Buch

Eifersucht - Andreas Föhr

Eifersucht

von Andreas Föhr

Ein zweiter Fall für die Münchner Anwältin Rachel Eisenberg. Mit dieser Anwältin, die jeden juristischen Kniff kennt und auch nicht vor ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden zurückschreckt, hat Spiegel-Bestseller-Autor Andreas Föhr - selbst promovierter Jurist - eine hochsympathische Frauenfigur und Ermittlerin geschaffen, die in seinem neuen Justiz-Krimi "Eifersucht" überzeugt.
Judith Kellermann, die Mandantin von Anwältin Rachel Eisenberg soll ihren Lebensgefährten, Eike Sandner aus Eifersucht in die Luft gesprengt haben. Als Reste des verwendeten Sprengstoffs bei ihr gefunden werden, liefert Kellermann eine abenteuerliche Erklärung: Ein geheimnisvoller Ex-Soldat soll den Mord begangen und die Beweise manipuliert haben. Doch der Mann ist seit der Tat verschwunden. Niemand scheint ihn zu kennen. Existiert er nur in Kellermanns Phantasie? Falls nicht: Wer ist der Unbekannte und was treibt ihn an?

Als gelernter Jurist gelingt Andreas Föhr, der bisher mit seiner sehr erfolgreichen Serie um das Tegernseer Ermittler-Duo Wallner & Kreuthner begeisterte, mit "Eifersucht" erneut ein hochspannender Justiz-Krimi, der dem Leser überraschende Einblicke in das Justizwesen liefert. Ein raffinierter Plot, unerwartete Wendungen und die starke Frauenfigur Rachel Eisenberg sorgen für fesselndes Lese-Vergnügen.
Bestseller-Autor "Andres Föhr schreibt mit einer obsessiven Kraft, die atemlos macht" Für Sie

Rezensionen zu diesem Buch

Okay, aber kein Pageturner

In Rachel Eisenbergs zweiten Fall geht es um Judith Kellermann, die aus Eifersucht ihren Freund in die Luft gesprengt haben soll. Die Beweislage ist erdrückend u. a. werden Sprengstoffspuren in Judiths Wohnung gefunden. Deshalb beschließt Rachel einen ehemaligen Stasispion, der jetzt als Privatdetektiv arbeitet, anzuheuern. Gemeinsam begeben sie sich auf die Spurensuche und entdecken so die ein oder andere Überraschung.

Mich konnte die Geschichte leider nicht überzeugen. Mir fehlte...

Weiterlesen

Eifersucht, ein weites Feld

Leider habe ich ziemlich lange für diesen zweiten Fall um Rachel Eisenberg gebraucht... warum werde ich versuchen zu begründen, denn eigenlich ist der Krimi nicht schlecht.
Doch zuerst, worum geht es

"Judith Kellermann, die Mandantin von Anwältin Rachel Eisenberg soll ihren Lebensgefährten, Eike Sandner aus Eifersucht in die Luft gesprengt haben. Als Reste des verwendeten Sprengstoffs bei ihr gefunden werden, liefert Kellermann eine abenteuerliche Erklärung: Ein geheimnisvoller...

Weiterlesen

Verzwickt

,,Eifersucht“ ist der zweite Fall für die Münchner Anwältin Rachel Eisenberg, den man aber auch sehr gut ohne Kenntnis des ersten Bandes lesen und verstehen kann.

Eher zufällig, bei einem Besuch im Biergarten, kommt Rachel Eisenberg zu einer neuen Klientin: Judith Kellermann. Sie ist eine alte Bekannte, der Rachel aber wenn möglich aus dem Weg geht, da sie als Filmproduzentin das übliche Münchner Schickeria-Klischee bedient. Doch als Kellermann im Biergarten verhaftet werden soll,...

Weiterlesen

Blinde Wut

Eigentlich wollte sie nur ihre Ruhe haben. Doch der Versuch, diese im Biergarten zu finden, endet für die Strafverteidigerin Rachel Eisenberg alles andere als entspannend. Peinlich genug, dass sie dort die Verhaftung einer weitläufigen Bekannten miterleben muss und so kann sie sich nur schwer dazu durchringen, deren Verteidigung zu übernehmen. Doch ihr Pflichtgefühl siegt. Je tiefer sie in den Fall einsteigt, desto mehr gelangt sie zu der Überzeugung, dass mit ihrer Mandantin ein übles Spiel...

Weiterlesen

Toughe Anwältin löst kniffligen Fall

Mit ihrer neuen Mandantin erhält die Münchener Anwältin Dr. Rachel Eisenberg einen recht aussergewöhnlichen Fall: Judith Kellermann soll ihren Lebensgefährten Eike Sandner aus Eifersucht in die Luft gesprengt haben. Und obwohl die Indizien gegen sie sprechen behauptet sie, ein Ex-Soldat sei für den Mord verantwortlich. Leider ist dieser seitdem unauffindbar - wenn es ihn überhaupt gibt. Mit Privatermittler Baum versucht Judith, Licht in diese ominöse Geschichte zu bringen.

Ganz...

Weiterlesen

Spannender Anwaltskrimi mit etwas unwahrscheinlicher Auflösung

Ein wenig erinnert dieser 2. Teil einer Krimireihe an amerikanische Gerichtskrimis. Allerdings befinden wir uns hier in anwaltlichen Vorbesprechungen und im deutschen Rechtsraum. Daneben gibt es solide Ermittlungsarbeit und auch ein paar Actionszenen, in denen die Personen allerdings seltsam unterkühlt handeln.

Die Anwältin Rachel Eisenberg gerät durch Zufall an dieses Mandat, weil eine Bekannte in ihrem Beisein verhaftet wird und um rechtlichen Beistand bittet. Gegen ein horrendes...

Weiterlesen

Ein etwas anderer Krimi – mit undurchsichtigen Charakteren und einem tollen Twist

„Manchmal gab es Zeichen, und wenn sie diese Zeichen richtig deutete, dann würde die Vergangenheit demnächst aus ihrem zubetonierten Grab hervorbrechen.“ (S. 127)

 

Meine Meinung:

„Eifersucht“ ist der zweite Band des Bestsellerautors Andreas Föhr („Wallner & Kreuthner“-Reihe) um die Anwältin Rachel Eisenberg. Obgleich ich den ersten Band noch nicht kenne, hatte ich keinerlei Schwierigkeiten, in die Geschichte hineinzufinden. Der Fall, zu dem die Anwältin Rachel...

Weiterlesen

Ein intelligenter Krimi mit spannenden Einblicken in die deutsche Justiz

Mit dieser Rechtsanwältin hat Andreas Föhr eine starke, selbstbewusste Frauenfigur erschaffen, die durch ihre Arbeit dem Leser Einblicke in das Justizwesen ermöglicht. Föhr ist selbst Jurist, weiß, wovon er schreibt und das macht den Krimi auch so besonders authentisch. Was ist Wahrheit, was Lüge? Bei diesem Thriller weiß man es nicht immer so genau.  

 

Rachel kann die Verteidigung Judiths nur Mithilfe eines Detektivs mit den nötigen Beweisen und Hintergründen untermauern....

Weiterlesen

Knifflig, ziemlich schräg und genial

Warum muss Rechtsanwältin Rachel Eisenberg gerade in dem Moment in Münchens größtem Biergarten, dem Hirschgarten, eine Pause einlegen, als eine Bekannte von ihr, Judith Kellermann, festgenommen wird. Natürlich bittet Judith, die ihren Lebensgefahrten in seiner Holzhütte in der Nähe von Straßlach in die Luft gesprengt haben soll, Rachel um ihren Beistand. Für die Rechtsanwältin, die das Mandat übernimmt, beginnt die Suche nach einem Täter, den niemand zu kennen scheint, und der sich auch vor...

Weiterlesen

und wieder hat er mich begeistert

" Eifersucht" ist der zweite Band der Reihe um die Anwältin Fr. Dr. Eisenberg und er hat mir noch besser gefallen als der erste.

Dieser Fall spielt im Filmmilieu, vielleicht auch, weil der Autor Andreas Föhr selbst Drehbücher schreibt ? Auf jedenfall ist dieser Fall sehr lesenswert und hat mich gut unterhalten, auch weil Herr Föhr seinen Humor auch in diesem Buch nicht fehlen lässt, so wie wir es in den Büchern um Kommissar Wallner gewohnt sind. Doch in diesem Fall steht schon die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
432 Seiten
ISBN:
9783426654460
Erschienen:
Juni 2018
Verlag:
Droemer Knaur
8.41667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (12 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 23 Regalen.

Ähnliche Bücher