Buch

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr - Walter Moers

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

von Walter Moers

Eine traumhafte Liebesgeschichte und eine Reise durch das menschliche Gehirn als rasantes zamonisches Abenteuer

Prinzessin Dylia, die sich selbst "Prinzessin Insomnia" nennt, ist die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien. Eines Nachts erhält sie Besuch von einem alptraumfarbenen Nachtmahr. Havarius Opal, wie sich der gleichsam beängstigende wie sympathische Gnom vorstellt, kündigt an, die Prinzessin in den Wahnsinn treiben zu wollen. Vorher nimmt er die Prinzessin aber noch mit auf eine abenteuerliche Reise durch die Welt des Denkens und Träumens, die für beide immer neue und überraschende Wendungen bereit hält, bis sie schließlich zum dunklen Herz der Nacht gelangen. Walter Moers erzählt dieses Märchen aus der zamonischen Spätromantik voller skurriler Charaktere mit der ihm eigenen Komik: spannend und anrührend zugleich.

Rezensionen zu diesem Buch

Ein zamonisches (Alptraum-)Märchen

Seitdem ich vor sehr vielen Jahren Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär von Walter Moers gelesen habe, bin ich ein Fan seiner Zamonien-Romane. Seine Sprachkunst und fantastischen Wesen begeistern mich ein ums andere Mal. Als dann an Weihnachten Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr unterm Baum lag, war die Freude riesig.

In dem neuesten Zamonien-Werk treffen wir auf Prinzessin Dylia, die an Schlaflosigkeit leidet. Allerdings nicht an der...

Weiterlesen

Ins Dunkle Herz der Nacht

Prinzessin Dylia leidet an krankhafter Schlaflosigkeit. Seit nunmehr 18 schlaflosen Tagen und Nächten quält sie sich durchs heimische Schloss, die eigenen Gedanken in den einsamen Nachtstunden sind die einzige Gesellschaft. Bis plötzlich ein alptraumfarbener Nachtmahr auftaucht, der ihr auch gleich gesteht, dass er nie wieder verschwinden wird; zumindest nicht, bis er Dylia in den Wahnsinn getrieben hätte. Die ist von Natur aus neugierig und will die Reise dorthin möglichst schnell antreten...

Weiterlesen

Phantastisch, kreativ, witzig. Wieder mal ein toller Ausflug nach Zamonien und ein Muss für Fans.

Zu den Begleiterscheinungen der seltenen Krankheit, unter der die Prinzessin leidet, gehört chronische Schlaflosigkeit. Dylia hat Wege gefunden, sich mit dem ständigen Schlafentzug zu arrangieren, auf den nächtlichen Wanderungen durch ihr Schloss erfindet sie die aberwitzigsten Wortkreationen und stellt sich immer neuen Denksportherausforderungen. In einer dieser Nächte bekommt sie Besuch von dem alptraumfarbenen Nachtmahr Havarius Opal, der ihr ankündigt, sie in den Wahnsinn treiben zu...

Weiterlesen

Ein Buch für alle Zamonien-Fans und diejenigen Leser, die ein Herz für außergewöhnliche Bücher haben

Allgemeines:

Prinzessin Insomina & der alptraumfarbene Nachtmahr ist Ende August 2017 bei Knaus in der Verlagsgruppe Random House erschienen. Die Bücher von Walter Moers sind stets besonders gestaltete Werke. So ist es folglich auch bei dieser Neuerscheinung. Auf 344 Seiten kann der interessierte Leser viele von Lydia Rode entworfene Illustrationen bestaunen, die das phantastisch pulsierende Herz höher schlagen lassen. Alle anderen sehen Bilder, die möglicherweise zugleich skurril...

Weiterlesen

Typisch Walter Moers

Prinzessin Dylia leidet an Schlaflosigkeit. Tage, Wochen wandelt sie ruhelos im Schloss umher und hängt ihren Gedanken nach. Doch dann begegnet sie eines nachts dem alptraumfarbenen Nachtmahr Opal. Er prophezeit ihr, dass er sie heimsuchen, in den Wahnsinn und letztendlich in den Tod führen wird. Vorher bietet er ihr allerdings an mit ihm nach Amygdala, der Stadt der Angst zu reisen. Die Prinzessin stimmt zu, denn sie glaubt zu träumen und für den unwahrscheinlichen Fall, dass dies kein...

Weiterlesen

Wieder ein toller Moers

Cover
Das Cover passt allgemein zu den Moers Büchern und hat eine Haptik, die etwas an Schuppen erinnert, das hat mir gut gefallen. Im Fokus steht der Nachtmahr Opal, der in der Geschichte eine große Rolle spielt.

Protagonisten
Dylia Insomnia ist eine Prinzessin mit einem großen Problem: Sie hat eine Krankheit, die sie nicht schlafen lässt. So lernen wir sie eher aufgedreht als müde kennen und diese Persönlichkeit lässt uns auch so schnell nicht los. Sie hat einen tollen...

Weiterlesen

Hier kommt euer schlimmster Alptraum!

Prinzessin Dylia nennt sich selbst Prinzessin Insomnia, denn das ist es, worunter sie leidet: Schlaflosigkeit. Weil sie manchmal bis zu achtzehn Tage lang nicht schlafen kann, gehört das Schloss im Dunkeln ihr, und dann läuft sie treppauf und treppab und denkt darüber nach, welche besonderen Worte sie sinnvoll verwenden kann. Man hat schon alles probiert, um sie von ihrer Krankheit zu heilen, doch nichts hat geholfen. Und dann erscheint eines Nachts Havarius Opal - der alptraumfarbene...

Weiterlesen

Lektüre, die im Kopf bleibt

Dylia, die Prinzessin eines der zamonischen Königreiche, leidet unter ausgeprägter Insomnie. Die Hofgelehrten haben schon alles probiert, doch Dylia kann teilweise bis zu drei Wochen nicht schlafen.
Um sich in der schlaflosen Zeit nicht zu langweilen, denkt sie sich höchst ungewöhnliche Dinge aus - Wortschöpfungen, Erfindungen und andere Dinge.
Eines Nachts, als sie mal wieder versucht Schlaf zu finden, taucht in ihrem Zimmer Opal, ein Nachtmahr auf. 
Er verkündet ihr, dass...

Weiterlesen

Ein Buch, auf das man sich einlassen muss

Prinzessin Dylia leidet unter einer seltenen Krankheit. Sie kann manchmal tagelang nicht schlafen. Viele Ärzte haben versucht, ihr zu helfen, doch vergebens. Die Schlaflosigkeit führt dazu, dass Dylia sich - aufgrund eben genügend Zeit - nächtelang Gedanken über alles mögliche macht. Farben, Formen, Gefühle - nichts bleibt ungedacht. Ihr Gehirn ist ihr bester Freund, vor allem, wenn sie nachts durch das Schloss wandelt.
Und so ist sie erst gar nicht überrascht, als plötzlich Harvarius...

Weiterlesen

Eine ungewöhnliche, fantastische Reise

Da Walter Moers zu meinen Lieblingsautoren gehört, war ich sehr gespannt auf sein neues Buch. Die Prämisse - eine fantastische Reise durch die Gehirnwindungen - klang aufregend und bisher konnte mich der Schreibstil des Autors immer fesseln. Auch dieses Mal war keine Ausnahme.

Allein schon die beiden Hauptcharaktere sind interessant. Prinzessin Dylia, die Protagonistin, leidet an einer unerklärlichen Schlafstörung, durch die sie jede Nacht wach ist, und ihr Gehirn sprudelt geradezu...

Weiterlesen

Pfauenworte

Prinzessin Dylia aus Zamonien leidet an Schlaflosigkeit. Leiden will sie aber so wenig wie möglich, man leidet ja am ehesten dann, wenn man sich unterkriegen lässt. Dylia nennt sich der Einfachheit halber Prinzessin Insomnia und begibt sich in ihren Gedanken auf ungewohnte Pfade, auf denen sie die Schlaflosigkeit mit ihrer Phantasie ausfüllt und sich ablenkt. Doch eines Abends als sie mal wieder besonders schlaflos ist erscheint ihr der Nachtmahr Havarius Opal. Er verspricht ihr eine...

Weiterlesen

Witziges, fantasievolles und traurig schönes Abenteuer

Ein neues Buch von Walter Moers! Endlich! So schnell bin ich schon lange nicht mehr in die Buchhandlung geflitzt. Doch nachdem zu Hause hastig die Folienverpackung heruntergeknibbelt und das wunderhübsche Buch mit dem lila Schnitt durchgeblättert wurde, erstmal ein kleiner Schock: Prinzessin Insomnia ist gar nicht von Walter Moers selbst illustriert! Stimmt, – wer lesen kann ich klar im Vorteil – schon auf dem Cover steht „Mit Illustrationen von Lydia Rode“. Und nach dem ersten...

Weiterlesen

Moers kann es deutlich besser

"Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr" gehört zu den Büchern, auf die ich lange gewartet und auf die ich mich sehr gefreut habe, von daher habe ich das Buch auch direkt am Erscheinungstag begonnen. Da ich die Werke von Walter Moers schon immer sehr mochte, hatte ich große Erwartungen und wurde bitterlich enttäuscht, denn die Geschichte und ich wollten so gar nicht zueinander passen.

Das wohl größte Problem war für mich, dass sich das Werk nicht wie ein typischer Moers...

Weiterlesen

Ein wortgewandtes Zamonien-Abenteuer das durch emotionale Tiefe und leise Töne mitten ins Herz trifft.

Walter Moers ist seit Jahren durch seine zahlreichen Zamionen Romane bekannt und präsentiert mit „Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr“ sein neustes Werk aus dieser kreativen Welt. Zum ersten Mal wurden die dazugehörigen Illustrationen nicht vom Autor selbst vorgenommen, sondern von der bisher weitgehend unbekannten Lydia Rode, die bereits seit ihrem 17. Lebensjahr unter der Krankheit CES leidet und Walter Moers zu dieser Geschichte inspirierte. So leidet seine...

Weiterlesen

Fantastisches Buch

Inhalt:
Prinzessin Dylia, die sich selbst „Prinzessin Insomnia“ nennt, ist die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien. Eines Nachts erhält sie Besuch von einem alptraumfarbenen Nachtmahr. Havarius Opal, wie sich der ebenso beängstigende wie sympathische Gnom vorstellt, kündigt an, die Prinzessin in den Wahnsinn treiben zu wollen. Vorher nimmt er die Prinzessin aber noch mit auf eine abenteuerliche Reise durch die Welt des Denkens und Träumens, die für beide immer neue und...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
344 Seiten
ISBN:
9783813507850
Erschienen:
August 2017
Verlag:
Knaus Albrecht
8.25
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (16 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 57 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ungewöhnlichster Buchtitel 2017

Mit eurer Unterstützung suchen wir den „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2017“. Die Nominierungsphase hierfür läuft bis zum 04.02.2018. Bitte logge Dich ein, um den Nominierungsbutton an dieser Stelle betätigen zu können und diesen Titel vorzuschlagen. Solltest Du noch kein Mitglied sein, kannst Du Dich hier registrieren.

Ähnliche Bücher