Buch

Layers

von Ursula Poznanski

Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch - und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun?
In dieser Situation bietet ihm ein Fremder unverhofft Hilfe an und Dorian ergreift die Gelegenheit beim Schopf - denn das ist seine Chance, sich vor der Polizei zu verstecken. Der Unbekannte engagiert sich für Jugendliche in Not und bringt Dorian in eine Villa, wo er neue Kleidung, Essen und sogar Schulunterricht erhält.
Doch umsonst ist nichts im Leben, das erfährt Dorian recht schnell. Die Gegenleistung, die von ihm erwartet wird, besteht im Verteilen geheimnisvoller Werbegeschenke - sehr aufwendig versiegelt. Und als Dorian ein solches Geschenk nach einem unerwarteten Zwischenfall behält, wird er von diesem Zeitpunkt an gnadenlos gejagt.

Rezensionen zu diesem Buch

Zum Schluss wieder begeistert!

Cover
Ich mag das Cover, die Sicht auf eine Großstadt von unten und wie Titel und Autor aus vier Richtungen zu lesen sind, passend zum Titel, als wären sie übereinander.
Aber vor allem gefällt mir, was ich im Internet auf dem Cover nicht gesehen habe: Das man die Buchdeckel so schön aufklappen kann und so mehrere Schichten sieht, denn "Die Wahrheit ist vielschichtig", wie es auch dort geschrieben steht. Der aufklappbare Teil ist gestaltet wie das Cover, mit Wolkenkratzer von...

Weiterlesen

Poznanski, Ursula - Layers

Cover und Titel
Dieses Cover.. diese Gestaltung. Einfach nur Wow. Da hat der Verlag sich in der Herstellung noch einmal selbst übertroffen. "Layers" bedeutet Schichten. Was hier mehr als perfekt passt. Die Gestaltung des Buches ist daran angepasst worden.
Der vordere Umschlag lässt sich mehrfach aufklappen, so dass ein 3D Modell von verschiedenen Schichten entsteht. Blöd formuliert.... aber ihr könnt euch vielleicht ungefähr vorstellen was ich meine? Ansonsten: Geht in die...

Weiterlesen

Spannende und temporeiche Geschichte

Bücher von Ursula Poznanski habe ich schon immer gerne gelesen, von daher war ich schon sehr gespannt auf "Layers", das leider viel zu lange ungelesen im Regal stand. Hier habe ich mir eine spannende un ereignisreiche Geschichte erhofft, die ich zum Glück auch erhalten habe, denn die Autorin hat mich wieder einmal begeistern können. 

Die Geschichte liest sich durchweg spannend, besitzt eine interessante und temporeiche Verfolgungsjagd und wird so detailliert beschrieben, dass ich mir...

Weiterlesen

Spannung mit kleinen Schwächen

Meine Meinung zum Buch:

Der Schreibstil ist toll. An sich habe ich das Buch gerne gelesen. Ich hatte jetzt auch eigentlich keine langatmigen Stellen, es hat sich gut weglesen lassen.
Auch die vielschichtigen Themen um gewisse Technik und dem Gedankengut an Nachhaltigkeit und menschenwürdige Arbeit sind ja zeitgemäß und fesseln.

Aber es war hin und wieder einfach nicht so schlüssig. Vieles wurde am Ende aufgeklärt (Die Shirtfarben, die roten Layer usw). Dennoch misstraut...

Weiterlesen

Ganz spannend geschrieben

Sehr gut zu lesen für Jugendliche. Es ist spannend. Ich konnte mich gut in die Geschichte hineinfallen lassen. Ich war die Hauptperson und habe mit ihm gelitten. Es gibt ein gutes Ende, das war mir wichtig. Die Hauptperson in der Geschichte erlebt kuriose Sachen. Bis sie dahinter kommt was das alles bedeutet. Es ist ein Abenteuer was die Person bestehen muss. Der Junge der Dorian heißt.

Weiterlesen

Interessanter Jugendthriller

Auf der einen Seite ist Ursula Poznanski für mich eine tolle Schriftstellerin, auf der anderen Seite habe ich mit Jugend-Thrillern nicht immer die besten Erfahrungen gemacht. Darum stellte sich bei diesem Buch schon die Frage: lesen oder nicht lesen?

Um es kurz zu machen, ich bin froh, es gelesen zu haben. Ja, es ist ein Jugendthriller, was man auch gut merkt (Protagonisten, fast fehlende Gewalttaten), aber das Buch konnte mich trotzdem überzeugen.

Die Autorin verwendet einen...

Weiterlesen

Die Wahrheit hinter der Wahrheit

Inhalt:

Der 17jährige Dorian Roger musste einfach aus seinem Zuhause abhauen. Er hat es dort nicht mehr ausgehalten. Und nun lebt er obdachlos auf der Straße, versucht sich durchzuschlagen, die Tage und Nächte irgendwie unbeschadet zu überstehen, auch wenn das manchmal wirklich grenzwertig ist und er zu Dingen gezwungen wird, die eigentlich nicht seins sind.

Und dann wacht er eines Morgens neben einem toten Obdachlosen in seinem Schlafversteck auf. Genau mit diesem ist...

Weiterlesen

Ein spannender Jugendroman

Dorian war ein Obdachloser. Er war vor seinem gewalttätigen Vater davongelaufen.  Gerade spürte er einen Atem in seinem Gesicht. Emil wollte ihm seinen Rucksack stehlen. In dem Rucksack war jedoch nicht viel drinnen. Und das Wenige nahm Dorian Emil wieder ab und lief davon. Doch eines Morgens wachte er auf – und neben ihm lag Emil, tot. Mit durchschnittener Kehle…

Ein Fremder, der sich mit dem Namen Nicolas Korte vorstellte,  wollte ihm helfen. Er sagte, er arbeite für eine...

