Buch

Wanderer 1: Sand der Zeit - Amelie Murmann

Wanderer 1: Sand der Zeit

von Amelie Murmann

**Eine grandios konstruierte Internatsgeschichte mit Zeitreiseaspekten**
Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst ...

Rezensionen zu diesem Buch

"Harry Potter" meets "quirlige Teenagerin"

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade durch ein...

Weiterlesen

Wanderer

~~Was mir an diesem Debüt am besten gefallen hat (und was mir daher wohl auch immer als erstes einfallen wird, wenn ich an die Autorin Amelie Murmann denke), ist der unglaublich erfrischende Schreibstil. Man merkt der Autorin ihr junges Alter an, denn “Wanderer. Sand der Zeit” sprüht vor jugendlichem Charme und ist herrlich frech, direkt und kurzweilig geschrieben. Teilweise sind es Redewendungen, mit denen die Charaktere um sich schmeißen, die aber immer an passender Stelle platziert sind....

Weiterlesen

Super Auftakt der Dilogie der Lust auf mehr macht

Emilia träumt von einer Aufnahme in der Internatsschule „Palastra Viatorum“. Nur die Kunstnote scheint ihr einen Strich durch die Rechnung zu machen. Nach einem Zusammenstoß mit Max, der aus einem Gemälde gesprungen ist, erhält Emilia eine ungewöhnliche Einladung zur Aufnahmeprüfung.

MEINE MEINUNG:
Ein angenehm, locker flockiger Schreibstil und die klasse Geschichte haben mich recht schnell überzeugt.
Bei der ersten „Zeit zurück dreh“- Szene war ich etwas verwirrt und...

Weiterlesen

[Rezension] Amelie Murmann, Sand der Zeit

Meine Meinung

 

Allgemein

 

Die Grundidee alleine fand ich schon spannend. Zwar findet man die Idee sehr oft: Durchschnittliche Jugendliche findet den Weg in eine Zauberschule, beziehungsweise hat außergewöhnliche Fähigkeiten. Doch hier ist es noch ein wenig anders.

Zum einen wäre da der Fakt, dass die Protagonistin Emilia mit einem Gott den Kontakt aufnimmt. Sehr spannend! Götter gelten als unsterblich und beherrschen die Welt. Für alles gibt es einen Gott...

Weiterlesen

Schöner Fantasy-Roman für Jugendliche Leser

Inhalt:

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade...

Weiterlesen

Fantasy-Suchtpotential

~~Die 17-jährige Emilia Sommer träumt schon seit ihrer Kindheit davon, auf das Eliteinternat Palaestra Viatorum zu gehen. Der Leistungsschwimmerin und Einserschülerin macht allerdings ein „befriedigend“ in Kunst vermeintlich die Chance zunichte, Oberstufe und Abitur an ihrer Wunsch-Schule zu machen. Doch just an dem Tag, an dem ihre Klasse vor den Sommerferien eine Kunstausstellung besucht, über die Emilia eine Hausarbeit schreiben soll um ihre Kunst-Note doch noch zu verbessern, trifft sie...

Weiterlesen

Wanderer. Sand der Zeit

Ich habe gerade Wanderer - Sand der Zeit beendet
Es ist so unglaublich gut! Genau mein Ding.
Ich steh ja so auf Internatsromane und dieser trifft genau in schwarze!

Emilia möchte so gerne auf das Elite-Internat auf dem Kunst eine wichtige Rolle spielt aber leider ist sie in allen Fächern mehr als gut außer in Kunst. Wie wichtig Kunst wirklich ist wird sie erst später merken und wie die Kunst ihr Leben verändern wird, denn sie ist ein Wanderer das heißt sie kann durch...

Weiterlesen

Sehr schöne Geschichte von einer Autorin mit Potential

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade durch ein...

Weiterlesen

Von Kunst, Magie und einer schwierigen Liebe

"Wanderer. Sand der Zeit" ist eines dieser Bücher, das einen nicht mehr los lässt, wenn man einmal mit dem Lesen beginnt.

Es gibt ruhige, romantische aber auch laute und actionreiche Momente. Letztere könnten einigen Lesern für ein Jugendbuch etwas brutal vorkommen. Aber Gewalt ist hier kein Selbstzweck, sondern ein Teil einer realistisch erzählten Fantasy-Geschichte.

Der Sprachstil ist stellenweise ein wenig holperig. Allerdings kann ich das verschmerzen, wenn ich bedenke,...

Weiterlesen

MEHR, viel MEHR bitte!!!

GÄNSEHAUT von einem Buch, das hatte ich auch lange nicht mehr, ein sooooo tolles Buch. Amelie Murmann hat mich abgeholt, mitgerissen und überrascht, über das Ende, erstmal stehen lassen. Ich hoffe auf ein weiteres Buch, welches angeblich geplant ist! Ich bitte drum, hier kann es ein Fan nicht erwarten.

Cover: Für Jungendliche bestimmt ansprechend, für mich ok, ich hätte lieber ein geheimnisvolles Internat gesehen und die menschlichen Schatten finde ich zu erwachsen. Die Sanduhr und...

Weiterlesen

Auf geht's in die Welt der Wanderer...

Bald ist das Schuljahr vorbei, und nach den Sommerferien wird Emilia Sommer die Oberstufe besuchen. Dafür will sie allerdings am liebsten auf die angesehene Privatschule „Palaestra Viatorum“ wechseln. Als sie eine Drei in Kunst auf ihrem Zeugnis entdeckt, scheint der Traum aber frühzeitig zu zerplatzen, denn auf dieses Fach legt die Schule besonderen Wert. Dann jedoch stolpert ein Junge im wahrsten Sinne des Wortes über sie – mitten aus einem Gemälde heraus. Genau dieser Junge lädt sie kurze...

Weiterlesen

Ein Sternchen am Impresshimmel

Klappentext:
Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er...

Weiterlesen

Tollen Geschichte, gewürzt mit einmaligem Humor!

Zum Inhalt:
Emilia hat einen Traum. Sie möchte nichts lieber als auf die Eliteschule "Palaestra Viatorum". Doch um dort angenommen zu werden, braucht man sehr gute Noten. Vor allem in Kunst und das ist leider Emilias Schwachpunkt. Als sie eines Tages, trotz nur mittelmäßiger Kunstnote, zu einer Aufnahmeprüfung in die PV eingeladen wird, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Doch bevor sie richtig begreift, was da alles auf sie zukommt, sieht sie sich unheimlichen Visionen und Menschen,...

Weiterlesen

Es gibt nichts zu bemängeln:)

Rezension zu dem Buch

„Wanderer – Sand der Zeit“ vim Amilia Murmann

 

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 03.07.2014

Aktuelle Ausgabe : 03.07.2014

Verlag : Impress

ISBN: 9783646600667

 

Zur Autorin:

Amelie Murmanns Liebe zu Jugendromanen begann mit einem Jungen, der überlebte, und festigte sich endgültig mit einem Mädchen, das in Flammen stand. Um diese Liebe mit der Welt zu teilen, eröffnete sie 2010 ihren eigenen...

Weiterlesen

Gutes Debüt

Für die 16-jährige Emilia gäbe es nichts besseres, als an der Palaestra- Viatorum- Privatschule angenommen zu werden. Aber leider gibt es da ein Problem: Dort wird unter anderem viel Wert auf eine gute Kunstnote gelegt, und damit kann Emilia nun wirklich nicht mithalten, Kunst ist einfach nicht ihr Fach. In Sport ist sie gut, besonders Schwimmen liegt ihr sehr.
Nun gut, viel Hoffnung macht sie sich nicht, zumal sie noch nicht eingeladen wurde.
Außerdem hat sie immer wieder so...

Weiterlesen

Toller fantasievoller Young Adult Roman

Wanderer - Sand der Zeit ist ein toller Jugendroman, der mich voll überzeugt hat!

Zum Inhalt:
Emilia ist 16 und macht bald ihren Abschluss. Danach möchte sie unbedingt auf die renommierte Internatsschule »Palaestra Viatorum« gehen, doch gerade in Kunst, welches an der Internatsschule groß geschrieben wird, ist sie eine Niete.
Als sie unter merkwürdigen Umständen Max kennen lernt, scheint ihr Traum in Erfüllung zu gehen, denn er lädt sie zu einem Termin mit dem Rektor der...

Weiterlesen

Wird Emilia in die Palaestra-Viatorum-Privatschule aufgenommen?

Schwärze umgab sie, Sie spürte einen Luftzug, dann eine Türklinke.  Sie öffnete die Tür und sah eine Waldwiese darauf ein junges Reh. Zu dem Reh gesellten sich ein Fuchs und ein großer Hund. Zusammen legten sie sich friedlich ins Gras, und sie setzte sich dazu. Als sie sich, eine leises Grollen hörend, umdrehte, sah sie einen Löwen und plötzlich wieder Schwärze.

Jemand hatte ihr ins Gesicht geschlagen. Emilia erschrak und sie sah Sophie, die glaubte, sie habe einen Albtraum gehabt. ...

Weiterlesen

Wunderbarer Debütroman

Emilia ist sechzehn und hat eigentlich nur einen Wunsch: Sie möchte unbedingt auf das Internat Palaestra Viatorum aufgenommen werden. Aber sie hat kaum Hoffnung darauf, weil ihr die Kunstnote den Schnitt verhagelt hat und die Schule strenge Richtlinien für die Aufnahme erlassen hat. Aber ausgerechnet bei einem Ausflug der Kunstklasse in ein Museum passiert es: urplötzlich springen nacheinander zwei Jungen aus einem Bild. Sie sind sogenannte "Wanderer", die durch die Bilder an andere Orte...

Weiterlesen

Wanderer. Sand der Zeit

~~Inhalt:

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er...

Weiterlesen

Fesselnd, packend UNMÖGLICH aus der Hand zu legen!

Kennt ihr Bücher, die dich in einen Sog ziehen und dir (mal) wieder zeigen, warum du das Lesen so liebst? Bücher, die die Lesesucht wieder entfachen? Tjaaa...dieses Buch ist so eines. Erst konnte ich dieses Buch nicht weglegen und jetzt geht es den anderen an den Kragen ;P

das Cover:
Erster Gedanke? Wunderschön.
Zweiter Gedanke? tolle Farben.
Im Vordergrund zwei Menschen - ein Junge und ein Mädchen - die Rücken an Rücken stehen. Man sieht nur ihre...

Weiterlesen

abwechslungsreiches Jugendabenteuer

 

Emilias größter Traum ist es, an dem angesehen Internat „Palaestra Viatorum“ aufgenommen zu werden. Die 16-jährige arbeitet hart für ihre Noten, aber ihre mangelnde künstlerische Begabung scheint zum Ablehnungsgrund zu werden. Durch den mysteriösen Max, der wortwörtlich wie aus dem Nichts in ihr Leben stolpert, könnte ihr Traum doch noch in Erfüllung gehen, aber während der Auswahltage stellt sie fest, dass die Schule Geheimnisse birgt, die ihr Leben von Grund auf ändern werden....

Weiterlesen

Endlich mal eine neue Idee :D

Die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut, da Cover und Titel richtig gut zur Geschichte passen und sich am Anfang jedes Kapitels eine Sanduhr befindet, die eine sehr zentrale Rolle in der Geschichte hat. Auch die Kapitelüberschriften gefallen mir, da sie einfallsreich und witzig sind.
Die Geschichte hauptsächlich wird aus der Ich-Perspektive von Emilia in der Vergangenheit berichtet, aber auch von einem personalen Erzähler. Sie spielt in Bergheim, Berlin, London und Paris in der...

Weiterlesen

Von der Kunst des Träumens

~~Informationen:
„Wanderer. Sand der Zeit“ ist der Auftakt zu einer Reihe mit 2 Bänden und wurde von Amelie Murmann geschrieben. Es ist bislang nur als E-Book im Impress Verlag erschienen für einen Preis von 3,99€ bei einer Seitenzahl von 368.

Klappentext:
Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in...

Weiterlesen

Tolle Idee, gute Umsetzung

Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr gut, die Sanduhr passt perfekt zum Thema.

Emilia möchte unbedingt auf eine bestimmte Internatsschule und würde dafür vieles tun. Aber erst durch den geheimnisvollen Max, der ihr aus einem Bild entgegen gesprungen kommt, bekommt sie eine Chance. Doch bald darauf bekommt sie verworrene Visionen und viele Leute interessieren sich für sie.

Die Idee gefällt mir ziemlich gut, ich habe noch nie etwas davon gehört, dass Leute durch Gemälde...

Weiterlesen

spannender Fantasyroman

Kurzbeschreibung:

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem...

Weiterlesen

Sehr schöne Geschichte

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade durch ein...

Weiterlesen

Tolle Idee nur an der Ausführung happerte es

In dem Roman "Wanderer - Sand der Zeit" von Amelie Murmann, ist das einzige Lebensziel der Protagonistin Emilia Sommer/di Fiore an der Palaestra Viatorum Privatschule aufgenommen zu werden. Leider legt die Schule sehr großen Wert darauf, dass ihre Schüler besonders gut in Kunst sind und das trifft auf Emilia, die sonst in allen Fächern gut ist, überhaupt nicht zu. Um ihre Kunstnote jedoch zu verbessern, soll sie sich beim Museumsbesuch ein Bild aussuchen, über das sie einen Aufsatz schreiben...

Weiterlesen

Sand der Zeit

Meinung: Dank vorablesen hatte ich die Chance das Debut einer lieben Bloggerkollegin zu lesen.

Emilia hat schon lange den Traum an der PA angenommen zu werden, aber wegen ihrer Kunstnote ist ihr Traum wohl gestorben. Doch dann tritt Max in ihr Leben, stellvertretender Schülersprecher an genau der Schule, an die sie möchte. Anscheinend hat Emilia besondere Kräfte und die PA großes Interesse an ihr. Doch schon bevor sie überhaupt an der Schule angenommen, häufen sich schon die Probleme...

Weiterlesen

Innovative Idee

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: „Palaestra Viatorum“ - die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem...

Weiterlesen

fantastisch

Nach einer Leseprobe wusste ich , dieses Buch muss von mir gelesen werden. Der Klappentext war ausgesprochen interessant und so anders.
Umso größer die Freude als ich es lesen konnte, dank vorablesen :) 
Das Cover macht schon einen leicht mystischen Eindruck. Die Sanduhr im Hintergrund, die Silhouetten eines Paares und der Titel lassen einen schon auf kurzweiliges Abtauchen in andere Welten erahnen.
Emilia, 16 Jahre alt, wünscht sich nichts sehnlicher als an die renommierte...

Weiterlesen

Ein wirklich perfektes Debüt!

Inhalt:
Emilia ist fest entschlossenen ihre schreckliche Kunstnote auszubügeln um endlich an der Palaestra Viatorum angenommen zu werde. Als sie sich nach einem Gemälde für einen Aufsatz umsieht, passiert etwas sehr merkwürdiges. Sie glaubt zu sehen wie zwei Jungen direkt aus einem Gemälde springen.
Und als wäre das noch nicht genug, schlägt sie sich seit kurzer Zeit sowieso mit einigen komischen Tagträumen oder eher Visionen herum. Bei dem man auch mal mitten im Schwimmbad das...

Weiterlesen

Ein toller spannender Jugendroman

~~Buchcover:
Das Buchcover mit seinen dunklen Farben, dem Sanduhrenmotiv und den beiden Schatten-Figuren passt perfekt zum Inhalt der Geschichte. Es ist sehr dunkel und geheimnisvoll gehalten, was auch die ganze Story an sich widerspiegelt. Doch der Lichtblick, der sich im Hintergrund gibt, ist eine Erahnung, wie das ganze sich wohl gestalten wird.

Ein Cover, das mich wieder sehr anspricht, wie eigentlich fast alle Impress-Cover bisher ;)

Meinung:
Eine Story, die...

Weiterlesen

Eine tolle Story

Meine Meinung:

Die Protagonistin:
Emilia war mir von Anfang an sehr sympatisch. Sie ist intelligent und will unbedingt auf die Palaestra Viatorum oder kurz: PV.
Während der Geschichte hat sie sich gut weiterentwickelt und war nicht nur einflächig, sondern hatte Ecken und Kanten, die ihren Charakter ausmachen

Der Schreibstil:
Das Buch war sehr einfach gehalten und deswegen auch super zu lesen. Man ist schnell in die Story reingekommen und konnte direkt...

Weiterlesen

Wunderbares Debüt!

Schon seit sie denken kann, will Emilia nur eins: ihr Abi auf dem „Palaestra Viatorum“, einem Elite-Internat, machen. Nur die absolut Besten schaffen es dorthin. Nach ihrem letzten Zeugnis jedoch, scheint es, als müsse sie diesen Traum begraben. Denn ausgerechnet in Kunst will der sonstigen Einser-Schülerin die Bestnote einfach nicht gelingen. Und eben gerade diese Note ist den Leitern des Internats absolut wichtig.

Kurz darauf traut sie ihren Augen kaum, als sie in einem Museum...

Weiterlesen

ein tolles Jugendbuch - auch für Erwachsene geeignet

Meine Meinung:

Aufmerksam wurde ich auf dieses Buch bei Vorablesen.de und habe zur Leseprobe meinen Eindruck geschrieben: "Manchmal vergesse ich doch tatsächlich, dass ich nur eine Leseprobe vor mir habe. So war es auch bei diesem Buch. Ich war sofort gefesselt und es tat mir leid, dass ich nicht mehr lesen konnte. Emilia kann Personen sehen, die auf einmal in einem Raum auftauchen und sie hat merkwürdige Visionen bzw Träume. Max, der junge Mann, der durch ein Bild im Museum...

Weiterlesen

Toller Auftakt!

Klappentext:

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er...

Weiterlesen

Schönes Thema ; Jugendbuch

So eine schöne Idee: durch Bilder an andere Orte springen können....und besonders Begabte können in die Zukunft sehen, die dann sogenannte Springer beeinflussen könnten.
Emilia, eine gute Schülerin, hat diese und andere Talente, ahnt zunächst davon aber nichts. Jedoch ist es ihr großer Wunsch, auf ein Eliteinternat zu gehen, ihre miese Kunstnote macht diesen Traum zunächst zunichte. Ein Schüler aber genau dieses Internates wird auf sie aufmerksam und hilft ihr, dort zur Aufnahmeprüfung...

Weiterlesen

Eine super Geschichte, die man gerne nochmals lesen möchte

Inhalt:
Emilias grösster Traum ist es auf der Palaestra-Viatorum angenommen zu werden. Die Schule ist ein Internat, welches keine Wünsche offen lässt. Von einer Reithalle über einen Golfplatz bis zur Schwimmhalle hat es alles. Der einzige Hacken an der ganzen Sache ist, dass man für ein Stipendium ein sehr gutes Zeugnis braucht und da Emilia in Kunst nicht zu den besten gehört, weiss sie nicht ob es für ein Stipendium reicht. Als sie eines Tages die Chance bekommt ihre Note zu...

Weiterlesen

Auf der Suche nach dem Sand der Zeit

Emilias größter Wunsch ist es, an dem geheimnisvollen Palaestra-Internat angenommen zu werden,  Was Emilia noch nicht weiß, ist, da? an der Schule nur Personen mit ganz bestimmten Fähigkeiten zugelassen werden. Auf einmal kommt ihr dann in einem Museum ein Junge aus einem Gemälde entgegengesprungen. Kann Max, der stellvertretende Schulsprecher der Palaestra dafür sorgen, daß Emilia eine Einladung zur Aufnahmeprüfung erhält ?
Die Hauptcharaktere sind sehr sympathisch beschrieben. Neben...

Weiterlesen

Spannend bis zur letzten Minute

Inhalt: Für die sechzehnjährige Emilia geht ein Traum in Erfüllung, als sie die Chance hat, von der renommierten Internatschule Palaestra Viatorum aufgenommen zu werden.

Aber hier ist alles anders als erwartet. Dieses Internet beherbergt nur sogenannte Wanderer, die durch Bilder springen können, um zu anderen Orten zu gelangen. Das muss auch Emilia überraschend feststellen, als der geheimnisvolle Max aus einem Gemälde auftaucht und sie im wahrsten Sinne des Wortes umwirft. Und ehe...

Weiterlesen

Ich fand es wirklich gut weil es Spannung hatte.

Inhalt laut Verlag (Copyright bei dem Verlag Carlsen Impress) 

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden...

Weiterlesen

Spannend mit kreativer Umsetzung

Das Cover:
Wie alle Impress-Cover ist auch dieses wieder wunderbar gelungen und vermittelt genau den Eindruck, den das Buch in mir hervorgerufen hat. Spannung, ein wenig geheimnisvoll, Stundenglas und zwei schattenhafte Menschen im Mittelpunkt. Aber ich denke ich habe bis jetzt auch noch kein einziges Impress-Cover gefunden, welches mir nicht zusagt.

Der Einstieg:
Ich liebe die Kapitelüberschriften, das erste Kapitel z.B. heißt "Scheewittchen und die Ziege". Was zu Beginn...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783646600667
Erschienen:
Juli 2014
Verlag:
Carlsen Verlag GmbH
8.7
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (40 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 91 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher