Buch

Stimmen

von Ursula Poznanski

Er hatte die Zeichen gesehen. Er sah sie seit Jahren schon, und hatte immer wieder versucht, die Menschen zu warnen, doch nie wollte jemand ihm glauben.

Sie hatten ein Opfer dargebracht.
Auf keinen Fall durften sie ihn hören.
Sie wissen, wer du bist.

Menschen, die wirr vor sich hinmurmeln. Die sich entblößen, Stimmen hören: Die Psychiatriestation des Klinikums Salzburg-Nord ist auf besonders schwere Fälle spezialisiert. Als einer der Ärzte ermordet in einem Untersuchungsraum gefunden wird, muss die Ermittlerin Beatrice Kaspary versuchen, Informationen aus den Patienten herauszulocken. Aus traumatisierten Seelen, die in ihrer eigenen Welt leben. Und nach eigenen Regeln spielen...

Rezensionen zu diesem Buch

packender Thriller

Bea und Florin sind  ein Ermittlerteam das  einen Mord in der psychiatrischen Klinik in Salzburg aufklären soll.Doch das gestaltet sich recht schwierig,denn alle die man befragen muss sind Patienten die wegen ihrer Traumata dort sind und auch die Ärzte sind  recht verschlossen .
Wer hat den smarten ,bei den Patienten beliebten Oberarzt umgebracht ?Die Hälfte seines Blutes ist weg, sauber aufgeleckt von einem Patienten. Haben die Stimmen ,die er hört ihm den Mord befohlen ?

Man...

Weiterlesen

Stimmen

Ich fand das Buch sehr interessant (auf gute Weise), und deshalb gibt es von mir 7/10 Punkten. Erstmal großes Lob an die Autorin, denn das Buch spielt ja in einer Irrenanstalt und auch einige der größeren Rollen haben eine Geisteskrankheit. Diese waren so unglaublich gut geschrieben und ich glaube, dass dahinter eine sehr sehr lange Recherche steckt, denn auch die Medikationen der Patienten usw., haben gestimmt(habe mich deswegen auch mal ein wenig schlau gemacht :D). Die Spannung im Buch...

Weiterlesen

Unerwartete Wendung

Ort des Geschehens ist die Psychiatriestation des Klinikum Salzburg-Nord, die auf besonders schwierige Fälle spezialisiert ist.

Man findet hier stark traumatisierte Patienten, die wirr vor sich hin murmeln, Stimmen hören, sich entblößen oder gar schweigen.

Auf der Station wird ein junger Arzt ermordet aufgefunden.

Unter diesen erschwerten Bedingungen muss die alleinerziehende Ermittlerin Beatrice Kaspary ermitteln.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut...

Weiterlesen

Unbedingt lesen!

Kommissarin Beatrice Kaspary und ihr Kollege Florin Wenninger werden ins Klinikum Salzburg Nord gerufen.

 Auf der psychiatrischen Abteilung wurde die Leiche des jungen Arztes  Dr. Max Schlager gefunden. Er wurde von einer Metallschiene erstochen und auf seinem Körper wurde Plastikbesteck verteilt.
 Ein Patient hat ihn gefunden, tot auf einer Trage in einem Untersuchungsraum.
Mit viel Einfühlungsvermögen müssen sich die Ermittler an die Aussagen der Patienten herantasten....

Weiterlesen

gelungenes drittes Buch, spannend

 

" Stimmen " ist das dritte Buch um die Salzburger Kommissare Beatrice Kaspary und Florin Wenniger. Diesmal führt sie die Arbeit eines Falles in die psychiatrische Abteilung eines Salzburger Krankenhauses. Dort wird ein Arzt ermordet aufgefunden. Bea und Florin sollen dieses Mord aufklären, der auch nicht der einzige bleibt. Eigenartige Dinge tun sich in der Klinik und es schwer von den Patienten Antworten zu bekommen, da sie entweder unter starken Medikamenten stehen,...

Weiterlesen

Band drei der Kaspary- Wenninger- Reihe…

Bei dem vorliegenden Thriller handelt es sich nach "Fünf" und "Blinde Vögel" um den dritten Band der Kaspary- Wenninger- Reihe. Der Fall ist in sich abgeschlossen, kann also auch problemlos alleine gelesen werden. Wer allerdings die persönliche Entwicklung der beiden Ermittler miterleben will, der sollte sich an die Reihenfolge halten und in meinen Augen lohnen sich auch die beiden anderen Bücher.

Im jetzigen Fall verschlägt es unser Ermittlerduo in die psychiatrische Abteilung des...

Weiterlesen

Ein spannender Thriller

Er hörte Stimmen. Sie ärgerten ihn, manche nannten ihn Hosenscheißer. Auf der Liege lag ein Toter. Das Blut tropfte auf den Boden und die Stimmen befahlen ihm es aufzulecken…

Bea Kaspary und Florin Wenninger waren an den Tatort in der Psychiatrie gerufen worden. Ein Arzt war, auf einer Liege liegend tot aufgefunden worden. Man hatte ihm eine Schiene in den Hals gerammt, doch das war nicht die Todesursache. Auf dem Körper drapiert lagen fünf Plastikmesser, ein Kamm und ein...

Weiterlesen

Poznanski überzeugt immer wieder

" Stimmen " ist das dritte Buch um die Salzburger Kommissare Beatrice Kaspary und Florin Wenniger. Diesmal führt sie die Arbeit eines Falles in die psychiatrische Abteilung eines Salzburger Krankenhauses. Dort wird ein Arzt ermordet aufgefunden. Bea und Florin sollen dieses Mord aufklären, der auch nicht der einzige bleibt. Eigenartige Dinge tun sich in der Klinik und es schwer von den Patienten Antworten zu bekommen, da sie entweder unter starken Medikamenten stehen, Halluzinationen haben...

Weiterlesen

Wahnsinnsthriller, der in der Psychiatrie spielt

Stimmen

Herausgeber ist Wunderlich (6. März 2015) und hat 448 Gänsehautseiten.

Kurzinhalt: Er hatte die Zeichen gesehen. Er sah sie seit Jahren schon, und hatte immer wieder versucht, die Menschen zu warnen, doch nie wollte jemand ihm glauben.
Sie hatten ein Opfer dargebracht. Auf keinen Fall durften sie ihn hören. Sie wissen, wer du bist.
Menschen, die wirr vor sich hinmurmeln. Die sich entblößen, Stimmen hören: Die Psychiatriestation des Klinikums Salzburg-Nord...

Weiterlesen

Ich höre sie und MUSS sie lesen

INHALT:
Stimmen!!! Stimmen, die hört ein Patient in einer Salzburger Psychiatrie. Sie wissen, wer du bist!

Diesem unheimlichen Szenario müssen sich Beatrice Kaspary und ihr Partner Florin stellen, als ein junger Arzt tot in der Klinik aufgefunden wird. Doch wer könnte der Täter hier wohl sein?! Kann ein "normaler" Mensch hier überhaupt von einem Motiv ausgehen?

FAZIT:
Als ich von diesem dritten Band der Reihe um die Ermittlerin Bea erfuhr, habe ich mich sehr...

Weiterlesen

Stimmen

 Er hatte die Zeichen gesehen. Er sah sie seit Jahren schon, und hatte immer wieder versucht, die Menschen zu warnen, doch nie wollte jemand ihm glauben. Sie hatten ein Opfer dargebracht. Auf keinen Fall durften sie ihn hören. Sie wissen, wer du bist. Menschen, die wirr vor sich hinmurmeln. Die sich entblößen, Stimmen hören: Die Psychiatriestation des Klinikums Salzburg-Nord ist auf besonders schwere Fälle spezialisiert. Als einer der Ärzte ermordet in einem Untersuchungsraum gefunden wird,...

Weiterlesen

Schon spannend, aber...

Das Buch hat so ein interessantes Cover und ich dachte wirklich, es könnte was für mich sein.

Ich muss zugeben: irgendwie hat mich die Story schon gefesselt, habe die Lektüre bis ganz zum Schluss durchgehalten und bin bis zum Ende nicht darauf gekommen, wer der Täter ist.

Was mir aber für einen Krimi viel zu viel Raum einnimmt sind das Drama der Kommissarin mit dem Ex-Mann und das ständige Gerede über ihre Kinderbetreuungsprobleme.

Weiterlesen

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite

Inhalt

Das Ermittlerteam Beatrice Kaspary und Florin Wenninger wird an die Psychatriestation des Klinikums Salzburg-Nord gerufen um den Tod eines Mitarbeiters zu untersuchen. Auf dessen Leiche wurde eine seltsame Anordnung aus Plastikmessern und anderen Gegenständen gefunden. Ein Hinweis oder nur das Werk eines seelisch verwirrten Patienten?

Die Ermittlungen stellen sich schwieriger heraus als gedacht, da der tote Kollege scheinbar sowohl bei seinen Mitarbeitern als...

Weiterlesen

Spannend, spannend, spannend!

Als auf der psychiatrischen Station des Klinikums Nord ein junger Arzt ermordet aufgefunden wird, werden Beatrice Kaspary und Florin Wenninger mit dem Fall betraut, der schon beim Begutachten des Tatorts mehr Fragen aufweist als so mancher Todesfall, den die beiden bisher gemeinsam aufgeklärt haben. Hinzu kommt da natürlich noch, dass die beiden sich hier mit jeder Menge psychisch kranker Personen auseinandersetzen müssen, die es ihnen gar nicht einfach machen können. Die zuständigen Ärzte...

Weiterlesen

Stimmen

das xcover dieses buhc ist super schön auch spannend gestaltet wo mann gern zu greift und lesen möchte

Beatrice und Florin werden zu den nächsten neuen mordfall gerufen
der mord ist in einem Psychiatrischen Anstalt wo sehr schwer traumasierte menschen sind
die beiden ermittler gehen über ihre grenzen....anch langen erfolglosen ermitteln will beatrice aber noch nicht auf geben und lässt sich auf ganz andere regeln ein
hier tritt ein todesfall nach dem anderen ein aber...

Weiterlesen

„Stimmen“ - Ein spannender Thriller mit überraschendem Ende

Auch mit dem dritten Band über das Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger hat die Autorin Ursula Poznanski einen Thriller-Hit gelandet und dabei geschickt den Leser immer wieder auf falsche Fährten gelockt.

 

Die Hauptprotagonistin, die Kriminalkommissarin Beatrice Kaspary, und ihren Kollegen Florin Wenninger kennen wir schon aus den Thrillern „Fünf“ und „Blinde Vögel“. Auch in „Stimmen“ haben die beiden wieder einen schweren Fall vor sich: In der Psychiatriestation...

Weiterlesen

Spannender Thriller mit unerwarteter Auflösung

Eigentlich sind Thriller ja nicht wirklich mein Genre, aber ich wollte dem ganzen nach Jahren mal wieder eine Chance geben. Ich muss sagen meine Abneigung hat sich verflüchtigt, doch bleibt es für mich etwas was man hin und wieder mal einschieben kann.

Die Handlung nimmt einen von Anfang an einen für sich ein. Es ist spannend die Charaktere interessant und überwiegend sympathisch. Jeder erfüllt seine Rollen und es ist von allem was dabei. Somit wird es wirklich nie langweilig....

Weiterlesen

Ein neuer Fall für Bea und Florin, der mich begeistern konnte

"Stimmen" ist bereits der dritte Teil des Ermittlerduos Beatrice Kaspary und Florin Wenninger. Auch wenn Bea die eigentliche Hauptperson ist, galt meine persönliche Sympathie doch vom ersten Teil an auch Florin und ich habe mir immer gewünscht, dass ihm mehr Raum in der Handlung gegeben wird - schon das hat mir bei "Stimmen" gut gefallen, denn Florin tritt deutlich mehr aus dem Hintergrund heraus als bisher.

"Blinde Vögel", der zweite Teil der Reihe hat mich nicht ganz begeistern...

Weiterlesen

Mord, Rätsel, kryptische Zeichen, analytischer Verstand und jede Menge MENSCH - die perfekte Mischung für fesselnden Lesespaß ohne Blutlaachen :)

das Buch war sehr interessant und fesselnd. 
Alles beginnt mit einem Mord, der jede Menge Fragen aufwirft. Und für jede vermeintliche Antwort weitere Fragen enthüllt. Doch die Autorin schafft es neben der Suche nach dem Mörder auch Einblicke in das Leben der Polizei zu liefern. Quasi einen Blick hinter die Kulissen. Zeigt uns ein Bild, dass der super Ermittler in Wahrheit auch nur ein einfacher Mensch mit Problemen, Sorgen und Schwächen ist. Und das auch Bea die üblichen Machtspiele...

Weiterlesen

Poznanski: Krimi Nr. 3

Die geschlossene Station einer Psychiatrie: Ein junger Arzt wird ermordet aufgefunden. Der Mörder muss im Kreis der Ärzte, Pfleger oder Patienten zu finden sein. Die Patienten auf dieser Station haben alle schwerste Traumata erlitten; viele von ihnen sind gar nicht fähig, ein normales Gespräch zu führen, eine spricht kein Wort. Kann es sein, dass einer von ihnen eine so komplizierte Tat begangen hat? Und wie kann man sie befragen und herausfinden, was sie wirklich beobachtet haben und was...

Weiterlesen

Hörst du die Stimmen?

Inhalt:

Als einer der Ärzte der psychiatrischen Station des Klinikums Salzburg-Nord ermordet in einem Untersuchungsraum aufgefunden wird, wird die Ermittlerin Beatrice Kaspary hinzugezogen. Sie muss versuchen, aus den verwirrten und traumatisierten Patienten Hinweise herauszulocken. Manche von ihnen hören Stimmen, andere reden nicht und bei wieder anderen weiß Beatrice nicht, was sie ihnen denn glauben soll. Und es gibt weitere Tote...

 

Meine Meinung:

"Stimmen"...

Weiterlesen

Hörst du die Stimmen?

Allgemeines:

„Stimmen“ ist der dritte Thriller in der Reihe um die Kommissarin Beatrice Kaspary der erfolgreichen Autorin Ursula Poznanski. Der Thriller ist 2015 bei Wunderlich erschienen und hat 443 Seiten. Das Cover ist passend zur bisherigen Reihe gestaltet und aufgrund der grellen  Farben aus der violetten Farbpalette schaut man einfach hin. Der obligatorische schwarze Vogel (Krähe) ist ebenfalls abgebildet.

 Inhalt:

„Er hatte die Zeichen gesehen....

Weiterlesen

absolut realistische und spannende Unterhaltung

Zitat:
„Wie furchtbar musste es sein, zu so etwas gezwungen zu werden. Von Stimmen, die der eigene Kopf einem vorgaukelte.“
(S.20)

Inhalt:
Beatrice und Florin werden zu einem neuen Mordfall gerufen. Das Ungewöhnliche: Der Mord ereignete sich auf einer Psychiatriestation für schwer traumatisierte Menschen. Das Ermittlerduo trifft auf schier unüberwindbare Umstände: Patienten, die nicht reden, Patienten, die Stimmen hören und deren Befehle befolgen müssen,...

Weiterlesen

wieder mal sehr gut :)

Inhalt des Buches steht ja bereits oben und öfters in den Kommentaren, deshalb lass ich es an dieser Stelle weg. 

Habe schon vor längerer Zeit die Vorgänger "Fünf" und "Blinde Vögel" gelesen und war begeister. Ebenso ist es mir mit "Stimmen" gegangen. Habe es wieder in zwei Tagen durchgelesen.

Ursula Poznanski schreibt sehr spannend und flüssig. 

Besonders mag ich an ihren Thriller, dass man den Täter schon sehr früh kennen lernt, nur nicht weiß das es das Täter ist....

Weiterlesen

Sehr guter Krimi

Das war mein erstes Buch von Ursula Pozanski und ich hatte es bei der Leserunde gewonnen. Das war super, denn das Buch hat mir sehr gut gefallen.

Die Story ist ja hier schon mehrfach erzählt worden, das spare ich mir.

Poznaski gelingt es sehr gut, die Leser sofort in die Geschichte hineinzuziehen. Dabei baut sie langsam immer mehr Spannung auf, führt aber auch ab und zu in die Irre. Die Figuren sind nachvollziehbar geschildert und Poznaskis medizinischen Kenntnisse machen das...

Weiterlesen

Die perfekte Mischung

In der Psychiatrie wird ein junger Arzt ermordet. Dieser Fall ist ziemlich brisant, da Beatrice Kaspary und Florin Wenninger nun auch mit den Traumapatienten kooperieren müssen. Lange tappen sie im Dunkeln und dann kommt es zu noch einem Mord. Und es soll nicht der letzte gewaltsame Übergriff sein...

Mich hat dieses Buch sehr fasziniert, da ich selbst Psychotherapeutin möchte. Ich hatte ein wenig Angst, dass das Thema Psychiatrie ausgeschlachtet und klischeehaft dargestellt werden...

Weiterlesen

Super Krimi

"Stimmen" ist nach "Fünf" und "Blinde Vögel" der dritte Band mit den Kommissaren Beatrice Kasparyund Florin Wenninger. Ihr neuer Fall führt die Beiden auf die Psychatrische Station des Klinikums Salzburg, wo ein Arzt tot aufgefunden wird. Beatrice, Florin und ihre Kollegen haben es mit schwer traumatisierten Patienten zu tun, von denen kaum glaubhafte Aussagen zu erwarten sind. Als dann nach und nach noch mehr Totesfälle gibt, gerät das Team um die beiden Kommissare unter großen Druck. Auch...

Weiterlesen

super hammer geil

Titel: Stimmen
Autorin: Ursula Poznanski
Hörbuch: 6 CD, ca. 7 h 30 min
ISBN: 9783839813829
Preis: 14,03 €
Bewertung: 5 Sterne

Inhalt: 

Ein junger Arzt wird tot im Behandlungsraum einer Psychiatrie gefunden. Auf seiner Brust sind kunstvoll bunte Plastik Messer drapiert und in seinem Hals steckt eine Stahlschiene. Doch schnell stellt sich heraus, dass der Mann bereits tot war, bevor er von dem Metall durchbohrt wurde. Den Kommissaren Beatrice Kaspary...

Weiterlesen

3. Fall für Beatrice Kaspary und Florin Wenninger

Den 3. Band der Kaspary-Wenninger-Reihe würde ich persönlich eher als Kriminalroman, nicht als Thriller bezeichnen. Dazu fehlt einfach die atemberaubende Spannung, die einen Thriller auszeichnen sollte, und das Privatleben der Ermittler nimmt einen großen Raum ein. Nichtsdestotrotz hat mir wie schon die ersten beiden Bände der Reihe auch „Stimmen“ gut gefallen.

Es beginnt damit, dass in der psychiatrischen Abteilung des Salzburger Klinikums Nord ein junger Arzt ermordet wird. Als...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
448 Seiten
ISBN:
9783805250627
Erschienen:
2015
Verlag:
Wunderlich Verlag
8.81034
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (58 Bewertungen)

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 166 Regalen.

Ähnliche Bücher