Weiterlesen

Sehr gut

Ich finde das Buch sehr gut, es ist toll geschrieben und man weiß nie genau, was als Nächstes passiert. Auch das Ende ist mega überraschend und das gefällt mir. Es gibt nur eine Hauptperson, aber diese ist sehr vielschichtig und toll beschrieben.

->Alles in allem ein wirklich gutes Buch, das man auf jeden Fall gelesen haben sollte

Weiterlesen

Hohe Erwartungen - große Enttäuschung

Dorian lebt als Obdachloser auf der Straße, seit er bei seinem Vater abgehauen ist. Der 17jährige ist nicht dumm und schlägt sich recht gut durch. Dennoch ist das Leben auf der Straße nicht immer einfach, vor allem wenn die Nächte kälter werden und die passenden Übernachtungsmöglichkeiten eher rar gesät sind. Da muss man sich auch mal um einen Platz streiten. Doch Dorians Entsetzen ist groß, als er eines morgens aufwacht und neben ihm die Leiche des jungen Mannes liegt, mit dem er erst am...

Weiterlesen

Rezension zum Hörbuch

Inhalt: 
Dorian lebt auf der Straße und steckt so richtig in der Klemme: Er fühlt sich von der Polizei verfolgt. Unverhofft hilft ihm ein Fremder und versteckt ihn in einer Villa, wo Dorian Kleidung, Essen und sogar Schulunterricht erhält. Doch umsonst ist nichts im Leben. Als Gegenleistung soll er geheimnisvolle, versiegelte Werbegeschenke verteilen. Als Dorian eines der Geschenke für sich behält, gerät sein Leben in Gefahr.  (Quelle: LB) 

Meine Meinung:
Ich war von...

Weiterlesen

Gute Idee es hat mir was gefehlt

Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist lebt er auf der Strasse.  Eines Morgens wacht er auf und ein Toter liegt neben ihn, in einer Lache von Blut. Bevor Dorian überhaupt in Panik geraten kann bekommt er unerwartet Hilfe von einem Fremden.  Dieser bringt ihn zu einer Villa wo viele Jugendliche wohnen, die von der Strasse sind. Dort bekommt er Essen, Kleidung und hat sogar wieder Schulunterricht.
Aber da nichts umsonst ist wird bald eine Gegenleistung von ihm verlangt. Erst besteht...

Weiterlesen

Ein spannender Thriller, den ich nur weiter empfehlen kann.

Über das Buch:

ISBN: 3785582307
Preis: 14,95 Euro
Verlag: Loewe
Erschien: 17. August 2015
Originalsprache: Deutsch
Seiten: 448
Gelesen im Oktober 2015

Inhalt:

Layers – die Wahrheit ist vielschichtig. Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch – und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil...

Weiterlesen

Wem kannst du trauen?

Der 17-jährige Dorian Roger hat es Zuhause nicht mehr ausgehalten und ist abgehauen. Lieber lebt er auf der Straße und schlägt sich so, mehr schlecht als recht, durch, als dass er weiterhin im elterlichen Haushalt lebt. Einer seiner Schlafplätze ist in einer Nische in einem U-Bahnhof, doch diese ist begehrt. Nicht selten kommt es vor, dass andere Obdachlose Streit miteinander beginnen und auch Dorian selbst hat einen solch "speziellen Freund". Zwar versucht er, dessen Weg so wenig wie...

Weiterlesen

Layers

Hab mich schon sehr gefreut auf das Buch, da ich auch ein großer Fan von Poznanskis Büchern bin.

Der 17jährige Dorian lebt auf der Straße, da er einen gewalttätigen Vater hat und seine Mutter nicht mehr lebt. Eines Tages wird er wach und neben sich liegt ein Obdachloser voller Blut und das Messer von Dorian liegt daneben. Er kann sich aber nicht erinnern, was in der Nacht passiert ist? Da taucht ein junger Mann auf und will ihn mitnehmen in ein Haus für Jugendliche, wo er dann alles...

Weiterlesen

Nicht das beste Buch von Poznanski aber wieder mal grandios

"Dorian hatte nicht gemerkt, dass er eingeschlafen war, doch er spürte genau, wie etwas ihn weckte. [...]Der Boden wurde nass. Hatte es doch noch zu regnen begonnen? Verschlafen tastete er mit der Hand nach seinem Gesicht, wollte das Wasser abwischen. Nur das es kein Wasser war. Zu warm. Zu klebrig. Und der Geruch..."aus Layers von Ursula Poznanski
Ja wo fange ich an? Ich bin selbst gerade etwas verschickt und verstört zugleich und versuche meine Gedanken und Eindrücke nach und nach zu...

Weiterlesen

Leider nur mittelmäßig

Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch - und das eigentlich ganz gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun?

Ein Buch, bei dem für mich persönlich alles gestimmt hat - bis auf das Ende. Ich habe das Gefühl, hier ging alles irgendwie... zu glatt, zu einfach und ich habe ein...

Weiterlesen

Leider ein Flop

Inhalt: Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch – und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun? In dieser Situation bietet ihm ein Fremder unverhofft Hilfe an und Dorian ergreift die Gelegenheit beim Schopf – denn das ist seine Chance, sich vor der Polizei zu verstecken. Der...

Weiterlesen

voller Überraschungen

Der fünfzehnjährige obdachlose Dorian erwacht neben einem ermordeten Stadtstreicher, mit dem er kurz zuvor gestritten hat. Ein Mann, der ihn der Tat bezichtigt, verspricht Hilfe und bringt ihn in Bornheims Villa. Dort leben auch andere Jugendliche, die ähnliche Hintergründe aufweisen. Der Besitzer engagiert sich in großem Umfang für gemeinnützige Projekte und bietet Dorian an, sich mit leichten Arbeiten Unterkunft, Verpflegung und Bildung zu verdienen. Doch durch Zufall macht Dorian eine...

Weiterlesen

Ein Auf und Ab

Von Ursula Poznanski habe ich schon einige Bücher gelesen. Mein Favorit ist Erebos und da war es für mich natürlich klar, dass ich auch ihr neustes Buch haben muss…Bzw. hören musste…
Gelesen wurde das Buch Jens Wawrczeck. Ich bin ja ein großer Drei Fragezeichen Fan und finde es immer toll die drei Sprecher auch in anderen Hörbüchern zu entdecken. Ich mag ihre Stimmen einfach und finde sie gehören einfach zu den großartigsten Sprecher, die wir in Deutschland haben. Ja, wie ihr seht bin...

Weiterlesen

Logikfehler und sehr langatmig

Meine Meinung: 
Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Eigentlich mag ich die Autorin. Erebos hat mir extrem gut gefallen und auch wenn ich von Saeculum etwas enttäuscht war, wollte ich unbedingt auch "Layers" lesen. 

Ich will eigentlich nicht zu viel verraten, da ich aufgrund eines Spoilers wusste, was sich in Dorians "Werbegeschenk" befindet. Das nimmt schon etwas die Spannung und man ahnt dann wohin das Ganze geht. Ich denke ich kann aber verraten, dass Poznanski wieder...

Weiterlesen

Schicht für Schicht

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘

Nach Erebos und Saeculum, war ich auf Layers natürlich sehr neugierig.

Die Idee ist sehr spannend und die unerwarteten Wendungen erhöhten die Spannung noch mehr. Ja, es beginnt ganz easy, doch das hält nicht lange an. Immer höher schraubt sich die Spannung und ich muss sagen, mit der Auflösung bin ich zufrieden. Es ist logisch und alle Unklarheiten werden beseitigt. Der Schreibstil ist locker-flockig und die Mischung aus detailfreudiger Beschreibung und...

Weiterlesen

wird so die Zukunft aussehen?

Dorian ist erst 17 Jahr alt und lebt seit ca. einem halben Jahr auf der Straße. Als er eines nachts aufwacht, liegt neben ihm der ermordete Emil, mit dem er sich kurz zuvor noch öffentlich gestritten hat. Dorian kann sich an nichts erinnern und doch weiß er, dass jeder denken wird, er habe Emil getötet. Als der fremde Niko ihm seine Hilfe anbietet geht Dorian kurzerhand mit ihm. Niko bringt ihn in Bornheims Villa. Dort erhält er einen Schlafplatz, etwas zu Essen und sogar Schulbildung. Das...

Weiterlesen

Layers

Dorian lebt auf der Straße, seit er sein Elternhaus aus Angst vor dem gewaltätigen Vater verlassen hat. Eines Morgens wacht er neben einer Leiche auf. Hat er den Menschen getötet. Dorian bekommt Panik – denn er kann sich an nichts erinnern. Doch dann taucht plötzlich ein Mann auf, der ihm eine Lösung anbietet. Er soll mitkommen in einer Villa. Dort bekommt er eine zweite Chance für sein Leben. Dorian willigt ein, nichtsahnend, welche Ereignisse er damit in Gang bringt...

Meine Meinung...

Weiterlesen

Das Spiel mit der Angst

Inhalt:
Dorian ist von zuhause abgehauen und lebt seitdem auf der Straße. Einen Morgen wird er wach, neben sich ein anderer Obdachloser unter ihm eine Blutlache mit Dorians Messer. Er kann sich an nichts erinnern bekommt Panik. Dorian nimmt die Einladung von einem Fremden nur zu gerne an zu fliehen. Er landet in einer Villa mit anderen Jugendlichen die kleine Arbeiten erledigen sollen und ansonsten ein gutes Leben haben. Auch Dorian erledigt solche Botengänge. Als es dabei einen...

Weiterlesen

Layers - Das neue Buch, was mit musste

INHALT:
Der junge Dorian lebt auf der Straße und schlägt sich ohne die Erwachsenen recht gut durch. Bis er eines Tages neben seinem blutigen Taschenmesser und einer Leiche aufwacht. Ein Fremder bietet ihm Hilfe an, die er kopflos an nimmt. Nichts ahnend, dass dafür Gefälligkeiten eingefordert werden, die ihn bald zum Gejagten machen.

FAZIT:
Ich gebe zu, der Titel und das Cover sind für mich nichts sagend und ich hätte vermutlich das Buch links liegen gelassen, wenn es...

Weiterlesen

Spannend

Der 17jährige Dorian ist von zu Hause abgehauen und lebt seitdem auf der Straße. Eines Nachts schläft er in einem abgelegenen Winkel einer U-Bahnhaltestelle. Als er mit wahnsinnigen Kopfschmerzen aufwacht, liegt der Obdachlose neben ihm, mit dem er vor kurzem einen Streit hatte - blutüberströmt. Daneben liegt sein Taschenmesser ebenfalls voll mit Blut. Ein junger Mann, der sich in der Nähe befindet, kommt auf Dorian zu und bestärkt den Jungen in seiner Befürchtung den Mann umgebracht zu...

Weiterlesen

futuristische Verfolgungsjagd

"Layers" ist eine Klappenbroschur, die es in sich hat, denn auch sie passt perfekt zum Titel und besteht somit aus mehreren Lagen, mehreren Schichten. Sie lädt zum Durchgucken und Erkunden ein, denn schliesslich möchte man dem Geheimnis auf den Grund gehen.

Gleich zu Beginn lernen wir Dorian kennen, der bewusst das harte Leben auf der Strasse gewählt hat.  Nach und nach erfahren wir auch seine Gründe dafür und begleiten ihn ein Stück auf seiner Suche nach Essbarem und einem warmen...

Weiterlesen

Ein hervorragender, actionreicher und vielschichtiger Jugendthriller

Meine Meinung…

Ich möchte kurz vorweg erwähnen, dass ich in dieser Rezension möglichst  wenig vom Inhalt preisgebe, da ich glaube, dass das Geschichte am besten wirkt, wenn man das Buch ohne Vorwissen über die Handlung liest.

Die Handlung von „Layers“ ist sehr abenteuerlich, spannend und ergreifend. Gemeinsam mit Dorian will man erfahren, was es mit dieser mysteriösen Villa zu tun hat und was die seltsamen Vorkommnisse zu bedeuten haben. Das Motto des Buches „Die...

Weiterlesen

Leider sehr langatmig

Ursula Poznanski behandelt in "Layers" ein Thema, das uns in der Zeit der Digitalisierung alle irgendwie betrifft und dessen Ausmaße gar nicht mal so abwegig sind. Die Geschehnisse im Buch könnten genau so auch in Zukunft bei uns passieren. Die benötigte Technik ist bereits schon vorhanden.  Der Einstieg gelingt dem Leser sehr schnell und der Anfang vom Buch fliegt auch wirklich schnell davon, doch je näher das Ende rückt, desto zäher wird es. Es gibt unsagbar viele Längen in denen nicht...

Weiterlesen

Datenbrille

Inhalt in meinen Worten:

 

Dorian ist im Besitz einer kostbaren Brille. Doch damit geschieht vor seinen Augen etwas, dass unfassbar ist. Wird er den Lauf der Zeit gewinnen und entdecken, was die Wahrheit ist, die Vielschichtiger ist, als man es am Anfang erahnen möchte. 

 

Wirkung und Gedanken zum Buch: 

Vorsicht hier könnte der ein oder andere Spoiler sitzen.

 

Ich muss zu erst einmal sagen, dass mich dieses Buch nicht ganz so in seine...

Weiterlesen

Gewohnt guter Schreibstil, interessante Idee, im Mittelteil leider etwas langatmig

Worum geht’s?

Dorian ist von zu Hause abgehauen und lebt seitdem auf der Straße. Das Leben dort ist hart, aber Dorian schlägt sich wacker. Er bettelt und stiehlt nicht und findet immer einen Platz, wo er schlafen kann. Als er eines morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, sein eigenes Taschenmesser mitten in der Blutlache des Mannes, ändert sich sein Leben schlagartig. Dorian kann sich nicht daran erinnern was geschehen ist, er wäre zu so einer Tat doch gar nicht fähig, oder...

Weiterlesen

Hier ist nicht nur die Wahrheit vielschichtig...

Das Cover des Buches hat mich in der Buchhandlung sofort angesprochen. Zwar wusste ich vom Erscheinen des Buches, allerdings war ich eher unschlüssig, ob ich das Buch auch wirklich kaufen wollte. Der Klappentext hat mich bei dem Buch nämlich anfangs nicht zu 100% überzeugt und so lag das Buch dann auch erst mal ein paar Tage auf meinem SuB. Das Cover ist sehr passend zur Geschichte gewählt - die Quadrate auf dem Cover sind 3D-artig hintereinander gelegt, da der Umschlag nicht nur einmal,...

Weiterlesen

Futuristische Technik trifft auf schwachen Protagonisten

„Layers“ ist der aktuelle Jugendbuch-Thriller der österreichischen Bestseller-Autorin Ursula Poznanski, die zuletzt mit ihrer dystopischen Eleria-Trilogie über eine in einer Eiszeit versunkenen fernen Zukunft überzeugen konnte. Mit „Layers“ kehrt Poznanski in das Berlin der Gegenwart zurück:

Dorian ist von zu Hause ausgerissen und schlägt sich allein auf den Straßen Berlins durch. Als er eines Nachts in der Unterführung, die er sich als Schlafplatz gewählt hat, mit dröhnenden...

Weiterlesen

Kannst Du deinen Augen trauen?

Mit "Layers" hat Ursula Poznanski wieder einmal einen spannenden Jugendthriller geschrieben. Am Anfang kann man noch nichts von dem eigentlichen Inhalt des Buches erahnen. Dorian scheint jemanden umgebracht zu haben und bekommt auf eine unerwartete Weise Hilfe. Er kommt in ein Villa, in der er auf andere Jugendliche trifft, die wie er von der Straße aufgelesen wurden und nun von einem wohltätigem Mann versorgt werden, kostenlosen Unterricht genießen und kleine Arbeiten für ihn erledigen....

Weiterlesen

Die Wahrheit ist vielschichtig...

Der 17jährige Dorian ist vor seinem gewalttätigen Vater auf die Straße geflüchtet. Dort lebt er mehr schlecht als recht und versucht nach Möglichkeit, allen Konflikten aus dem Weg zu gehen. Doch nachdem er eines Abends mit einem anderen Obdachlosen aneinandergeraten ist, erwacht er plötzlich mitten in der Nacht - und das Leben ist Grauen. Die Leiche des streitbaren Obdachlosen liegt blutüberströmt neben ihm, Dorians Taschenmesser scheint die Tatwaffe zu sein. Was ist nur geschehen? Hat er...

Weiterlesen

Wie viel Wahrheit willst du wirklich?

Dorian kann sein Glück kaum fassen - er wird von der Straße geholt, kurz nachdem er angeblich einen Mord begangen hat, an den er sich nicht erinnern kann. Und er muss nicht ins Gefängnis, sondern kommt in eine luxuriöse Villa, bekommt Essen, neue Kleidung, darf sogar wieder zur Schule gehen. Nur ein paar kleine Regeln muss er dafür einhalten, und einige Botendienste erledigen. Nichts schlimmes dabei. Bis einer der Botendienste schief geht und Dorian zur Jagd freigegeben wird..

...

