die sie sehr geprägt hat. Daher hat sie mit Ängsten und Einschränkungen zu kämpfen, die sehr speziell sind. Sie wirkt oft panisch, farig und agiert eher aufgrund von Emotionen als logischem Denken.
Dadurch, dass ich die ersten beiden Bände nicht...

Weiterlesen

Fiore ermittelt

Lotta Fiore tritt ihre neue Stelle bei der Polizei an: Ab jetzt ermittelt sie nicht mehr undercover, sondern ganz offiziell. Ihre Kollegen allerdings sind alles andere als begeistert. Spöttisch spielen sie ihr zur Begrüßung eine alte Opernaufnahme vor. Lotta würde am liebsten im Boden versinken. Was niemand weiß: Maria Fiore ist nicht ihre richtige Mutter. Sie hat Lotta als Kind entführt. Nur Lotta und ihre »Schwester« Henriette, die echte Tochter Maria Fiores, kennen die Wahrheit. Doch...

Weiterlesen

Die verschwundene Schwester

Bevor ich mit diesem Buch begann, habe ich mir noch rasch „Wiener Totenlieder“ ausgeliehen, den ersten Band um die gescheiterte Opernsängerin und ehemalige Kaufhausdetektivin Lotta Fiore. Man kann die Bücher allerdings getrost auch unabhängig voneinander lesen; es sind keine Vorkenntnisse nötig. Natürlich wird die Geschichte der Protagonistin weitererzählt, aber man versteht die Hintergründe so auch sehr gut.

Lotta hat Einiges hinter sich: ihre Mutter ist ein berühmter Opernstar – sie...

Weiterlesen

Geheimnisse der Vergangenheit

Carlotta Fiore beginnt mit ihrem Vater Konrad den Dienst bei der Polizei. Der Empfang verläuft nicht sehr harmonisch und selbst ihr Mann Hannes schient nicht begeistert über ihre Anwesenheit zu sein. Schnell findet sich der Fall eines offensichtliche Suizids zu dem die Beiden geschickt werden. Was zunächst nach einer Routinearbeit aussieht entwickelt sich aber zu einer brisanten Geschichte, als Carlotta in der Wohnung des Toten einen Zettel mit ihren Namen findet. Woher kannte der Tote sie?...

Weiterlesen

Spurensuche in Vergangenheit und Gegenwart

Wunderbaren leisen, humorvollen Lokalkolorit lässt Theresa Prammer in ihren Wien-Krimi, den dritten der Reihe um Carlotta Fiore, einfließen. Angefangen von herrlich typischen Namen, über den guten alten Schilling bis zu spontanen Ausdrücken („ma!“) bietet das Buch eine schöne Atmosphäre, in die der Leser eintauchen darf. Passend zu Prammers eigener Theater-Vergangenheit ist auch Carlotta, Tochter einer berühmten Opern-Diva, die Bühne nicht fremd. Wenngleich die Neo-Polizistin gerne einfach...

Weiterlesen

Die unbekannte Schwester

          Cover: Am Cover erkennt man, wie schon bei den Vorgängerbüchern gleich, daß die Handlung in Wien spielt.

Inhalt:
Endlich ein neuer Fall für Carlotta Fiore, gescheiterter Opernstar und ehemalige Kaufhausdetektivin. Jetzt kann sie endlich offiziell ermitteln, und nicht wie bisher nur Undercover. Doch gleich am ersten Tag begegnen ihr die neuen Kollegen mit Ablehnung, weil durchgesickert ist, das Carlotta die Polizeischule nie abgeschlossen hat. Aber mit Hilfe ihres...

Weiterlesen

Top

Carlotta Fiore hat es geschafft. Sie hat einen Job bei der Polizei bekommen. Doch dort wird sie nicht von allen mit offenen Armen empfangen. Ihre Kolleginnen machen es ihr sehr schwer. Sie spielen bei der Begrüßung eine Aufnahme ab, bei der Carlotta mit ihrer Mutter Maria Fiore, einer Operndiva, zusammen singt. Der Unterschied ist gewaltig. Kurz darauf wird Carlotta zu einem vermeintlichen Selbstmord eines Journalisten gerufen. Am Tatort entdeckt Carlotta einen Notizzettel mit ihrem Namen....

Weiterlesen

Ist Lotta die Nächste ?

Lotta Fiore, die gescheiterte Opernsängerin und ehemalige Kaufhausdetektivin, kenne ich schon aus „Wiener Totenlieder“, ein Krimi, der mir sehr gut gefallen hat.

„Die unbekannte Schwester“ hat mir wieder sehr gut gefallen, denn die Geschichte ist ausgeklügelt, gut präsentiert und wirklich spannend geschrieben, so dass man gerne am Ball bleibt und Lotta durch die verworrenen Begebenheiten folgt.

Bislang hat sie ja sozusagen „undercover“ ermittelt – nun darf sie das ganz...

Weiterlesen

Der dritte Fall um Carlotta Fiore

Das persönliche Schicksal von Carlotta Fiore nimmt auch in diesem Buch wieder einen großen Raum ein. Sie wurde als Kind von der Operndiva Maria Fiore entführt und als deren Kind ausgegeben. Viel um die persönliche Geschichte von Carlotta konnte ich bereits in den ersten beiden Bänden erfahren.

Neu ist, dass sie jetzt mit ihrem leiblichen Vater gemeinsam in der Kripo ermitteln darf. Der erste Todesfall zu dem sie gerufen werden wird als normaler Selbstmord eingestuft. Jedoch Carlotta...

Weiterlesen

Letzter Teil um Carlotta Fiore im wunderschönen Wien

Inhalt:

Carlotta ist die Tochter einer weltberühmten Operndiva. Was keiner weiß, dass diese nicht ihre leibliche Mutter ist. Über die damalige Entführung wissen nur sie und ihre „Schwester“ Henriette Bescheid.

An Lottas ersten Arbeitstag bei der Polizei wird sie zu einem Tatort gebeten. Dort findet sie einen Zettel mit ihrem Namen darauf. Was hat es mit dem Zettel auf sich, denn den Toten kennt Lotta nicht. Die Kollegen sind auch nicht gerade hilfsbereit. Warum sie ohne eine...

Weiterlesen

Geheimnisse bewahrt am besten der Tod

"Wer den kleinsten Teil eines Geheimnisses hingibt, hat den anderen nicht mehr in seiner Gewalt."  (Jean Paul)
Lotta Fiore hat erreicht, was sie wollte, von der Kaufhausdetektivin ist sie wieder bei der Kriminalpolizei gelandet. Natürlich darf auch Konrad nicht fehlen, der nach seinem langen Ausscheiden und dem Koma, ebenfalls wieder seinen ersten Tag hat. Doch keiner soll ihr Geheimnis erfahren, das nur Konrad, Hannes und sie kennen. Sofort bekommen sie auch ihren ersten Fall...

Weiterlesen

erst die vorherigen Bücher lesen !

Von der Leseprobe war ich absolut begeistert – das Buch an sich gefiel mir weniger. Nun, aber das liegt weder an der Geschichte noch am Schreibstil, sondern basiert einzig und alle darauf, dass ich die Vorgänger-Bände nicht kenne – und auch nicht wusste, dass dieses Buch hier der dritte Teil einer Serie ist.

Natürlich gibt es auch sonst Bücher, von denen ich nicht alle Teile gelesen haben. Aber hier finde ich es sehr wichtig zu erwähnen, dass es nur von Vorteil sein kann, die...

Weiterlesen

Das erste Buch, das ich von Theresa Prammer gelesen habe - einfach großartig!

Nach "Wiener Totenlieder" und "Mörderische Wahrheiten" ist dieses nun der dritte Teil mit der Ermittlerin Carlotta Fiore als Hauptperson. Die ersten beiden Bände kenne ich nicht und hatte zunächst ein wenig Bedenken, ob ich dann bei diesem Buch Schwierigkeiten bekommen würde. Dem war aber überhaupt nicht so, ich hatte nicht das Gefühl, dass mir wichtige Informationen fehlen würden. 

Ich hatte erwartet, dass Lotta Fiore als Kommissarin in einem Fall ermittelt. Es ist hier aber so, dass...

Weiterlesen

Geheimnisse

Lotta Fiore tritt ihren Dienst bei der Kriminalpolizei an. Gleich am ersten Tag schlagen ihr der Neid und die Missgunst der Kollegen entgegen. Denn die verkraften es nicht, dass eine Quereinsteigerin mit ihnen zusammen arbeiten soll. Ihr wird sogar ein Verhältnis mit dem Polizeichef Krump angedichtet. Dabei hat gerade dieser ganz andere Pläne mit Lotta und Konrad. Als die beiden zu ihrem ersten Tatort gerufen werden, vermuten sie schnell, dass es sich um einen als Suizid getarnten Mord...

Weiterlesen

dritter Fall mit Lotta

~~"Die unbekannte Schwester" ist der dritte Band um die ehemalige Kaufhausdetektivin Lotta Fiore. Ich würde empfehlen mit dem ersten Band zu beginnen, da sich Lotta und ihr Leben sich mit jedem Band sehr weiterentwickeln. Lotta, die Tochter der gefeierten Opernsängerin Maria Fiore, tritt ihren ersehnten Traumjob bei der Polizei an und muss nicht mehr nur undercover ermitteln. Niemand weiß, dass nicht Lotta, sondern ihre "Schwester" Henriette die echte Tochter von Maria Fiore ist und die...

Weiterlesen

Überraschend – anders – spannend! Der persönlichste Fall für Carlotta Fiore

Meine Meinung:

„Die unbekannte Schwester“ ist nach „Wiener Totenlieder“ (ausgezeichnet mit dem „Leo-Perutz-Preis 2015“ der Stadt Wien) und „Mörderische Wahrheiten“ bereits der dritte „Carlotta Fiore“-Krimi der österreichischen Autorin, Schauspielerin und Regisseurin Theresa Prammer. Obgleich dieser dritte Band einen in sich abgeschlossenen Fall behandelt, sind die Anknüpfungspunkte an die beiden Vorgänger – insbesondere in Bezug auf die Entwicklung der Charaktere und deren...

Weiterlesen

oberflächliche Geschichte ohne Spannung

Das Buch "Die unbekannte Schwester" ist der dritte Teil einer Reihe rund um Carlotta Fiore. Allerdings kann man es auch ohne die vorherigen Bücher lesen. 

Der Titel passt meiner Meinung nach nicht ganz zum Inhalt. Die unbekannte Schwester ist Henriette, die die eigentliche Tochter von Maria Fiore ist. Denn Lotta wurde als kleines Kind von der Operndiva entführt. Allerdings dreht sich das Buch um Carlotta und ihre Schwester steht mehr im Hintergrund. Das fand ich etwas schade.

...

Weiterlesen

Pageturner

"Die unbekannte Schwester", von Theresa Prammer, ist der dritte Band der Krimi-Reihe um Carlotta Fiore.
Inhalt:
Lotta Fiore wird schon am ersten Tag bei der Mordkommission zu einem Selbstmord-Tatort gerufen, an dem sie einen Zettel mit ihrem Namen findet. Dabei kannte sie den toten Journalisten nicht. Dieser Fall scheint sich plötzlich um ihre Vergangenheit zu drehen, denn niemand weiß, dass die berühmte Opernsängerin Maria Fiore, sie als kleines Mädchen entführt hat. Nur ihre "...

Weiterlesen

Nicht ganz so überzeugend wie Band 2

Lotta Fiore hat ihren ersten Arbeitstag bei der Kriminalpolizei, der leider gar nicht gut verläuft – und dann gibt es auch noch einen Toten, dessen Tod offenbar etwas mit ihr zu tun hat, denn am Tatort findet sie ihren Namen. Leider darf sie in dem Fall nicht offiziell ermitteln, aber das hält Lotta nicht davon ab, der Sache trotzdem nachzugehen.

Im dritten Band um Lotta Fiore wird es sehr persönlich und die Protagonistin hat nicht nur mit den aktuellen Geschehnissen sondern auch mit...

Weiterlesen

eigenwillige Hauptfiguren - konnte mich nicht überzeugen

~~Mit dem Lesen dieses Krimis habe ich mich sehr schwer getan. Für die Hauptfiguren: Carlotta Fiore, ihrem Vater Konrad Fürst und auch ihrem Ehemann Hannes Fischer konnte ich keine Sympathien aufbringen. Meine Lesegeduld wurde am Anfang auf eine harte Probe gestellt. Denn Carlotta, genannt Lotta, ist mir bei Antritt ihrer durch Beziehungen zum Polizeipräsidenten neu angetretenen Stelle mit ihren Selbstzweifeln und dem auf und ab ihrer Gefühle >vergleichbar mit dem Rhythmus eines Jojos...

Weiterlesen

Die unbekannte Schwester

Carlotta Fiore fängt nun ganz Offiziell ihren Dienst bei der Polizei an. Ihr erster Tag ist alles andere als angenehm, denn die meisten Kollegen können Carlotta, die als Tochter der berühmten Opernsängerin Maria Fiore bekannt ist, nicht leiden. Niemand weiß, das Maria Carlotta als Kind entführt hat, und die wahre Tochter Henriette ist, die Carlotta vor zwei Jahren endlich wieder gefunden hat. Gemeinsam mit ihrem leiblichen Vater Conrad wird sie an einen Tatort gerufen. Ein Selbstmord wie es...

Weiterlesen

Chaotische Carlotta

Früher hat Carlotta Fiore als Kaufhausdetektivin gearbeitet und nebenbei undercover ermittelt. Nun steigt sie offiziell bei der Polizei ein, und das sogar ohne die Ausbildung abgeschlossen zu haben. Kein Wunder, dass die Kollegen ihren Einstieg misstrauisch und missgünstig beäugen. Ein paar besonders gehässige Kolleginnen spielen ihr sogar zur Begrüßung eine Opernaufnahme vor: die einzige, in der Carlotta zusammen mit ihrer Mutter, der weltberühmten Maria Fiore, singt – und dabei hörbar...

Weiterlesen

Lotta Fiore, der dritte Band

Die unbekannte Schwester ist der dritte Band der Lotta Fiore Reihe der Autorin Theresa Prammer. Carlotta oder wie sie lieber genannt wird Lotta ist nun ohne entsprechende Ausbildung bei der Polizei und darf dort ermitteln. Als ihre Schwester Henriette verschwindet und Lotta bei einer Mordermittlung einen Zettel mit ihren Namen findet, kommt ihr der Verdacht das jemand den Schwestern nach dem Leben trachtet.

 

Die unbekannt Schwester knüpft an die Vorgängerbände an und als Leser...

Weiterlesen

Lotta Fiore ermittelt wieder

Lotta Fiore, vermeintliche Tochter der berühmten Opernsängerin, gescheiterte Sängerin und Polizistin und ehemalige Kaufhausdetektivin, sollte eigentlich glücklich sein, hat sie doch die Hürden der Aufnahme bei der Kriminalpolizei in Wien übergangen. Doch an ihrem ersten Arbeitstag versteckt sie sich auf der Damentoilette. Später ergeht es ihr auch nicht besser. An ihrem ersten Tatort muss sie sich übergeben.

Die weiteren Ermittlungen die nur dem ersten Anschein nach ein Selbstmord...

Weiterlesen

Carlotta ist wieder unterwegs.

Das Cover wie immer eine Erinnerung an Wien. Finde ich gut gelöst.
Zum Inhalt:
Carlotta Fiore, auch nur Lotta oder Fiore genannt, hat es nach dem letzten Einsatz geschafft, dass sie einen Job bei der Kripo in Wien bekommen hat. Natürlich nur gemeinsam mit Konrad Fürst. Die neuen Kollegen sind überhaupt nicht begeistert und vermuten eine Freunderlwirtschaft. Ganz baff sind die Kollegen als sie auch von ihrem Freund und Vater des gemeinsamen Sohnes Hannes mit einem Kuss begrüßt...

Weiterlesen

Lotta Fiore ermittelt wieder

Lotta Fiore, war früher Opernsängerin und Kaufhausdetektivin, nachdem ihre Gesangskarriere gescheitert ist, nun tritt sie ihre neue Stelle bei der Polizei an und ermittelt ab sofort nicht mehr undercover, sondern offiziell. Bei den Kollegen hat sie als Neue keinen guten Stand und muss sich gleich zu Beginn bei den Kollegen behaupten.
Dann verschwindet auch noch Henriette, die Tochter von Maria Fiore, der berühmten Opernsängerin, die sich als ihre Mutter ausgegeben hat, aber in Wahrheit...

Weiterlesen

ein packender Krimi

Hier ist er nun, der dritte Teil der Trilogie um Carlotta Fiore, der vermeintlichen Tochter einer gefeierten Opernsängerin und ehemalige Kaufhausdetektivin.

Carlotta kann endlich bei der Kriminalpolizei ihren Dienst antreten, obwohl sie ihre Ausbildung damals nicht abgeschlossen hat. Die Kolleginnen beginnen sofort mit einem bösen Intrigenspiel, in dem sie Carlotta ein sexuelles Verhältnis mit Polizeichef Krump unterstellen, ausgerechnet mit Heinz Krump, den Carlotta verabscheut....

Weiterlesen

Ein spannender Fall und interessante Protagonisten

Ihre neuen Kollegen und vor allem Kolleginnen sind alles andere als begeistert, als Carlotta Fiore ihren Dienst bei der Wiener Polizei antritt. Zusammen mit ihrem neuen Partner, ihren Vater, den sie nach vielen Jahren wiedergefunden hat, wird sie zu einem Tatort gerufen. Ein Journalist scheint Selbstmord begangen zu haben. In seinen Unterlagen findet Lotta einen Zettel mit ihrem Namen. Was hat sie mit diesem Journalisten oder er mit ihr zu tun?

 

Dies ist das erste Buch, das...

Weiterlesen

Die Fesseln der Vergangenheit

Carlotta Fiore hat eines ihrer Ziele erreicht, sie wird bei der Kriminalpolizei angenommen und ermittelt nun ganz offiziell an der Seite von Konrad Fürst, ihrem leiblichen Vater. Nach vielen dramatischen Ereignissen – wer die zwei Vorgängerbände kennt, ist klar im Vorteil – scheint eine Zukunft ohne den übermächtigen Schatten der berühmten Opernsängerin Maria Fiore, möglich. Offiziell ist Carlotta die Tochter der verstorbenen Diva, allerdings wurde sie von ihr als Kleinkind entführt und als...

Weiterlesen

sehr spannend und amüsant

Man muß die ersten beiden Bände nicht gelesen haben, um in die Handlung zu finden. Die Autorin flicht immer kleine Hinweise auf Handlungen und Begebenheiten ein, die in den beiden Bänden stattfanden, ohne dass es störend wirkt. Eher als kleine Erinnerung. Ich kann aber empfehlen, die Vorgängerbände auch zu lesen.
Carlotta und Konrad treten ihren Dienst bei der Kriminalpolizei an. Konrad wird nach 30 Jahren mit stehendem Applaus begrüßt, Carlotta wird mit einer blamablen YouTube...

Weiterlesen

Solider Krimi mit Wiener Schmäh

Zum Inhalt: 
Lotta Fiore, gescheiterte Opernsängerin und ehemalige Kaufhausdetektivin, tritt ihre neue Stelle bei der Polizei an: Ab jetzt ermittelt sie nicht mehr undercover, sondern ganz offiziell. Ihre Kollegen allerdings sind alles andere als begeistert von der ahnungslosen Neuen, die die lange und harte Ausbildung überspringen durfte. Spöttisch spielen sie ihr zur Begrüßung eine alte Opernaufnahme vor. 
Meine Meinung: 
Für mich ein solider Krimi mit viel persönlichen...

Weiterlesen

Auch der dritte Teil hält das hohe Niveau!

Direkt an ihrem ersten Tag bei der Polizei findet Lotta bei einem Toten einen Zettel mit ihrem Namen. Unterstützung kann sie bei den Kollegen nicht erwarten, denn die sind alles andere als begeistert das die "Tochter von " so ganz ohne Ausbildung auf einmal ermitteln darf. Und dann verschwindet auch noch ihre "Schwester" Henriette....
Hat es einer auf die beiden abgesehen ?

"Die unbekannte Schwester" ist der dritte Teil mit Lotta Fiore in der Hauptrolle. Der Kriminalroman von...

Weiterlesen

Eine tolle Krimireihe!

~~Die Geschichte:
 Im dritten Teil der Reihe wird es wieder einmal sehr brisant für Carlotta, die inzwischen einiges aus ihrer Vergangenheit aufgedeckt hat. Sie hat ihren Vater Konrad wieder gefunden und könnte eigentlich ein sehr glückliches Leben mit Freund Hannes und Sohn Konny führen. Doch es gibt anscheinend Menschen, die ihr dieses Glück nicht gönnen.
 Ihr neuer Job bei der Kriminalpolizei entwickelt sich auch nicht so, wie Carlotta sich das vorgestellt hat. Und der...

Weiterlesen

Fiore

Endlich glaubt sich Lotta Fiore am Ziel, obwohl sie damals die Ausbildung an der Polizeischule nicht abgeschlossen hat, darf sie zusammen mit Konrad Fürst den Polizeidienst antreten. Gleich am ersten Tag sollen die beiden zu einer Leichenschau. Ein Journalist hat sich offensichtlich in seiner Badewanne umgebracht. Erschreckend dabei ist nicht nur der Anblick des Toten, sondern auch ein Zettel, auf dem Charlottas Name notiert ist. Wieso taucht Lottas Name bei dem Journalisten auf, worüber hat...

Weiterlesen

Ungewöhnliche Ermittlungen

Mit die Unbekannte Schwester legt Theresa Prammer ihren mittlerweile dritten Krimi um die ungewöhnliche Ermittlerin Carlotta Fiore vor.  Lotta – denn Carlotta möchte sie nicht genannt werden -  wird im Klappentext mit Wolf Haas‘ Brenner verglichen. Nun, eine schräge Type ist sie wohl auch, nur dass Brenner nicht so überspannt, exzentrisch und überkandidelt ist.
Für mich als bekennende Reihenfolgenleserin von Serien ist  wichtig und erwähnenswert, dass es von großem Vorteil ist, die...

Weiterlesen

Spannender Krimi

Theresa Prammer – Die unbekannte Schwester

 

Carlotte Fiore wird nicht besonders herzlich bei der Polizei aufgenommen und der erste Tag gestaltet sich zunehmend als Desaster. Die Kolleginnen haben ein altes Video gefunden wo die gänzlich untalentierte Lotta mit ihrer Mutter, der Operndiva, Maria Fiore singt. Dies sorgt für Hohn und Spott.

Sie ist froh, dass sie mit ihrem Kollegen Konrad Fürst zu einem vermeintlichen Suizid gerufen wird, ein Journalist, den Lotta sogar...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783471351390
Erschienen:
April 2017
Verlag:
List Paul Verlag
8.6875
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (32 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Ähnliche Bücher