Buch

Die Liebenden von Cabourg - Amélie Breton

Die Liebenden von Cabourg

von Amélie Breton

Eine große LIEBESGESCHICHTE an der ungezähmten Küste der NORMANDIE.

Ein dramatisches SCHICKSAL,
Ein GEHEIMER Briefwechsel
Eine Frau zwischen ZWEI MÄNNERN.

Berlin - Cabourg, 1928. Nach dem frühen Tod ihrer Mutter findet die junge Emma eine Schatulle mit Liebesbriefen eines Unbekannten aus der Normandie. Hatte ihre Mutter fünfundzwanzig Jahre zuvor eine heimliche Liaison? Spontan schreibt Emma an die Adresse in Cabourg, um herauszufinden, was damals geschah. Doch statt des Fremden antwortet dessen Sohn Paul. Damit beginnt ein ungewöhnlicher Briefwechsel, der tiefe Gefühle in den beiden entfacht. Doch Emma ist verlobt, und ihre Hochzeit rückt näher. Sie wagt den Schritt und reist nach Cabourg...

Rezensionen zu diesem Buch

Geschichte in Geschichte in Geschichte

Die alte Emma erzählt ihrer Krankenpflegerin die Geschichte ihrer jungen Jahre, in denen sie aufgrund von Briefen ihrer Mutter aus dem Berlin der späten 20er Jahre Kontakt in die Normandie aufnimmt, um mehr über deren Vergangenheit herauszufinden.

Die Handlung ist also in mehreren Zeitebenen verschachtelt, deren Rahmen die heutige Zeit bildet. Das eigentliche Geschehen passiert jedoch am Anfang des 20. Jahrhunderts, wo Automobile noch eine neue Errungenschaft waren und Frauen sich...

Weiterlesen

Ein gefühlvoller Roman über die Liebe und die gesellschaftlichen Zwänge der 20er Jahre!

Dieser Roman spielt in verschiedenen Zeitebenen: die junge Emma 1928, als alte Frau in der Gegenwart und zur Zeit ihrer Mutter Josephine 1903.
Dadurch bekommt der Leser Einblick in eine Epoche mit bahnbrechenden technischen Entwicklungen und gesellschaftlichen Veränderungen.
Amélie Breton bringt den Zeitgeist im Roman mit einigen Themen zur Sprache: die Entwicklung des Automobils, die Pioniere der Luftfahrt, die ersten Fabriken, Modewelt und Schönheitsempfinden, Literaturzirkel,...

Weiterlesen

Eine Geschichte über die wahre Liebe

Berlin, 1928. Nach dem vermuteten Selbstmord ihrer Mutter lässt es Emma keine Ruhe warum ihre Mutter das tat. Dann findet Emma eine Schachtel mit Liebesbriefen eines unbekannten Mannes namens Gustave aus der Normandie. Von der Frage getrieben ob ihre Mutter vor 25 Jahren eine Liaison hatte schreibt sie dem Mann. Anstatt Gustave schreibt dessen Sohn Paul zurück. Gemeinsam forschen sie nach der (Liebes)Geschichte ihrer Eltern. Aus dem Breifwechsel entwicklet sich bald mehr. Aber Emma ist doch...

Weiterlesen

Langweilige Umsetzung

Inhalt

Berlin - Cabourg, 1928
Nach dem frühen Tod ihrer Mutter findet die junge Emma eine Schatulle mit Liebesbriefen eines Unbekannten aus der Normandie. Hatte ihre Mutter fünfundzwanzig Jahre zuvor eine heimliche Liaison?
Spontan schreibt Emma an die Adresse in Cabourg, um herauszufinden, was damals geschah. Doch statt des Fremden antwortet dessen Sohn Paul.
Damit beginnt ein ungewöhnlicher Briefwechsel, der tiefe Gefühle in den beiden entfacht. Doch...

Weiterlesen

Eine Liebe stark wie das Meer!

Zum Buch:
-------------------

1928 in Berlin! Emma findet, nach dem Tod ihrer Mutter, Liebesbriefe von einem Unbekannten aus der Normandie. Sie möchte wissen was diese Briefe auf sich haben und schreibt an den Unbekannten! Hatte ihre Mutter während ihres Kuraufenthaltes eine Liaison? Emma ist völlig verwirrt, und auch ihre Verlobung bereitet ihr Sorgen. Also sie Antwort aus der Normandie erhält muss sie feststellen, das dieser Mann ihren Brief nicht gut aufgenommen hat. Doch was...

Weiterlesen

tolles Buch,sehr emotional

Berlin – Cabourg, 1928. Nach dem frühen Tod ihrer Mutter findet die junge Emma eine Schatulle mit Liebesbriefen eines Unbekannten aus der Normandie. Hatte ihre Mutter fünfundzwanzig Jahre zuvor eine heimliche Liaison? Spontan schreibt Emma an die Adresse in Cabourg, um herauszufinden, was damals geschah. Doch statt des Fremden antwortet dessen Sohn Paul. Damit beginnt ein ungewöhnlicher Briefwechsel, der tiefe Gefühle in den beiden entfacht. Doch Emma ist verlobt, und ihre Hochzeit rückt...

Weiterlesen

Die Liebenden von Cabourg

Berlin 1928: Nachdem Emmas Mutter Josephine gestorben ist, findet Emma alte Liebesbriefe, die ihre Mutter von einem Mann aus der Normandie bekommen hat. Was hat das zu bedeuten? Hatte ihre Mutter etwa eine Affäre? Emma möchte mehr herausfinden und schreibt an die Adresse in Frankreich. Antwort bekommt sie von Paul, dem Sohn des Briefpartners ihrer Mutter. Paul und Emma schreiben sich weiterhin Briefe und kommen sich so immer näher.

Mein Leseeindruck:

"Die Liebenden von Cabourg...

Weiterlesen

Eine Liebe zwischen Berlin und Cabourg

Inhalt

Berlin-Cabourg 1928: Emma findet nach dem Tod der Mutter eine Schatulle mit Liebesbriefen. Dies sind von einem Unbekannten aus der Normandie verfasst worden. Von der Frage angetrieben, ob ihre Mutter vor vielen Jahren eine heimliche Affaire hatte, beschließt Emma einen Brief an die vorgefundene Adresse in Cabourg zu schreiben. Doch statt des Fremden erhält sie Antwort von seinem Sohn Paul, der zunächst abweisend reagiert. Als der Briefwechsel jedoch intensiver wird, erkennen...

Weiterlesen

Eine tapfere Frau bricht in den Goldenen Zwanzigern mit allen Konventionen – großartig geschrieben

Das Buch erzählt die Geschichte von Emma, die nach dem Freitod ihrer Mutter eine Schachtel mit alten Briefen in ihrem Nachlass findet. Die Zeilen sind voller Zärtlichkeit, Liebe und Sehnsucht. Emma versucht herauszufinden, wer dieser Mann ist und schreibt an ihn, um ihn vom Tod der Mutter zu unterrichten. Antwort erhält sie von seinem Sohn Paul, da dessen Vater verstorben ist. So erfährt sie auch, dass ihre Mutter große Angst vor irgendetwas hatte und befürchtete, dass ihr etwas zustoßen...

Weiterlesen

ergreifende Liebesgeschichte, vielschichtig, gefühlvoll

Diese ergreifende Liebesgeschichte wird in 3 Zeitebenen erzählt.
Zu Beginn gibt es einen Prolog, der vor den anderen Geschehnissen spielt, aber Grundlage für die geschilderten Ereignisse ist. Dann gibt es eine Rahmenhandlung : Emma Pfeiffer erzählt auf dem Kreuzfahrtschiff während der Überfahrt nach Frankreich ihrer begleitenden Pflegerin Claire ihre Lebens - und Liebesgeschichte und schliesslich diese Geschichte selbst, das eigentliche Romanthema, das hauptsächlich im Berlin und...

Weiterlesen

wundervoll gefühlvoll und auch spannend zum Miträtseln

Berlin 1928, Emma scheint es nach außen hin an nichts zu fehlen. Der Vater und auch der Verlobte verdienen sehr gut, daher können sie sich in der oberen Gesellschaft bewegen. Doch trotzdem nahm sich ihre Mutter das Leben und ihr Bruder wurde vom Vater verstoßen. Als ihr nach dem Tod der Mutter eine Schatulle mit Briefen eines fremden Mannes in die Hände fällt, beschließt sie dem aufgrund zu gehen. Sie weiß noch nicht, dass sich dadurch ihr Denken, Handeln und auch Lieben verändern wird....

Weiterlesen

Eine Schicksalshafte Liebe in der Normandie

 

Emma reist mit ihrer Pflegerin Claire von New York nach Cabourg in Frankreich.

Sie verliert sich in Erinnerungen jäh näher sie ihrem Ziel kommen und erzählt sie Claire....

Es beginnt mit dem frühen Tod ihrer Mutter und den gefundenen geheimnisvollen Liebesbriefen

von einem Gustave Ricard , den sie bei ihrer Kur in Cabourg kennen lernte. Diese Briefe sind so voller Poesie und Zärtlichkeit . Auch an ihren verlobten Alexander und wie alles durch die Briefe begann...

Weiterlesen

gefühlvoll

== Buchrückentext: ==

Eine große LIEBESGESCHICHTE an der ungezähmten Küste der NORMANDIE. Ein dramatisches SCHICKSAL, Ein GEHEIMER Briefwechsel Eine Frau zwischen ZWEI MÄNNERN. Berlin – Cabourg, 1928. Nach dem frühen Tod ihrer Mutter findet die junge Emma eine Schatulle mit Liebesbriefen eines Unbekannten aus der Normandie. Hatte ihre Mutter fünfundzwanzig Jahre zuvor eine heimliche Liaison? Spontan schreibt Emma an die Adresse in Cabourg, um herauszufinden, was damals geschah. Doch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
477 Seiten
ISBN:
9783596030293
Erschienen:
Juli 2014
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
8.69231
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (13 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 20 Regalen.

Ähnliche Bücher