Buch

Alter Hund, neue Tricks - Adrian McKinty

Alter Hund, neue Tricks

von Adrian McKinty

Belfast, 1992. Der ehemalige Detective Inspector Sean Duffy hat sich unlängst mit seiner Familie nach Schottland abgesetzt. In Belfast ist er nur noch tageweise. Doch als ein Landschaftsmaler ermordet wird, muss Duffy ein paar Extratage dranhängen. Alles sieht nach Autodiebstahl mit tödlichem Finale aus: Jemand hatte es auf den Jaguar des Opfers abgesehen, wurde überrascht, eine Waffe ist losgegangen. Doch ein Blick auf die Werke des Malers wirft die Frage auf, wie er damit genug Geld für einen Luxuswagen hatte verdienen können. Und wieso hat er regelmäßig eine Telefonnummer in der Republik Irland angerufen? Eine Nummer, die zu IRA-Funktionären im Exil führt. Duffy lässt sich nicht mit einfachen Lösungen abspeisen und gräbt tiefer. Bis er selbst von allen Seiten unter Beschuss gerät ...

Im Belfast der Neunziger ist plötzlich alles anders: Der Milchmann hat seinen Dienst quittiert, die Musik kommt von CD, und der katholische Bulle Sean Duffy ist ein Familienmensch mit Hauptwohnsitz in Schottland. Doch als er von einem dubiosen Mordfall auf den Plan gerufen wird, will Duffy unbedingt beweisen, dass ein alter Hund sehr wohl neue Tricks lernen kann.

Rezensionen zu diesem Buch

Nordirland versus Republik Irland

Als Langgedienter arbeitet Detective Inspector Sean Duffy nur noch an 6 Tagen im Monat beim Carrickfergus RUC in Belfast, normalerweise ist er mit Aktensichtung am Schreibtisch beschäftigt. Seine Familie lebt in Schottland, nur eine kurze Fährverbindung liegt dazwischen. Seine alte Belfaster Wohnung hat er noch behalten, auch wenn sie für ihn alleine viel zu groß ist. Seine Arbeitszeit ist gerade herum als er auf Grund von Personalknappheit, die Ermittlungen in einem Mordfall übernehmen...

Weiterlesen

Der 8.Teil um einen eigenwilligen Detektive in Nordirland während der Troubles

Der 8.Teil der Sean Duffy Reihe. Für mich allerdings der erste. Ich war super neugierig auf das Setting:  Nordirland, Anfang der 90er, die „Troubles“ sind noch im Gange.
Zwar benötigt man für diesen Band keine Vorkenntnisse, dennoch könnten sie wahrscheinlich hilfreich sein und für einen tieferen Hintergrund sorgen.

DI Sean Duffy ist eigentlich nur noch einige Tage im Monat im Dienst. Den Rest verbringt er mit seiner geliebten Tochter und Frau in Schottland. Zu seinen...

Weiterlesen

Hello Harkness, my old friend

Sean Duffy, Teilzeitpolizist in Carrickfergus, muss nur noch 6 Tage im Monat arbeiten und das auch nur noch zwei Jahre lang, bevor er pensioniert wird. Mit seiner Partnerin Beth und der gemeinsamen Tochter lebt er mittlerweile in Schottland und nimmt die Fähre zur Arbeit. Als am Ende eines Arbeitstags ein Toter aufgefunden wird und niemand anders den Fall übernehmen kann, willigt Duffy ein, diesen vermeintlich aus dem Ruder gelaufenen Autodiebstahl zu übernehmen. Doch die Dinge sind sehr...

Weiterlesen

Duffy in den Neunzigern

„Flaschen gibt es auch nicht mehr, glaube ich. Jetzt gibt es nur noch Milch im Karton. Und was nehmen die Kinder dann für die Molotow-Cocktails?“ [167]

Detective Inspector Sean Duffy, aktuell eigentlich Teilzeitpolizist und Protagonist, ermittelt wieder in einem Fall. Dass dieser Fall interessanter ist, als anfangs vermutet, stellt sich bei den Ermittlungen heraus. Interessanter ist manchmal gefährlich. Und so bleibt es nicht aus, dass sich die Hauptfigur in der einen oder anderen...

Weiterlesen

Der katholische Bulle als Teilzeitpolizist

Seit 6 Jahren bin ich nun schon absoluter Fan dieser Thriller Serie, und bin auch im neuen Fall von Sean Duffy wieder voll auf meine Kosten gekommen. 
Duffy ist inzwischen Teilzeitpolizist und pendelt ab und zu nur noch zu Arbeit in Irland aus seiner neuen Heimat Schottland. Doch sein geruhsames Leben das sich steil auf seine Pension zubewegt, wird im typischen Irland der damaligen Zeit auf eine harte Probe gestellt. Was anfangs nach einem fehlgeschlagenen Autodiebstahl aussieht,...

Weiterlesen

irischer Krimi

          Ein Landschaftsmaler wird ermordet - Belfast 1992. Alles sieht nach Autodiebstahl mit tödlichem Finale aus. Blickt man genauer hin, kommen einige Fragen auf? Beispielsweise passte der Lebensstil nicht so ganz zum Beruf - was haben desweiteren die Anrufe nach Irland zu bedeuten? Duffy beginnt tiefer zu graben - er hat eine Spur und anfangs ist es nicht einfach für ihn. 

Duffy hat es auch in diesem Buch wieder geschafft und konnte begeistern - der Spannungsbogen wurde von...

Weiterlesen

Tough, tougher, Duffy!

Nordirland 1992. Detective Inspector Sean Duffy arbeitet nur mehr als Teilzeitpolizist für die Royal Ulster Constabulary und verbringt sonst seine Zeit in Schottland mit Frau und Kind. Eigentlich will er nur mehr einen ruhigen Job machen bis zur Pensionierung: Doch als Quentin Townes, ein Kunstmaler, ermordet aufgefunden wird, sieht der Fall zunächst einfacher aus als er ist. Denn der vermeintlich misslungenen Raubüberfall wird zum Stich in das Wespennest örtlicher IRA-Terroristen. Duffy...

Weiterlesen

Spannende Ermittlungsarbeit vom alten Hund!

"Alter Hund-Neue Tricks"von
Adrian McKinty und dem Suhrkamp Verlag ist laut Cover ein Thriller,ich würde dieses Buch eher in die Kategorie Krimi einteilen.
Hier ermittelt ein ehemaliger Detective Inspector namens Sean Duffy mit seinem alten Kollegen Crabbie an einem dubiosen Mordfall in Belfast weil der Hauptermittler im Urlaub ist.
Der "alte Hund"Duffy ist Katholik,arbeitet nur noch als Teilzeitkraft am Schreibtisch in Belfast und wohnt mit seiner Tochter und Freundin nun...

Weiterlesen

Ein gelungener Krimi

BMW.
Regen.
Highway.
Daheim.
Auf diese Art und Weise werden wiederkehrende Handlungen in sehr kurzer Form wiedergegeben. Immer wieder können so streckende Szenen schnell abgehandelt werden, ohne, dass zu viel Text aufewendet werden muss. Zudem wird so gut das alltägliche Leben dargestellt.

Auch sonst ist der Schreibstil passend zur Atmosphäre, nicht zu lang gezogen und repräsentiert gut die Stimmung und Denkweisen des Protagonisten.
Auch durch die...

Weiterlesen

Eine solide Geschichte

Detective Inspector Sean Duffy ist vierzig und steht kurz vor der Pensionierung. Um dann die vollen Bezüge zu erhalten, arbeitet er noch als Teilzeitpolizist. Dem Leser wird sofort klar, dass das jedoch überhaupt nicht der Natur dieses „alten Haudegens“ entspricht.

„Alter Haudegen“ ist vielleicht nicht die richtige Bezeichnung für einen Typen wie Duffy, denn gleich am Anfang steht fest, dass er zwar ein „harter Hund“, aber dazu über die Maßen kultiviert ist. Er besucht Dichterlesungen...

Weiterlesen

Älter und ein bisschen weiser

 

Der ,,katholische Bulle" Sean Duffy ist älter, etwas ruhiger und ein Familienmensch geworden. 1992 geht es auch in den Straßen von Belfast etwas weniger turbulent und gewalttätig zu, viele IRA-Funktionäre befinden sich im Exil. Sean Duffy arbeitet als Teilzeitpolizist in Reserve nur noch 6 Tage im Monat beim Carrickfergus CID. Die übrige Zeit lebt er im nahen Schottland mit Frau und Kind. Doch als ein Landschaftsmaler bei einem Autodiebstahl zu Tode kommt, muss Duffy ein paar...

Weiterlesen

Ein spaßiger und spannender Krimi

Sean Duffy ist zurück! Der scharfsinnige Polizist, der immer einen lockeren Spruch auf den Lippen trägt, lebt mittlerweile mit seiner Frau Beth und seiner Tochter Emma in Schottland und arbeitet nur noch wenige Tage im Monat. Obwohl sich Duffy eigentlich nur noch um den Papierkram kümmern soll, bekommt er von seinem Chief Inspector McArthur einen „ziemlich unkomplizierten kleinen Mord“ auf Auge gedrückt. Doch wer die Duffy-Reihe kennt, weiß, dass dieser Mord natürlich weder unkompliziert...

Weiterlesen

Duffy kanns immer noch - ich bin begeistert

Eigentlich ist Sean Duffy seit über einem Jahr in Teilzeitreserve, Kontakt zu polizeilichen Ermittlungen hat er hauptsächlich in Form von Papierstapeln, die er von A nach B schiebt. Seine Arbeitstage für diesen Monat hat er abgeleistet, die Fähre nach Schottland zur Familie schon gebucht, da soll er plötzlich doch eine Mordermittlung übernehmen. An seiner Seite der gute, alte Crabbie, der eigentlich auch lieber die heimischen Kühe melken sollte. Aber das Ermittlervirus lässt beide eben doch...

Weiterlesen

Der alte Hund und seine Tricks

Das ist der achte Band einer Reihe rund um Inspector Sean Duffy und die irländische Atmposphäre, die das Buch so anschaulich umgibt. Zwei, drei Fälle habe ich schon von der Reihe lesen können ( Rain Dogs, Gun Street Girl), aber hier kommt man problemlos auch ohne Vorkenntnisse in die Geschichte rein. Inspektor Duffy lebt mit seiner Familie jetzt In Schottland und arbeitet Teilzeit bei der irischen Polizei bis zu seiner Pensionierung. Doch als ein Maler auf der Strasse ermordet wird,...

Weiterlesen

Eine Entdeckung aus Nordirland

Was für ein blöder Titel dachte ich mir und war zunächst skeptisch, zumal ich kein einziges Buch dieses Autors kannte. Doch schon bei der Leseprobe, war meine Neugier geweckt und das Buch wurde zu einer Entdeckung...

Sean Duffy ist nur noch Teilzeitpolizist und muss 6 Tage im Monat arbeiten bis zu seiner Rente in einem Jahr. Als Teilzeitpolizist, darf er keine Mordfälle mehr bearbeiten und pendelt von seinem neuen Wohnsitz in Schottland zu seinem Haus und seiner Plattensammlung in...

Weiterlesen

Es brodelt immer noch in Irland

Inzwischen lebt der ehemalige Detective Inspector Sean Duffy mit seiner Familie in Schottland. Da er aber in Teilzeit arbeitet, verschlägt es ihn natürlich immer wieder auch nach Belfast. Als ein Maler auf offener Straße erschossen wird, freut sich Duffy, dass er die Ermittlungen leiten soll. Zunächst sieht es nach einem Autodiebstahl aus, bei dem etwas schiefgelaufen ist, doch der Tote schien ein Mensch voller Geheimnisse, denn auch seine Identität war falsch. Duffy hängt sich voll rein in...

Weiterlesen

Duffy im Unruhestand

Inspector Sean Duffy ist Detective und arbeitet bis zu seiner Rente in Teilzeit. Das heißt, dass er nur sechs Tage im Monat arbeitet und die andere Zeit mit seiner Familie in Schottland wohnt. Seine Familie, das ist die Lebensgefährtin und die kleine Tochter. Die Situation ändert sich als ein Maler auf offener Straße erschossen wird. Duffy ist entzückt, da der Chef ihn fragt, ob er die Ermittlungen leiten möchte. Danach sehnte er sich schon lange und steigt voller Tatendrang ein. Schnell...

Weiterlesen

Der Ermittler im Mittelpunkt

Adrian McKinty hat einen unnachahmlichen Erzählstil und mit Sean Duffy einen einzigartigen Protagonisten für seine Krimis. Das merkt man auch bei diesem Buch. Humorvoll, gleichzeitig rätselhaft und leicht politisch beschreibt er den Kriminalfall – und dabei immer im Mittelpunkt: Sean Duffy.

Genau genommen, hatte ich den Eindruck, in dem Buch geht es vielmehr um den Protagonisten, als um die Mordermittlungen. Sean Duffy, der bereits in etlichen Büchern mehr oder minder erfolgreich,...

Weiterlesen

Nicht so ganz meins

Zum Inhalt:
Als ein Ladschaftsmaler ermordet wird, muss Sean Duffy sein Schottland mal etwas länger verlassen. Alles sieht erst nach einem Autodiebstahl mit Todesfolge aus. Aber wie konnte dieser Maler sich so ein kostspieliges Auto leisten und wieso rief er regelmäßig in Irland an?
Meine Meinung:
Ich habe von Anfang an Schwierigkeiten mit dem Buch gehabt. Ich kannte keine Vorgängerband, dass machte wahrscheinlich die Sache auch nicht einfacher. Der Schreibstil lag mir...

Weiterlesen

Meiner Meinung nach konnte das Buch nicht an die vorhergehenden Bände anknüpfen

Inhalt übernommen: 

Belfast, 1992. Der ehemalige Detective Inspector Sean Duffy hat sich unlängst mit seiner Familie nach Schottland abgesetzt. In Belfast ist er nur noch tageweise. Doch als ein Landschaftsmaler ermordet wird, muss Duffy ein paar Extratage dranhängen. Alles sieht nach Autodiebstahl mit tödlichem Finale aus: Jemand hatte es auf den Jaguar des Opfers abgesehen, wurde überrascht, eine Waffe ist losgegangen. Doch ein Blick auf die Werke des Malers wirft die Frage auf, wie...

Weiterlesen

Ein actionreicher Thriller

Der ehemalige Detective Inspector Sean Duffy wird zu einem Mordfall gerufen . Der Maler Quentin Townes wurde ermordet . Am Anfang als " normaler " Fall abgetan gehen die Ermittlungen bald Richtung IRA ...

Der Schreibstil ist flüssig und recht schnell zu lesen . Es wird aus sich des Inspectors erzählt . Mit seinen Sprüchen geht es recht flott durch das Buch . Zwischendurch wird auch der Leser mit hineinbezogen . Die Handlung spielt in Belfast und Umgebung . Ich bekam einen recht guten...

Weiterlesen

Sean Duffy hat's noch drauf...

Anfang der Neunziger neigt sich Sean Duffys Karriere, die wir seit 1981 verfolgen, dem Ende zu. Mittlerweile lebt er mit Frau und Kind über dem Wasser in Schottland, und aus einem unkonventionellen DI ist ein „nutzloser Teilzeitpolizist in Reserve“ geworden, der an sechs Tagen im Monat Schreibtischdienst beim Carrickfergus CID ableistet. Lawson, sein Nachfolger, hat eine beeindruckende Aufklärungsrate, genießt aber aktuell seinen Urlaub auf den Kanaren. Nur gut, dass Duffy vor Ort ist und...

Weiterlesen

Wenn alte Herren es den jungen Kollegen zeigen wollen ...

Sean Duffy lebt zu Beginn der 90er mit Lebensgefährtin und Tochter im schottischen Portpatrick. Seine geliebte Coronation Street in Belfast und seinen Arbeitsplatz bei der RUC, der nordirischen Polizei, kann er bei gutem Wetter von Portpatrick aus sehen. Dass der „katholische Bulle“ mit der frechen Klappe sich bis zur Pensionierung mit einer Teilzeitstelle begnügen und sich nicht in Schwierigkeiten bringen würde, hat vermutlich kaum ein Duffy-Fan geglaubt. Weil der zuständige junge Kollege...

Weiterlesen

Belfast, 1992

Die Stärken des Romans sind der selbstbewusste, aber auch sehr ironische Icherzähler und die Platzierung der Handlung in eine brisante Zeit in Nordirland. Es ist 1992.

 

Obwohl Inspector Sean Duffy eigentlich seine Zeit mit Frau und seiner kleinen Tochter in Schottland genießen möchte, übernimmt er doch die Bearbeitung eines Mordfalles in Belfast.

 

Ich genieße die amüsanten Dialoge. Duffy ist schon eine Marke.

Gleichzeitig wird der Zustand der latent...

Weiterlesen

Alter Hund, neue Tricks - und noch immer sagenhaft gut

Wieder einmal ein Krimi aus der Sean-Duffy-Reihe, der mir unheimlich gefallen hat und den ich quasi inhaliert habe.

1992 ist nicht nur die Politik im Wandel, sondern auch die Arbeitsmittel der Polizei. Ein sprichwörtlicher Generationenwechsel steht an, denn neben der guten alten Polizeiarbeit stehen auch die ersten „modernen“ mittel der Forensik zu Verfügung. Auch die Technik insgesamt verändert sich. Die neuen Polizeianwärter gehen mit diesen neuen Methoden sehr viel...

Weiterlesen

Adrian McKinty - Alter Hund, neue Tricks

Teilzeitpolizist Sean Duffy ist schon auf dem Weg zur Fähre zurück zur Familie, als sein Chef ihn bittet, sich um einen Mord zu kümmern. Lawson ist im Urlaub und so bleibt nur Duffy, allerdings ist es keine große Sache, ein Autodiebstahl, der scheinbar aus dem Ruder lief. Am Tatort wird Duffy jedoch schnell klar, dass der Fall wohl ganz anders gelagert ist, denn der Tote hat in seinem Haus nichts, was auf seine Identität schließen ließe. Die Nachbarn kennen ihn nur als vermögenden Maler,...

Weiterlesen

Adrian McKinty - Alter Hund, neue Tricks

Teilzeitpolizist Sean Duffy ist schon auf dem Weg zur Fähre zurück zur Familie, als sein Chef ihn bittet, sich um einen Mord zu kümmern. Lawson ist im Urlaub und so bleibt nur Duffy, allerdings ist es keine große Sache, ein Autodiebstahl, der scheinbar aus dem Ruder lief. Am Tatort wird Duffy jedoch schnell klar, dass der Fall wohl ganz anders gelagert ist, denn der Tote hat in seinem Haus nichts, was auf seine Identität schließen ließe. Die Nachbarn kennen ihn nur als vermögenden Maler,...

Weiterlesen

Komplex

„Alter Hund, neue Tricks“ ist der achte Band der in Nordirland spielenden Krimiserie mit dem katholischen Kriminalinspektor Sean Duffy des Autors Adrian McKinty. Die Bücher lassen sich unabhängig voneinander lesen und man benötigt kein Wissen aus den vorherigen Fällen.

Sean Duffy ist ein Familienmensch und wohnt mit seiner Frau und seiner kleinen Tochter in Schottland. Ein Mord an einem Landschaftsmaler, hinter dem mehr steckt als es anfänglich scheint, lässt ihn in Belfast ermitteln...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783518470602
Erschienen:
Juli 2020
Verlag:
Suhrkamp
Übersetzer:
Peter Torberg
8.59259
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (27 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 19 Regalen.

Ähnliche Bücher