Buch

Erebos - Ursula Poznanski

Erebos

von Ursula Poznanski

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten.
Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden.
Auch Nick ist süchtig nach Erebos bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen §
Auszeichnungen:§- Deutscher Jugendliteraturpreis 2011 (Jugendjury)
- Ulmer Unke 2010
- Buch des Monats März 2010 (Jubu-Crew Göttingen)
- Goldene Leslie 2011
- Goldener Bücherwurm 2011
- Preis der Moerser Jugendbuchjury 2011

Mehr Infos zu Buch und Autorin unter:
www.Ursula-Poznanski.de§
Die Spiegel-Bestsellerautorin, auch bekannt durch ihre Jugendromane Saeculum und Die Verratenen sowie durch ihre Thriller für Erwachsene: Fünf und Blinde Vögel , erschienen beim Wunderlich Verlag, widmet sich in ihrem Jugendbuchdebüt dem Thema Online-Rollenspiel. Entstanden ist ein fesselnder und spannender Unterhaltungsroman, sogartig wie das beschriebene Computerspiel und dessen Fantasy-Setting, der sich mit den Gefahren der virtuellen Welten und deren Suchtpotenzial auseinandersetzt. Erebos wurde in mehr als dreißig Sprachen übersetzt, mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis.

Rezensionen zu diesem Buch

Stimmen aus dem Totenreich...

Ein brandneues Spiel macht die Runde in einer Londoner Schule. Alle Beteiligten verhalten sich seltsam und machen aus dem Spiel ein Geheimnis der höchsten Sicherheitsstufe. Verräter oder Plappermäuler werden ziemlich schnell mundtot gemacht. Auch Nick ist dem Spiel verfallen und tut alles, damit seine Figur Sarius das nächste Level erreicht und weiterkommt. Er scheint sogar bereits zu seinen, jemandem Schaden zuzufügen, bis seinem Freund Jamie etwas Schreckliches zustößt...von da an bemerkt...

Weiterlesen

Hätte ein bisschen mehr sein können

Die Mitschüler von Nick fangen an komisch zu werden. Sie kommen nicht zum Unterricht, ziehen sich zurück, sind übermüdet. Nick merkt schnell das an der Schule ein Geheimnis volles Päckchen umgeht. Was es ist, weiß er nicht. Eines Tages bekommt er so eines. Es ist eine CD. Auf dieser steht Erebos. Erebos ist ein Spiel. Die Regeln sind Streng: Du darfst nur alleine spielen, du hast nur eine Chance, wenn du stirbst bist du Tod, Du darfst mit keinem darüber reden. Wer gegen diese Regeln verstößt...

Weiterlesen

Ein spannender und mitreißender Thriller - nicht nur für Jugendliche

Inhalt:

Nick merkt schon seit geraumer Zeit, dass an seiner Schule etwas Seltsames vorgeht. Sein Freund Colin zieht sich immer mehr von ihm zurück, geht nicht an Telefon, antwortet nicht auf Nachrichten und kommt nicht mehr zum Basketballtraining. Auch Nicks Mitschüler verhalten sich recht eigenartig, tuscheln verschwörerisch in den Pausen, wirken abwesend und übermüdet und fehlen häufig im Unterricht. Offenbar hängen diese Veränderungen mit diesen seltsamen Päckchen zusammen, die...

Weiterlesen

Realität oder Spiel? Wenn die Grenzen verschwimmen ...

'Erebos' beginnt mit einem Prolog: Jemand, der die Dunkelheit liebt, äußert sich. Rätselhaft und erst am Ende verständlich.

Wir steigen mit Nick, der Hauptperson, in die Geschichte ein: Sein bester Freund hat plötzlich keine Zeit mehr und zieht sich ganz zurück. Nicht nur er wirkt stark übernächtigt, auch andere Mitschüler, die sogar tageweise dem Unterricht fern bleiben. Das hat mit einem geheimnisvollen Computerspiel zu tun, über das niemand sprechen will.

Als es Nick endlich...

Weiterlesen

Diese Geschichte hat Potential.

Zusammenfassung:

Erebos ist ein "Rollenspiel"-Computerspiel, welches in Nicks Schule verteilt wird. Dabei dürfen die Spieler anderen Nicht-Spielern gegenüber nichts verraten. Doch Nick beobachtet, dass die Spieler sich immer mehr abgrenzen von der Realität, immer müder zum Unterricht erscheinen. Als er eines Tages das Spiel Erebos selbst in die Hände bekommt, taucht er in eine geheimnisvolle Welt voller Gefahren ein, die virtuell ein verhängnisvolles Netz aufgespannt hat, welches auch...

Weiterlesen

Mega

Ich finde das Buch mega und extrem fesselnd, ich hab abends damit angefangen und konnte nicht mehr damit aufhören. Man fühlt sich richtig in den Hauptcharakter hinein und kann sich das ganze Computerspiel sehr gut vorstellen. "Erebos" ist mit sehr viel Liebe zum Detail geschrieben, was man auch an den Charakteren merkt, die alle sehr realistisch beschrieben werden. 

->Alles in allem ein absolut fantastisches Buch.

Weiterlesen

Fesselnder Thriller!

Bewertet mit 4 Sternen

Der Jugendthriller "Erebos" ist ein fesselndes Buch, welches einen nicht mehr loslässt, genauso wie das Spiel "Erebos" um welches sich das Buch dreht!
Auf jeden Fall ist dieser Roman genausogut für Erwachsene zu empfehlen!

Zur Story: An einer Londoner Schule wird ein geheimes Rollen-Computerspiel unter den Schülern herumgereicht. Das besondere dabei: Die Mitspieler dürfen im wahren Leben mit niemandem über das Spiel reden, und jeder hat nur eine...

Weiterlesen

Spannender Jugendthriller

Nick ist ein typischer Jugendlicher: Spielefan, Basketballer und hat einen netten Freundeskreis – und ein Mädchen für das er schwärmt, das ihn aber nicht zu beachten scheint. Plötzlich verhält sich sein Kumpel und Basketballkollege Colin seltsam. Er geht nicht ans Telefon, wirkt übernächtigt und verschließt sich. Hat es etwas mit der geheimnisvollen CD zu tun, die in der Schule die Runde macht? Nick stirbt fast vor Neugierde, bis er selbst in „Erebos“ hineingezogen wird.

 

Ich...

Weiterlesen

Ausgezeichnete Story ... wortwörtlich

"Erebos" ist ein Jugendroman von Ursula Poznanski, welcher im Januar 2011 im Loewe-Verlag erschienen ist. Die Handlung spielt sowohl im London unserer heutigen Zeit, als auch in einer fiktiven Welt eines Computerspiels.

Wie so viele seiner Mitschüler gerät auch der 16jährige Nick in den Bann eines Computerspiels, welches unter der Hand von Schüler zu Schüler weitergereicht wird. Sein Name: Erebos.

Dieses Spiel ist etwas absolut besonderes, völlig anders und mit keinem anderen...

Weiterlesen

Mein persönliches absolutes Lieblingsbuch

EREBOS - Es will töten
Mir fehlen die Worte, sowas geniales hab ich selten gelesen. Für mich ist nun Ursula Poznanski eine meiner Lieblingsautoren. Dieses Buch ist weltklasse!!!!

Inhalt:
Erebos ist ein Spiel das auf einer Schule in London kopiert und rumgereicht wird. Nick und Colin sind beste Freunde und seit Colin dieses Spiel spielt verhält er sich komisch gegenüber Nick und verschweigt sehr viel. Doch dann erhält Nick auch das Spiel und wird sofort süchtig. Es ist aber...

Weiterlesen

Tolles Buch

Uff gibt es das Buch schon lange, aber wie auch bei Harry Potter habe ich diesen Hype wohl verschlafen, dafür habe ich es jetzt gelesen und bin genauso begeistert wie die meisten Rezensenten hier. Mich hat das Buch auch in seinen Bann gezogen und ich wollte immer wissen wie es weitergeht und wie die Auflösung ist, welche mir nicht ganz so gefiel wie das ganze gesamte Buch. Also ich fand das Buch und die Idee wirklich gut, aber manche Charaktere hätten durchaus mehr Einsatzzeit und Tiefgang...

Weiterlesen

[REZENSION] "EREBOS" VON URSULA POZNANSKI

→ INHALT ←

In dem Buch geht es um Nick, der eine Londoner Schule besucht, an der in letzter ein Computerspiel die Runde macht. Anfänglich weiß natürlich keiner genau um was es geht, aber als sich schließlich auch Nicks vermeintlicher Freund Colin plötzlich seltsam verhält, möchte er unbedingt erfahren um was es genau geht.

Jeder der Teil des Spieles ist macht ein großes Geheimnis darum und gibt nicht das kleinste Detail preis. Schließlich ist es dann soweit und auch Nick...

Weiterlesen

Mitreißend und extrem spannend!

Klappentext

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten.
Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das...

Weiterlesen

~ Berauschend - Grandios - Cool ~

~ Schreibstil ~
Ein Schreibstil, wie es nur wenige drauf haben.
Die Autorin schafft es damit, Jugendlichen nicht mehr vom Lesen weg zu bekommen.
Man fliegt nur so dahin. Auch weil es wunderbar locker und leicht geschrieben ist.

~ Cover ~
Das Cover ist mir schon dem Öfteren über den Weg gelaufen und hat mich eigentlich nie sonderlich angesprochen. Ich dachte, es wäre ein Fantasy. Gerade auch der Name "EREBOS".
Ich hätte mir mal eine Lesermeinung einholen...

Weiterlesen

Erebos - "Was kann sie denn die Realität?"

Erebos handelt von einem Computerspiel, dass in Nicks Schule die Runde macht und viele Schüler sich merkwürdig verhalten lässt. Als Nick endlich auch in den Kreis der Spieler aufgenommen wird, kann auch er sich von Erebos Einfluss nicht entziehen und verliert sich mehr und mehr in einem Spiel, welches immer gefährlicher wird. Doch kann dies wirklich sein? Kann ein Spiel ihm in der Realität gefährlich werden?

Der Inhalt als auch die vielen positiven Stimmen zu Erebos machten mich...

Weiterlesen

Fesselnd

So wie das Spiel "Erebos" die Jugendlichen gefesselt hat, so hat das Buch auch mich gefesselt. Die Geschichte von Nick Dunmore bzw. Sarius ist spannend und man leidet mit Nick Dunmore, wenn er das Spiel nicht spielen kann, weil man wissen möchte, wie es mit Sarius weitergeht. Durch diese Abwechslung von Nick und Sarius bleibt die Spannung immer hoch, weil man nie weiß, was als nächstes passiert. Der Schreibstil ist super und das Buch lässt sich schnell und einfach lesen. Die Verbindung eines...

Weiterlesen

Es kontrolliert jeden deiner Schritte

INHALT: 
In Nicks' Schule wird neuerdings eine mysteriöse DVD herum gereicht. Auch er will dringend erfahren, was es damit auf sich hat, muss sich jedoch eine Weile gedulden. Die Regeln besagen nämlich, dass niemand, der im Besitz der DVD ist auch nur ein Wort darüber verlieren darf. Als Nick die geheimnisvolle silberne Scheibe endlich in den Händen hält, erfährt er, dass es sich hierbei um ein äußerst realistisches PC-Game handelt. Ein Spiel, das mehr über dich weiß, als gut für dich...

Weiterlesen

Hat mir im Laufe des Buches immer besser gefallen...

Meinung
Am Anfang des Buches konnte ich Nicks Handeln überhaupt nicht nachvollziehen. Er nimmt das Computerspiel einfach an, ohne wirkliche Zweifel?! Auch sein anfängliches Benehmen beim Computerspiel fand ich seltsam. Nach und nach hat mich das Computerspiel - genau wie Nick - gefesselt und ich hatte die gleichen Gedanken wie er. Ich hätte es am Anfang auch besser gefunden, wenn man mehr über die echt Welt erfahren hätte. So spielte zu Beginn der größter Teil im Computerspiel.
...

Weiterlesen

Gut

Im großen und ganzem fand ich Erebos gut. 

Die Autorin erzählte aus drei Perspektiven. Aus der Sicht von Nick, von Sarius, Nicks Spielfigur in Erebos und dem 'Innenleben vom Spiel'. Letzteres eher selten. Die Protagonisten waren in sich gut gestaltet, nur konnte ich mir Nick und ein paar andere Personen nur schwer bildlich vorstellen. 

Das Spiel konnte ich mir hingegen relativ gut vorstellen.  Alles wurde super beschrieben.
Ich fand aber die Spannung, naja. Während des...

Weiterlesen

Computerspiel der Realität

Fasselnd von der ersten bis zur letzten Seite! 

Cover: auffallend und zum Buch passsend

Titel: Name des Computerspiels

Inhalt:

In einer Londoner Schule wird die Raubkopie eines Computerspiels mit dem Namen Erebos herumgereicht. Niemand kommt mehr von diesem Spiel los, auch Nick nicht. Doch das Spiel hat sehr strenge Regeln: die Spieler dürfen es nur alleine spielen und mit niemanden darüber reden. Jeder hat nur eine Chance und wer gegen die Spielregeln verstößt...

Weiterlesen

Achtung!!! Suchtgefahr!!!

Ich fand dieses Buch einfach nur genial! Zuerst war ich etwas skeptisch, da ich mich nicht sonderlich für Computerspiele interessiere und mich demnach auch nicht besonders gut auskenne. Aber dieses Buch fesselt von der ersten Seite an. Ab da, wo Nick das Spiel bekommt und anfängt zu spielen, wird die Handlung in ein Computer-Spiel verlegt. Das erstaunliche ist, es macht überhaupt nichts aus. Den größten Teil über wird tatsächlich nur beschrieben, wie sich Nicks Spielfigur Sarius im Spiel...

Weiterlesen

trotz ein paar Schwächen überzeugend

[Colin] senkte seine Stimme, als befürchtete er, jemand könnte mithören. „Manchmal… will es einfach nicht. Es wartet. Es prüft dich. Weißt du was, Nick? Manchmal glaube ich, es lebt.“
S. 89

 

Charaktere:
Nick ist bodenständig und geht ehrgeizig seine Schularbeiten an, obwohl ihn manches Mal seine Computerspiele ablenken, die er gerne spielt.
Colin ist Nicks bester Freund, aber nicht überaus loyal und eher ein distanzierter Typ.
...

Weiterlesen

Mega fesselnder Jugendbuch-Thriller

Meine Meinung:

Gleich zu Beginn muss ich sagen, dass mir das Cover dieses Buch so gar nicht gefallen konnte. Auch wenn sich das Relief schön anfässt mag ich einfach die Aufmachung nicht, ich konnte mich lange damit nicht anfreunden, weshalb das Buch sehr lange auf dem Stapel der ungelesenen Bücher lag.

 

Vor drei Tagen habe ich dem Buch dann aber doch eine Chance gegeben und es nicht bereut. Man kann sagen, dass ich von der ersten Seite an gefesselt war und das Buch nur...

Weiterlesen

Einfach klasse!

Einfach nur WOW! Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass mich dieses Buch so sehr begeistern kann.

Ich dachte am Anfang, ich würde die Geschichte nicht mitreißend finden können, aber nach ca. 100 Seiten war ich einer anderen Meinung. Genau wie Erebos die Protagonisten abhängig macht, hat es mich auch erwischt. ich wollte einfach wissen, was es mit diesem Spiel und den ganzen Geschehnissen auf sich hat. Und dann war es einfach so unfassbar spannend und hat riesigen Spaß gemacht...

Weiterlesen

Ein Computerspiel verändert das Wesen einiger Jugendlicher

Dieser Jugendthriller erzählt die Geschichte einiger Schüler und Schülerinnen an einer Londoner Schule. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Nick Dunmore, ein 16jähriger Teenager, der in einem Basketballverein mit seinem Mitschüler Colin spielt. Colin schwänzt einige Trainings, was den Trainer Betthanys im Laufe der Zeit immer mehr wütend macht, weil irgendwann nicht nur Colin beim Training fehlt, sondern einige andere Spieler auch, u.a. auch Nick. Grund dafür ist eine silberfarbige Scheibe,...

Weiterlesen

Gelungenes Debüt mit kleinen Schwächen

~~Inhalt:

An einer Londoner Schule macht ein merkwürdiges kleines Päckchen die Runde. Ganz unauffällig wird es von Schüler zu Schüler weitergegeben. Als auch Nick eines Tages das Päckchen erhält, ist seine Neugier grenzenlos: Es ist ein Computerspiel namens "Erebos", und die Regeln für alle Mitspieler sind streng! Man darf immer nur allein spielen, niemand aus der Familie darf wissen, dass man es besitzt, und es gibt nur eine einzige Chnace, es zu spielen. Wer draußen ist, bleibt...

Weiterlesen

Poznanski, Ursula - Erebos

Meine Meinung
Auf der Buchmesse erstanden und eines der Bücher, das ich unbedingt in den Ferien lesen wollte.
Nick ist süchtig nach dem Computerspiel Erebos. Der Schreibstil ist zwar aus der Er/Sie/Es Perspektive, allerdings so realistisch und spannend, dass man selbst als Leser das Gefühl bekommt, nach diesem Spiel süchtig zu sein. 
(Und in mir den Wunsch erweckte, gleich zum nächsten Adventure Game zu greifen. Auch wenn mich das, nach diesen Erfahrungen, vermutlich...

Weiterlesen

Tolles Buch über die Tücken der Computerspiele ...

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten.
Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in...

Weiterlesen

Erebos

Ein unglaubliches Computerspiel zieht die Jugendlichen einer Londoner Schule in seinen Bann. Erstaunlich real scheint das, was sich dort abspielt. Auch Nick ist sofort fasziniert als er das Programm startet. In einer Phantasiewelt hat er Aufgaben zu erledigen, Kämpfe zu bestehen und schlichtweg zu überleben. Denn bei Erebos gibt es nur eine einzige Chance. Doch bald schon werden die Levels härter und die Aufgaben kurioser, denn sie finden nicht mehr nur in der Spielwelt, sondern auch in der...

Weiterlesen

verrücktes Spiel

Erebos ist also ein Computerspiel. Dieses Spiel kann man aber nicht einfach im Geschäft kaufen, man bekommt es weitergereicht. Allerdings kann man es nicht einfach erfragen, sondern muss warten, bis man auserwählt wird. Nick hat auch mitbekommen, dass diese mysteriöse CD in seiner Schule rum geht. Er will sie auch haben und bekommt sie schließlich. Er vermutet das seine Freunde sich wegen des Spiels so seltsam verhalten.

Doch auch das Spiel verhält sich äußerst seltsam. Es kommt ihm...

Weiterlesen

Erebos - die fremde Welt

Klappentext/Kurzbeschreibung

Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.

Erebos hat ein Ziel:
Es will töten.

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die...

Weiterlesen

Die dunkle Macht des Internets

Ich bin unvoreingenommen an das Buch heran gegangen. Ich hatte schon viel von der Autorin gehört, aber noch nichts gelesen. Auf dem WLD-Treffen kam dann der Name Poznanski im Zusammenhang mit Dystopien erneut positiv zur Sprache. Als ich das nächste Mal in der Buchhandlung war und es im Regal sah, nahm ich es einfach mit.

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so sehr hat es mich mitgerissen. Der Schreibstil ist wirklich fesselnd, kurzweilig und spannungsgeladen.

Der...

Weiterlesen

Toller Thriller, der Mutter und tochter gleichermaßen begeisterte

Klappentext:

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht - Erebos. Wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance Erebos zu spielen. Er darf mit niemanden darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die reglen verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten .
Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen...

Weiterlesen

Gänsehaut Feeling

Erebos geht unter die Haut.

Nick, der Protagonist des Buches, bemerkt, dass sich einige Schüler in seiner Schule merkwürdig verhalten.

Ein Spiel ist unter den Schülern im Umlauf. Alle die es spielen sind begeistert und so ist auch Nicks Neugier nach kurzer Zeit geweckt.

Erebos ist ein fazinierendes Spiel, dass Nick sofort in seinen Bann zieht. Es spricht mit ihm, es kennt seine Geheimnisse und Sehnsüchte und es stellt ihm Aufgaben, die er jedoch in der realen Welt...

Weiterlesen

Spannendes Jugendbuch

Meine Meinung:

Erebos ist ein Computerspiel, welches an einer Londoner Schule von Schüler zu Schüler unter bestimmten Bedingungen weiter gegeben wird. Unwissend worum es sich bei den CD`s handelt, bekommt auch Nick nach einiger Zeit eine von diesen CD`s. Erebos ist böse und mehr als nur ein Spiel, welches seine Spieler in den Bann zieht...so auch Nick. Aufgaben die ihm im Spiel gestellt werden muss er in der realen Welt erfüllen und das tut er auch, denn Erebos weiß alles. Doch eine...

Weiterlesen

5.0 von 5 Sternen In den Bann gezogen

Inhalt:

Nick geht in London zur Schule. In seiner Freizeit spielt er gern Basketball. Im Team und auch in der Schule ist er beliebt. Aber in den letzten Wochen, hat sich etwas verändert. Die Schüler tauschen CDs oder DVDs aus und sind verschwiegener als sonst. Auf Nick's Frage, was denn los sei, antworten sie etwa gar nicht oder sie meinen, sie dürfen nichts sagen. Komisch. Nick wird neugierig und versucht an die besagte DVD heran zu kommen, vergebens. Als er schon aufgegeben hat,...

Weiterlesen

Suchtgefahr- Im Buch und für den Leser

In dem Buch geht es um den 16-jährigen Nick, an dessen Londoner Schule eine mysteriöse CD herumgereicht wird. Nick bemerkt dies, bekommt aber von den Besitzern der CDs keine Auskunft über deren Inhalt, als er danach fragt. Allerdings fallen ihm Veränderungen an den Besitzern auf. Sie sind häufig "krank" und kommen nicht zu Schule und wenn sie kommen, sehen sie aus als hätten sie nächtelang nicht mehr geschlafen. Auch Nicks Freund Colin hat diese CD erhalten und kommt infolgedessen nicht zur...

Weiterlesen

Dieses Buch macht süchtig

Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.
Erebos hat ein Ziel:
Es will töten.

Dies ist der Klappentext des Buches, der in ganz knappen Worten den Inhalt der Geschichte eindeutig wiedergibt.

Nick Dunmore ist Schüler an einer Schule mitten in London. Er hat Freunde, geht aus und spielt in seiner Freizeit Basketball. Plötzlich jedoch scheint seine Umgebung sich zu verändern...

Weiterlesen

Langatmig

Nachdem ich von Seaculum total BEGEISTERT war,hab ich mir Erebos gekauft und war enttäuscht =(
Mir hat Erebos gar nicht gefallen.Es war langweilig,keinerlei Spannung und ich hab mich regelrecht durchgequält.
Schade,der Klappentext klang eigentlich sehr vielversprechend.

Weiterlesen

EREBOS - Faszinierend, spannend und tödlich

Auf Erebos wurde ich hauptsächlich durch die vielen guten Bewertungen aufmerksam. Bei über 200 muss ja was dran sein, dachte ich, bestellt und zack gelesen. In einigen Zitaten hab ich gelesen dieses Buch würde so süchtig machen, wie das Spiel, welches es beschreibt.

Zum Inhalt: In Nicks Schule geht ein Spiel um: EREBOS. Hier gibt es keine Speicherstände, sobald du stirbst ist das Spiel vorbei und es lässt sich nie wieder starten. Im Gegensatz zu normalen Spielen vermischt EREBOS die...

Weiterlesen

Ein gelungener Jugendthriller

Klappentext: In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten. Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt,...

Weiterlesen

Zu viel Hype!

Erebos ist ein Computerspiel. Eines dass seine Spieler vollkommen süchtig danach macht, es belohnt dich, es prüft dich, es beobachtet dich und es DROHT dir. Auch Nick ist in seiner Spielsucht gefangen und versucht all seine Prüfungen die Erebos ihm aufgibt zu erledigen und so schnell wie möglich aufzusteigen bis das Spiel plötzlich von ihm verlangt jemanden umzubringen. Nick bricht das Spiel ab und möchte das teuflisch böse Spiel zerstören, das so viele seiner Freunde in seinen Fängen hält...

Weiterlesen

Ein Videospiel lesen

Erebos ist mal etwas ganz anderes! Man tritt in ein Videospiel ein, dass eine ganze Generation einnimmt. Ich selbst bin kein Videospielspieler, jedoch finde ich Spiele an sich sehr interessant - so auch dieses Buch! Und das Ende war wirklich anders als erwartet. Super Buch!

Weiterlesen

Unglaublich spannend und unterhaltsam!

Es ist ein Spiel, doch viel gefährlicher, als es zunächst scheint. Denn jeder Teilnehmer nimmt nicht nur in der virtuellen Welt an den Geschehnissen teil, sondern auch in der Realität kommen die Ereignisse immer näher.

Nick ist ein angesehener Schüler und Basketball-Spieler, der eigentlich mit seinem Leben zufrieden ist. Heimlich himmelt er seine Mitschülerin Emely an, die für ihn aber zu weit entfernt zu sein scheint. Als eines Tages in der Schule kleine Pakete die Besitzer wechseln...

Weiterlesen

Thriller? Nicht wirklich...Jedenfalls nicht die ersten 200 Seiten!

Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.
Erebos hat ein Ziel: Es will töten!

Meine Meinung:
Ehrlich gesagt habe ich etwas komplett anderes erwartet. Es steht zwar Thriller drauf, aber für mich war nur im letzten Drittel des Buches auch wirklich Thriller drin. 
Erebos fing spannend und interessant an. Schweifte meiner Meinung nach dann jedoch zu sehr in das Spiel ab. Wir...

Weiterlesen

Erebos

Zum Buch:

Nick ist ein ganz normaler Junge, der gerne Basketball spielt, Freunde hat, usw. Als in seiner Schule eine geheimnisvolle DVD rumgereicht wird, wundert er sich anfangs über das Verhalten seiner Mitschüler, bis er selbst die DVD ausgehändigt bekommt, zusammen mit Regeln, die einzuhalten sind, und er sich immer mehr zurückzieht. Es handelt sich um ein Computerspiel, aber nicht irgendein Spiel, sondern ein Spiel, in dem man auch Aufgaben außerhalb von Erebos erledigen muss....

Weiterlesen

Wahnsinnig Spannend!

EREBOS 

Info 

Titel: EREBOS
Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Loewe
Format: Gebundene Ausgabe 
Preis: 9,95€
Seitenzahl: 490 Seiten
ISBN: 978-3-7855-7361-7

 

Die ersten Sätze: 

Es beginnt immer Nachts. Nachts füttere ich meine Pläne mit Dunkelheit.

(Erebos, Seite 9) 

Inhalt: 
In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die...

Weiterlesen

Ein Satz mit X..... war wohl nix , oder: furchtbare Schwarz-Weiß-Malerei

Trotzdem das Buch recht spannend war und mir vor allem Adrian als Figur sehr gut gefallen hat, hat mich das Buch eigentlich eher sauer gemacht. Mir ging der erhobene Zeigefinger da doch arg auf den Geist. Mir kam es so vor, als wäre das ganze ein Buch, das verständnislose Eltern ihren Kindern/Jugendlichen in die Hand drücken, weil ihnen das Computerspielhobby nicht passt. Rollenspiele sind böse und man wird süchtig blabla, Rollenspieler kehren sich von der Wirklichkeit ab und so weiter....

Weiterlesen

Erebos

Eine geheime CD ist im Umlauf und jeder scheint sich nachdem er sie bekommen hat zu verändern.

Nick wird neugierig und wartet sehnsüchtig darauf diese CD zu erhalten,denn wenn man jemanden auf diese CD anspricht, bekommt man nur einsilbige Antworten.

Eines tages erhält Nick die CD und kann es kaum erwarten zu schauen, was auf ihr gespeichert ist.

Es ist ein Computerspiel! Ein sehr aussergewöhnliches Computerspiel.

Denn es gibt einem das Gefühl,daß es dich sieht,...

Weiterlesen

EREBOS-Das Spiel wird ernst

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel als Raubkopie von Hand zu Hand gereicht und wer es spielt kommt nicht mehr davon los.Doch es gibt strenge Regeln einzuhalten: Jeder hat nur eine Chance, und das Spiel darf nicht abgebrochen werden. Ganz wichtig ist, man darf mit niemandem darüber reden. 
Wer dagegen verstößt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr neu starten. 
Auch Nick ist süchtig nach Erebos.Doch schnell stellt er fest, dass Erebos auch Aufträge erteilt,...

Weiterlesen

Packend, mitreißend, grandiose Idee!

Erster Satz und erster Eindruck

"Es beginnt immer nachts. Nachts füttere ich meine Pläne mit Dunkelheit..."
 Ein tolles und absolut lesenswertes Buch! Ich habe zwischendurch fast vergessen zu atmene, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht.

Cover/ Gestaltung: 4/5 Pkt.

Das Cover ist auf jeden Fall interessant und macht neugierig. Ich mag auch die Kapiteleinteilung und die Monologe zwischendurch.

Schreibstil: 4,5/5 Pkt....

Weiterlesen

Sehr spannend

Rezension – „Erebos“ von Ursula Poznanski

 

Inhalt: An Nicks Schule geht etwas unter den Schülern umher. Nick will unbedingt heraus finden, was es ist, dass seine Freunde so komisch werden lässt. Schließlich bekommt er einen der herum wandernden Gegenstände. Es ist eine DVD. Um genauer zu sein: das Computerspiel Erebos. Wie alle anderen ist Nick von dem Spiel begeistert. Doch warum darf niemand über das Spiel reden und weshalb stellt das Spiel auch Aufgaben, die in der realen...

Weiterlesen

Unerwartet anders

Mein 1. Buch von Ursula Poznanski. Bin durch Zufall darauf gestoßen und das erwies sich als ein echter Glückstreffer! Das Buch ist sehr detailreich geschrieben - das Computerspiel konnte ich mir dadurch wirklich bildlich vorstellen (ich hatte komischerweise immer WOW im Kopf). Auch die Reaktionen der Schüler auf dieses Spiel, die Sucht und wie weit sie dann dafür gehen.... sehr interessant und teilweise auch erschreckend.

Und auch das Ende ist dann nochmal richtig spannend.

...

Weiterlesen

"Erebos"

Die Raubkopie eines Spiels namens Erebos, geht an Nicks Schule von Hand zu Hand herum. Erebos beauftragt die Spieler verschiedene Aufgaben, sogenannte Quests zu erfüllen. Bei diesen Quests handelt es sich am Anfang noch um Aufgaben, die in der virtuellen Welt erfüllt werden müssen. Nach und nach werden immer schwierigere Aufgaben von dem Spiel gestellt, die nicht nur in der virtuellen Welt sondern auch in der Realität ausgeführt werden müssen. Wenn man dies nicht tut, fliegt man aus dem...

Weiterlesen

Ich bin dann mal weg

Ein Buch, das es schafft, dass ich Alles um mich herum vergesse, ist selten. Meist gelingt es mir nicht, komplett einzutauchen in eine Geschichte, dazu gibt es zuviel Ablenkung um mich herum. Oder zu viele Gedanken in meinem Kopf.
Diesem Buch ist es gelungen, mich gefangen zu nehmen und in eine andere Welt zu entführen. Und das nicht nur für einige Minuten und hin und wieder, sondern nahezu komplett über die gesamte Lesezeit.

Stilistisch hat mich der Zeitenwechsel fasziniert,...

Weiterlesen

Langsamer Anfang, aber danach absolut mitreißend!

Da mich Saeculum von Ursula Poznanski absolut umgehauen hat, wusste ich, dass ich Erebos nicht lange ungelesen lassen kann und habe mich voller Begeisterung ans Lesen gemacht. Erebos habe ich ebenfalls sehr gerne und schnell gelesen, allerdings hat mich dieses Buch im Vergleich nicht ganz so extrem mitgenommen wie Saeculum.

Die Geschichte beginnt damit, dass Nick sich konstant wundert, was mit seinem besten Freund und seinen anderen Mitschülern los...

Weiterlesen

Sucht

Sucht.

Das ist das Hauptthema des Buches „Erebos“.

Sucht.

Das ist aber auch das, was sich mir beim Lesen des größten Teiles des Buches einstellte.

Das Buch wird aus der Sicht des Schülers Nick erzählt. Zunächst fiebern wir mit ihm, warum viele seiner Mitschüler sich plötzlich so merkwürdig verhalten. Zusammen mit Nick finden wir als Leser heraus, dass das Spiel Erebos der Grund ist. Mit ihm zusammen werden wir auch in die spannende Welt von Erebos hineingezogen....

Weiterlesen

Erebos - Ursula Poznanski

Zum Inhalt:
In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht: Erebos. Als Raubkopie geht es von Hand zu Hand und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und - wer gegen die Spielregeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten. Merkwürdig ist aber, dass die...

Weiterlesen

Toller Jugendthriller

Richtig toll. Ist zwar ein Jugendbuch, aber auch für Erwachsene wundervoll. Sprachlich gut, spannende Geschichte, super Umsetzung, sympathischer Hauptcharakter. Genauso wie Nick nicht vom Spiel loskommt, kommt der Leser nicht vom Buch los.

Weiterlesen

Nicht für Computerfreaks geeignet!

Das Buch handelt über die Sucht zu dem Spiel Erebos. Aber es wird auch zur Sucht dieses Buch zu lesen. Es zieht einem sehr schnell in seinen Bann und man kann es nicht mehr weg legen.

Der Schreibstil ist klasse und lässt sich sehr gut lesen. Das Buch konnte ich allerdings nicht neben das Bett abends nach dem Lesen legen, da mir das Auge auf dem Cover eindeutig zu unheimlich war. 

Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass ich mich mitten in dem Szenario befand, so bildlich konnte...

Weiterlesen

“Erebos” fesselt und man möchte es nicht mehr weglegen, bis man endlich hinter sein Geheimnis gekommen ist.

Der Klappentext und die vielen bereits erschienenen Rezensionen zu “Erebos” von Ursula Poznanski führten dazu, dass ich das Buch schon seit es damals erschien lesen wollte. Jetzt – mehr als zwei Jahre später – kam ich endlich dazu, und ich war keinesfalls enttäuscht.

Ursula Poznanski fesselt mit ihrem Schreibstil. Sie schreibt in der erzählenden Vergangenheitsform und trotzdem fühlt man sich, als wäre man direkt dabei – und zwar in jeder Hinsicht.

Denn die Story handelt von...

Weiterlesen

Erebos

Ich finde,dass das Cover sehr gut zum Inhalt der Geschichte passt. Denn Erebos ist ein Spiel was jeden deiner Schritte sozusagen kennt. Wenn jemand den Hintergrund der Geschichte nicht kennen würde, würde das mit dem Auge vielleicht nicht verstehen.

Nick ist die Hauptperson in dem Buch. Erst ist erst sehr Misstrauisch und möchte wissen was sich auf dieser ominösen DVD befindet. Er versucht alles um etwas raus zu bekommen, aber alle die davon bescheid wissen schweigen. Bis er später...

Weiterlesen

ein Buch mit Suchtgefahr......

Inhalt

London: In einer Schule werden mysteriöse Kopien eines Computerspieles, namens Erebos, verbreitet. Niemand darf darüber reden, denn es müssen strenge Regeln befolgt werden, sonst ist man raus. Man hat nur eine Chance, man muß es immer alleine spielen und alles machen, was dieses Spiel einem sagt. Komisch ist an dieser Sache nur, das manche Aufgaben nicht nur im Spiel bewältigt werden müssen, sondern das sie auf die reale Welt übergreifen. Realität und Fiktion verschwimmen...

Weiterlesen

überraschendes Ende

An Nicks Schule ist seit einiger Zeit eine geheimnisvolle DVD im Umlauf, die von einem Schüler zum nächsten gereicht wird.  Alles läuft sehr geheimnisvoll ab und keiner spricht offen darüber. Das einzige was Nick bemerkt ist, das sich seine Klassenkameraden immer mehr verändern. Einige Informationen sickern dennoch so langsam durch. Bei der DVD handelt es sich um ein geniales Computerspiel mit dem Namen Erebos. Als Nick endlich das Spiel von einer Mitschülerin erhält, ist er sehr gespannt,...

Weiterlesen

Erebos

Nick ist ein ganz normaler 16-jähriger Schüler in England. Er geht tagsüber zur Schule und seine Freizeit verbringt er mit seinen Freunden. Einer dieser Freunde ist Colin, mit dem er auch die gleiche Schule besucht. Doch nach und nach fällt Nick auf, dass Colin sich verändert. Er ist kaum noch ansprechbar, hat plötzlich keine Zeit mehr und gibt sich mit Leuten ab, mit denen er bis vor Kurzem nichts zu tun haben wollte, schwänzt plötzlich die Schule - kurzum: Colin hat ein Geheimnis.

...

Weiterlesen

Ein Buch ganz nach meinem Geschmack

Schon als ich zum ersten Mal von diesem Buch gehört habe, wusste ich, das ist ein Buch nach meinem Geschmack. Daher habe ich mich megamäßig gefreut, dieses Buch von Jutta zum Geburtstag zu bekommen. Vielen Dank auch an dieser Stelle noch mal ;) .
Im Mai 2012 habe ich das Buch nun zur Hand genommen, als mich schon eine zweimonatige Leseflaute plagte – und siehe da: Meine Leseflaute war schlagartig vorbei. Ich war von der ersten Seite an total begeistert von diesem Buch. Es geht um ein...

Weiterlesen

Anfangs etwas langatmig, doch mit einer umso spannenderen zweiten Hälfte

Kurzbeschreibung:
Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es droht dir.

Erebos hat ein Ziel:
Es will töten.

Inhalt:
Seit einiger Zeit wird in einer Londoner Schule ein Computerspiel herumgereicht- Erebos. Jeder, der anfängt, Erebos zu spielen, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er darf mit niemandem darüber reden und...

Weiterlesen

Schlecht, schlecht, schlecht

Kurzbeschreibung:
In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht: Erebos. Als Raubkopie geht es von Hand zu Hand und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und - wer gegen die Spielregeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten. Merkwürdig ist aber, dass...

Weiterlesen

Ein ganz besonderes Computerspiel

Klappentext:

Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.

Erebos hat ein Ziel:
Es will töten

Inhalt:

Nick bekommt mit, dass an seiner Schule eine rätselhafte CD die Runde macht. Er möchte sie natürlich auch. Als Nick diese CD dann auch bekommen hatte, öffnet sich auch für ihn die wunderbare Welt von Erebos. Erebos ist ein Computerspiel, aber kein normales. Als das...

Weiterlesen

Ein Computerspiel als Mordwaffe

In diesem Buch geht es um ein Computerspiel. Zunächst fängt es noch relativ harmlos an. Doch je höher der eigene Level ist, desto verfänglichere Aufträge werden gestellt. Nick Dunmore ist auch einer der Spieler. Die Regeln besagen, dass über das Spiel mit niemandem gesprochen werden darf, auch nicht, wenn man rausgeflogen ist. Und das kann passieren, wenn man die Regeln bricht oder einen Auftrag nicht erfüllt.

So wie Nick. Denn er hatte den Auftrag, den Tee seines Lehrers mit...

Weiterlesen

Spannendes Jugendbuch, auch für Erwachsene

Dieses Buch habe ich total verschlungen. Obwohl es nicht zu den besten Büchern gehört, die ich gelesen habe, hat es mich total fasziniert. Ich konnte es nicht aus den Händen legen und musste immer unbedingt wissen wie es weiter geht.

Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten, was unter anderem anderem für mich ein kleiner Minuspunkt war. Ich hätte mir manchmal etwas ausfürlichere Sätze gewünscht. Da "Erebos" aber vor allem ein Jugendbuch ist, ist das nicht weiter schlimm.

...

Weiterlesen

Spannender Jugendthriller

Die Geschichte entwickelt sich von Anfang an rasant vorwärts. Genau wie das Spiel die Jugendlichen in dieser Geschichte in seinen Bann zieht hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Die Hauptperson, Nick, ging mir zwischendurch zwar gewaltig auf die Nerven, aber trotzdem wollte ich wissen wie es mit ihm weitergeht. Sehr gut geschrieben waren auch die Szenen im Spiel. Man hatte direkt das Gefühl die Spielfiguren sind tatsächlich echt. Ich habe morgens angefangen, musste den ganzen Tag lesen...

Weiterlesen

Mir hats eher weniger gefallen

Inhalt: An der Schule gehen eigenartige Dinge vor. Immer mehr Schüler kommen nicht zur Schule oder benehmen sich komisch. Nick fällt dieses Verhalten nun auch bei seinem Kumpel Colin auf und bringt all diese Dinge in Zusammenhang mit den ominösen Paketen die in der Schule die Runde machen. Bis Nick selbst an eines dieser Pakete gelangt und er feststellt, dass es sich um ein Computerspiel namens "Erebos" handelt. Schnell gerät auch er in den Bann dieses Spiels. Es scheint zu leben und stürzt...

Weiterlesen

Super spannend, nicht nur für Fans von Computerspielen

Inhalt: 
Auf Nicks Schule macht die Kopie eines Spiels die Runde. Als es auch bei ihm ankommt, weiß er: Es heißt Erebos. Und es ist unglaublich real. Der "Bote" verteilt Aufträge, die von den Spielern in der richtigen Welt, in London, ausgeführt werden müssen. Tun sie es nicht, fliegen sie aus dem Spiel. Erst scheint alles ganz harmlos zu sein, doch dann merken immer mehr Leute: Das Spiel ist gefährlich und muss gestoppt werden!

Meinung:
Das Buch ist wirklich, wirklich...

Weiterlesen

Packender Jugendthriller

Klappentext:

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten.

Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das...

Weiterlesen

Verliebt in dieses Buch - verliebt in das Spiel Erebos

Obwohl ich Anfangs skeptisch gegenüber Erebos war, konnte es mich nun doch noch begeistern - genau wie tausende andere Leser auch. 
Mit ihren Charakteren hat Ursula Poznanski eine Glanzleistung hingelegt, denn meiner Meinung nach verhalten sie sich alle so, wie Jugendliche, die von einem Spiel süchtig werden, sich verhalten sollten. Trotzdem stach jeder einzelne Charakter hervor und man konnte nach und nach alle aufgrund ihrer verschiedenen Eigenschaften auseinander halfen. Es gab...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Kinderbücher bis 10 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
485 Seiten
ISBN:
9783785573617
Erschienen:
2011
Verlag:
Loewe Verlag GmbH
8.98352
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (182 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 448 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher