Buch

Hänschen klein - Andreas Winkelmann

Hänschen klein

von Andreas Winkelmann

Der neue Stern am deutschen Thriller-Himmel

Der junge Anwalt Sebastian Schneider bekommt eines Tages einen seltsamen Brief: die erste Strophe des Liedes "Hänschen klein" und das innige Versprechen einer Frau, dass sie und ihr Hans bald wieder vereint sein werden. Sebastian glaubt an einen Irrtum. Er ahnt nicht, dass er einen Liebesbrief in den Händen hält, der sein Leben zerstören wird: den Brief einer Mutter, die - totgeschwiegen, totgeglaubt, dem Wahnsinn verfallen - auf der Jagd nach ihrem Sohn ist. Und bereit, für ihr Hänschen klein über mehr als eine Leiche zu gehen ...

Rezensionen zu diesem Buch

Etwas dringt in deinen Geist ein...

Eines Tages erhält der junge Anwalt Sebastian Schneider, der mit seinen Eltern auf einem Pferdegestüt etwas abseits des Dorfes lebt, einen anonymen Brief. Auf violettem Papier wurde die erste Strophe des alten Kinderliedes "Hänschen Klein" niedergeschrieben und einige bedrohlich klingende Zeilen beigefügt. Zunächst hält Sebastian das Ganze für einen Irrtum. Doch nach und nach drängt sich immer mehr aus der Vergangenheit in sein Leben. Und diese Frau, die lange Jahre totgeschwiegen und...

Weiterlesen

Ein Blick in den Abgrund des Wahnsinns

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘

Auch wenn ich damit das Pferd von hinten aufzäume, das Ende ist klasse und mal völlig anders als sonst und erwartet. Das gefällt mir sehr gut.

Nun aber mal der Reihe nach. Die von Winkelmann geschaffenen Figuren sind lebendig und realistisch. Sie haben ihre Ecken und Kanten und ihre Spleens.

Die Story an sich ist absolut beängstigend und stelleweise fand ich es sehr beklemmend. Für mich war es jedenfalls kein Hörbuch, welches ich abends vom...

Weiterlesen

echt realistisch

Das Buch beginnt mit Peter Brock. Seine Frau Ellie ist schwanger und verhält sich sehr merkwürdig. Sie macht seltsame Dinge. Eines Tages kommt Brock mit einer Spieluhr als Geschenk heim, das das Lied "Hänschen klein" spielt heim und es passiert gräßliches.
Im nächsten Teil des Buches geht es um den jungen Anwalt Sebastian Schneider. Er bekommt von seiner Kanzlei den Auftrag, Trotzek, einen Mann, der seinen Vater getötet hat, zu verteidigen. Sebastian ist Trotzek nicht geheuer und er...

Weiterlesen

enttäuschend

Inhalt:

Der junge Anwalt Sebastian Schneider bekommt eines Tages einen seltsamen Brief: die erste Strophe des Liedes »Hänschen klein« und das innige Versprechen einer Frau, dass sie und ihr Hans bald wieder vereint sein werden. Sebastian glaubt an einen Irrtum. Er ahnt nicht, dass er einen Liebesbrief in den Händen hält, der sein Leben zerstören wird: den Brief einer Mutter, die – totgeschwiegen, totgeglaubt, dem Wahnsinn verfallen – auf der Jagd nach ihrem Sohn ist. Und bereit, für...

Weiterlesen

Das Grauen nimmt seinen Lauf

Achtung hier handelt es sich um meine Meinung zum Hörbuch erscheinen bei TARGET mitten ins Ohr / audio media Verlag:

Mit Hänschen Klein legt der Autor Andreas Winkelmann seinen zweiten Thriller nach Tief im Wald und unter der Erde vor und präsentiert auch mit diesem Werk nicht nur Thriller, sondern Gruselgeschichte pur. Als gekürzte Hörbuchfassung ist das Buch bei audio media verlag GmbH – TARGET mitten ins Ohr, erschienen. Das Hörbuch wird von Simon Jäger gelesen.

Das bekannte...

Weiterlesen

Ist das Mutterliebe?

Der junge Anwalt Sebastian Schneider lebt glücklich und zufrieden mit seinen Eltern Anna und Edgar auf dem Schneiderhof, einem idyllisch gelegenen Hannoveraner-Gestüt. 
Als eines Tages auf dem Weg in die Stadt ein anderes Auto seinen Wagen rammt, scheint dies wie eine Fügung des Schicksals.Denn so lernt Sebastian die junge hübsche Saskia kennen. 
Doch dann bekommt er eines Tages einen seltsamen Brief. Auf einem Blatt Papier steht die erste Strophe des Kunderlieds “Hänschen klein...

Weiterlesen

Wo bleibt der Film?

Bis auf einen Totalausfall bin ich von Andreas Winkelmann noch nie enttäuscht worden - so auch nicht mit "Hänschen klein". 

Erzählerisch ist das Buch wieder einmal eine Meisterleistung und sogar der ungewöhnliche Schluss weiss zu begeistern. Lediglich die tiefe Emotionalität und auch die ganz heftigen Schockmomente wie man Sie aus "Blinder Instinkt" kennt, sind ein wenig spärlich gesät.

Die Charaktere sind lieb gesponnen und begeistern. Ein spannender Thriller, der vom Fleck...

Weiterlesen

naja... hätte besser sein können

Aufgrund des Klappentextes wo mir ja überraschende Wendungen versprochen wurden, war ich doch etwas enttäuscht, war alles ziemlich vorhersehbar. Ein guter Thriller, keine Frage, aber er hätte besser sein können. Fest steht zumindest wer das Buch gelesen hat, sieht das Kinderlied "Hänschen Klein" in einem ganz neuen Licht. Das Buch ist eher leichte Krimikost, also gut was sich leicht lesen lässt

 

Weiterlesen

Etwas abgedreht

Inhalt: 
Der junge Anwalt Sebastian wohnt mit seinen Eltern auf einem abgelegenen Hof, der „Schneiderhof“. Dort kümmert er sich liebevoll um die Pferde. Nachts wird er oft von Albträumen geplagt, er träumt von einem Riesen der ihm die Luft zum Atmen raubt. Wenn er aufwacht benötigt er sofort seinen Asthma-Inhalator, der immer auf seinem Nachttisch griffbereit steht. 
Bei einem Autounfall lernt er Saskia kennen und verliebt sich in sie. 
Eines Tages erhält er einen seltsamen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Umfang:
410 Seiten
ISBN:
9783442471256
Erschienen:
Januar 2010
Verlag:
Goldmann
7.90476
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 54 Regalen.

Ähnliche Bücher