Buch

Der Fall Moriarty

von Anthony Horowitz

Die Londoner Unterwelt ist in Aufruhr, die Gerüchteküche brodelt: Der gefürchtete amerikanische Gangster Clarence Devereux will seine Geschäfte nach England ausdehnen. Auch Professor Moriarty, einst der große Gegenspieler Sherlock Holmes , soll seine Hände im Spiel haben aber ist er nicht tragisch ums Leben gekommen? Und welche Rolle spielt der undurchsichtige Detektiv Chase? Der Machtkampf der Giganten des Verbrechens fordert seine Opfer als in London eine grausam zugerichtete Leiche gefunden wird, macht sich Inspector Jones von Scotland Yard daran, die Machenschaften des Amerikaners aufzudecken. Eine blutige Spur führt von den Docks bis in die Katakomben des Smithfield Meat Market. Kann es sein, dass Moriarty doch noch lebt?!

Rezensionen zu diesem Buch

Spannende Krimi-Unterhaltung im klassisch-britischen Stil – packend, viele Wendungen und die Auflösung war wirklich überraschend.

Die Londoner Unterwelt ist in Aufruhr: Der gefürchtete amerikanische Gangster Clarence Devereux will seine Geschäfte nach England ausdehnen. Auch Professor Moriarty soll seine Hände im Spiel haben – aber ist er nicht, ebenso wie Sherlock Holmes, an den Reichenbachfällen in den Tod gestürzt? Und welche Rolle spielt der undurchsichtige Detektiv Chase, der plötzlich in London auftaucht? Als der Machtkampf der Giganten des Verbrechens seine Opfer fordert und eine grausam zugerichtete Leiche...

Weiterlesen

Der Fall Moriarty

1891 - London: ein junger Amerikaner wird durch einen Kopfschuss hingerichtet. Schweiz: Sherlock Holmes Spur verliert sich an den Reichenbachfällen und 1 Leiche wird entdeckt. Der Erzähler dieses Buch ist der Amerikaner Frederick Chase, Chefermittler der Detektei Pinkerton aus New York und etwas undurchsichtig.

Auf der Spur des Holmes Gegner Moriarty landet er in einem kleinen schweizerischen Ort um sich den Toten, deren Identität unklar ist, anzuschauen. Ist das wirklich Moriarty und...

Weiterlesen

Spannend wie Conan Doyle: Horowitz' "Moriarty"

Alle, denen "Das Geheimnis des weißen Bandes" gefallen hat und die Sherlock Holmes-Geschichten mögen, werden sicher an diesem Buch von Anthony Horowitz Gefallen finden.
Zwar tauchen weder der große Meister noch Doktor Watson direkt auf, aber sie finden gelegentlich Erwähnung und vor allem hat der Protagonist seinem Vorbild Einiges abgeschaut.
Protagonist ist der für Pinkerton arbeitende Amerikaner Frederick Chase, begleitet von einem englischen Inspektor namens Athelney Jones....

Weiterlesen

Durchaus gelungen, aber nicht so gut wie sein Vorgänger

Inspector Athelney Jones von Scotland Yard ist ein großer Bewunderer von Sherlock Holmes und hat sich in dessen Fähigkeiten der Deduktion – wie man sieht – schwer geübt. Der amerikanische Detektiv Frederick Chase, mit dem er an den Reichenbachfällen, dem Ort, an dem Holmes und sein alter Widersacher Professor Moriarty gemeinsam in den Tod stürzten, zusammentrifft, scheint auch entsprechend beeindruckt zu sein.
Chase ist hinter dem berüchtigten amerikanischen Gangster Clarence Devereux...

Weiterlesen

Klassicher Holmes Krimi ohne Holmes :)

Meine Meinung

Ein Sherlock Holmes Kriminalroman, der völlig ohne Sherlock Holmes auskommt - das muss man auch erstmal schaffen!

Das ganze beginnt in der Schweiz an den Reichenbachfällen, wo sich Holmes und Moriarty offensichtlich gegenseitig zu Tode gestürzt haben. Die weiteren Ermittlungen werden von dem Chefermittler der bekannten Pinkerton Agentur aus New York gefüht, Frederick Chase, der hier durch seinen Bericht Dr. Watson "ersetzt". Sowie Athelney Jones vom...

Weiterlesen

Einmal ohne

Bei den Ereignissen an den Reichenbachfällen in der Schweiz scheinen sowohl Professor Moriarty als auch Sherlock Holmes ums Leben gekommen zu sein. Der britische Inspektor Athelney Jones wird in die Schweiz geschickt, um eine an den Wasserfällen aufgefundene Leiche als die Moriartys zu identifizieren. In der kleinen schweizerischen Polizeistation trifft er auf den Pinkertonagenten Frederick Chase, der behauptet ein amerikanischer Gangster sei nach London übergesiedelt, um sich mit Moriarty...

Weiterlesen

Spannung pur

Sherlock Holmes und sein berühmter Gegenspieler Professor Moriaty sind beide tot, so lautet die Schlagzeile in allen bekannten Tageszeitungen. Ein Ermittler des Scotland Yard und ein Privatdetektiv aus New York treffen sich am Schauort in der Schweiz, um sich persönlich von dieser Tatsache zu überzeugen. Doch eine neue Gefahr droht sich klammheimlich in London auszubreiten, der amerikanische Gangsterkönig Clarence Devereux will sein Verbrechensnetwerk ausbauen und stellt somit nicht nur eine...

Weiterlesen

Zwischendrin einige Schwächen, das Ende hat für mich aber doch einiges wieder raus gerissen.

Als jemand der sich als Nicknamen auch schon mal gerne den Namen Mrs. Moriarty verpasst, war es natürlich fast schon selbstverständlich das ich diesen Roman lesen würde. Außerdem interessiert mich einfach jeder Roman der irgendwie im ganzen Sherlock Holmes Universum angesiedelt wird. 
Und da ich Das Geheimnis des weißen Bandes auch mochte, stand der Lektüre kaum etwas im Wege. 

Insgesamt bin ich aber nicht richtig zufrieden. Obwohl die Ausgangsituation eine recht schlaue ist,...

Weiterlesen

Der neue Sherlock Holmes-Roman von Anthony Horowitz

Inspektor Jones auf Holmes' Spuren. Ein Krimi aus der viktorianischen Zeit. Der Mythos Sherlock Holmes lebt, auch wenn der Detektiv in diesem Abenteuerroman gar nicht auftritt. Anthony Horowitz setzt in seiner Fortschreibung auf Tempo und drastische Details. Der Roman beginnt im Jahr 1891, Sherlock Holmes und sein Widersacher Professor Moriarty sind in den Reichenbachfällen ums Leben gekommen. Vermeintlich! Mit diesem vermeintlichen Tod von Holmes in der Geschichte "Das Letzte Problem"...

Weiterlesen

„Mag unser Weg auch düster sein, der Feind hat sich gezeigt. Die Schlacht hat begonnen“.

Zum Inhalt:

Inspektor Athelney Jones aus der Schweiz und der Pinkerton-Detektiv aus Amerika, Frederick Chase, treffen zusammen. Warum ist das so? Ganz einfach: Nachdem Sherlock Holmes und sein Widersacher James Moriarty zusammen in den Reichenbachfällen ums Leben kamen, aber nur eine Leiche gefunden wird, ermitteln beide in die gleiche Richtung. Wer ist der Tote und wie hängt das mit Verbrechen in Amerika zusammen? Die Spur ist heiß, denn beide Ermittler haben nur eins im Sinn und...

Weiterlesen

Der Fall Moriarty

Ich bin schon immer ein Fan von Sherlock Holmes gewesen und schon seit »Das weiße Band« irgendwie neugierig, was Anthony Horowitz mit diesem Ermittler in seinen Büchern wohl anstellt, denn das könnte ja für Kenner der echten Holmes-Romane entweder sehr unschön oder aber doch auch durchaus gelungen wirken. Den ersten Band kenne ich bisher noch nicht, trotzdem habe ich mich an diesen hier gewagt, der mich durchaus überrascht hat.

Es ist schon interessant, wie es auf einen wirkt, wenn...

Weiterlesen

Der König der Verbrecher

1891, Stunde Null nach dem Fall des Reichenbachfalls. Holmes ist tot, Moriarty ist tot und mir geht's auch schon ganz schlecht. Wie also soll es da einen Fall geben, der ein ganzes Buch umfasst? Das geht. Und auf die Spuren von Holmes und Moriarty begeben sich jetzt zwei Männer, von denen zumindest einer aus den Aufzeichnungen Watsons bekannt ist: Athelney Jones, Inspektor bei Scotland Yard. Ein scharfsinniger Bursche, der vom Besten gelernt hat, und von Watson immer unterschätzt wurde. Und...

Weiterlesen

Moriarty und Devereux - die Verbrecher ruhen nicht

Die Geschichte "Der Fall Moriarty" beginnt fünf Tage nach dem Zweikampf zwischen Moriarty und Holmes an den Reichenbachfällen, in dessen Folge beide in den Abgrund stürzen. Der Amerikaner Frederick Chase ist Chefermittler bei der Detektivagentur Pinkerton in New York. Er ist erst nach England und dann weiter in die Schweiz gereist. Als er in England von Bord des Schiffes ging, hatte er in der Zeitung gelesen, dass unterhalb der Reichenbachfälle eine Leiche aus dem Wasser geholt wurde. In der...

Weiterlesen

Der Fall Moriarty - Anthony Horowitz

Sherlock Holmes und sein Gegenspieler Moriarty haben mich wie bestimmt auch viele andere Leser, Hörer und Zuschauer auf der ganzen Welt immer fasziniert. Unzählige TV Adaptionen, Hörbucher und Bücher habe ich zu diesen beiden Personen gelesen, gehört und gesehen.

Umso erstaunlicher fand ich es, das es mir derart schwer fiel in das Buch hinein zu kommen. Ich konnte die ersten Seiten zu gar keinen Bezug zum Erzähler aufbauen, war wenig interessiert der Geschichte zu folgen und verstand...

Weiterlesen

Toller Fall!

Das Thema "Sherlock Holmes" ist bereits seit Jahren wieder unglaublich modern und ich muss zugeben, dass ich den ganz großen Hype nicht immer nachvollziehen kann. Bei den Büchern rund um Sherlock Holmes bin ich jedoch weitaus offener und lese gerne die ein oder andere Geschichte, von daher war es kein Wunder, dass ich auch "Der Fall Moriarty" von Anthony Horowitz lesen musste.

Wer hier jedoch denkt, dass Sherlock Holmes als Haupfigur auftritt, der wird enttäuscht sein, denn Sherlock...

Weiterlesen

Der Fall Moriarty

"Der Fall Moriarty" ... in diesem Buch geht es um die Unterwelt Londons. Ein gefürchteter amerikanischer Gangster (Clarence Devereux) will seine Geschäfte nach England ausdehnen. Auch der einst große Gegenspieler von Sherlock Holmes (Professor Moriarty) soll, obwohl er tragisch ums Leben gekommen sein soll, wieder seine Hand im Spiel haben. Der Machtkampf der beiden Verbrecher fordert natürlich seine Opfer. Ein packender Roman für alle Fans von Sherlock Holmes.

Zuerst viel es mir...

Weiterlesen

Spannend und unterhaltsam

***Inhalt***

Wer sich bei Sherlock ein wenig auskennt: dieses Buch spielt direkt nach den Reichenbachfällen, wo sowohl Sherlock als auch sein Erzfeind Moriarty ums Leben gekommen sind. Privatermittler Chase kam extra aus Amerika und trifft bei den Reichenbachfällen auf den britischen Scotland Yardler Jones. Die beiden arbeiten zusammen, um herauszufinden, ob die Leiche wirklich Moriarty ist und was eigentlich genau vorgefallen ist.

 

***Meine ausführlichere Meinung...

Weiterlesen

Der Funke sprang nicht über

Sherlock Holmes und sein größter Feind Professor Moriarty treffen bei den Reichenbachfällen in der Schweiz aufeinander. Scheinbar fanden beide bei diesem Treffen ihr Ende, auch wenn die Leiche von Holmes nie gefunden wurde. Die Polizei fischt einen Mann aus dem Wasser, den sie für Moriarty halten. Aber ist er es auch? Um sich Gewissheit zu verschaffen fährt Inspektor Athelney Jones in die Schweiz. Dort trifft er auf den Pinkerton-Detektiv Frederick Chase, der extra aus Amerika gekommen ist,...

Weiterlesen

Genial!

Dieses Buch ist etwas ganz besonderes.
Was man schon daran sieht, dass es nicht im Schutzumschlag geliefetr wird, sondern einfach in blaues Leinen gewandet und nur eher schlicht in weiß bedruckt. Wundervoll edel - und irgendwie nostalgisch.

Und inhaltlich?
Spannend, gut durchdacht, verzwickt und verworren. Wie eich 'echter' Sherlock Holmes eben, wenn da nicht dieser Knalleffekt wäre, bei dem ich wahrscheinlich vor Schreck meine Augen weit aufgerissen hätte. Gut, ein...

Weiterlesen

Gut geschriebener Krimi in Doylescher Tradition

Wow, es bringt einfach Spaß, dieses Buch in die Hand zu nehmen, allein schon der edel wirkende Einband mit dem aufgedruckten Titel wirkt einfach nur schön und bringt einen dazu (zumindest geht es mir so), das Buch immer wieder anzufassen.

Davon abgesehen ist das Buch auch noch toll geschrieben und bringt den Leser zurück in die Zeit direkt nach den Geschehnissen an den Reichenbachfällen. Genau, zurück in die Zeit, nach dem (vermeintlichen) Tod Sherlock Holmes.
 An Stelle von...

Weiterlesen

Ein bisschen enttäuschend

In bewährt historischem Schreibstil entführt Anthony Horowitz seine Leser auch in diesem Buch wieder in die Zeit Ende des 18. Jahrhunderts, in die Zeit des großen Detektivs Sherlock Holmes. Seine Geschichte ist in sich durchaus fesselnd und er charakterisiert all seine handelnden Personen auf eindringliche und überzeugende Weise. Ich hatte aber zuletzt „Das weiße Band“ gelesen und empfand das neue Buch „Der Fall Moriarty“ vor allem eingangs als verwirrend – was sich durch die Tatsache...

Weiterlesen

Ein würdiger Nachfolger? sehr gut

~Zum Inhalt:
Nachdem Sherlock Holmes und Professor Moriarty in den Fluten des Reichenbachfalls verschwunden sind, kommt eine neue Bedrohung auf die britische Hauptstadt zu. Aus Amerika sind einige Verbrecher eingetroffen, die mit großer Brutalität die Kriminellen Londons unter ihre Knute zwingen. Zwei Männer, der amerikanische Ich-Erzähler und der Londoner Polizist Jones, versuchen diesem Treiben Einhalt zu gebieten. Jones ist ein glühender Verehrer von Sherlock Holmes und hat sich...

Weiterlesen

Ein Sherlock-Holmes-Roman ohne Sherlock Holmes,

und dennoch absolut lesenswert, treten doch im vorliegenden Kriminalroman zwei würdige Ermittler seine Nachfolge an – Privatdetektiv Case von der New Yorker Agentur Pinkerton und Inspektor Jones von Scotland Yard. Wir schreiben das Jahr 1891. Keiner weiß, ob Moriarty damals tatsächlich bei den schweizerischen Reichenbachfällen ums Leben gekommen ist. Das Böse wäre mit ihm nicht gestorben. Und so betritt auch schon der Amerikaner Clarence Devereux die Bildfläche, nicht minder skrupellos und...

Weiterlesen

Der Fall Moriarty

Ich habe so lange auf ein Nachfolgerbuch gewartet von Anthony Horowitz. Und endlich war es soweit.
In der Schweiz wurde eine Leiche gefunden und man geht davon aus, dass es Moriarty ist. Am Tatort sind Frederick Chase aus Amerika und Athelney Jones aus England anzutreffen. Der Engländer kommt von Scotland Yard und der Amerikaner von einer privaten Detektei. Während der Unterhaltung denkt man, dass der Engländer Holmes ist und sich unter falschen Namen vorgestellt hat. Aber dann kommt...

Weiterlesen

Durchhaltevermögen lohnt sich!

„Der Fall Moriarty“ setzt an, nachdem sowohl Sherlock Holmes als auch dessen Erzfeind Professor Moriarty ihr mutmaßliches Ende in den Tiefen der Reichenbachfälle gefunden haben. Eine Leiche taucht kurz darauf auf und man vermutet, es handele sich dabei um Moriarty – genau weiß man das jedoch nicht, denn kaum jemand hat den berühmten Professor je persönlich gesehen. In der Hoffnung, dass diese Vermutung jedoch der Wahrheit entspricht, reist Frederick Chase als bester Mann der amerikanischen...

Weiterlesen

Durchhalten!

"Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag."

Hätte ich dieses berühmte Zitat von Sherlock Holmes mal beim Lesen berücksichtigt... dann hätte ich vielleicht nicht so dumm aus der Wäsche geschaut, als ich endlich die Auflösung dieses an die Sherlock-Holmes-Stories anknüpfenden Kriminalfalls gelesen habe. Am Ende wird alles sonnenklar – und absolut nachvollziehbar. Ein tolles Ende. Für einen leider...

Weiterlesen

sehr gut

Ich muss sagen, dass sich Anthony Horowitz mit diesem Buch ein wenig selber übertroffen hat.
Auch der Fall an sich hat mich überzeugt. Die Londoner Unterwelt ist in Aufruhr: ein berüchtigter amerikanischer Gangster soll sich auf den Kontinent begeben haben, um die Macht an sich zu reißen. Die Verbrechen und brutalen Methoden nehmen zu, und niemand weiß, wer dahinter steckt. Gleichzeitig scheinen zwei bekannte Geistesgrößen dramatisch ums Leben gekommen zu sein: Sherlock Holmes und...

Weiterlesen

Hut ab für Anthony Horowitz und bitte noch sehr viel mehr davon !!!

Alles beginnt nach dem tragischen Zusammenstoß von Sherlock Holmes und seinem 'Erzfeind' Professor Moriarty an den Reichenbachfällen, bei dem beide...oder einer von beiden... oder keiner von beiden ... ums Leben kamen.

Der amerikanische Gangsterboss Clarence Devereux, der sich anscheinend mit Moriarty zusammentun wollte, versucht nun die Londoner Unterwelt an sich zu reißen und das mit allen Mitteln.

Scotland Yard beauftragt Inspector Athelney Jones sich um diese Angelegenheit...

Weiterlesen

Im Stil von Holmes

Der amerikanische Gangster Clarence Devereux, der selbst Moriarty in die Tasche steckt, wird von dem Agenten Frederick Chase von der Detektivagentur Pinkerton in New York gejagt. Dabei trifft er auf Inspektor Athelney Jones vom Scotland Yard, der die Geschehnisse um Moriarty und Sherlock Holmes an den Reichenbachfällen klären soll. Der in Moriartys Kleidung eingenähte Brief von Devereux sorgt dafür, dass Chase und Jones zusammenarbeiten, um die große Gefahr zu bannen. Sie gehen dabei vor wie...

Weiterlesen

Im Stil des großen Meisters

Der Ich-Erzähler Frederick Chase reist, von der Agentur Pinkerton beauftragt, von New York in die Schweiz. Dort trafen Moriaty und Sherlock Holmes aufeinander, beide sollen tot sein, doch fand man nur die Leiche von Moriaty. Bei diesem hofft er eine Nachricht zu finden, die ihn zu dem Kriminellen Clarence Devereux führen soll. Dieser möchte seine kriminellen Machenschaften nach Europa ausdehnen.  Zunächst trifft er jedoch auf Inspektor Jones von Scotland Yard, der alles über ihn zu wissen...

Weiterlesen

Historischer Krimi mit Aha-Effekt

Sherlock Holmes, britischer Meisterdetektiv, und sein Gegenspieler, der Mathematikprofessor und Verbrecher Moriarty, treffen in der Schweiz aufeinander. Sie kämpfen miteinander, am Ende sind beide tot. Abgestürzt in die Reichenbachfälle. Auf der Suche nach Moriarty begegnen sich der Scotland Yard Ermittler Athelney Jones und der amerikanische Privatermittler Frederick Chase, der als Ich-Erzähler berichtet, von der New Yorker Agentur Pinkerton, die fortan in London gemeinsam ermitteln, um...

Weiterlesen

Ein düsterer viktorianischer Krimi

Die Londoner Unterwelt ist in Aufruhr : Der berüchtigte amerikanische Gangster Clarence Devereux will seine Geschäfte nach England ausdehnen.

Auch Professor Moriarty soll seine Finger im Spiel haben. Es beginnt ein gnadenloser Machtkampf, der schon bald seine Opfer fordert .......

Meine Meinung:

Ein sehr gelungener , düsterer und spannender ,viktorianischer Krimi im Stil der alten Sherlock Holmes Romane.

Sehr gute Beschreibungen der Handlungsorte und gute...

Weiterlesen

Okay..

Bereits mit dem Vor­gän­ger­band “Das Geheim­nis des wei­ßen Ban­des” hat es Anthony Horo­witz geschafft, die dama­lige Zeit und Sher­lock Hol­mes wie­der leben­dig wer­den zu las­sen.
Fünf Tage nachdem Sherlock Holmes und sein Widersacher James Moriarty an den Reichenbachfällen aufeinandertrafen und angeblich gestorben sind, trifft Frederick Chase, Chefermittler bei einer Detektivagentur in New York ein. Chase jagt den amerikanischen Kriminellen Clarence Devereux, der sich dort...

Weiterlesen

Interessantes Buch ohne Sherlock Holmes

Ein typischer Sherlock Holmes, na ja nicht ganz, da Sherlock Holmes eigentlich in diesem Buch gar nicht mitspielt bzw. in Erscheinung tritt. Das Buch knüpft an den „vorgetäuschten“ Selbstmord von Sherlock in den Reichbachfällen an. Gleichzeitig mit ihm verschwindet sein großer Gegner Moriarty.

Der Amerikaner Chase und der Scotland Yard Inspektor Athelney Jones versuchen das Rätsel zu lösen. Es entwickelt sich jedoch in eine andere Richtung. Der große Gangsterchef Devereux möchte nach...

Weiterlesen

Etwas altbacken, aber spannend

Sherlock Holmes und sein krimineller Widersacher Professor Moriarty sind an den Reichenbachfällen in der Schweiz bei einem Kampf ums Leben gekommen. Der amerikanische Supergangster Clanrence Devereux will die Gelegenheit nutzen und sein Imperium auf Europa ausdehnen. Aber das wollen Inspektor Jones von Scotland Yard und der New Yorker Detektiv Chase verhindern. Eine spannende Jagd mit vielen überraschenden Wendungen beginnt...

Der Ich-Erzähler Chase schildert den Kampf gegen den...

Weiterlesen

Ein Muss für Sherlock Holmes Fans

Der Roman ist aus der Sicht des amerikanischen Ermittlers Frederik Chase geschrieben.       
Er arbeitet für die Agentur Pinkerton und reist in die Schweiz um den Verbrecher Clarence Devereux aufzuspüren.
Dieser hat laut Gerüchten vor, seine Geschäfte nun in England auszuweiten. Die Beweise führen Chase nach Meiringen.
Dort soll ein Treffen zwischen Holmes größten Wiedersacher Professor Moriarty und Devereux stattfinden.

Doch dort wartet nur die Leiche von Moriarty....

Weiterlesen

für alle Sherlock Fans

Frederik Chase, amerikanischer Ermittler der Pinkerton Agentur reist in die Schweiz um den großen Verbrecher Clarence Devereux zu finden, der nun in England seine "Geschäfte" ausdehnen möchte. Seine Hinweise führen nach Meiringen und er hofft dort Neuigkeiten herauszufinden, da er von einem Treffen zwischen Devereux und Professor Moriarty, dem großen Gegenspieler von Sherlock Holmes gehört hat. Als er in Meiringen eintrifft, wartet nur noch die Leiche Moriartys auf ihn, den sowohl Moriarty,...

Weiterlesen

Spannend, aber mit Ungereimtheiten

 

Kurz nach dem Kampf zwischen Moriarty und Sherlock Holmes an den Reichenbachfällen trifft der untersuchende Inspektor Athelney Jones auf den Pinkerton Agenten Chase. Während der Scotland Yard-Beamte den Auftrag hat, den Tod Moriartys zu untersuchen und ggf. zu bestätigen, soll der Pinkerton Agent den amerikanischen Supergangster Clarence Devereux überführen, der seine Geschäfte nach Großbritannien ausweiten möchte. Dazu war ein Treffen mit Moriarty vorgesehen. An dessen Stelle geht...

Weiterlesen

Alles beginnt an den Reichenbachfällen...

Fünf Tage nachdem Sherlock Holmes und sein Widersacher James Moriarty an den Reichenbachfällen aufeinandertrafen und angeblich gestorben sind, trifft Frederick Chase, Chefermittler bei einer Detektivagentur in New York, in Meiringen ein. Er jagt den Kriminellen Clarence Devereux, der sich dort scheinbar mit Moriarty treffen wollte. Die ortsansässige Polizei wurde mit der Untersuchung des Vorfalls an den Reichenbachfällen betraut, verweigert ihm aber die Auskunft. Kurz nach ihm trifft jedoch...

Weiterlesen

Lebt Moriarty noch?

Inspektor Jones von Scotland Yard und der Pinkerton Agent Chase untersuchten die Leiche, die auf dem Steintisch lag. Chase vermutete einen Brief den der Tote bekommen haben müsste und letztendlich fanden die beiden Herren einen, der in der Jacke des Toten eingenäht war. Es hieß, Moriarty sei in die Reichenbachfälle gestürzt beim Kampf mit Sherlock Holmes. Inspekter Jones, der ein große Fan des englischen Detektivs war, entschlüsselte den Brief und so fuhren beide, Jones und Chase nach London...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
339 Seiten
ISBN:
9783458176121
Erschienen:
2014
Verlag:
Insel Verlag
Übersetzer:
Lutz-W. Wolff
8.46341
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (41 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 111 Regalen.

Ähnliche Bücher