Buch

Die Stadt der Träumenden Bücher (Comic)

von Walter Moers

Der Bestseller jetzt als prächtiger Comic Buchhaim ist die "Stadt der Träumenden Bücher", wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Walter Moers` fantastische Abenteuergeschichte um den jungen Dichter Hildegunst von Mythenmetz, der das Geheimnis eines makellosen Manuskriptes ergründet, hat weltweit die Leser begeistert. Nun gibt es diese Geschichte aus dem Abenteuerreich der Literatur als prächtige Graphic Novel. In jahrelanger Arbeit hat Walter Moers seinen Romantext auf die Bedürfnisse einer Graphic Novel umgearbeitet und in Form eines Szenarios Hunderte von Bildern skizziert, die Florian Biege in enger Zusammenarbeit mit dem Autor kongenial in einen brillanten Comic von plastischer Farbigkeit verwandelt hat. Herausgekommen sind zwei staunenswerte Bände, eine filmische Neuerzählung des Romans, angereichert mit einem Glossar und einer Panorama-Klapptafel (Band 1) und einem "Making of" (Band 2). Band 1, "Buchhaim", erzählt, wie Hildegunst in die Stadt der Träumenden Bücher kommt, wie es ihn dort in die Katakomben verschlägt, wo Bücherjäger sein Leben bedrohen und er auf das geheimnisvolle Volk der Buchlinge trifft.

Rezensionen zu diesem Buch

Wunderbare Umsetzung

Nachdem ich "Die Stadt der Träumenden Bücher" bereits als Roman sehr gemocht habe, war ich schon sehr gespannt darauf, wie die Geschichte als Graphic Novel umgesetzt wurde. Hierbei wurde ich zum Glück nicht enttäuscht, denn Geschichte besticht mit einer grandiosen Umsetzung, tollen Zeichnungen und unterhaltsamen Dialogen.

Bei dem ersten Band "Buchhaim" hatte ich zunächst die Befürchtung, dass die Geschichte aufgrund von zu wenig Text an Charme verlieren könnte, allerdings war dies zum...

Weiterlesen

Bildgewaltiger Comic

Klappentext :
Als der Pate des jungen Dichters Hildegunst von Mythenmetz stirbt, hinterlässt er ihm ein geheimnisvolles Manuskript. Dieses ist so makellos, dass Hildegunst nicht anders kann, als dem Geheimnis seier Herkunft nachzugehen. Die Spur führt nach Buchhaim, der "Stadt der Träumenden Bücher", wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. 
Teil 1 erzählt, wie Hildegunst in die Stadt der Träumenden Bücher kommt, wie...

Weiterlesen

Gelungenes Werk

Hildegunst von Mythenmetz ist bei dem Dichter Danzelot in der Lehre. Doch dann stirbt dieser und hinterlässt Hildegunst ein Manuskript als Erbe. Das ist so makellos, dass Hildegunst auf die Suche nach dem Verfasser geht.

 

So verlässt er die Lindwurmfeste und macht sich auf den Weg nach Buchhaim. Dort will er dem Verfasser auf die Spur kommen und ihn bitten, ihn zu unterrichten.

 

Doch findet Hildegunst zunächst dort alles andere, als den mysteriösen Verfasser des...

Weiterlesen

Fantasievoll, fulminant, farbenprächtig - hier stimmt einfach alles!

Vor Jahren bin ich in einer Buchhandlung rein zufällig über Walter Moers' Roman Die Stadt der träumenden Bücher gestolpert und nahm ihn kurzerhand mit - der Rest ist Geschichte. Denn dieses Buch ist eines meiner All-Time-Favorits. Ich kann eigentlich gar nicht in Worte fassen, wie unglaublich gut die Geschichte um Hildegunst von Mythenmetz und seine abenteuerliche Reise nach Buchhaim ist. Sowohl sprachlich als auch inhaltlich und gestalterisch. Die Graphic Novel ist glaube ich der Versuch,...

Weiterlesen

Ein großartiger Graphic Novel mit viel Liebe zum Detail. Für jeden Bücherfan ein Muss!

Die Geschichte hat mich schnell gefesselt. Obwohl ich den Roman vorher nicht gelesen habe kam ich schnell rein und fand den Lindwurm Hildegunst von Mythenmetz faszinierend. Die ganze Welt von Buchhaim hat mich sehr beeindruckt. Sie scheint unendlich mit den großen unterirdischen Katakomben. Ein Platz für jeden, der Bücher liebt. 
Das Buch ist gebunden und von außen schon sehr hochwertig. Die Zeichnungen sind einfach wundervoll! Man merkt mit wie viel Liebe und Leidenschaft hier...

Weiterlesen

Grandiose Bildwelt, schlechte Druck- und Bindequalität

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" trifft hier exakt zu, denn die Umsetzung des Romans 'Die Stadt der träumenden Bücher' ist perfekt gelungen (wenn man von der Druckqualität mal absieht – dazu später mehr). Schon der Roman weist phantasievolle Schwarz-Weiß-Grafiken auf, die aber von der farbigen Umsetzung weit in den Schatten gestellt werden. Jahrelang haben der Autor Walter Moers und der Künstler, Illustrator und Comiczeichner Florian Biege in Gemeinschaftsarbeit daran gearbeitet....

Weiterlesen

Lesen.

Bevor wir uns erst im nächsten Jahr wieder „hören“, möchte ich euch heute noch ein ganz besonderes Buch vorstellen, das mir sehr am Herzen liegt. Dabei handelt es sich um die Graphic Novel Die Stadt der Träumenden Bücher – Teil 1: Buchhaim.

Allgemeines:

Die Stadt der Träumenden Bücher ist ein phantastischer Roman vom bekannten Autor Walter Moers, der bereits im Jahr 2004 veröffentlicht worden ist. Ich habe diesen Roman verschlungen und geliebt. Und so konnte ich nicht an der...

Weiterlesen

Traumhafte Bilderwelt!

Wenn sich in den Pupillen deines Gegenübers Welten spiegeln, wenn die feinen Nuancen der Augenlider die ganze Emotionspalette erwidern, wenn du jedem Schatten eine exakte Richtung der Lichtquelle zuordnen kannst,

dann hast du die fantastische Bilderwelt von Zamonien vor deiner Nase.... und bist befangen,... oder schon irr... zuviel Zamomin im Blut?... hat dich das Orm im Griff?

Es ist nur ein Buch, ein Graphic Novel und auch nur der erste Teil, aber es ist:

Die Stadt der...

Weiterlesen

ein bildgewaltiges Abenteuer

Hildegunst von Mythenmetz, Bewohner der Lindwurmfeste, wacht am Totenbett seines Dichtpaten Danzelot von Silbendrechsler. Bevor dieser endgültig von ihm geht, übergibt er Hildegunst ein Manuskript und die Aufgabe, den Verfasser dieses großartigen Meisterwerkes zu finden. Einziger Hinweis: Buchhaim, die Stadt der träumenden Bücher. Dorthin begibt sich Hildegunst und ist bei Ankunft gleich fasziniert von dem Ort, an dem Bücher auf jede erdenkliche Weise geehrt werden. Antiquariate, Verlage,...

Weiterlesen

Dieser malerische Graphic Novel erweckt die fantastische Welt Zamoniens zum Leben. Das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle Walter Moers Fans und solche die es noch werden wollen!

Mit seinen phantasiereichen und humorvollen Zamonien-Romanen begeistert Walter Moers zahlreiche Leserinnen und Leser. Längst sind seine Bücher Bestseller und dürfen eigentlich bei keinem Buchliebhaber der fantastischen Literatur fehlen. Nachdem Walter Moers im September in “Prinzissin Insomina & der alptraumfarbene Nachtmahr” mit einer Traumwelt aufgetrumpft hat, ist nun der erste Graphic Novel zu seinem Roman “Die Stadt der Träumenden Bücher” erschienen, der alte und neue Zamonier in...

Weiterlesen

Absolutes MUSS für Moers Fans

Zusammen mit Florian Biege hat Walter Moers den Roman “Die Stadt der träumenden Bücher” in eine traumhaft schöne Graphic Novel verwandelt, welche sehr lesens- vor allem aber sehenswert ist. Dafür wurde die Story des Buches in zwei Teile gesplittet.

Dieser erste Teil erzählt die Geschichte von Hildegunst von Mythenmetz, einem Lindwurm und angehendem Schriftsteller. Sein Mentor hat ihm nach seinem Tod das perfekte Manuskript hinterlassen. Die Suche nach dem Verfasser führt ihn nach...

Weiterlesen

Die Graphic Novel für Buchliebhaber

Ich war so gespannt auf die Graphic Novel zu 'Die Stadt der Träumenden Bücher'. Denn ich bin ein Zamonien und Walter Moers Neuling. Ich glaube es war genau richtig - für mich-, die Graphic Novel zu lesen, ohne die Bücher zu kennen, denn sie ist bildgewaltig.

Die Zeichnungen sind einprägend und sorgen für eine fast magische, leicht düstere Stimmung. Ich fand sie perfekt. Man hat das Gefühl, selbst Buchhaim zu entdecken, eine Stadt für uns Bücherliebhaber.
Und es ist eine...

Weiterlesen

Absolute Kaufempfehlung

Den Roman habe ich bereits verschlungen und mehrfach gelesen. Deswegen war auch die Graphic Novel sehr interessant für mich.
Allein durch das wunderschöne Cover, das voller Details ist, habe ich sehr hohe Erwartungen gehabt und ich wurde nicht enttäuscht.

Wer das Buch kennt, der kennt auch die Geschichte und wird sich im Kopf auch die einzelnen Figuren schon vorgestellt haben. In diesem Comic sind die Figuren, so wie ich sie mir vorgestellt habe, genau getroffen. Ich habe alle...

Weiterlesen

Großartig

Lange ist es her, dass ich Walter Moers grandioses Die Stadt der träumenden Bücher gelesen habe, und jetzt gibt es eine meiner Lieblingsgeschichten plötzlich als Graphic Novel. Hätte einer von euch da widerstehen können? Ich konnte es nicht.

        "[...] diese Geschichte handelt von einem Ort, wo einen das Lesen in den Wahnsinn treiben kann."
        (Seite 1)

Von außen sieht Die Stadt der träumenden Bücher - Buchhaim aus wie ein ganz normales gebundenes Comic, nicht...

Weiterlesen

Wahnsinnig Detailreiche Graphic Novel!

Ich habe das Buch "Die Stadt der Träumenden Bücher" nicht gelesen, deshalb kann ich die beiden Ausgaben nicht miteinander vergleichen. Ich kann nur eins sagen, und zwar, das diese Graphic Novel absolut aufwendig und Detailreich gestaltet ist! Die Illustrationen sind ein regelrechter Hingucker, es gibt so viel zu entdecken, die Farben sind sehr gut eingesetzt. Jeder Schatten wird sichtbar. Man kann sich schon mit einem Bild einer der Antiquariate ewig beschäftigen, weil es einfach so enorm...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
112 Seiten
ISBN:
9783813505016
Erschienen:
November 2017
Verlag:
Knaus
9.73333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.9 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher