Buch

Frostblüte - Zoë Marriott

Frostblüte

von Zoë Marriott

Frost lässt keinen an sich heran – aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird. Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und Frost ahnt bald, dass einer von ihnen das Feuer ihrer Gefühle entfachen wird. Doch zu welchem Preis? --- Eine Heldin zum Niederknien – fragil und stark zugleich. Eine Geschichte zum Mitfiebern – beim Kampf gegen gnadenlose Schurken und innere Dämonen. Ein Buch zum Schwelgen und Verschlingen – voller unerwarteter Freundschaft, schwerer Entscheidungen und zarter, bittersüßer Liebe

Rezensionen zu diesem Buch

Starke Charaktere und wundervolle Fantasy! Sehr lesenswert!

Inhalt:

Frost ist eine Einzelgängerin und dies aus gutem Grunde. Tief in ihr schlummert eine Kreatur, die sie immer dann zu einem wehrlosen und vor allem wahllosen Killer mutieren lässt, wenn sie sich mit negativen Gefühlen konfrontiert oder gar selbst verletzt fühlt – Frost ist eine Trägerin des Wolfsdämons!

Doch notgedrungen wird sie in eine missliche Lage gezwungen, denn sie muss sich der Kriegerschar anschließen, die das Königreich schützt und zieht sich unmittelbar...

Weiterlesen

Ein schönes Buch

Das Cover ist relativ schlicht gehalten aber trotzdem ansprechend. Frostblüte ist gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen.
Das Buch ist so geschrieben, das es sich super flüssig lesen lässt und man will wissen wie es weiter geht und legt es ungerne aus der Hand.
Story: Wenn Frost in die Enge getrieben, bzw. verletzt wird, verwandelt sie sich in einen Wolf... aus Angst vor der Verwandlung hält sie sich lieber von Menschen fern.
Die Verwandlung ist aber nicht die in...

Weiterlesen

Für Fantasyeinsteiger

INHALT:

 "Als der Wolf zum ersten Mal von mir Besitz ergriff, war ich acht."

 Frost ist ganz auf sich allein gestellt, als sie vollkommen erschöpft durch die Berge wandert, einzig mit dem Ziel die Feuergöttin zu finden und sie um Erlösung von ihrem Fluch zu bitten. Begleitet wird sie nur von der Axt ihres verstorbenen Vaters, dem Versprechen sich auf die Suche nach der Göttin zu machen das ihre Mutter ihr am Sterbebett abgenommen hat und natürlich dem Wolfsdämon der in ihr...

Weiterlesen

Interessante Fantasyelemente und eine schöne Metaphorik

Ich habe mich entschieden Frostblüte zu lesen, weil ich die Grundidee der Story sehr gut fand. Meine Erwartungen wurden jedoch schon in den ersten Kapiteln ein wenig enttäuscht. Ein zu häufiger Wechsel von Gegenwart und Vergangenheit zu Beginn des Buches unterbrechen den Lesefluss. Die Handlung beginnt sehr spannend, flacht dann aber sehr schnell ab und weißt einige Längen auf. Die Charaktere sind in ihren Ansätzen sympathisch aber leider etwas zu flach. 

Weiterlesen

Schön, mit kleinen Schwachstellen

Zoe Marriotts Schreibstil hat einen schönen, schlichten und märchenhaften Charakter. Er ist ziemlich feminin (Ich weiß nicht, wie ich es anders nennen soll.) und unterstreicht den Charakter der Hauptprotagonistin  sehr schön.
Frost, eigentlich Saram, ist eigentlich ein sehr sympatischer Charakter. Sie ist mutig und ängstlich zugleich, fehlerhaft und in manchen Handlungen gut zu verstehen. Leider entwickelt sie sich im Laufe der Geschichte für eine gewisse zeit zu einer von den...

Weiterlesen

romantasy für mädchen

die 17-jährige saram wird von allen nur "frost" genannt. ihr vater starb in der nacht ihrer geburt, als er einen dömenenwolf tötet, ihre mutter rief die götter an, ihr kind leben zu lassen und glaubte, sie damit verflucht zu haben.
der wolfsdämon, der in frost lebt, läßt sie in gefährlichen situationen komplett durchdrehen und leute verletzen.
als sie acht ist, bricht der dämon durch zum ersten mal und seitdem sind sie und ihre mutter ständig auf der flucht, sogar ihre mutter...

Weiterlesen

mitreissend

Frost ist auf der Flucht: Seit der Wolfsdämon, den sie in sich trägt, das erste Mal aus ihr hervorgebrochen ist, zieht sie mit ihrer Mutter von einem Stamm zum nächsten, sobald ihnen jemand näher kommt und somit die Gefahr wächst, dass sich das Untier in ihr wieder regen wird.

Erst nach dem Tod der Mutter, als Frost auf den Soldaten Luca trifft, der mit seinen Truppen das Königreich vor den Aufständischen schützt, erfährt sie, was Freundschaft und Vertrauen bedeutet. Frost wird eine...

Weiterlesen

Klare Leseempfehlung

Die Covergestaltung:

Das Taschenbuchcover finde ich sehr interessant und hat mich dadurch erst neugierig gemacht, ansonsten wäre ich vielleicht gar nicht auf die Leserunde aufmerksam geworden.

Der Wolf, welcher ein Mädchen beherbergt. Ein interessantes Bild, welches ansprechend, mysteriös und geheimnisvoll wirkt. ☺

Der Inhalt:

Es geht um Frost, welche nach vielen Hürden die ihr als Kind bisher begegnen sind nun versucht eine Lösung zu finden....

Weiterlesen

Super frostig! Hat echt Spaß gemacht!

Frostblüte handelt von Frost. Einem jungen Mädchen, die seit dem Tod ihrer Mutter ständig auf der Flucht ist. Denn sie ist nicht normal. Auf Frost lastet ein Fluch, der sie gefährlich macht. Sie ist eine tödliche Gefahr – für jeden, egal ob Freund oder Feind. Als sie zwei völlig fremden vermeintlich aus der Klemme hilft  landet sie im Lager der königlichen Berggarde – erst als Gefangene, doch die Neugier des Anführers ist längst geweckt. Wer ist dieses Mädchen?
Von der ersten Seite an...

Weiterlesen

Frostblüte

Das Cover dieses Buches hat mich wirklich Neugierig gemacht. Unter dem Titel Frostblüte konnte ich mir auch nur sehr wenig bis gar nichts vorstellen. ;) Also musste ich es ja gezwungener Maßen kaufen und lesen. *zwinker*

Und...ich wurde nicht enttäuscht. Ein absolut fließender und leicht verständlicher Schreibstil, die

Worte mit viel liebe bedacht. Eine sehr schöne Geschichte mit viel Spannung, Action, ein funken Humor

und natürlich einer Menge Gefühle.

Die...

Weiterlesen

Hat mich nur teilweise überzeugen können

Mit ihrem Debütroman „Frostblüte“ war die englische Autorin Zoë Marriott bereits in ihrer Heimat sehr erfolgreich.
Nun hat der Carlsen-Verlag ihre 464 frostigen Seiten am 2.Oktober 2013 auch in Deutschland veröffentlicht.
Ich danke dem Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Frost wird seit ihrer Kindheit nur gejagt, beschimpft und verachtet.
Nun möchte sie den letzten Willen ihrer Mutter erfüllen und die Feuergöttin suchen, die Frost angeblich helfen soll.
Seit...

Weiterlesen

Innere Dämonen...

Frost ein starkes Mädchen, welches allein mit ihrer Axt, dass einzige was sie von ihren verstorbenen Vater besitzt, durch die Wälder irrt. Auf der Suche nach Arbeit, Essen und einer Unterkunft. Nie hält sie sich lange an einem Ort auf, immer auf der Flucht, aus Angst das sie anderen schaden könnte. Nachdem auch ihre Mutter gestorben ist, zu der sie kein gutes Verhältnis hatte, ist Frost das Mädchen mit dem inneren Wolf, ganz allein.
Eines Tages als sie durch die Wälder streift, trifft...

Weiterlesen

Sehr fesselnd

Das Buch "Frostblüte" von Zoe Marriott erzählt die Geschichte vom Mädchen Frost, die seit ihrer Geburt einen Wolfsdämon in sich trägt. Jedes mal wenn Frost verletzt wird oder sie von ihren Gefühlen überwältigt wird, kommt der Wolf hervor und tötet. Frost und ihre Mutter sind ständig auf der Flucht und leben immer mit der Angst, dass der Wolfsdämon die Macht übernimmt. Nach dem Tod der Mutter kämpft Frost allein ums Überleben. Obwohl sie sich von den Menschen fern hält, begegnet sie dem...

Weiterlesen

Ausbaufähig!

Inhalt:
Frost hat ihren Vater nie kennengelernt und von ihrer Mutter erfährt sie nicht gerade viel Liebe. Sie ist in ihrer Kindheit mit ihrer Mutter nur auf der Flucht, denn auf Frost lastet ein Fluch. Wird ihr eigenes Blut durch jemand anderen vergossen oder sie befindet sich in einer ausweglosen Lage und wird bedroht, so ergreift ein Dämon von ihr Besitz und streckt jeden nieder der sich ihr in den weg stellt. 
Auf dem Sterbebett spricht ihre Mutter von einem Feuer und der...

Weiterlesen

Für mich ein absoluter Pageturner

Inhalt
Die 17-jährige Saram, von allen Frost genannt, ist ganz auf sich allein gestellt. Sie trägt eine Wolfsdämon mit sich, der immer dann hervorbricht und mit unbändiger Kraft zuschlägt, wenn sie in Gefahr ist. Eines Tages wird sie von aufständischen Soldaten angegriffen und trifft dabei auf den Hauptmann Luca und seine Berggarde, die das Land vor den Soldaten schützen. Sie zieht schnell Lucas Aufmerksamkeit auf sich...

Rezension
Der Schreibstil der Autorin ist sehr...

Weiterlesen

Schuld, Krieg und Liebe

„Frostblüte“ von Zoë Marriott ist ein Fantasy-Roman – High-Fantasy, um genau zu sein – der mit einer Altersempfehlung ab 14 Jahren als Jugendroman einzuordnen ist, sich jedoch nicht darauf beschränken muss. All-Age-geeignet erzählt die britische Autorin eine Geschichte von persönlichen Schicksalen, Krieg, Schuld und Liebe…

Inhalt: Frost zieht trotz ihrer jungen Jahre allein durch ein fremdes Land. Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der sie zur Gefahr für jeden in ihrer Umgebung...

Weiterlesen

Gar nicht so böse wie es scheint

Ganz am Anfang als ich anfing zu lesen, dachte ich, dass es ein Buch ist, das sich um das Thema Mittelalter dreht. Solche Bücher mag ich absolut überhaupt nicht gern, weil ich Geschichte nicht so gern mag. Ich weiß nicht, ich glaube, dass es einfach an der Kulisse liegt, die im Mittelalter einfach so ins Auge stach. Diese finde ich nicht so toll.

Gleich am Anfang wurde dem Leser die liebe Saram auch “Frost” genannt vorgestellt – man lernte sie kennen und irgendwie lieben. Die Autorin...

Weiterlesen

Frost und Flamme

Die junge Frost war schon immer eine Ausenseiterin und ist es gewohnt alleine zu leben, denn sie bekommt noch nicht mal von ihrer Mutter den dringend benötigten Rückhalt. Und das aus einem guten Grund. Ihre Mutter hat Angst vor Frost, da in ihr ein Wolfsdämon schlummert, der immer dann erwacht, wenn Frost verletzt wird, oder in Rage gerät.
Wenn dieser Wolfsdämon an die Oberfläche kommt, hat Frost keine kontrolle mehr über sich selbst und tötet wahllos alle Menschen in ihrer Umgebung....

Weiterlesen

Viele Seiten Kampf, Viele Seiten Gejammer

Inhalt:
Frost lässt keinen an sich heran – aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird. Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und Frost ahnt bald,...

Weiterlesen

„Frostblüte“ hat sowohl seine guten, als auch seine schlechten Seiten.

Obwohl „Frostblüte“ ein guter Fantasy-Roman ist, hat er mich nicht ganz erreichen können. Der Geschichte, obwohl nett ausgedacht und gut geschrieben, hat meiner Meinung nach das gewisse Etwas gefehlt. Sie war nett zu lesen, aber hat mich nicht mitgerissen.
Mit den Protagonisten bin ich nicht wirklich warm geworden, obwohl die Autorin Frosts Seelenleben gut beschrieben hat. Frost ist ein empfindsamer Charakter, die nicht nur eine Narbe auf der Haut, sondern auch viele auf der Seele...

Weiterlesen

Für Fans von märchenhaften Büchern.

FROSTBLÜTE ist nicht ganz so leicht zu beschreiben. Es ist nicht wie andere Bücher und dennoch mit ihnen zu vergleichen. Klingt komisch und ist auch so ;) . 
Das Besondere an FROSTBLÜTE ist wohl, dass es eher einem Märchen gleicht, als den anderen Geschichten, die man heute so aus dem Jugendbuchbereich kennt. Es ist aber auch nicht ZU märchenhaft. An einigen Stellen hat es mich an die Bücher von Nina Blazon erinnert, die auch einen ganz eigenen Charakter haben und ihrer eigenen Logik...

Weiterlesen

Ein tolles Buch für die kalte Jahreszeit

Ein Fantasyroman über das Anderssein, …

Frost ist anders als die Menschen, die um sie herum leben. Diese bisher unbekannte Tatsache wurde ihr bewusst, als sie als 8-Jährige von zwei Jungen aus ihrem Dorf angegriffen wurde – ein verhängnisvoller Schicksalsschlag, denn auch die jungen Angreifer werden Zeugen von Frosts innerer Wandlung. In dem Moment, in dem die Jungen Frost durch gezielte Steinwürfe verletzen und die ersten Blutstropfen fließen, wacht der Wolfsdämon in ihrem...

Weiterlesen

Das ideale Buch für diese Jahreszeit.

Frost darf niemanden an sich heran lassen. Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der jederzeit aus ihr herausbrechen kann. Ihre letzte Hoffnung ist die Feuergöttin. Doch der Weg dahin ist steinig und schwer und sie ist auf sich allein gestellt. Als Frost auf Luca und Arian trifft, verändert sich ihr Leben. Kann sie den Beiden wirklich trauen und ihnen ihr Geheimnis anvertrauen? Und für wen schlägt ihr Herz wirklich?

Ich bin positiv überrascht von "Frostblüte" aus der Feder von Zoe...

Weiterlesen

Solider Fantasyromane, der etwas Abzüge wegen Unzufriedenheiten meinerseits bekommt

Der Hauptgrund weshalb ich mich bei bloggdeinbuch.de für 'Frostblüte' entschieden habe, war das wunderschöne Cover. Es ist wirklich schön gestaltet mit dem Wolf der durch den Schnee wandert und in der Kontur des Wolfes das Mädchen (sehr vermutlich Frost). Das Cover ist meiner Meinung nach dem Original-Cover deutlich überlegen.

Die Geschichte ließ sich gut lesen. Der Schreibstil war nicht zu kompliziert und oftmals sehr bildlich, so dass man sich Umgebung und Personen sehr gut...

Weiterlesen

Leider nur gutes Mittelmaß

Auf Saram mit den eisgrauen Augen liegt ein Fluch, der sie bei Gefahr in eine schnaubende Bestie verwandelt und mit der Axt ihres toten Vaters eine Schneise der Verwüstung als gefährlicher Wolf hinterlässt. Die Dorfbewohner fürchten ihre unkontrollierbaren Attacken und wollen sie dem Feuer überlassen, doch im letzten Augenblick kann sie entkommen und muss seitdem mit ihrer Mutter auf der Flucht sein. „Saram“ bedeutet Kummer und diesen trägt die verfluchte Frau in jeder Pore ihres Körpers,...

Weiterlesen

Der Wolf wird immer in mir sein...

"Frostblüte" erzählt die bewegende Geschichte der 17 Jährigen Frost. Sie, die eigentlich Saram heißt hatte es von jeher nicht leicht, musste sie doch ohne ihren Vater und mit einer verrohten Mutter aufwachsen. Doch das ist nicht alles, denn Frost trägt ein Geheimnis in sich, dass sie nicht kontrollieren kann, denn sie trägt den Wolfsdämon in sich. Sobald Frost sich verletzt und ihr Blut fließt, bricht der Wolf aus ihr hervor und wütet ohne Rücksicht auf Verluste um sich. Doch dann tritt ein...

Weiterlesen

Sanftes Fantasybuch mit einem Mädchen auf der Suche nach sich selbst

Wir begegnen dem Mädchen Frost(17) auf der Reise zu etwas von dem sie ausgeht, dass es sie heilen kann. Heilen von dem in ihr verborgenen Dämon. Im Prolog lernen wir die junge Frost kennen, deren eigentlicher Name Saram lautet. Sie erzählt aus ihrer Kindheit, dem ersten Mal, als sie dem Wolf “begegnete” und ihrer Beziehung zu ihrer Mutter.
Auf Frosts späterer Suche versucht sie einen Ziegenhirten vor Wegelagerern zu retten, der allerdings keine Rettung benötigte, da er zu einer...

Weiterlesen

Der Wolf in mir

"Frostblüte" ist ein wunderbarer Fantasyroman, der eine starke Hauptprotagonistin auf ihrem Weg begleitet ihren inneren Wolf zu bekämpfen. Frost ist eine starke Persönlichkeit die nur eines sucht - Liebe und Halt im Leben. In Rückblenden ihres Lebens sehen wir sie in ihrer ganzen Schwachheit, ihren Ängsten und Bemühungen immer wieder zu fliehen, sobald die Situation um sie herum brenzlig wird. Frost flieht, sobald ihr Menschen zu nahe kommen, da sie schon sehr oft verletzt worden ist und...

Weiterlesen

Spannend und Geheimnisvoll

Inhalt:
Frost lässt keinen an sich heran - aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird.
Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und Frost ahnt...

Weiterlesen

Anwärter auf: Jahreshighlight 2013

Inhalt by Rawrpunx

Die 16jährige Frost trägt einen Wolfsdämon in sich. Bei jeder drohenden Gefahr bricht er hervor und übernimmt die Kontrolle über ihren Körper und Geist, der bevorstehende Kampf wird unausweichlich. Als sie bei ihrer Reise in einen Kampf verwickelt wird und sich danach in einem Kriegslager wiederfindet, schließt sie sich dem Anführer Luca an. Denn er möchte ihr beibringen wie sie den Wolf kontrollieren kann. Keine leichte Aufgabe.. 

Meinung & Fazit by...

Weiterlesen

Dreiecksbeziehung im fantastisch mittelalterlichem Kontext, die durch bezaubernde Charaktere überzeugt

Die 17-jährige Frost streift alleine durchs Land auf der Suche nach Heilung, die Ihr die Mutter einst zugesagt hatte. Frost trägt einen Wolfsdämon in sich, der bei zu starken Gefühlen hervor kommt und alles in Ihrer Umgebung tötet. Da sie deshalb immer auf der Flucht war, setzt sie natürlich viel in die Hoffnung auf Heilung.

Während ihrer Suche nach Heilung trifft sie in den Bergen auf Bauern und hilft ihnen bei einem Angriff von Räubern. Die Bauern sind jedoch alles andere als...

Weiterlesen

Unterhaltsames Jugendbuch, aber kein Highlight

Frost ist von einem Wolfsdämon besessen. Wenn sie angegriffen wird und Blut fließt, bricht der Wolf aus ihrem Inneren hervor und sie verfällt in wilde Raserei. Seit Jahren waren ihre Mutter und sie auf der Flucht, nie konnten sie lange an einem Ort verweilen. Nun ist ihre Mutter tot und Frost ganz allein auf der Welt. Sie hat gelernt, niemanden an sich heranzulassen, um keine Menschen mehr in Gefahr zu bringen.

Doch dann begegnet sie auf ihrer Reise Luca und Arian. Luca ist Anführer...

Weiterlesen

Fantastischer Jugendroman mit eindringlichen Charakteren

Frost ist erst siebzehn Jahre alt und völlig allein, denn der in ihr schlummernde Wolfsdämon sorgt dafür, dass sie auf Abstand zu anderen Menschen geht. Den letzten Willen ihrer Mutter erfüllend ist sie auf der Suche nach der Feuergöttin und trifft dabei auf die Berggarde, der sie - in der Annahme jemanden zu Hilfe zu eilen - eine Mission vereitelt. Dadurch rückt sie in den Fokus von Hauptmann Luca und seinem Leutnant Arian.

Mit der Zeit wird Frost den beiden gegenüber zugänglicher,...

Weiterlesen

Ich bin total begeistert!

Darum geht es:
Als der Wolf das erste Mal Besitz von Frost ergriff, war sie 8 Jahre alt. Seit dem lässt sie keinen mehr an sich heran, weil sie Angst hat, die Menschen, die sie liebt zu verletzen, wenn sie die Kontrolle über sich verliert und der Wolf ausbricht. Auf ihrer Suche nach der Feuergöttin trifft sie auf einen vermeintlichen Ziegenhirten, der in einen Hinterhalt der Aufständigen gerät.. und rettet ihn. Dabei wird sie allerdings verletzt, woraufhin der Wolf hervorbricht. Als...

Weiterlesen

Rezension: Zoe Marriott - Frostblüte

"Frostblüte" ist eines dieser Bücher, die man erst aus der Hand legen möchte, wenn man es ausgelesen hat.
Zoe Marriott hat einen schönen Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt und mit dem sie Gefühle wunderbar ausdrückt, so dass man sich sehr gut in Ich-Erzählerin Frost hineinversetzen kann. 
Die Dämonen, gegen die Frost kämpfen muss, sind zwar nicht komplett neu, jedoch bringt die Autorin ihre eigenen Ideen ein und macht es damit spannend, der Geschichte um Frost und ihre...

Weiterlesen

wunderbar gelungener Fantasyroman mit starker Protagonistin

Kurzbeschreibung:

Frost lässt keinen an sich heran – aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird.
Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und...

Weiterlesen

Ein Buch über Liebe, Freundschaft und Mut, wobei die Fantasyelemente in den Hintergrund rücken

"In meinen Träumen sind die Wölfe hinter mir her." (Erster Satz)
Als Frost acht wurde hat der Wolf das erste Mal ihren Körper in Besitz genommen. Seit diesem Tag hat sogar ihre Mutter Angst vor ihr und sie müssen von Ort zu Ort ziehen, um vor sich selbst zu flüchten. Als Frosts Mutter stirbt, reist Frost alleine weiter, um ihrer Mutter den letzten Wunsch zu erfüllen, diesen Fluch loszuwerden. Auf dieser langen und beschwerlichen Reise mit einigen wenigen Jobs trifft Frost schließlich...

Weiterlesen

Tolle High Fantasy für Jugendliche

Inhalt:

Frost trägt einen Wolfsdämon in sich. Immer, wenn sie von anderen körperlich verletzt wird, drängt er sich an die Oberfläche und Frost verliert die Kontrolle über ihren Körper. Dann kann sie für nicht mehr garantieren. Seit dem ersten Ausbruch des Dämons wird sie von allen Menschen gemieden und immer wieder verjagt, wenn die Gerüchte ihr folgen. Nicht einmal ihre Mutter traut ihr. Nach deren Tod macht sich Frost auf den Weg, die Feuergöttin zu finden. Stattdessen trifft sie...

Weiterlesen

Wunderbare Fantasy mit ungewöhnlicher Heldin

Es bricht aus ihr heraus, ohne dass sie es verhindern kann. Sobald sie blutet, verletzt durch einen anderen, übernimmt der Wolf die Kontrolle und tötet jeden in ihrem Umfeld.
Egal ob Freund oder Feind.

 

Frost ist verflucht: Ein Wolfsdämon wohnt in ihr und ergreift jedes Mal Besitz von ihr, wenn sich ihr Leben in Gefahr befindet. Leider nimmt das Wesen dann keinerlei Rücksicht, ob sie einen Gegner oder einen Verbündeten um sich hat, sondern greift jeden in ihrer...

