Buch

Isegrim - Antje Babendererde

Isegrim

von Antje Babendererde

Ein ungesühntes Verbrechen. Ein düsteres Geheimnis. Und ein Mädchen, das nicht bereit ist, wegzusehen.
Der Wald ist JolasRefugium.Hierkennt sie jeden Winkel, jedenBaum, jedes Tier. Hier istsie weit wegvon ihrer überängstlichen Mutter, der Langeweile in ihrem Heimatdorf und dem besitzergreifenden Freund. Doch in der letzten Zeit gehen Veränderungen im Wald vor sich. Irgendetwas oder irgendjemand treibthier sein Unwesen, beobachtet sie, folgt ihr. Als Jola auf einen fremden Jungen trifft, der sie seltsam fasziniert, scheint das Rätsel gelöst. Sie ahnt nicht, welches düstere Geheimnis der Wald nochhütet. Und dass hinter allem ein furchtbares Verbrechen steht, das Jola seit fünf Jahren zu vergessen versucht.

Rezensionen zu diesem Buch

Die mit dem Wolf tanzt?

ISEGRIM

Nachdem ich diesen Sommer alle erhältlichen Bücher von Antje Babendererde verschlungen habe, bevorzugt die zum Thema Amerikanische Ureinwohner, habe ich mir diesen Roman vorgenommen mit einer etwas anderen Handlung.

 

Es geht um das Mädchen Jola eine Jägertochter mit ausgeprägter Liebe zum Wald. Alles was sich im Wald tut fasziniert die fast 17 jährige Schülerin und dann lern sie Olek und seinen Wolf kennen....

Anfang kam ich diesmal nicht wirklich in doe...

Weiterlesen

Tolle Abenteuer im Wald

Dieses Buch schneidet neben der Rückkehr wilder Wölfe in deutsche Wälder auch die deutsche Geschichte an, die sich im Buch wie ein Krimi entwickelt. Allerdings ist die Entwicklung von Jola vom Kind zur Frau in den Vordergrund gestellt. Die Autorin beweist mit ihrer detailgenauen Schauplatz- und Personencharakterisierung ein sicheres Händchen. Die verschiedenen Erzählstränge sind geschickt miteinander verbunden und lassen eine interessante und komplexe Geschichte entstehen, die auch mir als...

Weiterlesen

ISEGRIM - spannend und anders!

INHALT:

Jeder der die 17jährige Jola kennt, weiß wo man sie in jeder freien Minute finden kann: In ihrem geliebten Wald. Dorthin kann sie flüchten, wenn sie sich nicht sicher ist ob sie ihren Freund Kai wirklich liebt oder er doch nur ihr bester Freund ist. Dorthin zieht sie sich zurück wenn die Angststörungen ihrer Mutter sie zu erdrücken drohen. Dort findet man sie selbst nachts, wenn sie nicht schlafen kann oder aufgeregt ist und dort - im Wald - findet Jola eigentlich immer ihren...

Weiterlesen

Babendererde, Antje - Isegrim

Cover und Titel
Das Cover war ein großes Pro-Argument für den Kauf. Ich liebe es einfach. Diese auf alt gemachte Gestaltung passt außerdem perfekt zum Inhalt. Genau wie der Wolf, der da so schön vorne drauf prangt.
Der Titel "Isegrim" passt ebenfalls sehr gut. Er findet im Inhalt auch mehrmals Bezug und die eigentliche Bedeutung ist ja nun mal "Wolf". Und mit der Signalfarbe rot, passt er da sehr schön auf das Cover.

Meine Meinung
Der Anfang des Buches kam mir auf...

Weiterlesen

Spannendes Buch zu aktuellem Thema

Jola liebt den Wald, denn hier kann sie einfach alles vergessen: ihre angstgestörte Mutter, die schwierige Beziehung zu ihrem Freund Kai und das Verschwinden ihrer besten Freundin Alina vor 5 Jahren. Bei einem ihrer Streifzüge im Wald entdeckt sie einen Wolf, den sie anfangs für einen wildernden Schäferhund hält. Davon jedoch erzählt sie niemandem etwas, weil sie denkt, dass die Leute im Dorf Angst hätten und Jagd auf den Wolf machen würden. Dann begegnet ihr der rätselhafte Olek, in den...

Weiterlesen

Erste Liebe, Spannung und Geheimnisse

Die 16-jährige Jola wohnt mit ihren Eltern am Rande des Thüringer Waldes. Ihr Vater ist Förster, und Jola fühlt sich im Wald fast wohler als zu Hause. Sie wohnt in einem kleinen Dorf, in dem jeder jeden kennt und in dem es ein Geheimnis gibt, das die Dorfbewohner unter allen Umständen bewahren wollen. Als Jola anfängt, sich aufgrund eines Schulprojektes für die Vergangenheit des Dorfes zu interessieren, bringt sie die Dorfbewohner gegen sich auf. Gleichzeitig hat sie selbst auch ein...

Weiterlesen

Am Anfang langweilig, dann einfach nur toll!

INHALT:

Ein ungesühntes Verbrechen. Ein düsteres Geheimnis. Und ein Mädchen, das nicht bereit ist, wegzusehen.
Der Wald ist JolasRefugium.Hierkennt sie jeden Winkel, jedenBaum, jedes Tier. Hier istsie weit wegvon ihrer überängstlichen Mutter, der Langeweile in ihrem Heimatdorf und dem besitzergreifenden Freund. Doch in der letzten Zeit gehen Veränderungen im Wald vor sich. Irgendetwas oder irgendjemand treibthier sein Unwesen, beobachtet sie, folgt ihr. Als Jola auf einen...

Weiterlesen

Gutes Buch, zum Schluss etwas zu hektisch.

Inhalt:

Jola wohnt in einem kleinen Dorf namens Altenwinkel, hier kennt jeder jeden und man hilft sich noch gegenseitig. Eigentlich eine kleine Idylle, wäre da nicht ein dunkles Ereignis, welches das Dorf seit 5 Jahren überschattet. Eines Tages verschwand Jolas beste Freundin Alina. Von Alina fand man nur noch ihr Kleid, in dem Wohnwagen eines Dorfbewohners. Der Mann hat sich noch im Gefängnis erhängt, bevor ihm der Prozess gemacht werden konnte. 
Jetzt, 5 Jahre später vermisst...

Weiterlesen

Isegrim

Inhalt:
Für Jola bedeutet der Wald alles. Sie liebt die Stille, durch die Gegend zu streifen oder einfach nur die verschiedensten Tiere zu beobachten, doch es ist etwas anders geworden in ihrem Wald: sie fühlt sich beobachtet, kleinste Geräusche machen sie unsicher. Ein Verbrechen vor fünf Jahren beschäftigt ihre Gedanken, wenn sie ihm auch keinen großen Raum einräumen möchte, so dominiert es doch jede Handlung von ihr.
Als sie den auf den geheimnisvollen Olek trifft, stellt...

Weiterlesen

Vom Waldelf verzaubert…

Ich liebe die Jugendbücher von Antje Babendererde, denn sie schafft es einfach den Nerv der Zeit zu treffen und so freute ich mich auf ihr erstes Buch, welches mal in Thüringen spielt und dann noch zu einem so interessanten Thema wie dem Wolf.

Der Leser lernt hier die 17 Jährige Jola Schwarz kennen, die sich am liebsten im Wald aufhält, denn dort kann sie ganz sie selbst sein und die Tiere des Waldes beobachten. Doch Jola bedrückt schon seit Jahren etwas, denn vor fünf Jahren ist ihre...

Weiterlesen

Volltreffer

Mein erstes Buch der Autorin und gleich ein Volltreffer!

Ich habe dieses Buch mit Begeisterung verschlungen. Antje Babendererde gelingt es super, die Atmosphäre in dem kleinen Dorf in Thüringen zu beschreiben, wo jeder jeden kennt und jeder alles über jeden weiß, oder doch nicht? Sehr schön herausgarbeitet sind die verschiedenen Charaktere, die man sich allesamt sehr gut vorstellen kann. Auch wenn ich mit der Protagonistin praktisch nichts gemeinsam habe, konnte ich mich doch sehr gut...

Weiterlesen

Spannend bis zur letzten Seite

Jola liebt den Wald, doch in letzter Zeit fühlt sie sich dort unwohl und beobachtet. Dann begegnet sie dem etwas "verwildert" aussehenden Olek, doch was treibt er dort draußen den ganzen Tag? Gleichzeitig findet sie immer mehr Hinweise dafür, dass ein Wolf sich in "ihrem" Wald angesiedelt hat. Das versucht sie vor ihrem Vater (dem Förster) und den Jägern geheim zu halten, denn denen würde bestimmt nichts besseres einfallen, als auf die Jagd nach dem Wolf zu gehen.

Darüber hinaus...

Weiterlesen

Starker Hauptteil, schwaches Ende

~~Jola verbringt ihre Zeit am Liebsten im Wald - dorthin kann sie vor der Angststörung ihrer Mutter und ihrem Freund Kai flüchten, wenn sie sich ihrer Gefühle wieder einmal nicht sicher ist. In letzter Zeit fühlt sie sich jedoch häufig beobachtet und Spuren deuten darauf hin, dass ein Wolf sich in ihrem Refugium niedergelassen hat. Dann taucht der mysteriöse Junge Olek auf, der ein düsteres Geheimnis mit sich herumträgt, genau wie die Bewohner des Dorfes, die einst einen amerikanischen...

Weiterlesen

Eine packende und abenteuerliche Geschichte!!

Inhalt
Die 17-Jährige Jola befindet sich gerade in einem großen Chaos in den Wirren der ersten großen Liebe. Und doch fühlt sie sich nicht mehr so ganz zu Kai hingezogen. Es ist der Wald, der sie magisch anzieht. Zusammen mit ihrem Vater, der Förster ist, und ihr Mutter die depressiv ist und regelrechte Angstzustände hat lebt sie in einem kleinen beschaulichen Dorf Altenwinkel inmitten eines angrenzenden Waldes und eines Truppenübungsplatzes. Das Dorf wäre noch viel beschaulicher wenn...

Weiterlesen

Geheimnisvol, spannend und unglaublich schön geschrieben ♥

Der Wald ist Jolas einziger Rückzugsort, an den sie gerne zurückkommt, wenn sie ihre Probleme und Sorgen wenigstens für einen kurzen Augenblick vergessen möchte. Einmal kurz Pause von ihrer überängstlichen Mutter oder ihrem anhänglichen Freund Kai nehmen.  Doch in der letzten Zeit scheinen im Wald irgendwelche Veränderungen vorzugehen.  Nicht nur das sich Jola ständig beobachtet fühlt. Fast kommt es ihr so vor, als würde ihr jemand heimlich folgen. Als sie schließlich auf den geheimnisvollen...

Weiterlesen

Genauso spannend wie verwirrend

Wegsehen, Schweigen, Geheimnisse, Lügen. So könnte man das Dorf Altenwinkel mit seiner verschworenen Gemeinschaft in wenigen Worten beschreiben. Auch Jola ist da keine Ausnahme und für Manches, was sie tut, hätte ich sie am liebsten kräftig geschüttelt, denn während sie uralte Geheimnisse und Verbrechen im Dorf aufzuklären versucht, ist sie selbst alles andere als frei davon. Einen richtigen Draht zu Jola hatte ich nicht, dennoch hat sie mich als Erzählerin an das Buch gefesselt. Ganz...

Weiterlesen

Lesevergnügen pur!

Für Jola ist der Wald ihr einziger Zufluchtsort. Hier kommt sie hin, wenn sie wieder frei atmen will, denn oft fühlt sie sich von ihren Mitmenschen - vor allem von ihrer überängstlichen Mutter - stark eingeengt. Auch die Beziehung zu ihrem Freund Kai gibt Jola schon lange nicht mehr soviel wie zum Anfang. Das kleine Dorf mit seinen Bewohnern voller Vorurteile und Klatschsucht machen ihr Leben obendrein nicht einfacher, so dass sie in letzter Zeit nahezu täglich in den Wald flüchtet.

...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
410 Seiten
ISBN:
9783401067537
Erschienen:
August 2013
Verlag:
Arena Verlag GmbH
7.91667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 91 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher