Buch

Mara und der Feuerbringer 01 - Tommy Krappweis

Mara und der Feuerbringer 01

von Tommy Krappweis

"NEIN! Mara schüttelte die Bilder von sich und fasste einen Entschluss: Keine. Tagträume. Mehr. Nie wieder! Ab heute würde Mara das normalste Mädchen der Welt sein. Auf Wiedersehen, Traumwelt. Guten Tag, Realität." Die 14-jährige Mara wäre am liebsten eines: unauffällig. Ein ganz normales Mädchen. Ohne die Tagträume, die der Grund für die ständigen Hänseleien in der Schule sind. Doch gerade als sie beschließt, ihr Leben zu ändern, passiert plötzlich etwas Unglaubliches: Mara erfährt, dass sie eine der letzten Seherinnen ist. Eine Spákona. Und nur mithilfe ihrer besonderen Gabe kann sie verhindern, dass sich der Halbgott und Dämon Loki von seinen Fesseln befreit und zu einer Gefahr wird. Maras Welt gerät aus den Fugen: Wird sie es schaffen, sich dieser großen Aufgabe zu stellen?

Rezensionen zu diesem Buch

bissig und witzig

 

Über den Autor:

Tommy Krappweis hat als Schauspieler, Stuntman und Moderator gearbeitet, bevor sein TV-Durchbruch mit der Comedy-Serie RTL Samstag-Nacht kam. Für die Erfindung der Kultfigur "Bernd das Brot" erhielt er 2004 den Grimme Preis. (Quelle Verlag)

 

Zum Inhalt: Klappentext

"Nein! Mara schüttelte die Bilder von sich und fasste einen Entschluss. Keine. Tagträume.Mehr. Nie wieder! Ab heute würde Mara das normalste Mädchen der Welt sein. Auf...

Weiterlesen

eine spannende Reise in die nordische Mythologie

Mara möchte nichts sehnlicher, als nicht aufzufallen. Doch leider ist ihr dies nicht vergönnt. Durch ihre träumerische Art schafft sie es nämlich, öfter in Fettnäpfchen zu treten, als ihr lieb ist. Als sie zusammen mit ihrer Mutter an einem Seminar teilnimmt, in welchem mit Bäumen Kontakt aufgenommen werden soll, weiß Mara ganz genau, dass sie diesen Quatsch nicht mehr mitmachen will. Doch dann spricht ein Ast zu ihre und Maras Welt wird auf den Kopf gestellt. Den plötzlich ist sie diejenige...

Weiterlesen

humorvoll, fantasievoll... ein guter Auftakt

Inhalt:

Mara ist 14 Jahre alt und wäre so einfach gern das normalste Mädchen der Welt. Doch immer wieder hat sie Tagträume oder Visionen, die alles andere als normal sind. Als eines Tages ein Ast zu ihr spricht und ihr erklärt, dass sie eine der letzten Seherinnen der Welt ist und es an ihr ist Ragnarök zu verhindern, wird Mara klar, dass aus dem Plan “normal” zu sein wohl nichts mehr wird. Denn nur mit Hilfe ihrer Kraft kann sie verhindern, dass der Halbgott Loki sich losreißt von...

Weiterlesen

Mara schafft das - toll!

Das Buch erzählt die Geschichte der 14-jährigen Mara aus München. Sie wird in der Schule gehänselt, weil sie Tagträume hat und sie hat Probleme mit ihrer exzentrischen Mutter, die mit Bäumen reden will. 

Eines Tages jedoch spricht ein Zweig mit Mara! Sie kann ihren Augen nicht trauen, erfährt aber vom Zweig, dass sie eine Spakona ist! Der Zweig will, dass sie hilft, die Welt zu retten, indem sie Loki daran hindert aus seinem Gefängnis zu entkommen. 

Nach einer Internetrecherche...

Weiterlesen

ein wirklich witziges und tolles Buch für Kinder und Jugendliche, die sich für Mythologie interessieren!

INHALT:
Mara ist ein gewöhnliches Mädchen, das aufgrund von ihren Tagträumerein manchmal etwas geärgert wird. Doch eines Tages spricht plötzlich ein Zweig zu ihr und erzählt ihr sie wäre eine Spákona: eine Seherin. Sie soll den Dämon Loki daran hindern wieder auszubrechen und die kluge Mara sucht sich Hilfe bei einem Professor der germanischen Mythologie.

MEINUNG:
Das Cover ist wirklich wunderschön und hat mich im Buchladen schon des Öfteren angelächelt. Ich finde es auch...

Weiterlesen

eine spannende und zugleich lehrreiche Geschichte

Meinung:
Nachdem im nächsten Frühjahr die Verfilmung von „Mara und der Feuerbringer“ in die Kinos kommen soll, musste ich natürlich schnell die Buchvorlage lesen.

Den Einstieg machte mir der Autor leicht. Protagonistin Mara erzählt von ihrer derzeitigen Situation und erklärt ihre Mitschülerin Larissa zur Topfeindin. Diese hat es nämlich auf Mara abgesehen und macht ihr das Leben zur Hölle. Durch ihre „Aussetzer“ aufgrund von Tagträumen ist sie mit Larissas Hilfe zum Gespött der...

Weiterlesen

Spannend Geschichte mit einer guten Portion Humor und germanische Mythologie

Mara ist ein 14 Jähriges Mädchen, dass sich nichts sehnlicher wünscht als ganz normal zu sein. Sie hat des Öfteren verrückte Tagträume und wird deswegen in der Schule gehänselt und aufgezogen, denn wenn sie wieder einen dieser Tagträume hat vergisst sie alles um sich herum und nimmt nichts und niemanden mehr war. Da liegt es auf der Hand das die Mitschüler mit ihr Schabernack treiben. Von ihrer Mutter ist Mara auch nur noch genervt, die selbst ernannte Wicca schleppt Mara zu Sprechstunden...

Weiterlesen

Trotz der Einfindungsphase in den Roman hat er mir sehr gut gefallen.

Tommy Krappweis kann nicht nur lustig sein, wie man bei „RTL Samstag Nacht“ gesehen hat, er kann auch Jugendbücher schreiben. „Mara und der Feuerbringer“ ist der erste Teil seiner Trilogie, die von Mara und der germanischen Mythologie handelt. Mara möchte eigentlich ein ganz normales Mädchen sein, dummerweise verliert sie sich immer in Tagträumen und wird dann nebenbei von Mitschüler mit Papierkugeln dekoriert. Auch hat sie noch an der Trennung ihrer Eltern zu knabbern und, dass ihre Mutter...

Weiterlesen

Interessanter Start der Triologie

Inhalt: Um endlich wie ein normales Mädchen zu sein, beschließt Mara Lorbeer ihre Tagträume und nervig bildliche Fantasie von nun an zu ignorieren. Schließlich hat sie schon genug Probleme in ihrem Leben. Aber genau dann schickt man ihr einen sprechenden Zweig, der ihr erklärt, dass sie eine wichtige Aufgabe zu erfüllen hat.

Figuren: Professor Weissinger und Maras Mutter sind sehr bildlich geschrieben und glänzen besonders mit ihrer ganz eigenen Sprachweise. Dass der Professor sich so...

Weiterlesen

Mara und der Feuerbringer 01

Mara ist ein 14 Jähriges Mädchen dass ein paar Probleme hat. Sie hat eine Mutter die total auf Isotherik und Hexen steht, sie leidet unter total realen Tagträumen und sie ist die Lachnummer der ganzen Schule. Dazu kommt noch das sie, nach einem Baumsprechsiminar der Mutter, von einem Zweig gesagt bekommt dass sie eine Spákona ist und die Welt von einem gewissen Loki befreien muss. Eine Spákona ist eine Seherin wodurch sich die Tagträume erklären lassen. Im Internet sucht sie die Definition...

Weiterlesen

Sehr guter Auftakt der Trilogie....

Inhalt

Mara, ein 14-jähriges Mädchen, wünscht sich nichts sehnlicher als einfach nur „normal“ zu sein. Leider machen sich ihre Schulkameraden über sie und ihre Tagträume immer lustig, und so ist sie die optimale Aussenseiterin. Eines Tages aber passiert etwas unvorstellbares: Mara erfährt von einem sprechenden Zweig, das sie die letzte Seherin, eine sogenannte Spákona ist. Sie soll mit Hilfe ihrer Gabe verhindern, das sich der Halbgott und Dämon Loki von seinen magischen Fesseln lösen...

Weiterlesen

Jugendfantasy mit einem Hauch von germanischer Mythologie

Du liest gerne Jugendbücher mit einem leicht spritzigen Humor? Und du interessierst dich für germanische Mythologie oder würdest gerne mehr darüber erfahren? Dann ist dieses Buch genau richtig für dich! Eventuell sollte man auch etwas für Fantasy offen sein, denn immerhin kommen hier ein paar germanische Götter vor!
Hauptprotagonist ist das Mädchen Mara die allein mir ihrer etwas abgedrehten Mutter lebt. Ihre Mutter ist nämlich eine Wicca und wehe man sagt das Wort Hexe. Denn Wiccas...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Kinderbücher bis 10 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
332 Seiten
ISBN:
9783505126468
Erschienen:
September 2009
Verlag:
Egmont Schneiderbuch
8.43478
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (23 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 57 Regalen.

Ähnliche Bücher