Buch

Eisenberg

von Andreas Föhr

Er weiß, wovon er schreibt: Andreas Föhr, Jahrgang 1958, hat Jura studiert und in München promoviert. Jahrelang war er als Anwalt tätig, bevor er sich mit dem Schreiben von Drehbüchern einen Namen machte. Jetzt hat der SPIEGEL-Bestsellerautor eine Figur geschaffen, die nicht nur sein juristisches Fachwissen teilt, sondern auch seinen Glauben daran, dass jeder, ob schuldig oder nicht, einen Verteidiger verdient, der ganz auf seiner Seite steht: Dr. Rachel Eisenberg. Rachel ist Mitinhaberin einer angesehenen Münchner Kanzlei, frisch getrennt und Mutter einer 13-jährigen Tochter. Ihr neuer Fall soll eigentlich nur ein bisschen Medienpräsenz bringen - ein Obdachloser, der eines äußerst gewalttätigen Mordes verdächtigt wird -, doch als sie ihrem Mandanten zum ersten Mal gegenübersitzt, ist Rachel sprachlos: Sie kennt den Mann - oder glaubte das zumindest ...

Rezensionen zu diesem Buch

Rezension zu Eisenberg

Strafverteidigerin Dr. Rachel Eisenberg ist Mitinhaberin einer angesehenen Münchner Kanzlei, Mutter einer Teenagerin und frisch vom Ehemann getrennt. Ihr neuster Fall ist nicht lukrativ, verspricht aber ein bisschen Medienpräsenz zu bringen. Ein Obdachloser, soll einen äußerst gewalttätigen Mord begangen haben. Als sie ihren neuen Mandanten das erste Mal sieht ist Rachel geschockt, denn sie kennt diesen Mann, oder glaubt das zumindest…. 

 

Eisenberg ist der erste Teil der...

Weiterlesen

Der Zweifel bleibt - Großartig geschrieben, hoch spannend und niemals vorhersehbar, was will man mehr als Krimi-Fan?

Dr. Rachel Eisenberg ist Strafverteidigerin einer angesehenen Münchner Kanzlei. Um eine Medienpräsenz der Kanzlei zu erreichen, übernimmt Rachel den Fall des Obdachlosen, der ein Tötungsdelikt begangen haben soll. Doch als sie ihm erstmalig gegenübersitzt, erkennt sie in ihm ihre erste große Liebe, den Jungprofessor der Physik, Heiko Gerlach. Rachel ist sich sicher, dass er dieses Verbrechen nicht begangen haben kann, doch dann nimmt der Fall eine Wendung ein, die Rachel vor scheinbar...

Weiterlesen

Spannender Auftakt einer neuen Krimireihe

Mir hat der Kriminalroman um die Anwältin Rachel Eisenberg, der eventuell Auftakt zu einer neuen Serie ist, gut gefallen.
Rachel, Fachanwältin für Strafrecht, außerdem geschieden und alleinerziehende Mutter einer 15-jährigen Tochter, wird in einem spektakulären Mordfall um die Verteidigung des Tatverdächtigen gebeten. Ein Obdachloser, in dem Rachel aber schon bald einen ehemaligen Freund und Liebhaber wiedererkennen muss. 
Ist er wirklich ein grausamer Frauenmörder oder...

Weiterlesen

Toughe Lady

Etwas anderes kann man kaum behaupten, wenn man diesen Krimi von Andreas Föhr gelesen hat. Das Leben als Mutter einer Teenagertochter ist ohnehin kein leichtes, schon gar nicht, wenn man vom Ehemann getrennt lebt, aber gleichzeitig mit ihm noch eine Anwaltskanzlei betreibt. Wie Rachel Eisenberg, die Hauptfigur dieser neuen Reihe aus München, diese Stolpersteine wuppt, ist schon bemerkenswert. Auch ihr abgebrühter Umgang mit halbseidenen Bekannten - meist frühere Mandanten, die sie als...

Weiterlesen

Ein grausames Spiel

Der Mord an einer Studentin, die auf äußerst brutale Art und Weise bestialisch hingerichtet worden ist, scheint gelöst und der mutmaßliche Täter gefasst. Weniger aus Interesse an dem Fall, sondern in der Hoffnung mit seiner Verteidigung ein medienwirksames Mandat zu übernehmen, lässt sich Rachel Eisenberg auf das Angebot des Oberstaatsanwalts Schwind ein. Dass sie ihren neuen Mandanten nicht nur kennt, sondern vor etlichen Jahren sogar mit ihm liiert war, erweist sich allerdings als wenig...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt!

~~Die Geschichte:
 Die Strafrechtsanwältin Rachel Eisenberg steht im Mittelpunkt der neuen Buchreihe von Andreas Föhr. Sie führt zusammen mit ihrem Noch-Ehemann Sascha eine erfolgreiche Kanzlei und lebt seit Kurzem allein mit ihrer 13-jährigen Tochter in München im Bezirk Neuhausen-Nymphenburg.
 Eigentlich übernimmt Rachel eher lukrativere Fälle und mimt nur selten den Part eines Pflichtverteidigers, doch ein aufsehenerregender Mord an einer jungen Frau hat ihr Interesse geweckt...

Weiterlesen

Rachel Eisenbergs erster Fall

Im Münchener Stadtbezirk Sendling wurde am Isarabschnitt „Am Flaucher“ eine tote Studentin aufgefunden. Johanna Mend, so heißt die Tote, wurde erstochen. Das ist nicht unbedingt eine außergewöhnliche Todesart. Außergewöhnlich ist es jedoch, auf welche Art und Weise die Leiche verstümmelt wurde. Als dringend tatverdächtig wurde ein Obdachloser festgenommen.

Als die Rechtsanwältin Rachel Eisenberg morgens ihr Haus verlässt um zur Arbeit zu fahren, wird sie von einer obdachlosen Frau...

Weiterlesen

Ein gelungener Auftakt für eine neue Reihe

Zum Inhalt:
Rachel Eisenberg ist Anwältin für Strafrecht in München und lässt sich überreden, einen Mordfall zu übernehmen. Ein Obdachloser soll eine Studentin auf grausame Weise getötet und entstellt haben. Bei dem ersten Treffen mit ihrem Mandanten stellt Rachel fest, dass es sich um ihre verflossene Liebschaft Heiko handelt. Als Heiko überraschend gesteht, kann Rachel das nicht glauben, beginnt selbst zu recherchieren und gerät in große Gefahr.

Mein Eindruck:
Herr Föhr...

Weiterlesen

Ein Krimi mit vielen Täuschungsmanövern und einer brillanten Ermittlerin.

In München, in der Nähe des Flauchers, wird eine weibliche Leiche aufgefunden. Die  Hände abgetrennt und seitlich am Kopf angenagelt, bietet sie einen Anblick, der gleichzeitig erschreckend und merkwürdig ist. Die Fahndung nach dem Täter stellt sich als recht einfach heraus und schon bald steht als Mörder ein Obdachloser fest, der ins Stadelheimer Gefängnis verbracht worden ist. Dr. Rachel Eisenberg, die sich als Strafverteidigerin einen Namen gemacht hat, übernimmt den brisanten Fall,...

Weiterlesen

Eine Anwältin will Klarheit

Dr. Rachel Eisenberg ist Anwältin aus Leidenschaft und nimmt auch schon mal einen Fall an, der sie interessiert und nicht das große Geld bringt. Als ein Obdachloser wegen eines sehr gewalttätigen Mordes am Flaucher verhaftet wird, ist das ein Fall für sie. Doch als sie den Verdächtigen das erste Mal sieht, erlebt sie eine Überraschung. Sie war mit dem Mann eine Zeitlang zusammen.

Das Buch beginnt schon sehr dramatisch. Wir erleben Rachel, als sie gefangen und gut verschnürt auf ihren...

Weiterlesen

Spannender Einstieg in eine neue Reihe

Am Flaucher, einem Isarabschnitt in München, wird eine junge Frau erstochen aufgefunden. Ihre Hände sind am Kopf angenagelt. Die Verteidigung des obdachlosen Täters übernimmt die renommierte Münchner Anwältin Rachel Eisenberg. Sie erlebt eine große Überraschung, denn der mutmaßliche Täter ist Heiko Gerlach, der weltbekannte Physikprofessor, mit dem sie vor vielen Jahren liiert war. Gerlach gesteht, widerruft und Rachel tut alles, um ihn zu entlasten.

Zur gleichen Zeit wird eine junge...

Weiterlesen

empfehlenswerte neue Föhr-Reihe

~~Rachel Eisenberg ist eine erfolgreiche Rechtsanwältin. Mit ihrem Ex-Mann Sascha betreibt sie eine eigene Kanzlei für Strafverfahren im schönen München. Mehr zufällig bekommt sie das Mandat für einen Obdachlosen, der eines brutalen Frauenmordes an der Isar bezichtigt wird und muss feststellen, dass es sich um Heiko Gerlach handelt, mit dem sie als Studentin eine intensive Liebesbeziehung hatte. Mit viel Engagement stürzt sie sich in den Fall und versucht mit allen Mitteln zu verhindern,...

Weiterlesen

Rachel Eisenberg, ich will mehr!

Ich bin begeistert! Eisenberg hat mich voll in Beschlag genommen, fasziniert und Spaß gemacht.
Die Geschichte schon mit dem spannenden Prolog an. In zwei Erzählsträngen baut Föhr so eine Spannung auf, daß man richtig gern hin und her wechselt, man will ja unbedingt wissen, wie es weitergeht. Hochspannend wird es, nachdem die zwei Stränge zusammengeführt wurden und zum Schluß dramatisch. Der Epilog läßt auf eine Fortsetzung hoffen. Rachel Eisenberg ist sehr authentisch dargestellt, man...

Weiterlesen

Was der Autor anpackt wird gut

Andreas Föhr legt uns nach sechs Krimis mit dem Duo Wallner & Kreuthner hier eine neue Reihe vor, die um die Anwältin Rachel Eisenberg. Angesiedelt ist das Ganze wieder in Bayern, diesmal in seiner Landeshauptstadt München und die Spannung dieses ersten Bandes dieser Reihe lässt auf spannende Folgebände schließen.

In München wird eine junge Frau bestialisch ermordet und man bezichtigt einen Obdachlosen dieser Tat. Die Beweise sind erdrückend, doch Rachel Eisenberg, die selbst...

Weiterlesen

Unter Verdacht

 

Wie konnte es nur passieren, dass sie, die renommierte Münchner Fachanwältin für Strafrecht Dr. Rachel Eisenberg in die Hände eines skrupelloser Mörders gelangte. Ihr eigener Mandant und nun sollte sie sein nächstes Opfer sein? Festgebunden harrt sie bangend aus. Wird er sie auf die gleiche grausame Art umbringen?

Angefangen hat die Katastrophe mit dem Fund einer Frauenleiche, grausam hingerichtet und die Hände an den Schläfen festgenagelt. Vom Leiter der Gerichtsmedizin...

Weiterlesen

Lesenswert, sehr spannend und unerwartete Entwicklungen

München.

Es wurde eine junge weibliche Leiche, welcher die Hände abgetrennt und mit Eisennägeln an die Schläfen genagelt wurden am Flaucher (Isarinsel in München) gefunden. Es handelt sich dabei um die 19-jährige Johanna Mend.

Der Täter? Ein Obdachloser, Heiko Gerlach! Mit interessanter Vergangenheit: Heiko Gerlach war Physik-Professor, bevor er nach der Trennung von seiner Frau abstürzte, seine Anstellung an der Universität verlor und seitdem auf der Straße lebt.

Dr....

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
512 Seiten
ISBN:
9783426653968
Erschienen:
Juni 2016
Verlag:
Knaur
9.24
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (25 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 57 Regalen.

Ähnliche Bücher