Weiterlesen

Nach gutem Start gehts bergab

Den Start des Buches fand ich wirklich sehr gut, es war alles sehr undurchsichtig und man wurde neugierig und ich persönlich hatte keinerlei Ahnung in welche Richtungen dieses Buch gehen will.
Es geht Anfangs sehr rasant zu und das hat mir persönlich sehr viel Spaß gemacht und ich dachte wirklich ich würde zu den Lesern gehören, die das Buch in den Himmel loben, denn es gab für mich nichts auszusetzen.
Doch dann kam der Mittelteil und so langsam wurde die Handlung eintönig, denn...

Weiterlesen

Wir werden dir nichts tun. Oder doch?

Cover
Das Taschenbuch ist sehr stabil, aufgrund mehrerer Lagen, die sich ausklappen lassen. Somit wird die Subline nochmal aufgegriffen. Die Wahrheit ist vielschichtig. Wie auch der Einband. Es entsteht die Illusion, als wenn man in einen kleinen Schacht schaut. Die Gestaltung an sich ist schlicht und passend gehalten, mit dem Titel "Layers", der Name der Schriftstellerin und abstrakten Hochhäusern.

 

Inhalt
Ein Mord und ein mysteriöses Werbegeschenk, dass Dorians...

Weiterlesen

Die vielen Facetten einer neuen Technik

Herausgeber ist Loewe (17. August 2015) und es hat 448 Seiten.
Kurzinhalt: Layers – die Wahrheit ist vielschichtig. Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch – und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun? In dieser Situation bietet ihm ein Fremder unverhofft Hilfe an...

Weiterlesen

Wieder ein wunderbares Buch von Ursula Poznanski!

Rezension ,,Layers" von Ursula Poznanski

Layers ist das sechste Jugendbuch von Ursula Poznanski. Es ist mit 448 Seiten am 17.08.15 im Loewe Verlag erschienen.
 

Inhalt:

In dieser Geschichte geht es um Dorian. Dorian lebt obdachlos auf der Straße, da ihn sein Vater geschlagen hat. Eines Tages erwacht er mit fürchterlichen Kopfschmerzen und neben ihm liegt ein toter Obdachloser.. erstochen... mit seinem Messer.
Noch am Tatort findet Raoul Bornheim ihn und...

Weiterlesen

alles in allem ein sehr guter Jugendthriller

Layers war mein erstes Buch von Ursula Poznanski. Nach dem ganzen Hype um das Buch war ich natürlich riesig gespannt und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Das ein oder andere mal wurde das Buch zwar etwas langatmig, aber das wurde dann gleich wieder durch eine unverhoffte Handlung gut gemacht...

Dorian war mir persönlich leider ein wenig zu naiv, so dass ich teilweise schon den Kopf geschüttelt habe, aber ich denke so sollte er sein...

Alles in allem ein sehr guter...

Weiterlesen

Spannende Geschichte - leider etwas schwaches Ende

Poznanski verdeutlicht in ihrem Buch, dass technischer Fortschritt sowohl Segen als auch Fluch sein kann und gute Erfindungen für böse Zwecke missbraucht werden. Ähnlich wie in Erebos macht die Autorin auch hier auf die Gefahren der modernen Medien und Technologien aufmerksam. Sie zeigt die Anfälligkeit von Jugendlichen für Manipulationen, die mit Hilfe dieser „Erfindungen“ durchgeführt werden können.

Dass der zeitweise etwas leichtgläubig agierende Protagonist am Ende aber die Kurve...

Weiterlesen

Die Wahrheit ist vielschichtig

Ich finde Frau Poznanski schreibt immer tolle Bücher! Ich konnte dieses Buch kaum weglegen,  ich wollte unbedingt wissen, wie es ausgeht.
Ich glaube, wenn ich selbst noch etwas zum Buch schreibe würde ich viel zu viel verraten, da ich ja so begeistert bin, deshalb hab ich euch hier nur den Original Klappentext anzubieten, denn der sagt genug aus, den Rest sollte man wirklich selbst lesen! Das Cover erklärt sich auch und der Titel ist auch im Buch noch erklärt! Großartig, alles total...

Weiterlesen

Augmented Reality gone wild!

Ein spannender, kurzweiliger Thriller rund um das aktuelle Thema der "Augmented Reality". Nah am Zeitgeschehen zeigt Poznanski in elektrisierender Weise auf, dass nicht alle neue Technologien nur für das Gute und Positive eingesetzt werden können, sondern eben auch dazu missbraucht werden können, Menschen zu manipulieren und zu kontrollieren. Trotz einiger Längen im zweiten Teil hat mir die Story rundum den sympathischen Protagonisten Dorian wirklich gut gefallen. Daumen hoch!

Weiterlesen

Klasse Pageturner

Inhalt:

Der junge Dorian wohnt auf der Straße, seit er von zu Hause geflüchtet ist. Der intelligente Jugendlich hat so seine Probleme mit der Langeweile, kommt aber ansonsten ganz gut als Obdachloser zurecht. Bis er eines Tages aufwacht und neben sich einen anderen toten Obdachlosen findet. Ermordet. Das Problem dabei ist, er kann sich an nichts mehr erinnern. Hat er wohlmöglich selbst etwas damit zutun? Denn der Tote war alles andere als ein Freund. Dorian gerät in Panik und hat...

Weiterlesen

Die Wahrheit ist vielschichtig

Der siebzehnjährige Dorian ist vor seinem prügelnden Vater abgehauen und lebt seit einem halben Jahr auf der Straße. Er schlägt sich ganz wacker durch, bis er eines Morgens jäh erwacht: Neben sich die blutüberströmte Leiche eines Obdachlosen, mit dem er am Vortag Streit hatte, in der Blutpfütze Dorians Taschenmesser. Er hat Kopfschmerzen und kann sich an nichts erinnern. Hat er etwa einen Mord begangen? Ein Fremder bietet ihm Hilfe an. Er ist von einer Organisation, die obdachlosen...

Weiterlesen

Spannend, aktuell mit kleinen Bremsern

Dorian ist lebt auf der Straße und muss sich jeden Tag neu durchschlagen. Doch eines morgens erwacht er neben einer Leiche und weiß nicht was passiert ist. Da kommt ein Fremder und bietet ihmn Hilfe an, welche er annimmt. Doch er weiß nicht was hinter all der Gutmütigkeit steckt. Er verteilt für den Fremden kleine Geschenke, bis er dies eines Tages nicht erfolgreich schafft und von nun an auf der Flucht vor seinem vorherigen Gönner ist.

Meine Meinung: Das Buch startet rasant durch und...

Weiterlesen

Mit diesem Buch konnte mich die Autorin nicht als Fan gewinnen!

Worum geht’s?

Seit einiger Zeit lebt der 17-jährige Dorian auf der Straße. Er hat sich bewusst für dieses Leben entschieden. Nicht wegen Drogen oder Problemen in der Schule. Schuld ist sein Vater. Dorian schlägt sich durch, so gut er kann, doch das Leben auf der Straße ist hart. Als er eines Nachts aufwacht und plötzlich die blutüberströmte Leiche seines Rivalen vor ihm liegt, gerät Dorian in Panik. Es ist eindeutig sein Taschenmesser, das dort im Blut liegt, aber Dorian kann sich an...

Weiterlesen

Spannender Jugendthriller mit schwachem Ende

Der Jugendthriller „Layers“ von Ursula Poznanski handelt von Dorian, einem sechszehnjährigen Jungen, der nach dem Tod seiner Mutter und körperlichen Übergriffen des Vaters auf der Straße lebt. Dort erwacht er eines Tages neben einem ihm bekannten Obdachlosen, welcher ermordet wurde. Doch wer hat ihn umgebracht? War es Dorian? Ein junger Herr bietet ihm seine Hilfe an und bringt ihn in eine Villa, in der auch andere Jugendliche wohnen, die zuvor auf der Straße gelebt haben. Sie bekommen Essen...

Weiterlesen

Ein atemberaubender Lauf gegen die Zeit

Der obdachlose Dorian, 15, wird in die Machenschaften einer Organisation verwickelt, die vorgibt die Welt verbessern zu wollen. Doch wenn ihre Ziele so gutmenschlich sind, war scheinen sie Dorian, der zu viel weiß, verschwinden lassen zu wollen?

Ursula Poznanski hat in diesem Thriller für Jugendliche ab 14Jahren eine sehr interessante Betrachtung unserer Gesellschaft geschaffen, die uns aufmerken und technische Entwicklungen und deren Anwendung und Zugänglichkeit hinterfragen lassen...

Weiterlesen

Interessanter Jugendthriller

Dies ist meiner erstes Buch von Ursula Poznanski und ich muss sagen, dass dieses Buch Lust auf mehr Bücher von ihr macht. Ich fand das Buch flüssig und spannend geschrieben. Gewisse Dinge waren vorhersehbar und andere Dinge waren überrschend. Ich fand mehr als Dreiviertel des Buches interessant und gut geschrieben. Mir gefiel der Schluß nicht ganz so sehr, weil es mir zu überladen vorkam. Die wirklich positive Bewertung liegt teilweise auch an der Leserunde, weil sie erstens zahlreich und...

Weiterlesen

Nimmt dich mit in ein Chaos der Gefühle: wem kannst du noch vertrauen?

Klappentext

„Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch – und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun?
In dieser Situation bietet ihm ein Fremder unverhofft Hilfe an und Dorian ergreift die Gelegenheit beim Schopf – denn das ist seine Chance, sich vor der Polizei...

Weiterlesen

Einfach nur genial

Inhalt

Der 17-jährige Dorian lebt seitdem er von zu Hause ausgerissen ist auf der Straße. Mehr schlecht als recht kommt er zurecht. Eines Tages wacht er neben einem ermordeten Obdachlosem auf mit dem er sich am Vortag gestritten hat. In einer Blutlache befindet sich Dorians Taschenmesser, aber er erinnert sich an nichts. Als ein Fremder auftaucht und ihm einen Ausweg bietet, nimmt er ihn völlig in Panik an. Der Unbekannte bringt ihn eine Villa, wo Jugendliche von der Straße ein zu...

Weiterlesen

Spannender Anfang - mäßiges Ende

Dorian ist 17 Jahre alt und Obdachlos. Er sucht sich sein Essen aus den Mülltonnen der Supermärkte, verbringt die Tage im Park, wo er weggeworfene Zeitungen liest und schläft in der U-Bahn. Doch eines Morgens wacht er neben einer Leiche auf. Neben ihm liegt Emil, ein anderer Obdachloser mit durchgeschnittener Kehle in einer Blutlache, neben sich Dorians Taschenmesser. Kurz darauf kommt seine Rettung in Form von Nico, der ihn in eine Villa bringt, in der viele obdachlose Jugendliche leben....

Weiterlesen

Inwieweit lässt sich die Realität durch bewusste Manipulation ändern?

Das Cover des Buchs „Layers“ von Ursula Poznanski zieht den Blick des Betrachters auf sich, vor allem der Ausschnitt in der Mitte ist es wert, dort näher hinzuschauen. Dadurch, dass die Broschur zweimal ausgeklappt werden kann entsteht ein mehrschichtiges Titelbild. Synonym steht es für die Geschichte im Buch, bei der der 17jährige Dorian auf der Suche nach der Wahrheit ist. Denn von Beginn an kann er nicht glauben, dass er Emil, der zwar älter aber genauso obdachlos ist wie er, in einer...

Weiterlesen

Einfach total spannend

Fazit:

Ein neuer Fan ist geboren :)
Das Buch war einfach absolut spannend und umwerfend. Ich konnte es einfach nicht aus der hand legen, obwohl ich ja am Anfang bedenken hatte. Aber es hat sich einfach in mein Herz geschlichen. Es war einfach super spannend von Anfang bis Ende und es ist einfach so viel passiert.

Bewertung:

Ich habe ja noch nie was von der Autorin gelesen und wollte das bei dem neuen Buch endlich mal ändern. Denn ich habe schon so...

Weiterlesen

Aktuelles Thema spanend geschrieben, manchmal etwas langatmig, aber immer noch echt gut!

Kannst du deinen Augen trauen?
Layers - Die Wahrheit ist vielschichtig.

Das Cover:
Das Cover zu ‚Layers‘ ist auf den ersten Blick kein großer Blickfang. Schaut man es sich genauer an, erkennt man, dass das Quadrat in der Mitte mit einem 3-D-Effekt ausgestattet ist und man die Klappbroschur vorne mehrmals aufklappen kann. So entstehen mehrere Schichten, passend zum Titel. Insgesamt ist das Cover sonst in düsteren Farben gehalten und zeigt eine besondere...

Weiterlesen

Ein spannender Jugendroman, halb Thriller, halb Zukunftsvision, mit ein paar kleinen Hängern!

Zum Inhalt:
Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch – und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun?
In dieser Situation bietet ihm ein Fremder unverhofft Hilfe an und Dorian ergreift die Gelegenheit beim Schopf – denn das ist seine Chance, sich vor der Polizei zu...

Weiterlesen

Nicht so wie es scheint

Dorian lebt auf der Straße. Von seinem Vater misshandelt, hat sich der Junge für ein Leben als Obdachloser entschieden, weil ihm keine andere Wahl zu bleiben scheint. Kalte Nächte in U-Bahn-Stationen, Raubtieren durch Supermärkte und das Füttern der Trauben im Park prägen seinen Tagesablauf. 

Bis zu jener Nacht, in der er plötzlich neben Emil aufwacht. Emil - ein weiterer Obdachloser, dessen Hals aufgeschlitzt ist und in Dorians blutigen Händen das passende Messer zur durchtrennten...

Weiterlesen

Aktuelles Thema spannend umgesetzt

Zum Inhalt

Seit Monaten lebt Dorian mehr schlecht als recht auf der Straße. Essen holt er sich aus den Mülltonnen hinter Supermärkten und schläft in schummrigen Ecken von U-Bahnhöfen. Sein einziger Besitz außer den Kleidern, die er trägt, ist ein Rucksack mit einer Decke und einem Taschenmesser, die er vor anderen, rabiaten Obdachlosen verteidigen muss.
Eines morgens wacht er neben einer Leiche auf; es ist Emil, mit dem er sich am Vortag gestritten hat. In einer Blutlache liegt...

Weiterlesen

Nicht so gut wie gewohnt...

Es fällt mir schwer eine Rezension zu diesem Jugendthriller zu schreiben, da er mir einerseits zwar nicht wirklich gefallen hat, auf der anderen Seite aber durchaus auch spannende und unterhaltsame Teile aufweist.
Außerdem wurde das Buch für jugendliche Leser geschrieben und zu dieser Zielgruppe gehöre ich schon lange nicht mehr.

Gut gefallen hat mir auf jeden Fall der Anfang des Buches als der 17-jährige Ausreißer Dorian nach einem Streit mit einem Obdachlosen neben dessen...

Weiterlesen

Ein spannender Jugendthriller

Inhalt:

Dorian ist von zu Hause abgehauen und schlägt sich auf der Straße durchs Leben. Doch eines Morgens wacht er neben einem ermordeten Obdachlosen auf. Der Mann wurde mit Dorians Messer ermordet, doch er kann sich an nichts erinnern. Plötzlich taucht jemand auf, der ihm seine Hilfe anbietet. Kann Dorian dem Fremden trauen? Da ihm kaum eine Wahl bleibt, folgt er ihm in eine Villa, die voller obdachloser Jugendlicher ist. Hier bekommen sie eine Ausbildung und eine Chance auf einen...

Weiterlesen

Leider zu wenig

Dorian ist ein Jugendlicher und lebt auf der Straße, das Leben dort ist hart und unbarmherzig. Doch als er eines Tages aufwacht und neben ihm sein Rivale tot und blutüberströmt da liegt, zweifelt Dorian an sich selbst, denn er hat absolut keine Ahnung, was passiert ist. Ein Augenzeuge rettet Dorian aus seiner misslichen Lage, wie durch Zufall ist dieser eine Art Sozialarbeiter, der Jugendliche von der Straße holt und ihnen eine Chance gibt, sich an sozialen Projekten zu beteiligen, im...

Weiterlesen

Spannender Jugendthriller

Inhalt:
Dorian ist von zu Hause abgehauen und lebt auf der Straße. Als er eines Morgens aufwacht, liegt ein Obdachloser mit aufgeschlitzter Kehle neben ihm, und auch Dorians blutverschmiertes Taschenmesser. Der Junge kann sich an nichts erinnern. Hat er etwa einen Mord begangen?

In seiner Panik nimmt Dorian das Angebot von Nico an, in der Villa Bornheim unterzukommen. Doch damit beginnen seine Probleme erst richtig …

Meine Meinung:
layer, englisch für Schicht,...

Weiterlesen

Beginnt spannend, enttäuscht dann aber zunehmend

Dorian ist vor seinem schlagenden Vater von zu Hause geflohen und lebt nun auf der Straße. Das Leben dort ist nicht immer leicht, Schlafplätze nicht immer sicher, andere Obdachlose nicht immer ungefährlich – eines Tages wacht Dorian ohne Erinnerung neben dem toten Emil auf, mit dem er kurz vorher noch aneinander geraten war. Bevor er noch richtig zur Besinnung kommt, wird er von einem unbekannten Mann eingeladen, mit ihm in eine Einrichtung für obdachlose Jugendliche zu kommen, dort sei er...

Weiterlesen

ein erstklassiger Jugendthriller

Kurzbeschreibung
Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch – und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun?
In dieser Situation bietet ihm ein Fremder unverhofft Hilfe an und Dorian ergreift die Gelegenheit beim Schopf – denn das ist seine Chance, sich vor der...

Weiterlesen

Schwächelnder Plot zu spannendem Thema

Cover & Klappentext:
Das Cover erschien mir erst schon fast etwas langweilig. Passend zum Titel, das schon, aber eben nichts aufregendes. Bis ich es dann in den Händen hält. In echt wirkt es einfach soviel besser als auf dem Bildschirm.
Der Klappentext hat mich zwar einerseits neugierig gemacht. Nachdem ich aber nun die Gewichtsverteilung in der Geschichte kenne, verrät er mir eigentlich schon zu viel und greift in der Geschichte zu weit vor. 

Inhalt:
Zu Beginn...

Weiterlesen

Sprachlich top, unblutig, modern, kreativ –ein unbeschwertes Lesevergnügen! Kleine Schönheitsfehler sind nicht ausgeschlossen.

Eine mysteriöse, wohltätige Organisation klaubt obdachlose Jugendliche von der Straße und bietet ihnen ein kommodes Dach über dem Kopf: Ausbildung, Kost und Logis gratis. Dafür müssen sie kleinere Aufgaben übernehmen, die es, bei Licht betrachtet, in sich haben.

Ursula Poznanskis einfachen, aber sicheren und angenehmen Stil, ohne irgendwelche sprachlichen Ungereimtheiten und Unsauberkeiten und ihre Plots mag man oder mag man nicht. Auf alle Fälle ist beides massentauglich und obwohl...

Weiterlesen

Rezension zum Hörbuch

Allgemeines:

Am 17. August ist Layers als Hörbuch beim Hörverlag erschienen. Gelesen wird es in der ungekürzten Fassung von Jens Wawrczecks und hat eine Laufzeit von 12h 45min. Das Hörbuch ist ansprechend und dem Buch optisch sehr ähnlich gestaltet. Durch den Ausschnitt im Zentrum soll ein 3D-Effekt entstehen, der auf dem Bild hier leider nicht so gut rüberkommt. Für mich bildet das Cover die Vielschichtigkeit des Buches ab. Im aufklappbaren Innenteil befinden sich Informationen zur...

Weiterlesen

Hochs und Tiefs

Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich mehr schlecht als recht auf der Straße durch. Als er eines morgens aufwacht und eine Blutlache auf sich zukommen sieht, stehen alle Zeichen auf rot. Daher ist er erleichtert als ihm unbekannterweise direkt Hilfe angeboten wird, die Dorian nur zu gerne, aber auch leicht überrumpelt, annimmt. Sein Weg führt ihn zu einem mächtigen Unternehmer, der sein Wirken und seine Ideen gut zu schützen weiß. Dorian beginnt sich mehr und mehr wohl zu...

Weiterlesen

Spannung Schicht für Schicht

***Inhalt***

Es geht um den 17-jährigen Straßenjungen Dorian, der in einer brenzligen Situation jemanden trifft, der sich seiner annimmt. Doch tut Dorians Wohltäter das wirklich nur aus Nächstenliebe?
 

***Meine ausführlichere Meinung***

Ich war gespannt wie ein Starkstromkabel auf das neue Jugendbuch von Ursula Poznanski - und ich wurde nicht enttäuscht! Ich möchte nicht zuviel vom eigentlichen Inhalt verraten, da ja gerade die Entdeckung desselben unheimlich viel...

Weiterlesen

Welches Geheimnis hütet Dorians Retter in der Not?

Dorian hat die Schule geschmissen, um von zu Hause abzuhauen und von seinem Vater nicht gefunden zu werden. Jetzt kämpft er sich auf der Straße von einem Tag zum nächsten. Der Schock ist groß, als er eines Tages erwacht und ein Obdachloser, mit dem er kurz zuvor einen Streit hatte, in einer riesigen Blutlache neben ihm liegt. Ganz offensichtlich stammen die Wunden von Dorians Taschenmesser. Sofort ist ein Mann zur Stelle, der sich nicht dafür interessiert, ob Dorian gerade zum Mörder...

Weiterlesen

Unvergleichlich

Inhalt:
Seit Dorian von zu Hause weggelaufen ist um seinem gewalttätigen Vater zu entfliehen schlägt er sich recht gut auf der Straße durch. Eines Morgens wacht er allerdings neben einem ihm bekannten Obdachlosen auf, der offensichtlich ermordet wurde. Mit Dorians Taschenmesser. Dorian gerät in Panik, denn er selber kann sich an nichts erinnern. Hat er wirklich jemanden umgebracht? Als ihm ein völlig Fremder unverhofft Hilfe anbietet, denkt er nicht groß nach und ergreift die...

Weiterlesen

Alles in allem trotzdem eine gute, spannende Geschichte, die ich gern gelesen habe.

INHALT:

Donan ist von zu Hause abgehauen und ist nun obdachlos. Eines Morgens wacht er neben einem anderen Obdachlosen auf, der tot ist. Es sieht fast so aus, als hätte Donan ihn selbst umgebracht, er kann sich aber an nichts dergleichen erinnern. Als ihn ein Fremder in diesem Zustand findet, bietet dieser Donan seine Hilfe an, die Donan auch sofort annimmt. Was hätte er auch sonst tun sollen, er wusste ja nicht, dass damit alles beginnt...

MEINUNG:
Der Einstieg in das...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
448 Seiten
ISBN:
9783785582305
Erschienen:
2015
Verlag:
Loewe Verlag GmbH
7.89474
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (95 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 232 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher