Alle Rezensionen von TehKah

Für Nikita - Polina Daschkowa

Für Nikita
von Polina Daschkowa

mäßig interessant

Der Roman von Polina Daschkowa ist mäßig spannend, aber er gibt ein wohl interessantes Bild der russischen Gesellschaft, die von Korruption durchzogen scheint. Die guten lassen Federn, aber gewinnen an Ende.

Der leuchtend blaue Faden
von Anne Tyler

Eine Familiengeschichte

Die Familie Whitshank aus Baltimore ist eine durchschnittliche amerikanische Familie, sie wohnen in ihrem Haus, sehen erst ihre Kinder, dann ihre Enkel aufwachsen... Anne Tyler beschreibt die Personen und deren Leben sehr detailliert, nach wenigen Seiten meinte ich bereits, jeden persönlich zu kennen.

Die Falle
von Melanie Raabe

Gerade mal Mittelmaß

In dem Krimi "Die Falle" von Melanie Raabe geht es um die Bestsellerautorin Linda Conrads, die unter der Ermordung ihrer Schwester leidet. Das Verbrechen passierte vor 11 Jahren, seit dem hat Linda ihr Haus nicht mehr verlassen. Allerdings hat sie den Täter gesehen, und ist von dem Ehrgeiz getrieben, den Täter zu überführen. Um dies zu erreichen, beliebt sie sich in große Gefahr...

Die Straße gleitet fort und fort - Brian Sibley

Die Straße gleitet fort und fort
von Brian Sibley

für Sammler

Dieses kleine, schön gestaltete Buch ist eins, welches den großen Herr-der-Ringe-Kosmos ergänzt und an Neulinge gerichtet ist, die sich einen raschen Überblick verschaffen möchten. Hierzu dient das alphabetische Glossar. Fans, die eh schon alles wissen, kaufen dieses Buch eher aus Sammelleidenschaft.

Der Lüge schöner Schein
von Reginald Hill

Ein echter englischer Krimi!

Im Krimi "Der Lüge schöner Schein" von Altmeister Reginald Hill aus dem Jahr 1973 möchte Sergeant Pascoe mit seiner Freundin ein Wochenende bei alten Studienfreunden auf dem Land verbringen. Als sie vor Ort eintreffen, sind drei der Besucher ermordet, der vierte nicht anwesend...

Elsie's Lebenslust - Patricia Highsmith

Elsie's Lebenslust
von Patricia Highsmith

Psychogramm eines Stalkers

Der 1986 erschienene Roman von Patricia Highsmith ( näheres siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Patricia_Highsmith​ ) handelt von der jungen Elsie Tyler, die in Manhatten lebt und arbeitet. Ihre Ausstrahlung nimmt jeden in ihrem Umfeld in einen Bann, dem sich auch Jack und Natalia Sutherland nicht entziehen können.

Der Schmied von Großholzingen - J. R. R. Tolkien

Der Schmied von Großholzingen
von J. R. R. Tolkien

Ein schönes Märchen

In der Geschichte "Der Schmied von Grossholzingen" geht es um einen Jungen, der bei einem nur alle 24 Jahre statt findenden Essen ein in seinem Stück Kuchen eingebackenes kleines Teil hinunter schluckt. Dieses Teil ist ein Elbenstern; später fällt ihm der Stern beim Singen aus dem Mund.

Bauer Giles von Ham - J. R. R. Tolkien

Bauer Giles von Ham
von J. R. R. Tolkien

lesenswert

Mit dem in diesem Jahr neu aufgelegten Buch " Bauer Giles von Ham" von John Ronald Reuel Tolkien hat der Klett-Cotta-Verlag einmal mehr an die vielen Tolkienfans gedacht: allein der Schutzumschlag ist es schon Wert, beachtet zu werden!

Weltengänger - Sergej Lukianenko

Weltengänger
von Sergej Lukianenko

halbvoll oder halbleer

Mein erstes Lese-Erlebnis von Sergej Lukianenko ( näheres siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Sergei_Wassiljewitsch_Lukjanenko​ ) beginnt mit dem 2013 erschienenen Roman "Weltengänger".

Charlotte - David Foenkinos

Charlotte
von David Foenkinos

Eindrucksvoll traurig

Der dreizehnte Roman von David Foenkinos ( näheres siehe https://de.wikipedia.org/wiki/David_Foenkinos​ ) aus dem Jahre 2014 heißt schlicht "Charlotte" und schildert eindrucksvoll das Leben der Charlotte Salomon. Sie wächst als Jüdin im Deutschland der 1920er Jahre in Berlin auf.

David Bowie. 100 Seiten - Frank Kelleter

David Bowie. 100 Seiten
von Frank Kelleter

von einem Fan für Fans

Der in Berlin lebende Professor für Nordamerikanische Kultur, Frank Kelleter ( näheres siehe http://www.popularseriality.de/personen/mitglieder/frank-kelleter/index.... ) erläutert recht wissenschaftlich in diesem Buch das Werk des wohl schillernsten Popstars der siebziger und achtziger Jahre, David Bowie

Stoner - John Williams

Stoner
von John Williams

Stoner - er ruht in sich

In dem 1965 erschienenen Roman von John Williams [ näheres siehe https://de.wikipedia.org/wiki/John_Williams_(Autor)​ ] geht es um William Stoner, Farmerssohn, und der Teil der Familie, der durch das Studium der Landwirtschaft an der Universität von Missouri einmal "ein besseres Laben" haben sollte.

Ein unverhofftes Geständnis - P. D. James

Ein unverhofftes Geständnis
von P. D. James

spannend mit überraschendem Ende

Inspektor Dalgliesh möchte bei seiner Tante Jane in Monksmere Head nur einen ruhigen Urlaub verbringen; zu stressig waren die Lösung eines Falles und der Druck, den seine Freundin Deborah erzeugt... Während einer Gesellschaft mit den Nachbarn aus dem Dorf stören zwei Polizisten das gemütliche Besammensein bei Tante Jane: eine Leiche wurde, in einem Bötchen liegend, am Stand angetrieben.

Die Kinder des Kapitäns Grant - Jules Verne

Die Kinder des Kapitäns Grant
von Jules Verne

eine Reiseerzählung

Der 1875 erschienene Roman von Jules Verne ( siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Jules_Verne​ ) handelt von der Suche nach einem verschollenen Kapitän, eben jenem Kapitän Grant. Durch das Fangen und Ausweiden eines großen Haifisches gerät der schottische Lord Glenarvan in Besitz von Briefen aus einer im Hai befindlichen Flaschenpost.

In 60 Buchhandlungen durch Europa - Torsten Woywod

In 60 Buchhandlungen durch Europa
von Torsten Woywod

Ein bildreicher Reisebericht

Torsten Woywod opferte seinen Jahresurlaub dafür, heraus kam ein beeindruckender Reisebericht: "In 60 Buchhandlungen durch Europa" stellt die schönsten Buchhandlungen in Europa vor, lässt uns beim Lesen die Fassaden aufbauen, in die Buchhandlungen reingehen, die Ausstellungen bewundern...

Tod im Roten Pavillon - Robert van Gulik

Tod im Roten Pavillon
von Robert van Gulik

Geschickt verwoben!

Die Krimis von Robert van Gulik (näheres siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_van_Gulik​ ) mit dem Amtsrichter Di und seinem Gehilfen Ma Jung sind fiktiv und spielen im China der Tang-Zeit von 630 - 700 nach Christi, beruhen aber auf den historisch existierenden Richter Di.

Die Abenteuer des Tom Bombadil - J. R. R. Tolkien

Die Abenteuer des Tom Bombadil
von J. R. R. Tolkien

Ein Kleinod

Mit dem in diesem Jahr neu aufgelegten Buch " Die Abenteuer des Tom Bombadil" von John Ronald Reuel Tolkien hat der Klett-Cotta-Verlag einmal mehr an die vielen Tolkienfans gedacht: allein der Schutzumschlag ist es schon Wert, beachtet zu werden! Die Bilder auf und im Buch stammen von Pauline Barnes.

Fritz für alle Fälle
von Thomas Staack

Zu konstruiert

Fritz, die Hauptperson dieses Romans, verschafft sich aus der Not heraus die Lizenz als Privatdetektiv und wird kurz danach beauftragt, eine verschwundene Katze zu finden.

Jack Taylor geht zum Teufel - Ken Bruen

Jack Taylor geht zum Teufel
von Ken Bruen

Teuflisch gut!

Jack hatte ja schon viele Gegner, die Ihn mehr oder weniger schwer beschäftigten. Zuletzt blieb er selbst doch immer noch ein harter Widersacher für sich selbst. Der siebte (!!) Band der Jack-Taylor-Reihe von Ken Bruen hat es in sich: Jack ist der Auffassung, sein Gegner sei der Teufel selbst! Menschen, die er sympathisch findet, sterben wenige Tage, nachdem Jack mit ihnen zu tun hatte...

Jack Taylor gegen Benedictus - Ken Bruen

Jack Taylor gegen Benedictus
von Ken Bruen

Mit weitreichenden Folgen

Der siebte Teil der Jack-Taylor-Reihe von Ken Buen beginnt mit einem Brief von "Benedictus". Hier wird Jack unmissverständlich mitgeteilt, daß in naher Zukunft vier Menschen ihr Leben verlieren: ein Polizist, ein Richter, eine Nonne, ein Kind. Ein Polizist ist bereits getötet worden, quasi als Beweis von Benedicus´ Ernsthaftigkeit in dieser Beziehung. Also beginnt er, zu ermitteln!

Seiten