Buch

Ein perfider Plan - Anthony Horowitz

Ein perfider Plan

von Anthony Horowitz

Keine sechs Stunden, nachdem die wohlhabende alleinstehende Diana Cowper ihre eigene Beerdigung geplant hat, wird sie in ihrem Haus erdrosselt aufgefunden. Ahnte sie etwas? Kannte sie ihren Mörder?

Daniel Hawthorne, ehemaliger Polizeioffizier und inzwischen Privatdetektiv im Dienst der Polizei, nimmt die Spur auf. Aber nicht nur den Fall will er lösen, es soll auch ein Buch daraus werden, und dafür wird Bestsellerautor Anthony Horowitz gebraucht. Der wiederum sträubt sich zunächst, ist jedoch schon bald unrettbar in den Fall verstrickt. Fasziniert von der Welt des Verbrechens ebenso wie von dem undurchsichtigen Detektiv und dessen messerscharfem Verstand.
Ganz im Stil von Holmes und Watson begeben sich Hawthorne und Horowitz auf die Suche nach dem Mörder einer scheinbar harmlosen älteren Frau, in deren Vergangenheit allerdings schon bald dunkle Geheimnisse auftauchen. Eine atemberaubende Jagd beginnt ...

Rezensionen zu diesem Buch

Mit Ecken und Kanten

Diana Cowper, reiche Engländerin und Mutter eines bekannten Schauspielers wird am selben Tag, an dem sie ihr eigenes Begräbnis organisiert hat, erwürgt aufgefunden. Die Polizei kommt mit diesem Fall nicht weiter und so wird Hawthorne, ein ehemaliger Polizist, als Berater engagiert. Er überredet den Autor Anthony Horowitz dazu ein Buch über diesen Fall zu schreiben, der als Assistent tief in das Geschehen eintaucht.

Hawthorne und Horowitz ermitteln im Stil von Holmes und Watson in...

Weiterlesen

Aus interessanter Perspektive erzählter Kriminalroman in englischer Tradition, der trotz einiger Längen überzeugt.

Zum ersten Mal ermitteln Daniel Hawthorne und Anthony Horowitz zusammen in „Ein perfider Plan“. Dieser 363-seitige Kriminalroman ist im März 2019 im Insel Verlag erschienen.

Eine wohlhabende Witwe, Diana Cowper, betritt ein Bestattungsinstitut, um die Modalitäten für ihre eigene Beerdigung zu treffen. Sechs Stunden später ist sie tot – erdrosselt. Die Polizei zieht bei ihren Ermittlungen den Ex-Polizisten Hawthorne hinzu. Dieser wird begleitet von Anthony Horowitz, der gerade ein Buch...

Weiterlesen

Mord ist das Wort

Eine reiche Witwe geht zu einem Bestatter, regelt die Umstände ihre Beerdigung im Falle ihres Ablebens, kehrt nach Hause zurück und wird sechs Stunden später ermordet. Zufall? Nur eines steht fest: Der Gärtner war's nicht, sie hatte keinen. Dafür war sie fast zehn Jahre vorher schuld am Tod eines Jungen, den sie überfahren hat, und der permanenten Behinderung von dessen Bruder. Horowitz hat mit dem eigentlich nichts zu tun, er schreibt Belletristik, kein True Crime. Doch dann sucht ihn...

Weiterlesen

Hawthorne und Horowitz

In “Ein perfider Plan“ geht es um den Mord an Diana Cowper, die genau an dem Tag, an dem sie mit einem Bestattungsunternehmer ihre Beerdigung bespricht, in ihrem Haus erdrosselt wird. Als die Polizei nicht weiterkommt, schaltet sie Daniel Hawthorne ein, der früher Inspektor war und inzwischen als Privatdetektiv Aufträge übernimmt. Er wendet sich an den bekannten Autor Anthony Horowitz, weil er möchte, dass die Geschichte als Buch erscheint. Horowitz lehnt zunächst ab. Hawthorne ist ihm nicht...

Weiterlesen

Sehr gut

          
Als Erstes lernen wir Diana Cowper kennen, sie ist in einem Bestattungsinstitut und plant ihre eigene Beerdigung. Da ahnt aber noch keiner, dass sie noch am selben Tag sterben wird. War es Mord? Oder hat sie doch selbst sich das Leben genommen? Das ist die Frage, die sich Daniel Hawthorne stellt. Früher war er selbst bei der Polizei, aber nun ist er nur noch Berater. Warum es zur Kündigung kam, wird uns erstmal noch nicht erzählt. Hawthorne möchte allerdings nicht nur den...

Weiterlesen

Toller Beginn einer neuen Krimireihe

In seinem neuen Roman übernimmt der Autor Anthony Horowitz selbst eine der Hauptrollen. Der ehemalige Inspektor Daniel Hawthorne, der von der Polizei bei schwierigen Kriminalfällen hinzugezogen wird, überredet Horowitz, ihn bei seinen Ermittlungen zu begleiten und ein Buch über die Aufklärung eines Falles zu schreiben. Gleich die erste Zusammenarbeit führt die beiden zu einem äußerst interessanten Mordfall. Eine ältere Dame wird in ihrem Haus ermordet, nachdem sie wenige Stunden zuvor ihre...

Weiterlesen

Kein Kriminalroman, aber was dann

Buchmeinung zu Anthony Horowitz – Ein perfider Plan

„Ein perfider Plan“ ist ein Kriminalroman von Anthony Horowitz, der 2019 im Insel Verlag in der Übersetzung von Lutz-W. Wolff erschienen ist. Der Titel der englischen Originalausgabe lautet „The Word is Murder“ und ist 2017 erschienen.

Zum Autor:
Anthony Horowitz, geboren 1956 in Stanmore, gehört zu den erfolgreichsten Autoren der englischsprachigen Welt, in Deutschland ist er vor allem durch seine Jugendbuchreihe um...

Weiterlesen

Ein perfider Plan

"Ein perfider Plan" ist der Auftakt zur Krimireihe "Hawthorne ermittelt" von Anthony Horowitz.

Da ich bereits die anderen Krimis des Autors begeistert verschlungen habe, musste dieser natürlich auch unbedingt gelesen werden. Schon der Klappentext verspricht einen aufregenden Kriminalfall, während der Klappentext den Charme eines typisch britischen Krimis im Stil von Barnaby und Sherlock unterstreicht. Der Autor wirft den Leser darüber hinaus direkt ins Geschehen, lässt der...

Weiterlesen

Selbstinszenierung

Diana Cowper hat gerade in einem Beerdigungsinstitut ihre Bestattung geplant, da wird sie erwürgt in ihrem Haus aufgefunden. Der ehemalige Polizeioffizier Daniel Hawthorne steht vor vielen Fragen. Hat sie es geahnt? Vor allem: Kannte sie ihren Mörder? Er verfolgt noch ein zweites Ziel: Aus dem Fall soll ein Buch entstehen. Dazu zieht er den Bestsellerautor Anthony Horowitz hinzu. Beide entdecken dunkle Geheimnisse rund um die Tote.

Hier kann man sagen: Eine gute Idee, jedoch schlecht...

Weiterlesen

Ungewöhnlich

Das Buch "Ein perfider Plan" von Anthony Horowitz lässt mich sehr nachdenklich zurück.
Wir bekommen die Aufklärung eines Mordfalls erzählt und der Autor spielt selbst mit. Er baut sich als Autor ein, der zusammen mit dem Detektiv Hawthorne in einem laufenden Mordfall recherchiert und später darüber ein Buch schreiben soll. Passagen aus dem Buch in denen es um den Autor geht, habe ich gegoogelt und sie scheinen tatsächlich so zu sein. Aber der Roman an sich reine fiktion. Das lässt mich...

Weiterlesen

Unterhaltsame Hommage an Sherlock Holmes und Watson

Privatdetektiv Daniel Hawthorne benötigt Geld, daher bitte er Bestsellerautor Anthony Horowitz, ihm bei seinem aktuellen Fall zu assistieren, um ein Buch daraus zu schreiben: Eine alte, wohlhabende Dame wurde daheim erdrosselt aufgefunden. Das Brisante: Nur wenige Stunden vor ihrem Tod plante sie ihre eigene Beerdigung. Hawthorne glaubt nicht an einen Zufall, als er von der Polizei bei diesem rätselhaften Fall um Mithilfe gebeten wird. Bei seinen Recherchen deckt er so einige düstere...

Weiterlesen

Perfide und genial

Anthony Horowitz wird im vorliegenden Band von dem ehemaligen Polizisten Hawthorne, der mittlerweile als Privatdetektiv und Berater der Polizei tätig ist, gefragt, ob er nicht ein Buch über ihn und seinen derzeitigen Kriminalfall schreiben möchte. Zunächst lehnt Horowitz ab, doch nachdem ihm bei einer Lesung vorgeworfen wird, immer nur über Fiktives und nie über echte Fälle zu schreiben, nimmt er den Auftrag doch an.

Diana Cowper, eine wohlhabende Witwe aus London, geht zu einem...

Weiterlesen

Wenn der Autor mit dem Detektiv

Daniel Hawthrone ist ein Ex-Polizist der jetzt als Berater seines ehemaligen Arbeitgebers auf Verbrecherjagd geht. Zudem wären seine Ermittlungen doch bestimmt guter Stoff für einen Roman. Also wendet er sich an den Autoren Anthony Horowitz, der sich plötzlich unvermittelt mitten im Gesehen wiederfindet.

 

Hier haben wir einen Ich-Erzähler der besonderen Art, denn es ist der Autor selbst, der uns mitnimmt in die Welt des fiktiven Detektivs Daniel Hawthrone und seinen...

Weiterlesen

Klassische Detektivgeschichte

~~Eine Ode an Holmes und Watson - sie haben würdige Nachfolger bekommen.

Der schrullige Ermittler Hawthorne, seines Zeichens ein Ex-Polizist und der Autor himself als sein schreibender Gehilfe ermitteln mehr oder weniger gemeinsam.
Eine originelle Idee, auch wenn die häufigen Querverweise des Autors auf seine anderen Werke im Buch nur anfangs lustig sind, im Verlauf wirken sie dann auf mich eher aufdringlich.
Die Story an sich ist interessant und im klassischen Detektiv-...

Weiterlesen

Horowitz als Dr. Watson

Nachdem Diana Cowper ihre eigene Beerdigung mit einem Bestatter durchgeplant hat, wird sie ermordet. Wusste sie was kommen wird oder hatte der Zufall seine Finger im Spiel? Hawthorne, ein Privatdetektiv der früher für SY arbeitete, ermittelt. Er hält den Fall für skurril und interessant, daher möchte er, dass A. Horowitz ihn begleitet und das Geschehen zu einem Buch verarbeitet. Ähnlichkeiten zu Sherlock Holmes und Dr. Watson sind gewollt, schließlich hat der Autor auch hierzu bereits Bücher...

Weiterlesen

Klasse Krimi aus der Hand eines Jugendbuchautors

Daniel Hawthorne ist ein ehemaliger Polizeioffiziert,er wurde suspendiert und ermittelt jetzt im Hintergrund,als Privatdetektiv.

Daniel ist ein Einzelgänger und wegen seiner Art nicht gerade beliebt.

Bei seinem neuen Fall bittet er Anthony Horowitz ihn zu begleiten und ein Buch über ihn und den aktuellen Fall zu schreiben.

Eigentlich eine interessante Geschichte für Anthony,wenn da nicht diese Abneigung wäre.

Doch als er von dem Mord an einer Frau erfährt die am...

Weiterlesen

Amüsante Unterhaltung mit doppeltem Rätsel

Der Roman "Ein perfider Plan" von Anthony Horowitz bildet den äußerst amüsanten Auftakt zu einer neuen Krimireihe des Autors. In seinem Buch besetzt Horowitz sich selbst als eine Art John Watson, während die Rolle des Sherlock Holmes von Hawthorne, einem ehemaligen Detektive der Londoner Polizei. Hawthorne ist nun als externer Berater tätig und soll bei der Aufklärung eines besonders verzwickten Mordfalls helfen: Diana Cowper, Mutter des berühmten Schauspielers Damian Cowper, wurde...

Weiterlesen

Spannend, humorvoll und überraschend von Anfang bis zum Ende mit verschwimmenden Grenzen zwischen Realität und Fiktion.

Ich verfolge bereits seit vielen Jahren die Bücher des Autoren und war daher sehr gespannt im Vornherein auf diese Geschichte. Die Alex-Rider-Abenteuer haben mich als Jugendliche in ihren Bann gezogen und auch "Das Geheimnis des Weißen Bandes", welches eine Sherlock Holmes Geschichte ist, hat mir damals sehr gut gefallen.

 

In diesem Buch bedient sich der Autor jedoch nicht den berühmten viktorianischen Detektiven, sondern erschafft ein eigenes Ermittlerduo aus Autor und...

Weiterlesen

Ein sehr guter Horowitz! Aber...

...ja,aber leider hat Horowitz mit Hawthorne einen Figur geschaffen die man,auch wenn man es teilweise verzweifelt versucht einfach nicht wirklich mag. Er gibt diesem verschlossenen,wütendem Charakter immer wieder kurze Momente in denen man hinter seine sehr raue Schale schauen kann aber diese kurzen Momente reichen einfach nicht aus um z.B. zu vergessen,dass er homophobes A...loch ist. Dass er hin und wieder wohl auch ganz nett sein kann hilft da nicht viel. Allgemein erfahren wir fast...

Weiterlesen

Schwarzer Humor, Mord und Totschlag, genial und very britisch umgesetzt!

Diese Geschichte hat den typischen schwarzen Humor den der Autor einfach perfekt beherrscht und so unnachahmlich in Szene setzen kann.
Ein fast grotesk anmutender Plot gleich zu Anfang:
Diana Cowpter, eine ältere Dame betritt ein Beerdigungsinstitut um ihre eigene Beerdigung zu planen, nichtsahnend dass sie nur wenige Stunden später ermordet wird....
Diesem Auftakt folgt eine unglaubliche Geschichte in der sich noch weitere Tote , einige Verdächtige, ungelöste Rätsel und...

Weiterlesen

Hawthorne ermittelt

Diana Cowper wird mit einer Gardinenschnur erdrosselt; das Unheimliche daran, sie war erst sechs Stunden vorher in einem bekannten  Beerdigungsinstitut, um ihre eigene Trauerfeier und Beerdigung zu planen. Wußte sie, dass sie in Gefahr war? Oder hat es etwas damit zu tun, dass sie die Mutter eines berühmten Schauspielers ist, der in den USA lebt und dort Karriere macht?
Das möchte der Ex-Polizist Daniel Hawthorne, der mittlerweile als Detektiv und Polizeiberater arbeitet,...

Weiterlesen

Klassisch und richtig gut!

Anthony Horowitz ist für mich ein guter Bekannter - ich liebe Inspektor Barnaby und des öfteren taucht sein Name im Vorspann auf da er für die Episoden geschrieben hat. Ein perfider Plan nun passt wunderbar in seine bekannte Struktur - ein unterhaltsamer, sehr gut zu lesender, nachvollziehbarer Krimi der durch seine Rafinesse und interessanten Persönlichkeiten zum Leben erweckt wird. Hawthorne, ein Detektiv mit voller Überzeugung das er es auf jeden Fall drauf hat, wird zu einem sehr...

Weiterlesen

Genialer Kriminalroman

Die gut betuchte Witwe Diana Cowper wird von ihrer Putzhilfe erdrosselt in
ihrem eigenen Haus aufgefunden. Einige Stunden zuvor war sie in einem
Beerdigungsinstitut um ihre bis ins Detail geplante Beerdigung zu bestellen.
Das kann doch kein Zufall sein? Hatte sie Angst und wusste dass sie sterben
muss? Da dieser Fall sehr mysteriös ist, zieht die Polizei den Privatdetektiv und ehemaligen Polizeioffizier Daniel Hawthorne als Berater hinzu. Dieser möchte aus diesem...

Weiterlesen

Ein perfider Plan

Diana Cowper plant gemeinsam mit einem Bestattungsinstitut ihre eigene Beerdigung. Ein paar Stunden später wird sie ermordet aufgefunden. Sofort beginnt die Polizei in alle Richtungen zu ermitteln und zieht einen Berater und ehemaligen Polizeioffizier zur Hilfe: Daniel Hawthorne. Dieser plant ein Buch über sich und seine Ermittlungen, weshalb er den Autor Anthony Horowitz als Unterstützung herbei ruft. Doch der Autor verstrickt sich mehr in den Fall als ihm lieb ist und gerät dabei in große...

Weiterlesen

Rundum gelungen!

Im Prolog dieses unterhaltsamen Kriminalromans erfahren wir, dass Diana Cowper, eine begüterte Dame der Gesellschaft, just an dem Abend erdrosselt wird als sie ihre eigene Beerdigung geplant und in Auftrag gegeben hat.
Hawthorne, ein etwas geheimnisvoller Ex-Polizist, der inzwischen als Berater für Filmfirmen und auch für seine frühere Dienststelle arbeitet, wurde zur Klärung herangezogen. Er wendet sich an Anthony Horowitz, den Krimiautor, den er von verschiedenen Filmproduktionen...

Weiterlesen

Geniale Idee

Diana Cowper hatte gerade ihre eigene Beerdigung im Beerdigungsinstitut geplant, als sie erwürgt in ihrem Haus aufgefunden wird. Daniel Hawthorne, ehemaliger Polizist und jetziger Privatdetektiv, ermittelt in diesem Fall. Aus diesem Fall soll ein Buch entstehen - und so wird der Bestsellerautor Anthony Horowitz hinzugezogen. Auch er wird tief in den Fall verwickelt.

Diesem Buch liegt eine geniale Idee zugrunde. Der Autor übernimmt selbst eine Rolle, läßt seine früheren Werke...

Weiterlesen

empfehlenswert

~~Anthony Horowitz, seines Zeichens Autor, wird diesmal hochpersönlich in seine Geschichte verstrickt. Das ist so eine witzige Idee, dass die Geschichte es allein schon deshalb wert ist, gelesen zu werden. Aber auch der Rest ist durchaus unterhaltsam. Der Privatdetektiv Daniel Hoawthorne möchte einen Roman schreiben und engagiert dazu Horowitz. Ein rätselhafter Mord beginnt die beiden zeitgleich zu beschäftigen und daraus wird schnell eine Ermittlung in der die beiden ungleichen Männer ein...

Weiterlesen

Very british

Es war ein Frühlingsmorgen, als Diana Cowper ihre eigene Bestattung im Beerdigungsinstitut Cornwallis & Söhne organisiert. Sie weiß genau, was sie will. Noch am gleichen Tag wird die Dame ermordet, aber erst zwei Tage später wird die Leiche gefunden. Mrs Cowper hatte dem Täter wohl selbst die Tür geöffnet. Eigentlich ein ganz normaler Fall für die Polizei, bis sie erfahren, dass die Beerdigung von der Ermordeten am gleichen Tag geregelt wurde. Das kann doch kein Zufall sein.

Ich...

Weiterlesen

Sherlock und Watson

Diana Cowper wird am gleichen Tag ermordet an dem sie ihre eigene Beerdigung plante. Was steckt dahinter ? 
Daniel Hawthorne, ehemaliger Polizeioffizier, ermittelt den Fall von der Polizei angestellt. Aber nicht nur das, Hawthorne möchte, dass Anthony Horowitz einen Roman über ihn und den Fall schreibt. Anthony wird also in dem Fall immer an der Seite von Hawthorne mit ermitteln. 

Meine Meinung : 
Ich fand den Erzählstil sehr gut gelungen und mal was neues. Ich fand es...

Weiterlesen

Hinterlistig gut

Zum Inhalt:
Der Autor Horowitz will sich nicht nachsagen lassen, dass er nur erfundene Sachen beschreiben kann und lässt sich auf ein Geschäft mit dem Ex-Polizisten Hawthorne ein. Dieser berät seine Ex-Kollegen bei schwierigen Fällen und denkt, dass er damit leckeres Futter für eine krimisüchtige Leserschaft anbieten kann. Die erste Zusammenarbeit der beiden behandelt den Mord an einer Dame der Londoner Society, die genau an dem Tag getötet wurde, an dem sie selbst ihre Beerdigung in...

Weiterlesen

ein wirklich passender Buchtitel

Das Buch beginnt gleich mit einem sehr rätselhaften Fall: Diana Cowper geht in ein Bestattungsinstitut und plant ihre eigene Beerdigung. Was könnte sie dazu verleitet haben? Und vor allem: warum wird sie ein paar Stunden später ermordet?

Ein sehr perfide konstruiertes Buch, bei dem ich es sehr witzig fand, wie der Autor seine Story aufgezogen hat. Er ist nicht nur Autor, er ist auch Protagonist und Erzähler. Und wirbt auch noch nebenbei für seine anderen Romane. Britischer Humor par...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
363 Seiten
ISBN:
9783458177821
Erschienen:
März 2019
Verlag:
Insel Verlag GmbH
Übersetzer:
Lutz-W. Wolff
8.46429
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (28 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 46 Regalen.

Ähnliche Bücher