Buch

Fünf - Ursula Poznanski

Fünf

von Ursula Poznanski

Ein Spiel mit Namen Tod.
Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. Sie führen zu einer Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und zu einem Rätsel, dessen Lösung wiederum zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. Es ist ein blutiges Spiel, auf das sich das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger einlassen muss. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, die Morde folgen immer schneller aufeinander. Den Ermittlern läuft die Zeit davon. Sie ahnen, dass erst die letzte Station der Jagd das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...

Rezensionen zu diesem Buch

THANKS FOR THE HUNT... Du bist fündig geworden

Obwohl es nicht mein Genre ist war ich gefesselt von dem spannenden Plot und der fesselnd geschriebenen Geschichte, die ein interessantes Thema zum Inhalt hat, welches ich so noch nicht kennen gelernt habe.

Ich habe den Täter nicht sofort erkannt, doch war die Auflösung so schlüssig, dass es mich auch nicht überrascht hat. Und das meine ich im rein positiven Sinne, denn ich habe mir beim Lesen keine allzu großen Gedanken gemacht habe, wer nun der Täter sein könnte. Zu sehr hat es mir...

Weiterlesen

Interessante Idee

Ich habe bisher nur ein Buch von Ursula Poznanski gelesen und habe mir schon länger vorgenommen weitere Bücher von ihr zu lesen, da ich ihren Schreibstil und ihre Geschichten sehr interessant finde.
Bisher habe ich sehr viel positives von ihrer Krimireihe rund um Beatrice und Florin gehört und wollte sie deshalb auch einmal anfangen.

Der Schreibstil von Ursula Poznanski gefällt mir immer wieder aufs Neue richtig gut. Sie kann sehr gut bildlich beschreiben und verliert sich dabei...

Weiterlesen

Fünf - Spannend

Eine Frau wird ermordet auf einer Kuhwiese aufgefunden. Auf ihren Fußsohlen befinden sich eintätowierte Koordinaten für eine weitere Fundstelle. Der Täter jagt die Ermittler Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Fundort zum nächsten wo sich abgetrennter Körperteile befinden.Der Mörder hinterläßt  Koordianten fürs Geocaching. Zeugen, die vernommen werden, werden ebenfalls getötet.

Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und bleibt von Anfang bis zum Ende spannend. Ich konnte...

Weiterlesen

Geocaching als tödliches Spiel!

Die alleinerziehende Mutter und Kommissarin Beatrice Kaspary und ihr überaus sympathischer Kollege Florin Wenninger werden mit einem schwierigen Fall beauftragt. Eine junge Frau wird an einem Felsen auf einer Kuhweide gefunden, tot und gefesselt, mit Koordinaten auf den Füßen tätowiert. An jenem Ort machen die Ermittler eine grausige Entdeckung, die erst der Beginn einer Mordserie ist. Bald schon wird ihnen bewusst, dass die Koordinaten der Schlüssel zu den zukünftigen Opfern sind, denn nach...

Weiterlesen

Spannend bis zur letzten Seite!

Abtenau. Es wird eine weibliche Leiche auf einer Kuhweide gefunden. Die Leiche ist ziemlich hingerichtet und wurde mit gefesselten Armen von der Felswand gestoßen. Besonderheit: auf ihren Fußsohlen sind Koordinaten eintätowiert. Bei diesen Koordinaten befindet sich eine Frischhaltebox mit unappetitlichem Inhalt: einer abgetrennten männlichen Hand. Auf das Salzburger Ermittlergespann Beatrice Kaspary und Florin Wenninger wartet eine Geocaching-Tour, die moderne Variante der Schnitzeljagd, der...

Weiterlesen

Ein spannender Thriller mit verkorkstem Ende

Wenn man sich das Cover ansieht, fällt einem gleich die Krähe ins Auge. Schaut man sich die anderen Cover der Kaspary & Wenninger-Reihe an, so fällt auf, dass immer wieder eine Krähe auf dem Cover zu finden ist. Ich mag solche Spielereien, auch wenn das Cover erst einmal nichts über den eigentlichen Thriller aussagt. Die Natur kommt hier zur Geltung, und ich finde, das reicht vollkommen aus.

Gleich zu Beginn fallen Sätze wie "Florin klang wie Bourbon auf Eis, kalt-samtig-scharf."...

Weiterlesen

Fünf

Geocaching, ein Hobby, bei dem man mit Hilfe von GPS-Koordinaten und GPS-Geräten auf Schatzsuche geht, fand ich seit dem ersten Mal bei dem ich davon gehört hatte irgendwie interessant. Jedoch wäre ich nie auf die Idee gekommen dieses Hobby selbst auszuüben, denn irgendwo ganz allein in der Wildnis wäre mir dann doch ein bisschen zu gefährlich, besonders, da die Caches, Behältnisse, die man am mit den Koordinaten bezeichneten Ort suchen muss, meist sehr gut versteckt sind, da mit sie nicht...

Weiterlesen

Grausiges Geochaching

~~Inhaltsangabe:

Ein Spiel mit Namen Tod.

Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. Sie führen zu einer Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und zu einem Rätsel, dessen Lösung wiederum zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. Es ist ein blutiges Spiel, auf das sich das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger einlassen muss. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf...

Weiterlesen

Wieder Spannung pur

Dieses Buch ist zwar der erste Fall um das Ermittlerduo Beatrice kaspary und Florin Wenninger, doch ich habe es als zweites gelesen, weil mich das Buch "Blinde Vögel" neugierig gemacht hat. Neben dem Fall wird auch hier immer wieder das Privatleben der beiden Ermittler erzählt, die eine tiefe Freundschaft und gegenseitige Achtung verbindet. Diese Nebenerzählung stört aber in keiner Weise und lenkt nicht vom Fall ab.

Dieses Buch entführt uns in die Welt des Geocaching. Der Täter...

Weiterlesen

Spannender Thriller mit sympathischen Ermittlern

Der Thriller "Fünf" von Ursula Poznanski führt in die Welt des Geocachings ein, aber diesmal sind die gefundenen "Schätze" Leichenteile.  Während der Täter das ausgesprochen menschliche und sympathische Salzburger Ermittlerpaar in die Welt der Geocacher einführt, bemühen diese sich verzweifelt, dem Täter zuvorzukommen und seine verschlüsselten Hinweise rechtzeitig zu lösen, um einen weiteren Mord zu verhindern.

Obwohl der Täter ihnen immer einen Schritt voraus zu sein scheint, gelingt...

Weiterlesen

Fünf - Der Geocaching-Thriller

DER Geochaching-Thriller schlechthin.
So oft habe ich davon schon gelesen, also von dem Buch. Ich bin schon seit Jahren Geocacherin und klar, ist das Buch eigentlich jedem Geocacher bekannt. Endlich hatte ich die Möglichkeit mich von dem Buch selbst zu überzeugen.

Thriller lese ich sowieso ganz gerne und Ursula Poznanski ist eine Autorin, von der man im Moment auch viel liest. Deswegen bin ich mit einer gewissen Erwartung an das Buch gegangen.
Enttäuscht wurde ich auf...

Weiterlesen

Fünf

~~„Fünf“ richtet sich, im Gegensatz zu den Vorgängerromanen von Ursula Poznanski an ein erwachsenes Publikum. Während „Erebos“ und „Saeculum“ als Jugendthriller natürlich auch von Erwachsenen gelesen werden können, empfiehlt es sich im Umkehrschluss nicht, „Fünf“ auch jugendlichen Lesern ans Herz zu legen. Denn „Fünf“ ist zum großen Teil ein erschreckendes Buch mit grausamen Szenen, die sich durch die bildhaften Beschreibungen der Autorin vor dem geistigen Auge des Lesers zu einem wahren...

Weiterlesen

Spannende Jagd bis zum Ende

Auf einer Kuhweide wird eine tote Frau gefunden, die anscheinend eine Felswand hinunter gestürzt ist und schnell steht der Verdacht Mord. Kommissarin Beatrice Kaspary und ihr Kollege Florin Wenninger übernehmen den Fall. Doch der Fall birgt Rätsel. Warum hat die Frau Koordinaten auf die Füße tätowiert? Als die Beiden der Spur folgen finden sie dort Leichenteile und weitere Rätsel, die auf eine Art Schnitzeljagd führen. Während sie versuchen die Rätsel zu lösen, verschwinden die Zeugen und es...

Weiterlesen

Spannung bis zum Ende mit dem Wunsch zum Miträtseln

Der erste Fall von Beatrice Kaspary gleicht einer Schnitzeljagd. Eine Frau wird tot auf einer Kuhweide gefunden mit Koordinaten auf den Füßen eintätowiert. Diese Koordinaten führen die Ermittler zum nächsten grausigen Fundort und die Jagd nimmt ihren Lauf.

Ich muss persönlich sagen das ich diese phänomenal fand. Ich habe selbst schon ein paar Caches gelookt und fand es super spannend wie die Morde in einen Geocache umgewandelt wurden. Nach und nach lernt man im Buch mehr übers...

Weiterlesen

Thanks for the hunt!

Mir war schon vor diesem Buch vage bekannt, was Geocaching ist: eine Art Schnitzeljagd, bei der die Teilnehmer nach Koordinaten und Hinweisen versteckte Behälter (die "Caches") suchen, die sich unter Wurzeln, in Höhlen, in der Telefonzelle, hinter dem Stromkasten oder überhaupt überall verbergen können. Harmloser Spaß für die ganze Familie, oder?

Die Idee, das zur Grundlage eines Thrillers zu machen, fand ich wahnsinnig originell! Hier ist es der Täter, der die Ermittler zu einer...

Weiterlesen

Spannender Auftakt

Mit "Fünf" ist Ursula Poznanski ein toller Auftakt in ihre Reihe um die Kommissare Kaspary und Wenninger geglückt. Das Thema Geocaching im Bezug zu einem Verbrechen finde ich außergewöhnlich und eine tolle Idee, die in diesem Buch auf eine schreckliche Art und Weise vom Täter benutzt wurde um mit der Polizei zu kommunizieren.
Die Charaktere der Kommissare sind unterschiedlich und am meiste erfährt man über Beatrice Kaspary. In manchen Situationen finde ich die Konflikte mit ihrem Ex-...

Weiterlesen

Toller Auftakt

Von der Autorin habe ich bisher nur "Saeculum" gelesen, was mir als spannendes Jugendabenteuer schon sehr gut gefallen hat. Bei "Fünf" hat mich vor allem auch der Thriller Aspekt angesprochen und auch wenn es mich eher an einen Krimi erinnert, war die Spannung zwischendurch doch immer wieder präsent.

Der Prolog hat mich schon sehr neugierig gemacht und ich hatte schon einige Ideen im Kopf, um was es gehen könnte, natürlich ohne zu wissen, was tatsächlich dahinter steckt.

Die...

Weiterlesen

Ein weiteres Buch von U.Poznanski, das mit genialen Ideen aufwartet!

die Autorin: 
Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem fulminanten Erfolg ihrer Jugendbücher "Erebos", "Saeculum" und der Eleria-Trilogie "Die Verratenen", "Die Verschworenen" und "Die Vernichteten" landete sie bereits mit ihrem ersten Thriller "Fünf" auf den Bestsellerlisten. Bei Wunderlich folgten "Blinde Vögel" und "Stimmen". Inzwischen widmet sich Ursula Poznanski ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer...

Weiterlesen

Spannende Serie

Als eine Frau tot auf einer Kuhweide gefunden wird, entdeckt man an ihren Fußsohlen eintätowierte Koordinaten, die auf Geocaching hinweisen.

Die Ermittler Florin Wenninger und Beatrice Kaspary werden auf eine unheimliche Suche geschickt, bei der es noch mehr Tote gibt. Der Mörder spielt ein unheimliches Spiel mit der Polizei.

Das erste Buch der Reihe um Wenninger /Kaspary ist gleich ein richtiger Schocker. Auch wenn einige sehr grausame Details der Fantasie der Leser überlassen...

Weiterlesen

Toller Reihenanfang

~~Klappentext:

Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. Sie führen zu einer Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und zu einem Rätsel, dessen Lösung wiederum zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. Es ist ein blutiges Spiel, auf das sich das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenniger einlassen muss. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, die Morde folgen immer schneller...

Weiterlesen

Geochacing nach Leichenteilen

Inhalt: 

Eine ermordete Frau wird gefunden. Auf ihren Fußsohlen befinden sich frisch tätovierte Koordinaten. Schnell ist klar, dass es sich dabei um Geochacing- Koordinaten handelt. Kommissarin Kaspary und Kollege Wenninger machen sich auf die Suche und finden weitere Leichenteile und neue Koordinaten, die zu neuen Leichen führen. 

Alle Zeugen verschwinden nach ihrer Befragung. Die Spuren führen in ein Internetforum für Geochacer. Doch welcher Zusammenhang besteht wirklich...

Weiterlesen

Poznanski: Krimi Nr. 1

Eine Leiche auf einer Kuhweide. Auf ihren Fußsohlen sind Koordinaten eintätowiert, und an dieser Stelle finden sich weitere Leichenteile - und ein Rätsel, dessen Auflösung weitere Koordinaten ergibt. Eine grausige Schnitzeljagd! Die beiden Salzburger Ermittler, Beatrice Kaspary und Florin Wenninger, müssen den Hinweisen des Mörders wie beim Geocachen folgen. Welche weiteren Funde werden sie machen? Und was ist das Motiv für diese perfide Jagd?

Von Ursula Poznanski kannte ich die...

Weiterlesen

Mördersuche der anderen Art

Bisher kannte ich nur die Jugendromane "Erebos" und den ersten Teil der Trilogie "Die Verratenen" und leider konnte mich die Autorin mit den beiden Bücher nicht überzeugen. Mit ihrer Krimi-Reihe wollte ich allerdings noch eine Chance geben und bin sehr froh, dass ich dies getan habe.

Den Fall fand ich sehr interessant, insbesondere in Verbindung mit dem Geocaching, was auch in die Ermittlung eingeflossen bin. Das war für mich völlig neu und habe ich so noch in keiner Art gelesen. Das...

Weiterlesen

Just another fu... tree

Es beginnt mit einer toten Frau auf einer Kuhweide, doch da endet es noch lange nicht. Beatrice Kaspary und Florin Wenninger heißen die beiden Ermittler der Salzburger Polizei, die hier vorgestellt werden, und die sich in einen Fall ziehen lassen müssen, der eher einer Schnitzeljagd gleicht. Auf den Fußsohlen der toten Frau befindet sich eine frische Tätowierung mit Koordinaten - und diese Koordinaten führen sie zu weiteren und weiteren und noch weiteren. Nichts Schönes lässt sich dort...

Weiterlesen

Besser als erwartet und auf jedenfall spannend

In dem Buch geht es um die Ermittlerin Beatrice Kaspary, die mit ihrem Team vor einer großen Herausforderung in einer Mordserie gestellt wird. Die Zahl Fünf spielt hierbei eine große Rolle und stellt die Ermittler vor einem Rätsel, dass jeden einzelnen von Ihnen bis aufs äußerste quer durch Salzburg und Umgebung jagt. Denn der sadistische Mörder spielt mit ihnen und stellt ihnen Rätsel, die sie nur Anhand bestimmter Koordinaten lösen können. Hier wird einmal mehr der sportliche Jagdeffekt...

Weiterlesen

Das Motiv war aufwendig, ideenreich und in diesem Umfang nicht vorhersehbar

Zum Inhalt:

Auf einer Kuhweide wird eine Leiche gefunden. Der Frau wurden Koordinaten auf die Fußsohlen tätowiert. Als die Ermittler Beatrice Kaspary und Florin Wenninger an der angegebenen Stelle suchen, finden sie eine menschliche Hand und eine weitere Aufgabe. Der Mörder fordert sie zu einer Schatzsuche der besonderen Art, denn im Laufe der Geocachingtour finden sie immer wieder einzelne Körperteile. Jede Person, die die Ermittler mit den Morden in Verbindung bringen,...

Weiterlesen

Geocaching mal anders

Die Leseprobe hatte mich bereits begeistert. Und ich muss sagen, dass das Buch meinen Erwartungen voll und ganz gerecht wurde.

Eine weibliche Leiche wird aufgefunden, der Koordinaten in die Füße eintätowiert wurden. Diese Koordinaten führen wiederum zu einem Versteck, in dem sich ein Behälter befindet, der ein Leichenteil und ein weiteres Rätsel beinhaltet, dessen Lösung zu einem neuen Ort führt. Eine moderne Form der Schnitzeljagd mit GPS-Gerät, die sich durch das ganze Buch zieht....

Weiterlesen

Mörderische Schnitzeljagd

Mörderische Schnitzeljagd...
Das Ermittlerduo Beatrice Kaspary und ihr Kollege Florin Wenninger werden zu einer Frauenleiche auf einer Kuhweide gerufen. Ein Mordfall wie jeder andere....denken sie. Bei der genaueren Betrachtung der Leiche entdeckt Beatrice Tätowierungen an den Fußsohlen der toten Frau. Koordinaten wie sich bald herausstellt - Koordinaten die die beiden Ermittler zu weiteren Leichen und auf eine tödliche Jagd führt in die Beatrice Kaspary tiefer verstrickt ist als sie...

Weiterlesen

[Kurz-Rezi] Fünf

Meine Meinung
Das Buch kann mit allem Punkten was einen guten Thriller ausmacht. Eine interessante, miträtselhafte Handlung, Gänsehautmomente, blutige Ereignisse (wobei diese nicht zu übertrieben sind) und ein unvorhersehbares Ende. 
Allgemein geht es in dem Thriller um Geocashing, wovon ich vorher noch fast gar nichts gehört habe. Das Thema wurde so erfolgreich umgesetzt und man merkte das selbst die Autorin diesen "Sport" ausübt. 
Der Charakter Beatrice Kaspary hat mir...

Weiterlesen

Schnitzeljagd- Nur dieses mal anders

Dieses Buch find ich richtig spitze. Ich habe es gerne gelesen. Ich finde es gut, dass die Schriftstellerin den Leser jedes Mal mitnimmt auf die Suche nach dem Täter. Man kann mitraten, wie die Taten gesehen sein können. 

In dem Buch geht es um Rätselaufgaben, Kordinaten und vor allem gute Nerven. Die Suche nach den Tatorten ist so ähnlich wie eine Schnitzeljagdt aufgebaut. In jedem Plastikbehälter findet man etwas, nur dieses mal sind es Körperteile eines Menschen. 

Weiterlesen

Spannender Geocaching-Krimi

Klappentext:
Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fusssohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweisst, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem...

Weiterlesen

Blutige Schnitzeljagd

Eine tote Frau mit eintätowierten Koordinaten, Leichteile in Plastikbehältern, seltsame Rätselaufgaben: Es ist eine grauenvolle Schnitzeljagd, eine blutige Version des Geocaching, die das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenniger mit einem offenbar wahnsinnigen Mörder spielen muss. Mit  „Fünf“ hat Poznanski einen spannungsgeladenen, durchdachten und einfach extrem gelungenen Thriller vorgelegt, der sich auf jeden Fall von der Masse abhebt. Zunächst einmal finde ich...

Weiterlesen

Spannung garantiert

In ihrem gewohnt prägnanten und bildhaften Stil zieht die Autorin den Leser direkt hinein in einen mysteriösen Kriminalfall. Leichenteile werden als Rätsel versteckt und im Stil des Geocaching müssen die Ermittler Kasparsky und Wenning dem Täter näher kommen. Sie bekommen Hinweise von ihm, doch die Personen, zu denen sie führen, werden nacheinander ermordet. Die Spirale des Todes dreht sich immer schneller und der Druck zur Aufklärung wächst. 
Beatrice Kasparsky wird plötzlich vom...

Weiterlesen

Erfrischend anders

Erfrischend anders ist dieser Thriller von Ursula Poznanski. Es geht nicht nur darum, möglichst blutig zu sein und viele falsche Fährten zu legen, wie in manch anderem Thriller, nein, dieser hier ist wirklich intelligent und das Ende hat mich wirklich sehr zufrieden gemacht, weil es auf ein bloßes Schwarz-Weiß verzichtet.

Kurz zusammengefasst: Beatrice und Florin sind die Hauptpersonen in dieser neuen Reihe, die Ermittler in Salzburg. Das Buch beginnt, wie für einen Thriller typisch,...

Weiterlesen

Der beste Krimi überhaupt

Vorab, ich mag überhaupt keine Krimis. Es ist immer das selbe, klischeehafte Personen (depressive Ermittler), nicht nachvollziehbare Handlungen (Nachts allein den Täter suchen ohne Verstärkung zu holen) und ein Handlungsverlauf den man schon von Anfang an erahnt. Dieses Buch ist das komplette Gegenteil. Ich hatte fast das Gefühl die Autorin bedient die Klischees mit Absicht nicht. Ich hab sie fast grinsen sehen, wenn ich gedacht hab "jetzt kommt garantiert das" und es kam nicht. Ganz toller...

Weiterlesen

Viele falsche Fährten und spannendes Rätselraten

Ein Windhauch strich über die Wiese, verwehte das Haar der Frau und legte ihr Gesicht frei. Die kurze, nach oben weisende Nase. Das Muttermal neben dem rechten Mundwinkel. Die viel zu blassen Lippen. Nur die Stirn blieb bedeckt, da, wo Haar und Haut mit Blut verklebt waren.
Langsam zerfaserte der morgendliche Nebel zu einzelnen Schleiern, die schließlich fortwehten und den Blick freigaben auf die Tiere und das ungebetene Geschenk, das man ihnen hinterlassen hatte.

--...

Weiterlesen

Super Buch

Ein so geniales Buch... Ich hatte von der Schriftstellerin schon mal gehört aber noch nichts von ihr gelesen, so war es für mich eine riesen Freude mit diesem, ihrem ersten Erwachsenen Thriller, zu beginnen, und ich wurde auf keiner Seite enttäuscht... Eine super Schriftstellerin von der ich sicher nicht das letzte Buch gelesen habe... In diesem Buch wird das Thema Geocachings aufgegriffen was ich vorher noch nicht kannte aber es macht Lust darauf, es vielleicht auch mal zu versuchen :) Ein...

Weiterlesen

Fünf

Auf einer Kuhweide wird eine Frauenleiche entdeckt. Sie hat seltsame Koordinaten auf der Fußsohle eintätowiert. Die Ermittler Beatrice und Florin werden mit dem Fall betraut. Als sie den Koordinaten folgen, wird am Fundort eine abgetrennte Hand gefunden sowie ein neues Rätsel. So geht es immer weider; überall tauchen an den Fundorten Leichenteile und neue Koordinaten auf. Eine grausame Art von Geocoaching!

 

Mir hat dieser Thriller sehr gefallen! Er war sehr durchdacht,...

Weiterlesen

Spannung erst zum Schluss

Eine gute Idee für einen Thriller, leider wurde er erst zum Ende hin spannend.

Inhalt
Ein Mörder, wahrscheinlich ein Geocoaching Fan, versteckt Leichenteile und jagd die Ermittler Florin und Beatrice von einer Station zur nächsten.
Schon bald beginnt der Täter, Kontakt zu Beatrice aufzunehmen und es dauert nicht lange bis sie selbst in Gefahr zu schweben droht...

Charaktere
Die beiden Ermittler Beatrice und Florin, sowie Stefan der den Beiden mit Rat und Tat...

Weiterlesen

Spannend und gut!

Eigentlich bin ich kein Thriller- oder Krimileser, aber dieses Buch konnte mich schon nach wenigen Seiten fesseln und in seinen Bann ziehen. Das liegt sicherlich an dem ungewöhnlichen Thema, dass nämlich der Mord auch was mit dem beliebten Hobby Geocachen, eine Art moderner Schatzsuche nach GPS-Koordinaten, zu tun hat. Da ich selber schon mal unterwegs war, um einen Cache zu bergen, konnte ich mir das ganze Szenario gut vorstellen, und man merkt, dass die Autorin selber auch eine...

Weiterlesen

Geocaching mal anders

Hochspannung und nichts für schwache Nerven! Geocaching, ein Versteckspiel für jederman über das Internet! Ein Suchspass in der Natur!
Aber dass man auf diese Weise Leichenteile suchen muss ist für die Polizei etwas ganz neues. Der Täter spielt nach seinen Regeln und es gibt sehr viele Leichen.
Eine sehr ausgeklügelte Geschichte, die mich völlig mitgerissen hat! Das Buch kann ich mit 5 Sternen jedem empfehle

Weiterlesen

Ein fesselnder Thriller, den ich am liebsten an einem Stück gelesen hätte

Nachdem ich erst in diesem Jahr meine ersten Bücher von Ursula Poznanski gelesen habe (Erebos, Saeculum), hatte ich auch von Fünf recht hohe Erwartungen, insbesondere, was die Spannung angeht.
Ich sollte auch nicht enttäuscht werden, denn gleich der zu diesem Zeitpunkt noch recht geheimnisvolle Prolog und das erste Kapitel mit dem Leichenfund strotzten vor Spannung. Schnell hatte 'Fünf' mich so sehr gefesselt, dass ich es kaum noch aus der Hand legen konnte und am liebsten an einem...

Weiterlesen

FÜNF

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt,da es in diesem Buch um Geocaching geht und dies mein Hobby ist und ich gerne mich auf den Weg mache,um ein paar Dosen zu suchen:o)

Beatrice ist Polizistin,hat 2 Kinder und hat sich gerade von ihrem Mann Achim getrennt,als ein neuer Fall ihr Leben komplett einnimmt.
Ein "Owner" spielt ein Spiel mit der Polizei,unzwar eine Art Schatzsuche.

Er gibt den Polizisten Aufgaben auf,deren Lösung Koordinaten sind,was sie dort finden,zwingt...

Weiterlesen

Spannung bis zum Schluss

Bizzares Geocaching und mörderische Fundstücke!

Ein toller Thriller und Pageturner mit einer mal anderen Idee. Spannend bis zur letzten Seite werden die Mosaikstücke zusammengesetzt.

Auf einer Kuhweide wird eine Frauenleiche gefunden. Es stellt sich schnell heraus, dass es Mord war. Beatrice Kaspary, die Ermittlerin, entdeckt seltsame Tätowierungen auf den Fußsohlen der Toten: Koordinaten. Ihr Kollege kann Licht ins Dunkle bringen und erklärt, dass es sich um Koordinaten einer...

Weiterlesen

Mörderische Schnitzeljagd

Die Salzburger Ermittlerin Beatrice Kaspary hat sich von ihrem Mann getrennt. Tag und Nacht terrorisiert er sie nun mit seinen Anrufen und versucht die Kinder gegen sie aufzuhetzen. Als auf einer Kuhweide die Leiche einer Frau gefunden wird, gerät die alleinerziehende Mutter schon bald an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Denn unter den Fußsohlen der Ermordeten werden eintätowierte Koordinaten entdeckt. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Florin Wenninger begibt sie sich zum angegebenen Ort....

Weiterlesen

Fünf - Nicht ganz überzeugend

Mit großer Erwartung, begann ich das Buch zu lesen, denn die vielen positiven Rezensionen haben mich aufmerksam und neugierig gemacht.

Die Geschichte fängt mit einem Prolog an. Schwenkt dann aber auf eine Kuhweide, wo eine weibliche Leiche liegt und den Kühen den Appetit auf frisches Gras verdirbt. Dann kommt Beatrice, die Ermittlerin des LKAs von Salzburg, auf die Bühne und die Suche nach dem Mörder beginnt. Schnell wird klar, dass jemand ein blutiges Geocaching mit den Polizisten...

Weiterlesen

Gelungener Thriller - TFTH

Die Polizeibeamten Beatrice Kaspary und Florin Wenninger werden zu einem Einsatz gerufen. Auf einer Kuhweide liegt eine Leiche, auf ihren Füßen sind Koordinaten tätowiert. Diese Koordinaten führen die zwei Polizisten zu einem versteckten Behälter, in dem sich eine abgetrennte Hand befindet. Und eine Nachricht, die sie als Rätsel verschlüsselt zu weiteren Koordinaten führen soll. Es beginnt eine Suche, in der viele Fragen auftauchen, Rätsel gelöst werden und die weitere Opfer erfordert....

Weiterlesen

Fünf

Das Buch beginnt mit einer Szene, in der eine Frau einen gefesselten Mann bedroht. Sie zittert und man bekommt das Gefühl, dass sie dem Mann eigentlich gar nichts antun möchte. Bevor man jedoch mehr erfährt, wird die Seqenz abgebrochen...
Dann beginnt die eigentliche Handlung. Auf einer Kuhweide wird eine weibliche Leiche gefunden, gefesselt und ohne Schuhe. Auf ihren Fußsohlen sind Koordinaten eintätowiert. Diese führen die Ermittler Beatrice und Florin wie beim Geocaching zu einem...

Weiterlesen

das Tempo war rasant

Fünf

Cover: Das Cover ist schlicht, in grün und schwarz/weiß gehalten, einfach, aber doch wirkungsvoll. Das Buch ist im praktischen Softcovereinband und lässt sich gut in den Händen halten.

Inhalt: Eine Leiche wird gefunden, weiblich mit einer Tätowierung an der Fußsohle, wo die Polizei erst im Dunkeln tappt, denn sie wissen nicht, was diese Zahlen zu bedeuten haben. Aber dann haben sie eine Idee, denn es gibt doch in vielen Orten schon Geocaching. Es kommen zwei Ermittler zu...

Weiterlesen

Super

Thanks for the Hunt …Du bist fündig geworden. Rätselaufgaben, deren Lösung Koordinaten sind. In Plastikbehälter verpackte Leichenteile. Zeugen, die nach der Befragung sterben. Es ist eine blutige Version des Geocaching, eine grausige Jagd, auf die sich die Salzburger Ermittlerin Beatrice Kaspary einlassen muss. Der Fall scheint unlösbar. Und plötzlich wird sie selbst zur Beute …

 

Von der Einheitskost des Thrillermarkts hebt sich Fünf vor allem durch den ungewöhnlichen...

Weiterlesen

Insgesamt ein gefällig zu lesender Thriller, außergewöhnlich im Zusammenhang mit der Thematik des Geocachings.

Schnitzeljagd mit GPS...

 

Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt.
In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin...

Weiterlesen

Toller Thriller

Ich muss dieses Buch einfach weiterempfehlen,da es der absolute Hammer ist!

Ein Seienkiller heizt dem Ermittlerduo Beatrice und Florin mächtig ein! Alles fängt damit an,das eine Frauenleiche mit Koordinaten,die auf die Füße tätowiert wurden,auf einer Kuhweide gefunden wird. Bald stellt sich heraus,das der Mörder hier ein beliebtes Geocachingspiel mit ihnen betreibt,nur das sich im Versteck immer ein Körperteil eines Opfers als böse Überraschung wartet.
Sehr lange tappt die...

Weiterlesen

Für Geocacher ein interessanter Thriller

Beatrice Kaspary, alleinerziehend, zwei Kinder, ständig überfordert, wird zusammen mit ihrem Kollegen Florin Wenninger an einen Tatort gerufen. Eine Frau ist von einem Felsen auf eine Kuhweide abgestürzt. Sie hat Zahlen auf ihren nackten Fusssohlen. Die Zahlen entpuppen sich als GPS-Koordinaten, wie sie zum Geocachen genutzt werden. An den angegebenen Koordinaten finden die beiden Ermittler eine abgehackte Hand in einer Plastikdose. Kollege Stephan klärt die beiden auf, es handelt sich hier...

Weiterlesen

"Langsam"

Auf einer Kuhweide wird eine weibliche Leiche entdeckt, auf ihre Fußsohlen wurden Koordinaten tätowiert. Schnell wird klar, dass es sich hier um eine sehr abstruse und blutige Form von Geocaching handelt. Ein unlösbarer Fall für Beatrice Kaspary und Florin Wenninger?

Der Klappentext verspricht Gänsehaut und Hochspannung und nach dem Hype um Erebos und einer vielversprechenden Leseprobe war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Bisher hatte ich nur mal "im Vorbeigehen" von Geocaching...

Weiterlesen

Sympathisches Ermittlerduo

Nachdem ich von “Saeculum” sehr enttäuscht war, habe ich mich doch noch an dieses Buch herangetraut und kam dieses Mal voll auf meine Kosten.

Wir bekommen diesen spannenden Thriller aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Zum einen können wir die Ermittlungen der Polizei direkt mitverfolgen, zum anderen haben wir auch einen Blick auf den Mörder und die Opfer. Die Wechsel erfolgen zwar nur sporadisch, schüren aber die Spannung an, was ich als positiv empfunden habe. Der flüssige...

Weiterlesen

Ein Krimi für eine schlaflose Nacht

Ok, offen gestanden bin ich nicht der größte Krimileser. Aber ein ganz großer Geocaching Fan: Wann immer die Zeit es zulässt mache ich mich mit meinem GPS Gerät auf um neue kleine Schätze zu finden. Dabei habe ich schon viele wunderschöne und geheimnisvolle Orte entdeckt…und jetzt erscheint ein Roman, der eines meiner Lieblingshobbies zum Thema hat. Keine Frage: Den musste ich lesen.

 

Der Beginn des Falles ist ganz klassisch: Leichenfund auf einer Kuhweide nahe Salzburg. Die...

Weiterlesen

1. Band der Beatrice-Kaspary-Reihe

Auf einer Kuhweide wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ihr wurden die Hände mit Kabelbinder am Rücken gefesselt und dann wurde sie einen Abhang heruntergestoßen. Die herbeigerufenen BKA-Beamten Florin Wenninger und Beatrice Kaspary stehen vor einem Rätsel. Wer ist diese junge Frau? Sie hatte keinerlei Ausweispapiere bei sich, doch etwas ist merkwürdig. Die Tote trug keine Schuhe und auf ihren Fußsohlen befinden sich Tätowierungen. Schnell erkennen die Beamten, dass es sich um...

Weiterlesen

Ein Geocaching der besonderen Art

Eine Frau und ein Mann in einem Raum gefangen. Er ist gefesselt, sie nicht. Der Mann fleht sie an, ihn zu befreien, zusammen hätten sie doch bestimmt eine Chance! Doch Nora sagt nur zu ihm, er solle still sein. Auf einemTisch liegen die Mordinstrumente. Ihm fehlt bereits ein Ohr. Und Nora steht da, und überlegt….

Am frühen Morgen auf einer Kuhweide. Eine Kuh findet ihren Fund am Fuß des Felsens als ungenießbar. Es ist eine weibliche gefesselte Leiche. Als Beatrice Kaspary und Florin...

Weiterlesen

eintönige Protagonisten und nachlassende Spannung

„Fünf“ war mein erstes Buch, welches ich von Ursula Poznanski gelesen habe. Auf Grund der vielen positiven und begeisterten Rezensionen, welche ich sowohl zu ihren beiden vorherigen Werken als auch zu „Fünf“ gelesen habe, war ich schon sehr gespannt auf dieses Buch. Doch ich kann mich den überschwänglichen Lobgesängen leider nicht anschließen.

Das Thema Geocaching war für mich ganz neu und gleich zu Beginn erhält man von der Autorin eine interessante Einführung in das Thema. Sie...

Weiterlesen

Schöner Krimi-Auftakt mit origineller Idee

Nach dem ausgezeichneten Jugend-Roman Erebos von Ursula Poznanski habe ich mich an einen weiteren Roman der Wiener Autorin gewagt. Das Grundthema des Thrillers hat mich bereits vor dem Kauf sehr neugierig gemacht, da ich selbst auch schön öfter mit Freunden geocachen war und mir es wirklich sehr gut gefallen hat. Mit Fünf beginnt eine neue Thriller-Reihe der Autorin, Beatrice Kaspary. Beim Wunderlich-Verlag ist bereits Kasparys zweiter Fall Blinde Vögel erschienen, den ich mir auf jeden Fall...

Weiterlesen

Interessantes Ermittlerteam

Ursula Poznanski sucht sich für ihre Bücher interessante aktuelle Themen: Erebos handelt von einem Computerspiel, in Saeculum geht es um ein Live-Rollenspiel (LARP) und nun lernen wir Geocaching kennen – eine moderne Schatzsuche, die mir bis dato gänzlich unbekannt war.

Die erste Leiche läßt in “Fünf” nicht lange auf sich warten und damit startet für die Ermittlerin Beatrice Kaspary und ihren Kollegen Florin Wenninger eine ganz spezielle GPS-Schnitzeljagd: auf die Fußsohlen der Toten...

Weiterlesen

Verliebt in Story und Charaktere

Ich bin verliebt -> in die Story und ganz besonders in Florin und Beatrice.

Die Idee ist mal etwas ganz anderes. “Geocaching” wird zum Thema eines Thrillers gemacht und auch wirklich gut umgesetzt. Man merkt, dass die Autorin sich selber damit befasst und die Abkürzungen und “Redewendungen” vom Geochaching sicher benutzt. Dadurch, dass Beatrice Geocaching nicht kennt und sich selber erst langsam in dieses “Spiel” einarbeiten muss wird auch dem Leser, der nicht Geocacher ist die...

Weiterlesen

Thriller-Highlight

Die beiden Jugendromane “Erebos” und “Saeculum” von Ursula Poznanski habe ich als Hörbuch gehört. Sie haben mir ganz gut gefallen, aber so richtig begeistern konnten sie mich leider nicht. Vielleicht weil (Online)rollenspiele nicht gerade mein Fall sind. Trotzdem war ich nach den beiden Hörbüchern weiterhin neugierig auf Bücher von Ursula Poznanski und so stand es außer Frage, dass ich mir auch “Fünf” näher ansehen würde. Alleine schon, dass es ein Thriller für Erwachsene ist, ließ mich...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783499257568
Erschienen:
2013
Verlag:
Rowohlt TB.
8.5
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (118 Bewertungen)

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 308 Regalen.

Ähnliche Bücher