Buch

Flavia de Luce, Schlussakkord für einen Mord - Alan Bradley

Flavia de Luce, Schlussakkord für einen Mord

von Alan Bradley

Ach du heilige Pfeife - Flavia zieht alle Register!

Sie steckt ihre Nase überall hinein und befördert jeden noch so tief vergrabenen Hinweis ans Licht - die elfjährige Flavia de Luce ist Hobbydetektivin aus Leidenschaft. Als sie ihre Nase zur Abwechslung in eine alte Kirchengruft steckt, rechnet sie allerdings nicht damit, eine verhältnismäßig frische Leiche ans Licht zu befördern. Aus dem Grab des Kirchenheiligen von Bishop's Lacey blickt ihr der ermordete Kirchenorganist hinter einer grotesken Gasmaske entgegen. Wer hatte einen Grund, Mr. Collicutt zu töten, und wieso hat er die Leiche hier, an diesem heiligen Ort, versteckt?

Ein neuer Fall für die brillante Flavia!

Rezensionen zu diesem Buch

Typischer Flavia-Humor

Viel zu lange habe ich die Flavia-Reihe liegen gelassen, obwohl sie mir eigentlich immer gut gefallen hat. Vielleicht lag es daran, dass ich dieses Mal nicht so gut in die Geschichte reingefunden habe.

Es gab zwar wie immer den typischen Flavia-Humor und jede Menge Ermittlungen sowie kreative Ideen, aber so richtig begeistern konnte mich das Buch irgendwie nicht. Ich kann auch gar nicht richtig erklären, woran es gelegen hat, aber ich bin nicht so richtig mit der Geschichte warm...

Weiterlesen

Toller fünfter Band einer wunderbaren Krimireihe

In Bishop´s Lacey soll das Grab des Kirchenheiligen ausgegraben werden. Bei einem solchen Ereignis darf natürlich Flavia nicht fehlen. Doch was eine einfache archäologische Grabung werden sollte entwickelt sich schon bald zu einem Mordfall, denn anstatt des Kirchenheiligen wird eine frische Leiche gefunden. Und schon ist Flavia in ihrem Element und streckt ihre Fühler aus. Genau das richtige, um sie von den privaten Problem daheim abzulenken.

Flavia de Luce ist eine tolle Ermittlerin...

Weiterlesen

Hat wieder sehr viel Spaß gemacht! :)

Meine Meinung

Ein neuer Fall für die mittlerweile 12jährige Flavia, in dem sie wieder mal zufällig über eine Leiche stolpert.
Ich war recht schnell in der Geschichte drin; in gewohntem Ambiente in dem kleinen Dorf Bishops Lacey und auf dem Anwesen der de Luces. Die Schreibweise hält sich ja durchgehend wirklich gut. Alan Bradley hat einen ganz besonderen Stil, eine Mischung aus sehr anschaulichen, einfachen und metaphorischen Sätzen. Zwar gab es wieder einige chemische...

Weiterlesen

Speaking from Among the Bones - Flavias 5ter Fall

In diesem Fall treffen wir mit Flavia auf das Grab eines Schutzheiligen, eine Kirchengruft, Orgeln und Blei, einem verschollenen Diamanten und natürlich einer Leiche: Mr. Collicutt.

Wer gefallen an den ersten Flavia Fällen gefunden hat, wird sich auch an diesem erfreuen können. Genau wie die Vorgänger-Bände sprüht auch dieser Band englischen Charme und ironischen Witz aus, gepaart mit einer intelligenten Detektivin, die den Leser hin und wieder über die geheimnisvolle, großartige...

Weiterlesen

Flavia zum 5 - Schlussakkord für einen Mord

Flavia möchte unbedingt dabei sein, wenn aus der Gruft der Kirche, der Schutzheiliger St. Tancred geborgen werden soll, und so schleicht sie sich heimlich in die Ausgrabungsgrube. Und wie sollte es auch anders sein, findet Flavia die Leiche des verschwundenen Organisten Mr. Collicutt. Nur warum trägt der Tote auch noch eine Gasmaske? Flavia beginnt sofort zu ermitteln. Währenddessen hängen schwere Wolken über Buckshaw. Oder besser gesagt ein "Zu Verkaufen" Schild steht vor dem Eingang....

Weiterlesen

Nette Lektüre

Der fünfte Teil der Serie um die 11jährige Flavia war der erste Band, den ich als Quereinsteiger gelesen habe und ich glaube, genau da lag mein Fehler. Zumindest, wenn ich mir die begeisterten 5- und 4-Sterne-Rezensionen bei verschiedenen Plattformen so durchlese. Das Cover des Buches fand ich sehr witzig und irgendwie skurril, der Klappentext macht Lust auf das Lesen des Bandes.

Am Anfang begann die Story doch sehr langatmig und es dauerte in meinen Augen doch recht lange, bis die...

Weiterlesen

Flavia <3 <3 <3

Sie steckt ihre Nase überall hinein und befördert jeden noch so tief vergrabenen Hinweis ans Licht – die elfjährige Flavia de Luce ist Hobbydetektivin aus Leidenschaft. Als sie ihre Nase zur Abwechslung in eine alte Kirchengruft steckt, rechnet sie allerdings nicht damit, eine verhältnismäßig frische Leiche ans Licht zu befördern. Aus dem Grab des Kirchenheiligen von Bishop’s Lacey blickt ihr der ermordete Kirchenorganist hinter einer grotesken Gasmaske entgegen. Wer hatte einen Grund,...

Weiterlesen

Mit Flavia hat man immer seinen Spaß

Flavias Zuhause Buckshaw zerfällt immer mehr. Und jetzt wure auch noch ein Schild mit der Aufschrift "Zu verkaufen" aufgestellt! Als wäre das nicht schon Aufregung genug, stolpert die kleine Hobby-Detektivin wieder einmal über eine Leiche!
In der Kirchen-Gruft soll das Grab des Schutzheiligen St. Tankred geöffnet werden. Natürlich läßt sich Flavia das nicht entgehen. Nur merkwürdigerweise finden sie nicht den Schutzheiligen, sonder der vermissten Kirchen-Organist Mr. Collicut! Und der...

Weiterlesen

„Wenn ich mal niedergeschlagen bin, muntert mich der Gedanke an Blausäure wieder auf. Ich schwärme für Blausäure! ….“ Flavia ist zurück und in Bestform.

Im beschaulichen, englischen Örtchen Bishop’s Lacey wird eine Leiche entdeckt…. Natürlich ist die chemiebegeisterte Hobbydetektivin Flavia de Luce vor Ort. Diesmal ist es Mr. Collicutt, der Kirchenorganist, der das Zeitliche segnet. Selbstverständlich ist das Ableben von Mr. Collicutt nicht natürlichen Ursprungs. Nur gut, dass Flavia ein weiteres Mal, Inspektor Hewitt unter die Arme greifen kann.

Alan Bradley entführt uns wieder in die Welt von Flavia de Luce mit allen Einwohnern von...

Weiterlesen

Flavia auf Hochtouren!

Inhalt:

Da sich die pfiffige Flavia de Luce neben der Chemie noch sehr für den Tod interessiert, ist es natürlich mehr als aufregend für die junge Hobby-Detektivin, als zum Anlass der Fünfhundertjahrfeier der Kirche von Bishop's Lacey die Gebeine des Schutzpatrons freigelegt werden sollen. So drängt sie sich regelrecht in die Gruppe der Mitarbeiter - und stößt dabei auf die Leiche des verschwundenen Kirchenorganisten Mr. Collicut! Sonderbarerweise ist das Gesicht des Toten...

Weiterlesen

Flavia radelt

INHALT:
Flavia hat mal wieder alle Hände voll zu tun: Als ihr bei der Gruftöffnung eines Kirchenheiligen auf einmal die "relativ frische" Leiche des Kirchenorganisten in einer Gasmaske entgegen blickt, ist ihre detektivische Spürnase wieder einmal aktiv.

FAZIT:
Flavia radelt und radelt auf ihrem Fahrrad Gladys durch die Geschichte. Was bislang zum Alltag von Flavia gehörte (schließlich spielt die Geschichte in der Nachkriegszeit in England), fiel mir hier doch irgendwie...

Weiterlesen

Endlich! Sie ist wieder da

Auf Buckshaw und Umgebung ist immer etwas los. Innerhalb weniger Monate ist dies nun schon der fünfte Mord, der hier still und in aller Heimlichkeit verübt wurde. Erst als die Gebeine des heiligen Tankred exhumiert werden sollen, tritt ein dunkles Geheimnis zu Tage. Der vermisste Organist Mr. Collicut liegt ermordet auf dem Grund der Gruft.

Sofort ruft das die Spürnase Flavia auf den Plan. Auf eigene Faust stellt sie Ermittlungen an, was die Polizei wenig begeistert. Doch das...

Weiterlesen

Flavia, die 5.!

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie es war als ich das erste Mal von Flavia gehört habe und wusste, dass ich das Buch unbedingt lesen musste. Seit dem sind vier weitere Bücher erschienen. Auch wenn die Bücher in sich abgeschlossen sind, sollte man mit Mord im Gurkenbeet beginnen.

Alan Bradley entführt seine Leser in das Jahr 1951. Flavia de Luce wohnt mit Familie, bestehend aus ihrem Vater, der sich mehr für seine Briefmarken interessiert und stark introvertiert ist und ihren...

Weiterlesen

spannend und very british

Über den Autor:
Alan Bradley wurde 1938 geboren und ist in Cobourg in der kanadischen Provinz Ontario aufgewachsen. Er hat sich 1994 aus dem aktiven Berufsleben zurückgezogen, um sich nur noch dem Schreiben zu widmen. »Mord im Gurkenbeet« ist sein erster Roman und der in England, USA und Kanada bereits viel umjubelte Auftakt zur Serie um die außergewöhnliche Detektivin Flavia de Luce.

Zum Inhalt:
Als Flavia hört, daß das Grab des Schutzheiligen St. Tankred geöffnet werden...

Weiterlesen

Auch der 5. Teil um Flavia ist wieder super

Als Flavia hört, dass aus der Gruft der Kirche, ihr Schutzheiliger St. Tancred geborgen werden soll, muss unsere neugierige Lieblingsdetektivin natürlich mit dabei sein. Nur was sie in der Gruft finden ist nicht der Heilige, sondern die Leiche des verschwundenen Organisten Mr. Collicutt. Aber er liegt nicht einfach nur tot auf dem Sarkophag, sondern er trägt auch noch eine Gasmaske. Was hat das nur zu bedeuten? Flavia beginnt sofort mit ihren Ermittlungen und erhält unerwartete Hilfe. Aber...

Weiterlesen

Flavia die 5.

Eigentlich scheint alles seinen gewohnten Weg auf Buckshaw zu gehen; das einzig Ungewöhnliche ist Feelys anstehende Premiere als Organistin während der Ostermesse, denn der eigentliche Organist, Mr Collicutt, ist vor ein paar Wochen verschwunden. Allerdings soll zu diesem Anlaß der Dorfheilige St.Tankred exhumiert und untersucht werden. Neugierig wie Flavia ist, treibt sie sich natürlich in der Krypta herum als die Gruft geöffnet wird und geschickt gelingt es ihr, als erste einen Blick...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
352 Seiten
ISBN:
9783764530990
Erschienen:
November 2013
Verlag:
Penhaligon
Übersetzer:
Gerald Jung Katharina Orgaß
8.72727
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (33 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 106 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher