Buch

Das Mädchen, das Geschichten fängt - Victoria Schwab

Das Mädchen, das Geschichten fängt

von Victoria Schwab

Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Lebensgeschichte in einer Art Bibliothek abgelegt. Manchmal jedoch erwachen die Geschichten und versuchen in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Dann kommt Mac ins Spiel, denn sie ist eine Hüterin und ihre Aufgabe ist es, die entlaufenen Geschichten zurückzubringen. Doch plötzlich häufen sich diese Vorfälle, und die Grenzen zwischen Leben und Tod drohen zu verschwimmen. Mac beschleicht der schreckliche Verdacht, dass jemand die Lebensgeschichten manipuliert. Gemeinsam mit dem Hüter Wes versucht Mac, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Rezensionen zu diesem Buch

Anders und besser als erwartet

Mac ist eine Hüterin. Ihre Aufgabe ist es entlaufene Geschichten einzufangen und ins Archiv zurückzubringen. Doch handelt es sich hierbei keines Wegs um geschriebene Worte. Die Geschichten oder auch Chroniken sind die Leben Verstorbener, die in einer Art großen Bibliothek archiviert werden. Normalerweise ist ihr Job Routine für die junge Mac, doch etwas scheint ausser Kontrolle geraten zu sein. Immer mehr Chroniken wandeln in der Zwischenwelt und drohen die Aussenwelt zu erreichen. Mac kommt...

Weiterlesen

Ungewöhnlich, sensibel und mitreißen mit tollen neuen Ideen!

4.5 Sterne

Klappentext

Unendlich lange Gänge und Abermillionen von Regalen, auf denen die Lebensgeschichten der Toten aufbewahrt werden - das ist das Archiv und das Reich der Wächterin Mackenzie Bishop. Als immer mehr Geschichten und versuchen, in die Welt der Lebenden zurückzukehren, kommt Mac einer gigantischen Verschwörung auf die Spur.

Meine Meinung

Das Buch lag recht lange auf meinem SuB, weil ich immer gehofft habe, danach auch gleich die...

Weiterlesen

Supercoole Idee, fantastische Umsetzung!

(Rezension zur gebundenen Ausgabe!)

Mack ist 16 und eine Wächterin, wie sie im Buche steht. Vorbildlich, engagiert und sehr wissbegierig.
Ihr Job ist es aus dem Archiv entflohene Chroniken (das geistige Überbleibsel verstorbener Menschen), die aufgewacht und verängstigt in den Narrows, einem gewaltigen Flursystem mit hunderten von Türen, die an die verschiedensten Orten führen, herumirren, einzufangen und durch die Retoure wieder in den Tiefschlaf zu geleiten und zurück ins...

Weiterlesen

Ein wirklich sehr schönes Buch, mit dem ich total mitgefiebert habe.

Handlung:
Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Lebensgeschichte in einer Art Bibliothek abgelegt. Manchmal jedoch erwachen die Geschichten und versuchen in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Dann kommt Mac ins Spiel, denn sie ist eine Hüterin und ihre Aufgabe ist es, die entlaufenen Geschichten zurückzubringen. Doch plötzlich häufen sich diese Vorfälle, und die Grenzen zwischen Leben und Tod drohen zu verschwimmen. Mac beschleicht der schreckliche Verdacht, dass jemand die...

Weiterlesen

Abtauchen in eine Bibliothek der anderen Art

Mac ist siebzehn, als sie mit ihren Eltern in ein umgebautes Hotel zieht. Für Mac ist klar, dass ihre Eltern nur flüchten wollen: denn in ihrem alten zuhause erinnert alles an Ben, ihren kleinen Bruder, der gestorben ist. Doch Mac hat das Erbe ihres Großvaters angetreten: sie ist eine Wächterin. Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Geschichte in einer Bibliothek aufbewahrt. Manchmal können sie fliehen, und Macs Aufgabe ist es, sie wohlbehalten in die Bibliothek zurückzubringen. So hat sie auch...

Weiterlesen

Im Jenseits ist die Hölle los

INHALT:  
Nach dem Tod ihrer Mutter fühlt sich für Emma nichts mehr so an wie vorher. Als sie von einem Unbekannten eine alte Fotografie mit der Aufforderung erhält an einem Jugendcamp in einem alten Schloss teilzunehmen, um dort die Mörder ihrer Mutter zu finden, begibt sie sich auf eine geheimnisvolle Suche, die sie vor ungeahnte Entdeckungen stoßen lässt. Zeitgleich erlebt man als Leser die Geschichte eines gepeinigten jungen Mädchens, das viele Jahre zuvor in dem Schloss lebte....

Weiterlesen

Gelungener Fantasy-Roman, trotz einiger Längen

Nach dem Tod ihres Bruders zieht Mac mit ihren Eltern ins Coronado, ein altes zu Wohnungen umgebautes Hotel. Ihre Mutter stürzt sich in Trauer auf ihr neuestes Projekt, während ihr Vater nur noch für seine Arbeit zu leben scheint. Und Mac? Die hat alle Hände voll zu tun. Denn sie arbeitet als Wächterin im Archiv, und sorgt dafür, dass keine Chroniken (also die Geschichten der Toten) verloren gehen. Klingt verrückt? Ist es auch. Zumal immer mehr Chroniken zu verschwinden drohen und Mac der...

Weiterlesen

Für mich ein absoluter Überraschungshit

Ich habe mich sehr gefreut, dieses Buch als Wanderbuch lesen zu können. Ich weiß nicht, ob ich es mir gekauft hätte. Da der Klappentext doch eher das typische Jugend-Fantasybuch verspricht. Die sind eher nicht so mein Fall. Aber diesen Roman habe ich regelrecht verschlungen.

Es geht um Mack, die mit ihren Eltern nach dem Tod ihres Bruders in ein umgebautes Hotel zieht, um dort ein Café zu betreiben. Mack ist aber kein normaler Teenager, sonder eine Wächterin. Ihr Job ist es Chroniken...

Weiterlesen

Hat mich leider nicht fasziniert ...

Zugegeben, ich bin kein großer Fan von Jugendfantasy, doch ab und zu ist ein kleines Juwel darunter. Das hatte ich mir auch bei diesem Buch erhofft. Leider weit gefehlt. Ich kam einfach nicht rein und wurde auch mit Mackenzie und ihren Eltern nicht warm. Am besten gefiel mir eigentlich noch der verstorbene Großvater. Beim Lesen dieses Buchs kam mir immer wieder Die geheime Sammlung von Polly Shulman in den Sinn, eine Geschichte, die mir vor einiger Zeit gut gefallen hatte. Veronica Schwabs...

Weiterlesen

hat mir gut gefallen...

Klappentext:

Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Lebensgeschichte in einer Art Bibliothek abgelegt. Manchmal jedoch erwachen die Geschichten und versuchen in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Dann kommt Mac ins Spiel, denn sie ist eine Hüterin und ihre Aufgabe ist es, die entlaufenen Geschichten zurückzubringen. Doch plötzlich häufen sich diese Vorfälle, und die Grenzen zwischen Leben und Tod drohen zu verschwimmen. Mac beschleicht der schreckliche Verdacht, dass jemand die...

Weiterlesen

Mal etwas anderes - empfehlenswert! :)

"Das Mädchen, das Geschichten fängt" von Victoria Schwab weist nicht nur ein fantastisch gestaltetes Cover, sondern auch einen sehr schönen Inhalt auf. Der Roman handelt von  Mackenzie (genannt Mac), einer sogenannten Wächterin, die Chroniken (also Erinnerungen, "Akten" toter Menschen) einfangen muss, die aus dem Archiv in den Narrows, einer Welt, die nur wenige kennen, flüchten wollen. Hierbei stellen sich Mac viele Probleme in den Weg, denn als sie mit ihren Eltern in ein Appartement in...

Weiterlesen

Tolle Idee, spannend umgesetzt

Klappentext:
Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Lebensgeschichte in einer Art Bibliothek abgelegt. Manchmal jedoch erwachen die Geschichten und versuchen in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Dann kommt Mac ins Spiel, denn sie ist eine Hüterin und ihre Aufgabe ist es, die entlaufenen Geschichten zurückzubringen. Doch plötzlich häufen sich diese Vorfälle, und die Grenzen zwischen Leben und Tod drohen zu verschwimmen. Mac beschleicht der schreckliche Verdacht, dass jemand die...

Weiterlesen

Fanatasievoll - Spannend - Mitreißend - Lesenswert

In "Das Mädchen, das Geschichten fängt" geht es um die sechzehnjährige Mackenzie Bishop, die jedoch meist einfach Mac oder Kenzie genannt wird. Von ihrem verstorbenen Großvater hat sie ein großes Erbe übernommen: nämlich seine Aufgabe als Wächterin der Chroniken. Seit dessen Tod sucht sie in der Zwischenwelt "den Narrows" nach entflohenen Chroniken und bringt sie zurück in das Archiv.

Nach dem ihr kleiner Bruder Ben stirbt, zieht die ganze Familie Bishop weg um einen...

Weiterlesen

Traumhaft, fantasiereich, lesenswert

Inhalt:

Mac´s Bruder ist tot. Um noch einmal von vorne anzufangen, ziehen Mac und ihre Eltern in ein altes Gebäude - ein früheres Hotel. Mac´s Eltern fangen an zu vergessen, aber sie selbst nicht. Mac ist eine Hüterin, sie hütet die Lebensgeschichten der Verstorbenen. Mac ist dafür zuständig "aufgeweckte" Chroniken wieder zurückzubringen, aber in letzter Zeit häufen sich die Vorfälle...

Meinung:

Wundervoll, wundervoll, wundervoll.

Mich persönlich hat dieses Buch...

Weiterlesen

Magisch und gut geschrieben

Inhalt:
Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Lebensgeschichte in einer Art Bibliothek abgelegt. Manchmal jedoch erwachen die Geschichten und versuchen in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Dann kommt Mac ins Spiel, denn sie ist eine Hüterin und ihre Aufgabe ist es, die entlaufenen Geschichten zurückzubringen. Doch plötzlich häufen sich diese Vorfälle, und die Grenzen zwischen Leben und Tod drohen zu verschwimmen. Mac beschleicht der schreckliche Verdacht, dass jemand die...

Weiterlesen

Wow - wahnsinnig gut!

Mackenzie ist nach dem Tod ihres kleinen Bruders Ben mit ihren Eltern ins Colorado, ein großes Gebäude und altes Hotel, umgezogen. Dort wollen diese ein Café eröffnen. Mac hat also genug um die Ohren, muss sich aber auch noch als Wächterin um entlaufenen Chroniken kümmern. 
Das Dasein als Wächterin hat sie von ihrem Großvater geerbt und damit verbunden auch die Gabe, mittels Berührungen alles über die Geschichte von Menschen und Gegenständen herauszufinden. Als Wächterin ist es ihre...

Weiterlesen

Einfach berauschend gut...

Das Cover:

Hinreisend und sehr detailliert gestaltet, so empfinde ich das Cover. Ich weiß nicht, ob man es als Baum des Lebens bezeichnen kann. Aber ich finde in diesem Cover einfach nur Ruhe und kann mich auf die Geschichte freuen.

Meine Meinung:

Ich habe vorab schon viel über das Buch gehört, unter anderem das es mal etwas ganz anderes und vor allem eine tolle Geschichte sein soll. Daher war ich natürlich auch unheimlich neugierig und ich hatte...

Weiterlesen

Eine wunderbare Geschichte zwischen 2 (3) Welten

Mac zieht nach dem Tod ihrers jüngeren Bruders Ben mit ihren Eltern, die das ganze verdrängen möchten in eine andere Stadt in ein ehemaliges Hotel, welches zu Wohnungen umgebaut wurde. Durch den Tod ihres Großvaters Anthony wurde sie zur Wächterin, die Jagt auf Chroniken machen muss, das sind verstorbene Menschen, die "aufgeweckt" wurden und nicht mehr zurück finden. Das ist eine ziemlich gefährliche Angelegenheit teilweise und in ihrem neuen Revier geht es ziemlich heftig zu. Die...

Weiterlesen

Eine schöne Fantasygeschichte über den Tod und die Zwischenwelt auf eine andere Art, die mich gut unterhalten hat, aber mich auch nicht vom Hocker gerissen hat.

Inhalt:
MacKenzie hat von ihrem Großvater eine Gabe geerbt, sie ist eine Wächterin und arbeitet neben ihrem "normalen" Leben in den Narrows, wo sie entflohene Chroniken, die so etwas sind wie Geister, zurück ins Archiv befördert. Als sie jedoch mit ihren Eltern in ein altes Hotel umzieht, scheinen sich die Vorfälle explosionsartig zu vermehren, das Archiv gerät in Gefahr und sie trifft zwei geheimnisvolle Jungs...
Meine Meinung:
Der Titel dieses Buch ließ mich irgendwie...

Weiterlesen

Eine wundervolle Geschichte

Das Buch hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die Protagonistin Mac ist eine sympathische und interessante Persönlichkeit, die man von Anfang an gern hat. Die Blicke zurück, als sie neun Jahre alt war und mit ihrem Großvater redet, machen die Geschichte und Erzählweise zu etwas Besonderem. Der Schreibstil ist einfach geschrieben und lässt sich sehr flüssig und schnell lesen. Es ist eine wundervolle Geschichte, die so vieles vereint: Die Trauer, den Neuanfang, die entstehenden Gefühle,...

Weiterlesen

Eines meiner neuen Lieblingsbücher!

Eye-Candy: Das deutsche Cover gefällt mir gut, allerdings ist es etwas irreleitend. Beim Anblick des Covers erwartet man eine leichtere und weniger düstere und actiongeladene Geschichte, als man tatsächlich bekommt. Ich verstehe auch nicht so recht, wieso ein Baum und Vögel auf dem Cover zu sehen sind, da weder ein Baum noch Vögel eine Rolle in diesem Buch spielen.
Die englische, bzw. die amerikanische Version macht alles richtig, was man richtig machen kann. Der Schlüssel, der hier...

Weiterlesen

Eins meiner neuen Lieblingsbücher :)

Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Lebensgeschichte in einer Art Bibliothek abgelegt. Manchmal jedoch erwachen die Geschichten und versuchen in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Dann kommt Mac ins Spiel, denn sie ist eine Hüterin und ihre Aufgabe ist es, die entlaufenen Geschichten zurückzubringen. Doch plötzlich häufen sich diese Vorfälle, und die Grenzen zwischen Leben und Tod drohen zu verschwimmen. Mac beschleicht der schreckliche Verdacht, dass jemand die Lebensgeschichten...

Weiterlesen

Lieblingsbuchfaktor!

Worum geht’s?

Nachdem ihr Bruder ums Leben gekommen ist, fliehen Mackenzie (Mac) Bishop und ihre Eltern in einen neuen Ort. Ihre Mutter hat sich die Mission auferlegt, ein Café in dem alten Haus zu eröffnen, in dem sie nun wohnen. Mac hat jedoch ganz andere Probleme: genau wie ihr Großvater Da ist sie eine Wächterin der Chroniken. Chroniken sind ein Abbild eines Menschen, das in einem Archiv in einer Parallelwelt aufbewahrt werden. Manchmal jedoch können sie aufwachen und fliehen und...

Weiterlesen

Gute Idee, toller Schreibstil, aber es mangelt an Tiefe

Erster Satz
"Die Narrows erinnern mich an heiße Augustnächte im Süden."

Gestaltung
Vom Cover bin ich leider ziemlich enttäuscht, denn es hat so viel mit der Geschichte zu tun, wie ich Ahnung von Molekularbilogie habe. Nämlich gar nicht.
Es ist viel zu verspielt und hell um die Atmosphäre des Buches widerzuspiegeln. Ebenfalls erinnere ich mich an keinen wichtigen Baum auf dem Vögel gesessen und der Bedeutung für die Geschichte gehabt hätte. Ich hätte wohlmöglich, ohne...

Weiterlesen

Wunderschöne Fantasy für Jung und Alt

Im letzten Jahr hat mich Victoria Schwab mit ihrem modernen Märchen Verflucht verzaubert. Kein Wunder also, dass ich mir ihren neuen Roman Das Mädchen, das Geschichten fängt nicht entgehen lassen wollte.
Mackenzie Bishop ist eine Wächterin. Ihre Aufgabe ist es, die Chroniken zu bewachen und erwachte Chroniken zurück nach Narrow, dem Zwischenreich zwischen Leben und Tod zu bringen. Die Chroniken eines Menschen sind seine Lebensgeschichte, alles zusammengefasst in einem Buch....

Weiterlesen

Geheimnisse sind eine unerfreuliche Notwendigkeit...

„An dem Tag, an dem du stirbst, erklärst du mir, dass ich eine besondere Gabe besitze.
Am Tag, an dem du stirbst, sagst du mir, dass ich ein Naturtalent bin.
Am Tag, an dem stirbst, sagst du mir, dass ich stark genug bin.
Am Tag, an dem du stirbst, sagst du mir, dass alles gut wird.
Nichts von alledem stimmt…“

Wenn wir sterben landen unsere Lebensgeschichten in einem Archiv. Unsere Geschichten, Erinnerungen und Chroniken werden dort aufbewahrt damit...

Weiterlesen

Eine magische Geschichte zwischen Leben und Tod

Handlung:
Schon als kleines Mädchen wurde Mac von ihrem Großvater zur Wächterin ausgebildet, um einmal sein Erbe anzutreten - und das musste sie nach seinem Tod dann auch tun, als sie erst 12 Jahre alt war. Als jüngste Wächterin aller Zeiten ist es seither ihre Aufgabe, entlaufene Chroniken in den unheimlichen Gängen der Narrows einzufangen und zurück ins Archiv zu bringen. Die Narrows sind eine Art Zwischenwelt zwischen Tod und Leben, und Chroniken sind das, was von einem Menschen...

Weiterlesen

sehr toll

Leider muss ich zugeben, dass mich das Buch vor allem aufgrund des Covers reizte. Der Klappentext versprach zwar gutes, aber konnte mich nicht vollends überzeugen. Ich war einfach der Meinung, dass sich dahinter so ziemlich alles verbergen konnte. Und das Cover erzählte auch etwas anderes, aber wie sich herausstellte, passt das Cover eh nicht sonderlich zum Inhalt. 
 

 "Das Archiv bedeutet, dass die Vergangenheit nie vorbei ist. Nie Verloren. Das zu wissen ist befreiend. Es gab...

Weiterlesen

Wunderbar geschrieben, spannend und gefühlsgeladen

"Das Mädchen, das Geschichten fängt" ist ein Buch, mit schwierigem Grundthema und gänzlich neuer Interpretation. Es gibt zahlreiche Ideen und Ansätze, wie es nach dem Tod eines Menschen weitergeht. Victoria Schwab hat einen gänzlich neuen gefunden und diesen in spannend erzählt.

Mac ist ein scheinbar ganz normales Mädchen. Doch kaum einer weiß, dass sie auch bereits so etwas wie einen Job hat. Sie ist eine Wächterin und als solche dafür verantwortlich entlaufende Chroniken wieder...

Weiterlesen

eine außergewöhnliche Idee

Inhalt:
Mackenzies Bruder ist vor einem Jahr gestorben. Loslassen kann sie ihn jedoch nicht. Ihre Eltern verarbeiten den Tod ihres Sohnes sehr unterschiedlich: Ihr Vater flieht oder ist in sich gekehrt, ihre Mutter stürzt sich stets in neue Projekte, weshalb die Familie nun umgezogen ist.

Mackenzie hat ihre ganz eigene Art zu trauern. Das Erbe ihres vor vier Jahren verstorbenen Großvaters macht sie zu einer Wächterin. Verbotenerweise besucht sie oft die Chronik ihres Bruders im...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
0 Seiten
ISBN:
9783641130855
Erschienen:
2014
Verlag:
Heyne
Übersetzer:
Julia Walther
8.57143
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (28 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 112 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher