Buch

Zwitschernde Fische - Andreas Séché

Zwitschernde Fische

von Andreas Séché

'Als Yannis in der Altstadt Athens einen alten Buchladen betritt, zieht ihn die geheimnisvolle Buchhändlerin Lio sofort in ihren Bann. Durch die Begegnung mit ihr scheint sein Alltag auf einmal viel poetischer und voll von Geschichten. Sie zeigt Yannis, wie Literatur und Leben aufeinander wirken, wie sie ineinanderfließen. Doch wer ist sie wirklich? Und was hat es mit ihrem wundersamen Geschenk auf sich, das er noch nicht öffnen darf?

Rezensionen zu diesem Buch

Ein Roman über das Schreiben von Romanen, phantasievoll, sprachintensiv und unterhaltsam

„Wer meinen Laden betritt, verliebt sich ins Bücherschreiben.“ (Originalzitat)

Yannis, 31, zelebriert Buchkäufe, zuerst ein passendes Frühstück und dann geht er los, ein Buch kaufen. Er träumt davon, selbst ein Buch zu schreiben. Eines Tages, wieder in Gedanken und Träume versunken, steht er plötzlich in einer kleinen Gasse vor einem alten Buchladen. Ein eigenartiges Buchgeschäft, findet Yannis, hier steht keine Kassa, die Bücher stehen scheinbar völlig ungeordnet in den vielen...

Weiterlesen

Zwitschernde Fische

Yannis ist passionierter Leser, der in Athen wohnt.
Eines Tages entdeckt er in einer versteckten, schmalen Gasse einen ihm bisher unbekannten Buchladen, der ihn sofort mit seiner besonderen Atmosphäre gefangen nimmt. Die Buchhändlerin Lio verzaubert ihn ungemein mehr und so zieht es ihn immer wieder in den Buchladen und eine zauberhafte Geschichte nimmt ihren Lauf, die mich begeistert hat.

Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Zeile ein Hochgenuss und so unfassbar schön...

Weiterlesen

Viel Platz für eigene Interpretationen

Andreas Séché schreibt in seinem neuen Roman "Zwitschernde Fische", erschienen im ars vivendi Verlag, eine bezaubernde Geschichte über Bücher, Schreiben und Lesen.

Die Geschichte spielt in Athen, wo der schüchternde Büchernarr Yannis durch Zufall einen alten Bücherladen in der Altstadt entdeckt. Er tritt ein und trifft auf die Buchhändlerin Lio, die ihn vom ersten Augenblick in den Bann gezogen hat. Er kommt immer wieder dorthin und lässt sich von ihr "beraten". Er kauf keine Bücher,...

Weiterlesen

Von der Muse geküsst

"Zwitschernde Fische" - Was für ein Titel. Was für ein ungewöhnliches Cover. Ein echter Buchschatz voll Poesie und einer Sprache, die dazu diente in diesem Buch etwas zu finden, was ich schon lange vermisst habe. Ein Buch, welches nicht oberflächlich bleibt, sondern seine Leser/innen mitnimmt in den Inhalt eines Buches. Habt ihr schon mal tatsächlich hinter den Buchdeckel geworfen? Habt ihr euch in Geschichten hineingedacht? Sie vielleicht weitergesponnen? Habt ihr euch einfach nur berieseln...

Weiterlesen

Fantasievolles Abenteuer

Der Ort, wo die Fische zwitschern können, ist ein Ort, an dem Alles möglich ist. Hier lässt du deinen Gedanken freien Lauf; entdeckst Türen, die dir unbekannte Wege eröffnen und entdeckst eine Liaison von Vergangenheit und Gegenwart.

Es ist der Ort, wo deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt werden und Wirklichkeit und Fiktion ineinander verschmelzen. Es ist ein Treffpunkt von Büchern. Ein Aufeinanderprallen von Welten, Menschen und Ereignissen. Es ist der Ort, wo scheinbar Unmögliches...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
167 Seiten
ISBN:
9783869131061
Erschienen:
Februar 2012
Verlag:
Ars Vivendi
7.44444
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (9 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 27 Regalen.

Ähnliche Bücher