Weiterlesen

ein wunderschönes Buch

Die junge Frost ist alleine in den Wäldern ihres Heimatlandes unterwegs. Sie reist allein, weil sie niemanden traut, am wenigstens sich selbst. Denn wenn sie verletzt oder wütend wird, bricht der Wolfsdämon, der sich ihn ihr befindet, aus und sie hat keine Kontrolle mehr über ihre Taten.
Eines Tages trifft sie bei ihren Streifzügen auf die Berggarde des Königs, die die Gegend vor Feinden schützt. Zuerst nimmt der Anführer der Gruppe sie gefangen, macht ihr aber das Angebot, seiner...

Weiterlesen

Sehr gut

Inhalt:

Frost ist auf dem Weg nach Ruan auf der Suche nach der Feuergöttin.
Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird.
Auf ihrer Reise kommt sie unterwegs einem Ziegenhirten zu Hilfe. Mit der Axt ihres Vaters stürzt sie sich auf einen Wegelagerer und schlägt ihn nieder.
Plötzlich stürzt sie einen Abhang hinunter und zieht den Ziegenhirten, der sie noch packen...

Weiterlesen

Ein tolles Debüt mit einer spannenden Geschichte

Inhalt:
Eigentlich ist Frost ein junges Mädchen. Auf der Flucht vor ihren Verfolgern, dem Dämon und vor ihr selbst. Denn Frost hat Angst, jeden zu töten, der sich ihr in den Weg stellt, der sie verletzt. In solchen Momenten übernimmt der Wolfsdämon in ihr die Führung und erst, wenn alles vorbei ist, wird sie wieder Herr ihrer Sinne. Doch Luca, der Anführer einer Gruppe Krieger, sieht mehr in ihr. Er nimmt sie in seine Truppen auf, um sie auszubilden. Er ist sicher, den Dämon besiegen...

Weiterlesen

gelungene und glaubhafte Welt

"Frostblüte" ist Zoë Marriotts erste Veröffentlichung in deutscher Sprache.

Die Geschichte beginnt mit der 8 Jahre alten Frost. Frost lebt alleine mit ihrer Mutter in einem Dorf. Ihrer Mutter verdient sich den Lebensunterhalt als Heilerin. Doch eine Frau konnte sie nicht retten. Deren Sohn Ulem hat es von da an auf Frost abgesehen. Als Frost in den Wald geht wird sie von Ulem und seinem Freund im Wald angegriffen. Als sie ihr eigenes Blut sieht, bricht der Wolf in ihr aus.

Neun...

Weiterlesen

Ein starker innerer Kampf um Selbstkontrolle

Erster Satz

In meinen Träumen sind die Wölfe hinter mir her.

Meine Meinung

„Frost“ oder Saram wie sie eigentlich heißt, ist eine unglaublich bemerkenswerte Protagonistin. Mit ihren jungen 16 Jahren hat sie einen außergewöhnlich starken Charakter entwickelt, der von Wille, Courage und Altruismus geprägt ist.
Am Leben gehalten durch einen Wolfsdämon verliert sie jedoch in Notsituationen die Kontrolle über ihren Körper und ihren Geist. Sie wird zur Gefahr für ihre...

Weiterlesen

Nicht nur etwas für Fantasy-Liebhaber

Worum geht es?

Nach dem Tod ihrer Mutter, begibt sich Frost auf den Weg durchs Land um die Feuergöttin zu finden. Damit erfüllt sie den letzten Wunsch ihrer Mutter, denn Frost trägt einen Wolfsdämon in sich, der bei starken Gefühlen oder wenn ihr Blut fliehst, hervorbricht und sie morden lässt. Die Feuergöttin ist Frosts einzige Hoffnung um vom Wolfsdämon befreit zu werden.
Doch in den Bergen trifft die auf die Berggarde und nach anfänglichen Problemen schließt sie sich dieser...

Weiterlesen

Genau das Richtige für die kalte Jahreszeit

Inhalt:
Frost ist gerade einmal acht Jahre alt, als ihr bewußt wird was sie ist: In ihr schlummert ein Wolfsdämon, und wann immer sie Zorn oder Wut empfindet verwandelt sie sich in einen Wolf.
Nach dieser Einleitung geht es Jahre später weiter. Frost ist mittlerweile 17, ihre Mutter tot, und sie auf der Suche nach der Feuergöttin.
Auf ihrem Weg trifft sie auf Luca, einen Befehlshaber der Aufständischen und seinen Leutnant Arian.
Die schüchteren und ängstliche Frost...

Weiterlesen

Tolles Buch!

Cover:
Das Cover gefällt mir ganz gut, es ist jetzt nicht der absolute Blickfang, obwohl ich den Aufbau an sich ziemlich cool finde, denn man sieht ein Frauengesicht in dem Wolf. Es ist eher schlicht, im Gegensatz zu dem Orginalcover, dass ich eben entdeckt habe, dass viel auffälliger ist. Aber ich weiß nicht genau, welches mir denn eigentlich besser gefällt. Beide haben definitiv etwas.
Hier mal zum Vergleich das Orginal:

Idee/Handlung:
Die Idee gefällt mir sehr gut...

Weiterlesen

Frostblüten und Frostfeuer

Wer sich das Cover anschaut und dann den Klappentext liest, wird sich vielleicht denken: och nö, nicht schon WIEDER so eine kitschige Werwolf-Liebesgeschichte! Davon gibt es doch schon viel zu viele! Falsch gedacht, denn erstens geht es hier tatsächlich NICHT um Werwölfe, und zweitens ist die Liebesgeschichte sehr dezent und zurückhaltend geschildert... Und dennoch wunderbar romantisch.

Normalerweise tue ich mich mit High Fantasy (also Fantasy, die in einer anderen Welt spielt) eher...

Weiterlesen

spannender Zeitvertreib

Meine Meinung:

Mir persönlich hat das Buch richtig gut gefallen. 
Mal abgesehen von der üblichen Dreiecksliebesgeschichte und den starken Stimmungswechseln von Frost und Luca. Auch waren mir die Schlussszenen zu übertrieben - einfach zu viel Drama.
Toll fand ich den Schreibstil von Zoe Marriot, sie schaffte es mich sofort zu fesseln :) Die Geschichte an sich war zwar teilweise vorhersehbar, aber mindestens genauso oft auch völlig unerwartet. Schön fand ich auch die...

Weiterlesen

Vom Wolf besessen

Frost ist ganz allein in den Bergen unterwegs. Sie hat schon einen weiten Weg hinter sich, denn sie möchte die Feuergöttin zu finden. Da beobachtet sie einen Hinterhalt: Räuber wollen einen Ziegenhirten angreifen. Frost kommt ihm zu Hilfe, wird dabei aber verletzt. Was folgt, ist ihr allzu bekannt: Ein Wolfsdämon ergreift Besitz von ihr und greift jeden in ihrer Umgebung – Freund und Feind – an. Als sie wieder zu sich kommt, findet sie sich in der Gefangenschaft des vermeintlichen...

Weiterlesen

Tolle Geschichte für High Fantasy Einsteiger

"Ich höre ihre Stimmen im Wind. Im fließenden Wasser. Im Rascheln der Blätter. Gleichgültig, was ich träume, sie sind da. Sie verstecken sich unter der Oberfläche. Beobachten. Warten. Die Welt meiner Träume wird immer kälter. Die Sonne im Traum geht immer unter. Und wenn die Sterne aufgehen, muss ich weglaufen..."
["Frostblüte" // Zoe Marriott // S. 38]

Erster Satz:
In meinen Träumen sind die Wölfe hinter mir her.

Inhalt:
Frost ist immer auf der Flucht: Vor...

Weiterlesen

Ein wunderschöner Fantasyroman für Leser jeglichen Alters

Cover:
Das Cover ist richtig toll. Auf den ersten Blick erkennt man einen Wolf der durch eine verschneite Landschaft tappst um dann auf den zweiten Blick im Wolf ein Mädchen zu erkennen. Pefekt passend zum Inhalt des Buches und gefällt mir wesentlich besser als das original Cover!

Erster Satz:
In meinen Träumen sind die Wölfe hinter mir her.

Meine Meinung:
Dem Klappentext nach hört sich Frostblüte für mich wie ein 08/15 Roman an, deswegen war ich mir anfangs...

Weiterlesen

Ein Roman über Freundschaft, Liebe und dem Glauben an sich selbst

Ich finde es ja oft interessant, in welchem Zusammenhang der Titel eines Romans mit der Story steht. Bei „Frostblüte“ ist es wirklich sehr eindeutig, ziert doch das Gesicht der Protagonistin Frost, die eigentlich Saram heißt, das Mal einer Frostblüte. Somit ist also gleich klar, wie dieser Titel zustande kam, gleichermaßen aber auch, woher Frost ihren Namen hat.

Im Prolog erzählt Frost/Saram von ihrer Kindheit und dem Moment, als sie zum ersten Mal den „Wolf“ in sich spürte. Ein, wie...

Weiterlesen

Schöner Roman über Liebe, Freundschaft und innere Dämonen

Inhalt:

Die 17 jährige Frost ist auf der Suche nach der Feuergöttin, um sich von ihrem inneren Dämon befreien zu lassen. Dieser Dämon bricht immer dann hervor, wenn sie von anderen Menschen körperlich verletzt wird und ihr eigenes Blut fließen sieht. Frost hat sich ab diesem Moment nicht mehr unter Kontrolle und metzelt alles nieder was ihr in den Weg kommt. Ob Freund oder Feind spielt dabei keine Rolle.

Auf der Suche nach der Feuergöttin trifft sie auf den Leutnant...

Weiterlesen

Charakterstark und ideenreich mit kleinen Mängeln

"Sie war die Einzige, die mich weiterhin bei meinem wirklichen Namen rief, Saram. Saram bedeutet -Kummer-." Zitat S. 13/14

 

Gestaltung:

Das Coverbild wirkt recht unscheinbar, aber passt perfekt zu der Handlung und das Mädchen kann ich mir gut als "Frost" bzw "Saram" vorstellen. Auch die Innengestaltung überrascht immer wieder mit verschnörkelten Rändern. Eine Kartenübersicht(Illustration) von den Schauplätzen wäre ein hilfreiches und passendes Detail in dem Buch gewesen...

Weiterlesen

Empfehlenswert

Die 17 jährige Saram Aeskaar (alias Frost), wächst die ersten 8 Jahre mit ihrer Mutter, in einem kleinem Dorf in Uskaand auf.
Ihr Varer war der berühmte Wolfjäger Garin Aeskaar, der vor ihrer Geburt mit einem Dämonenwolf kämpfte, und ums Leben kam.
Seither lastet ein „Fluch“ auf Frost: Der „Wolf“ war in ihr.
Mit acht Jahren, brach der Wolf das erste Mal aus ihr heraus, als sie 2 Jungs ernsthaft verletzten wollten.Der Wolf in ihr wollte sie um jeden Preis beschützen und...

Weiterlesen

Ein Buch über ein Mädchen was sich selbst findet

So würde ich dieses wunderbare Werk von Zoe Marriott nennen.
Es ist ein Buch was sehr einfühlsam auf Geschehnisse eingeht, die Spannung ist von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden, es erzählt die Geschichte von Frost.
Frost ist eine Jugendliche, die alles verloren hat. Ihren Vater konnte sie nicht kennenlernen, denn dieser starb in der Nacht wo Frost geboren wurde. Ihre Mutter hatte ihr Kind nur begrenzt lieben können, denn dachte sie doch das ihr Kind von einem...

Weiterlesen

Wundervoll

Frost versucht vor ihrer Vergangenheit zu fliehen und ein Gegenmittel gegen ihren Wolfsdämonen zu finden. Ihre Reise führt sie zu dem entfernten Ruan. Sie verdingt sich als Gelegenheitsarbeiterin und versucht so zu überleben. Durch einen Zufall beobachtet sie, wie Räuber einen Überfall auf einen Ziegenhirt planen. Frost kann nicht tatenlos zusehen und greift ein, ohne zu wissen, dass sie den Plan des Ziegenhirten zunichte macht: Die Räuber in einen Hinterhalt zu locken und gefangen zu nehmen...

Weiterlesen

Wenn der Wolf kommt

Inhalt: Die junge Frost ist heimatlos und allein. Wenn es irgendwie geht meidet sie Menschen, da ein Fluch auf ihr lastet. Sobald sie blutet, bricht der Wolf in ihr hervor, und tötet mit übermenschlicher Kraft alle in ihrer Nähe. Als sie aber sieht wie ein Ziegenhirte von Aufständischen angegriffen wird, will sie ihm unbedingt helfen und stürzt sich in den Kampf. Wie sich bald herausstellt heißt der Ziegenhirte allerdings Arian und gehört zur Bergwacht, ebenso wie sein Anführer Luca, der ihr...

Weiterlesen

unterhaltsam und empfehlenswert!

Kurzbeschreibung:
Frost lässt keinen an sich heran – aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird. Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und Frost...

Weiterlesen

Sowohl Cover als auch Inhalt sind mehr als nur einen Blick wert

Das Cover von “Frostblüte” ist eines der Bilder, die dem Betrachter zwei verschiedene Bilder zeigt. Bilder, die man, einmal entdeckt, nicht mehr von einander trennen kann. Das erste Bild, dass mir ins Auge fiel, war das eines Mädchens, das durch eine verschneite Scheibe blickt – nicht gerade sehr fantastisch. Das zweite Bild wird durch diesen Fensterauschnitt gebildet: Ein Wolf, der durch eine verschneite Landschaft läuft. Erstmal entdeckt, bilden beide Bilder zusammen ein absolut passendes...

Weiterlesen

Tolle Fantasy

Orinaltitel: Frostfire

Klappentext:
Als der Wolf das erste Mal von mir Besitz ergriff, war ich acht. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich für normal gehalten.

Frost lässt keinen an sich heran - aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie in eine tödliche Gefahr verwandelt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird. Als sie von Soldaten angegriffen wird, die das Königreich vor Aufständischen...

Weiterlesen

Wundervoller Jugend-Fantasy Roman

Frost ist auf der Flucht. Irgendwie auch immer auf der flucht vor sich selber. Wenn es brenzlig wird läuft sie lieber davon als sich den Problemen zu stellen. Und doch ist sie Tapfer uns stark. Als sie sieht wie ein Ziegenhirt von einem Banditen angegriffen wird, geht sie dazwischen und versucht ihn zu retten. Doch dann stellt sich heraus das dieser "Ziegenhirte" und ein weiterer Mann den Banditen eine Falle gestellt haben und sie eigentlich nur gestört hat und alles vereitelt. Als sie durch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
464 Seiten
ISBN:
9783646925432
Erschienen:
Oktober 2013
Verlag:
Carlsen
Übersetzer:
Claudia Max
8.15686
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (51 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 122 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher