Buch

Das Herz der Kämpferin - Adrienne Young

Das Herz der Kämpferin

von Adrienne Young

Sie ist zur Kämpferin erzogen worden, und als Tochter des Clan-Führers würde die siebzehnjährige Eelyn jederzeit ihr Leben für ihre Familie und ihre Freunde geben. Während einer Schlacht gegen die verfeindeten Riki traut sie ihren Augen nicht. Denn Eelyn sieht ihren tot geglaubten Bruder - wie er an der Seite eines kühnen Riki kämpft. Weder ein Pfeil im Arm noch ein Schwerthieb könnte Eelyn so schwer treffen wie der Verrat ihres Bruders. Sie selbst würde sich niemals mit dem Feind verbünden. Auch nicht, wenn sie sich verliebt. Und selbst dann nicht, wenn es den Untergang der Clans bedeutet. Oder?

»Rau, wunderschön und treffsicher. >Das Herz der Kämpferin< erzählt sowohl düster und herzzerreißend von Krieg als auch umsichtig und gedankenvoll von Identität, Familie und Glaube - eine Geschichte, die so wild ist wie ihre Hauptfigur und genauso ein echtes und sanftes Herz hat.« SPIEGEL-Bestsellerautorin Traci Chee

»Mit >Das Herz der Kämpferin< hat Adrienne Young faszinierenden, vielschichtigen Figuren in einer krass schönen Welt Leben eingehaucht. Alles ist üppig und atmosphärisch. Das Eis schmilzt auf der Haut, während gleichzeitig das Adrenalin ins Herz schießt. Eine packende und anschaulich erzählte Geschichte.« SPIEGEL-Bestsellerautorin Renée Ahdieh

»Wild, lebendig und gewaltig schön.« New-York-Times-Bestsellerautorin Stephanie Garber

»In ihrem Debütroman überzeugt Adrienne Young vom ersten Satz an durch ihren Schreibstil, der eine Atmosphäre erzeugt, von der man sich nicht losreißen kann.«
Rezensöhnchen

Rezensionen zu diesem Buch

Runder Wikingerroman mit süßer, sich langsam entwickelnder Liebesgeschichte, starker Heldin und kleinen Schwächen!

Runder Wikingerroman mit süßer, sich langsam entwickelnder Liebesgeschichte, starker Heldin und kleinen Schwächen!

Bechdel-Test (zwei Frauen mit Namen sprechen miteinander über etwas anderes als einen Mann): bestanden!

Inhalt

„Ehre vor Leben.“ Diese Lebenseinstellung ist der 17-jährigen Eelyn in Fleisch und Blut übergegangen. Einmal im Jahr treffen die zwei verfeindeten Wikinger-Clans Rikki und Aska aufeinander und bekämpfen sich für ihre Götter bis aufs Blut. Während...

Weiterlesen

Eine fantastische Idee! Leider wurde nicht das ganze Potenzial genutzt..

Meinung

Bei diesem Buch bin ich gespaltener Meinung. Zum einen hat es mir unglaublich gut gefallen! Besonders die Idee dahinter. Solche Arten von Fantasygeschichten gefallen mir unglaublich sehr. Ich fand es auch interessant die verschiedenen, fremden Kulturen und Lebensweisen kennenzulernen. Andererseits bin ich aber auch etwas enttäuscht von der Geschichte, weil ich mehr erwartet habe. Die Geschichte verflog irgendwie viel zu schnell und es kam mir vor, als hätte die Autorin...

Weiterlesen

Wild, rau und schön

Inhalt:
Eelyn ist eine Aska mit Fleisch und Blut. Sie kämpft für die Ehre ihres Volkes und für ihren Glauben. Ihr erbitterter Feind sind die Riki. Doch mitten im Kampf sieht sie ihren tot-geglaubten Bruder und ausgerechnet bei den Riki. Sie verlässt den Kampf um ihm zu folgen, mit ungeahnten Folgen ...

Meinung:
Das Cover ist der Wahnsinn. Allein deshalb musste ich es schon lesen! Die Kriegerin im Schatten mit der Axt - unglaublich aufregend und absolut passend. Das gilt...

Weiterlesen

Mitreißend

Eelyn kämpft und zwar alle fünf Jahre gegen die Riki, ihre größten Feinde seit langer Zeit. Doch dann begegnet sie ihrem totgeglaubten Bruder und zwar an der Seite eines Rikis. Nichts kann sie mehr verletzen. Doch dann nimmt die Geschichte eine ungeahnte Wendung.

 

Die Autorin hat hier eine wirklich fesselnde, mitreißende Geschichte geschaffen. Wenngleich auch der Anfang mehr als zäh und eher verwirrend als informativ war. Ich habe mich anfangs sehr schwer getan die...

Weiterlesen

Puh, hatte ich mir ganz anders vorgestellt. Es fing ganz gut an, aber danach wurde es nur noch langweilig...

„Sie kommen.“

Ich schaute hinab zur Reihe der Aska, die sich aneinandergekauert hinter den schlammigen Hügel duckten. Nebel hing wie ein Schleier über dem Feld, aber wir konnten sie hören. Die Klingen der Schwerter und Äxte, die an den Brustpanzern schleiften. Schnell Schritte im schmatzenden Lehm. Im gleichen Rhythmus schlug mein Herz, ich holte tief Lust, hielt einen Moment inne und atmete erst dann wieder aus.

 

Eckdaten

eBook

266 Seiten

Harper...

Weiterlesen

Alles was ein Kämpferherz brauch

Inhaltsangabe

Sie ist zur Kämpferin erzogen worden, und als Tochter des Clan-Führers würde die 17-jährige Eelyn jederzeit ihr Leben für ihre Familie und ihre Freunde geben. Während einer Schlacht gegen die verfeindeten Riki glaubt sie zu träumen. Denn Eelyn sieht ihren totgeglaubten Bruder – wie er an der Seite eines kühnen Riki kämpft. Weder ein Pfeil im Arm noch ein Schwerthieb könnte Eelyn so schwer treffen wie der Verrat ihres Bruders. Sie selbst würde sich niemals mit dem Feind...

Weiterlesen

Unterhaltsame und etwas düstere Jungendfantasygeschichte im historischen Setting.

Kurzbeschreibung:
Sie ist zur Kämpferin erzogen worden, und als Tochter des Clan-Führers würde die siebzehnjährige Eelyn jederzeit ihr Leben für ihre Familie und ihre Freunde geben. Während einer Schlacht gegen die verfeindeten Riki traut sie ihren Augen nicht. Denn Eelyn sieht ihren tot geglaubten Bruder – wie er an der Seite eines kühnen Riki kämpft. Weder ein Pfeil im Arm noch ein Schwerthieb könnte Eelyn so schwer treffen wie der Verrat ihres Bruders. Sie selbst würde sich niemals...

Weiterlesen

Emotional, fesselnd und unterhaltsam bis zur letzten Seite

Eelyn ist die Tochter des Clanführers und wurde von klein auf als Kriegerin ausgebildet. Denn zwischen ihrem Volk, den Aska, und dem Volk der Riki herrscht Krieg. In jeder Schlacht kämpft Eelyn Seite an Seite mit den Aska. Bis eines Tages etwas unglaubliches passiert: Mitten im Kampf entdeckt Eelyn ihren verstorbenen Bruder Iri, der nicht nur aussieht wie einer der verfeindeten Riki, sondern auch noch an deren Seite kämpft. Eelyns Welt liegt in Trümmern, denn Iri hat nicht nur sie, seine...

Weiterlesen

Leider sehr vorhersehbar, enttäuscht vom Setting

Ihr Leben lang schon kämpft die junge Aska Eelyn gegen die Blutsfeinde ihres Stammes, die Riki. Als sie eines Tages jedoch im Kampf unterliegt und von einem Riki in sein Dorf verschleppt wird, um ihm und seiner Familie als Untergebene zur Hand zu gehen, stößt sie dort auf jemanden, den sie schon lange für tot hielt. Und während sie noch mit sich selber und dem Geheimnis, das sie aufdeckte, zu kämpfen hat, lauert eine Bedrohung im Hintergrund, die nicht nur die Riki, sondern auch die Aska...

Weiterlesen

Überzeugend

Eelyn bereitet sich gemeinsam mit ihrer Kampfgefährtin und Freundin auf die Schlacht vor. Alle fünf Jahre trifft der Clan der Aska auf den der Riki und die alte Fehde wird fortgeführt. In der letzten Schlacht ist Eelyns Bruder Iri getötet worden und sie wirft sich immer noch Fehler vor und vor allem, dass sie ihn nicht aus der Spalte, in die er gestürzt war, retten konnte. Umso größer ist natürlich die Überraschung, als sie bei dieser Schlacht auf einmal Iri gegenüber steht. Doch er flüchtet...

Weiterlesen

Spannend und tiefgründiger als ich erwartet hätte

Wer Serien wie The Vikings, The Last Kingdom oder andre mehr oder  weniger historische Serien, zu diesem Thema mag, dem wird "Das Herz der Kämpferin" sicher auch gefallen. Das Buch ist allerdings kein historischer Roman, sondern bewegt sich irgendwo zwischen diesen momentan populären Vorstellungen über Wikinger und High Fantasy ohne  phantastische Elemente. Das hat den Vorteil, das die Autorin sich an dieser Bilder bedienen kann, sich aber ansonsten frei um ihre eigene Geschichte kümmern...

Weiterlesen

Emotionale Sage über Kriegerstolz und Familienbande

Mit ‚Das Herz der Kämpferin‘ hat Adrienne Young ein emotionales und spannendes Fantasy-Abenteuer geliefert, das ganz ohne endlosen Rattenschwanz an Fortsetzungen und Vorgeschichtengedöns auskommt, was für sich allein genommen schon ein erfrischendes Novum darstellt. Zudem ist das Setting  hier an die brutale und raue Welt der Wikinger angelehnt, was gerade im Bereich Jugendbuch relativ selten vorkommt. Ich habe schon etliche Bücher aus diesem Genre gelesen, eine vergleichbare Geschichte ist...

Weiterlesen

Rau und bildgewaltig

Was war ich gespannt auf dieses Buch, denn der Klapptext klingt mega gut. Gut ich hab mich ein bisschen auf eine schnulzige Liebesgeschichte eingestellt, denn das lässt der Titel ja vermuten.
Doch was mich da erwartet hat, damit habe ich so gar nicht gerechnet.
Blutige Kampfszenen, ein eiskaltes Setting und eine echt coole Protagonistin, haben mich umgehauen.
Die Geschichte könnte in der Zeit der Wikinger gespielt haben und das Setting lässt sich gut in die Nordischen...

Weiterlesen

Ehre über Leben

"Das Herz der Kämpferin" entführt in eine durch germanische Mythologie inspirierte Wikingerwelt, in der der Leser der jungen Eelyn begegnet. Diese ist, ganz der Tradition ihres Volkes folgend, eine Kämpferin, die mit Schwert, Messer und Axt umzugehen und ihre Gegner zu töten weiß. Alle fünf Jahre trifft ihr Volk der Aska in einer Schlacht auf das Volk der Riki, wo nur der Tod des Feindes wichtig ist. Doch dann sieht Eelyn bei einer solchen Schlacht ihren tot geglaubten Bruder - auf der Seite...

Weiterlesen

Ein außergewöhnlicher Lesegenuss

Sie ist eine Kämpferin. Eelyn wurde von klein auf dazu erzogen gegen die verfeindeten Riki zu kämpfen. Ihre Welt wird aus den Fugen gerissen, als sie auf dem Schlachtfeld ihren tot geglaubten Bruder wiedersieht und dieser Seite an Seite mit dem Feind kämpft. Eelyn würde sich niemals mit dem Feind verbünden. Was ist also mit ihrem Bruder geschehen?

Bevor ich mit dem Buch begonnen habe, war ich nicht sonderlich motiviert. Natürlich wollte ich die Geschichte lesen und habe mir sie auch...

Weiterlesen

Eelyn hat Feuer!

Protagonisten
Eelyn wird von einem wütenden Feuer angetrieben. Erst will sie mit ihren Kameraden kämpfen und auch ihren Bruder Iri rächen, doch als sie ihn plötzlich wiedersieht, gerät ihre Welt aus den Fugen. Sehr bald landet sie als Gefangene in einem Dorf der verfeindeten Riki und natürlich will sie da nur wieder weg. Als sie sich vom Schock erholt ist sie nur noch unglaublich wütend, dass ihr Bruder nicht zu ihrem Volk, den Aska, zurückgekehrt ist. Sie fühlt sich betrogen, weil Iri...

Weiterlesen

Packende Wikingergeschichte

Die zwei Clans Asta und Riki treffen alle fünf Jahre auf dem Schlachtfeld aufeinander um ihre Götter, aber auch im Kampf verlorenen Familienmitglieder, zu rächen. Bei einer dieser Schlacht trifft Eelyn auf ihren totgeglaubten Bruder wieder. Sie folgt ihm und wird so von ihren Feinden gefangen genommen. Mit der Zeit stellt sie fest, dass auch diese normale Menschen sind und sich genauso verhalten wie ihr eigener Clan. 

Wo fängt der Feind auf und wo fängt der eine Clan an? Und warum...

Weiterlesen

Rau, Wild und Ungezähmt ! Dieses Buch hat mich durch & durch überrascht und mein Herz berührt !

Es passiert nicht oft, das ich mich bereits schon auf den ersten paar Seiten Hals über Kopf in eine Geschichte verliebe. Bei "Das Herz der Kämpferin" war das aber der Fall und ich kann gar nicht anders als eine Leseempfehlung auszusprechen und zu sagen: Lest dieses Buch, es ist so unglaublich schön !

Wobei "schön" jetzt vielleicht auch der falsche Ausdruck ist, denn die Geschichte ist in einer längst vergangenen Zeit angesiedelt, in der die Menschen barbarische Gewohnheiten hatten und...

Weiterlesen

Vegr yfir fjor vs. Qnd eldr

„Ich versuchte, mich zu erinnern, wie seine Stimme damals geklungen hatte, aber es fiel mit einfach nicht mehr ein. Erinnerungen kamen mir plötzlich eher wie Träume vor, wie Momente zwischen Schlafen und Wachen.“

 

Die Völker der Aska und der Riki stehen seit Menschengedenken im Krieg miteinander, sie fechten die Fehde ihrer Götter alle fünf Jahre aus. Für Eelyn, die seit ihrer frühsten Kindheit zur Kämpferin ausgebildet wurde, gäbe es keinen Grund, sich mit den Riki...

Weiterlesen

Blut und Liebe

Inhalt: Die 17-jährige Eelyn wurde zur Kämpferin erzogen und kämpft alle 5 Jahre in der großen Schlacht, die ihr Volk, die Aska, gegen die verfeindeten Riki, führt. Als sie dort eines Tages ihren totgeglaubten Bruder wiedersieht, kann sie es nicht fassen, denn er kämpft auf Seiten des Feindes. Nach Antworten suchend folgt ihm Eelyn und wird von den Riki gefangen genommen. In dem fremden Dorf muss sich das Mädchen nicht nur vielen Gefahren und Anfeindungen stellen, sondern auch Gefühlen, die...

Weiterlesen

Tolles & spannendes Fantasybuch, was viele Bereiche abdeckt

Alle Kinder der Aska und Riki lernen von Klein auf Kämpfen lernen und sehnen sich den Kampfsaisonen entgegen. So auch die bereits 17-jährige Eelyn. Sie kämpft bereits seit einigen Jahren im Clan der Aska, immer wieder gegen die Riki. Umso erstaunter ist sie, als sie unter den Gegnern ihren totgeglaubten Bruder zu sehen scheint. Wie kann er so einen Verrat begehen?

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und lässt den Leser durch Eelyns Augen schnell in die Welt der Aska gleiten....

Weiterlesen

Ein Wahnsinnsdebüt

Eelyn sieht ihren totgeglaubten Bruder in der Schlacht gegen die verfeindeten Riki wieder. Sie wird gefangen genommen und kommt zu den Rikis.

Mein Fazit:
Es gibt nicht genügend Worte dieses Buch zu beschreiben. Die Autorin hat hier eine Welt zum Leben erweckt, die mich in ihren Bann gezogen und nicht losgelassen hat.
Denn die Riki-Familie weiß, dass Eelyn die Schwester von Iri ist und rechnet auch damit, dass sie so schnell wie möglich nach Hause möchte. Der Weg ist aber...

Weiterlesen

Ehre vor Leben ...

Kurzbeschreibung

Sie ist zur Kämpferin erzogen worden, und als Tochter des Clan-Führers würde die siebzehnjährige Eelyn jederzeit ihr Leben für ihre Familie und ihre Freunde geben. Während einer Schlacht gegen die verfeindeten Riki traut sie ihren Augen nicht. Denn Eelyn sieht ihren tot geglaubten Bruder – wie er an der Seite eines kühnen Riki kämpft. Weder ein Pfeil im Arm noch ein Schwerthieb könnte Eelyn so schwer treffen wie der Verrat ihres Bruders. Sie selbst würde sich niemals...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783959678063
Erschienen:
Oktober 2018
Verlag:
HarperCollins
Übersetzer:
Sylvia Bieker Henriette Zeltner
8.63158
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 18 Regalen.

Ähnliche Bücher