Buch

Sieben minus eins

von Arne Dahl

Als er die Blutspuren in dem labyrinthischen Kellerverlies findet, ist sich Kriminalkommissar Sam Berger sicher: Das unerklärliche Verschwinden der jungen Frau steht mit früheren Fällen in Verbindung, es muss weitere Opfer desselben Täters geben. Nur fehlt von denen jede Spur. Mit seiner waghalsigen Theorie von einem Serientäter steht Sam Berger alleine da und gerät bald von mehreren Seiten unter Beschuss. Allan Gudmundsson, sein Chef, hat wenig Verständnis für Bergers riskante Alleingänge und droht, ihn zu feuern. Dann entdeckt Sam Berger Spuren. Spuren, die nur er lesen kann, gelegt von einem Menschen, der ihn allzu gut zu kennen scheint. Sie führen ihn zu einem verlassenen alten Bootshaus und von dort zu einer längst verloren geglaubten Erinnerung. Tief verborgen in Bergers Vergangenheit gibt es etwas, das ihn mit den brutalen Verbrechen verbindet. Etwas, das lange Zeit keine Bedeutung zu haben schien, und das der Täter jetzt mit gutem Grund ans Licht holt. "Sieben minus eins" ist der Beginn einer neuen Krimiserie um das Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom - psychologisch raffiniert, voller abgründiger Wendungen und unerhört spannend.

Rezensionen zu diesem Buch

Gelungener Auftakt

Das war mein erstes Buch von Arne Dahl und ich versteh jetzt warum er so eine große Fangemeinde hat.    Die Geschichte lässt sich gut lesen und man fiebert mit den Ermittlern mit.

Dieses Buch ist der Auftakt einer neuen Reihe mit aktuell 3 Bänden.  Band 1 endet mit  ein paar offenen Fragen und deshalb werde ich bald Band 2 beginnen. 

Weiterlesen

Geheimnisvolle Hütte mit geheimnisvoller Vergangenheit

Eine neue Reihe von Arne Dahl mit dem Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom. Ich kenne Arne Dahl nur aus dem Fernsehen, gelesen habe ich bisher nichts. Die Filme gefallen mir immer sehr gut und deshalb war auch die Erwartung an diesen Thriller hoch. Am Ende war ich begeistert und kann diesen Thriller nur weiterempfehlen.

Alles beginnt mit einem Einsatz in einer Hütte, dort soll ein Entführungsopfer untergebracht sein. Der Einsatz geht schief, ein Kollege wird schwerverletzt und im...

Weiterlesen

Der Klang der Todesangst – Psychologisch raffiniert und äußerst fesselnd

Der Klang der Todesangst – Psychologisch raffiniert und äußerst fesselnd

1. Teil der neuen Krimi-Serie um das Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom

In einem Labyrinth artigen Keller stößt Kriminalkommissar Sam Berger auf die Leiche einer jungen Frau, die unter mysteriösen Umständen verschwand. Er entdeckt Spuren, die nur jemand hinterlassen haben kann, der Sam gut kennt und die für ihn zusätzlich auf einen Serientäter hindeuten. Allerdings gibt es keine weiteren Opfer.

...

Weiterlesen

Ungewöhnlich, überraschend und genial!

Es ist schon einige Zeit her, dass ich ein Buch von Arne Dahl gelesen habe. Ich steige nicht gerne mitten in einer Reihe ein und deshalb habe ich mich sehr über eine neue Reihe von Arne Dahl gefreut, bei der ich nun von Anfang an dabei sein kann.

Denn Arne Dahl hat schon einen ganz besonderen Schreibstil, den ich bei Spannungsromanen leider sehr oft vermisse. Da wird oft viel mehr Wert auf Spannung und Action gelegt und der Schreibstil bleibt auf der Strecke. Da ist Arne Dahl eine...

Weiterlesen

Beeindruckend!

Das war mein erstes Buch, das ich von Arne Dahl gelesen habe und die Lektüre hat mich begeistert.

 

Zum Einen hat mir seine Erzählweise sehr gefallen, die irgendwie so ganz anders ist als die der Autoren, die ich bisher lesen durfte – vorwiegend deutsche und englische sowie amerikanische Krimi-/Thrillerautoren.

Man stürzt als Leser sofort hinein ins Geschehen und findet den etwas kauzigen Protagonisten Sam Berger sofort sympathisch. Seine Figur wird schön gezeichnet und...

Weiterlesen

Abstruse Geschichte

Sam Berger und sein Team sind auf der Suche des Entführers der 15jährigen Ellen Savinger. Dabei gerät Sam plötzlich selbst ins Visier der Ermittler. Von skandinavischen Krimis ist man es ja gewohnt, dass die Kommissare allesamt ein kaputtes Beziehungsleben und Alkoholprobleme haben. Dass einem Ermittler vorgeworfen wird, tagsüber die Ermittlungen zu leiten und nachts seine Entführungsopfer zu foltern, ist allerdings neu und doch ziemlich an den Haaren herbeigezogen, wie so vieles in diesem...

Weiterlesen

Einfach grandios

Ich habe das Buch verschlungen. (Für Schwedenkenner bestimmt noch mal authentischer.) Genial ist der Aufbau, es gelingt Arne Dahl einen immer wieder zu überraschen, mitzunehmen, zu fesseln. Es wird nie langweilig und immer wieder glaubt man bescheid zu wissen und wird eines besseren belehrt! Ich habe schon viele Kriminalromane gelesen, aber das hier gehört definitiv zum Besten. Naja, bis auf die letzten drei Sätzen...gibt es schon einen Folgeroman???

Weiterlesen

Einer der besten Krimis, die ich je gelesen habe!

Also – ich weiß nicht, was Arne Dahl genommen hat, als er den Plot für dieses Buch entwickelte. Aber ich hoffe sehr, dass er sich schnellstens Nachschub besorgt und den zweiten Band schreibt! Dieses Buch ist ja der Hammer!

Ich habe schon einige Krimiserien gelesen, von den Bekannten mit Vorschusslorbeeren (Simon Beckett) über die Geheimtipps aus dem hohen Norden (Hjorth & Rosenfeld) bis zu den deutschen Underdogs, die berechtigterweise sogar ins Fernsehen kamen (Stephan Ludwig)....

Weiterlesen

Spannender Schwedenkrimi fernab 08/15

"Nun schrie er wie ein Wahnsinniger und rannte auf das Uhrwerk und Ellens geschundenen, zerrissenen Körper zu. Endlich erreichte er sie und sah ihr in die Augen. Aber ihr Blick war tot." (S. 345)

Der schwedische Kriminalkommissar Sam Berger ist sich sicher: Die entführte 15-jährige Ellen Savinger ist nicht das erste Opfer eines Serientäters, bereits weitere verschwundene Jugendliche gehen auf sein Konto. Doch ohne Beweise stößt er bei seinem Vorgesetzten auf taube Ohren. Mit...

Weiterlesen

Sieben minus eins

Inhalt:
Der Schwede Sam Berger ermittelt im Fall eines entführten Mädchens. Entgegen den Anweisungen seines Chefs, entschließt er sich seiner Theorie eines Serienmörders, der 15-jährige Mädchen entführt, deren Leichen jedoch nie auftauchen, nachzugehen.
Dabei stößt er auf Molly, diese kann man auf allen Polizeiaufnahmen im "Zuschauerbereich" sehen. Doch das Verhör erscheint ihm seltsam und führt ihn direkt zum schwedischen Geheimdienst.
Die SEPO verdächtigt ihn der Mörder...

Weiterlesen

Zu nichtssagend

Sieben minus eins

Herausgeber ist Piper (1. September 2016) und hat 416 Seiten.

Kurzinhalt: Als er die Blutspuren in dem labyrinthischen Kellerverlies findet, ist sich Kriminalkommissar Sam Berger sicher: Das unerklärliche Verschwinden der jungen Frau steht mit früheren Fällen in Verbindung, es muss weitere Opfer desselben Täters geben. Nur fehlt von denen jede Spur. Mit seiner waghalsigen Theorie von einem Serientäter steht Sam Berger alleine da und gerät bald von mehreren...

Weiterlesen

Hat mich enttäuscht

Zum Inhalt:
Ellen Savinger, ein 15jähriges Mädchen ist verschwunden. Nach einem Tipp per Telefon durchsucht die Polizei eine Hütte. Im Keller des Hauses finden sie viel Blut, aber keine Leiche. Kriminalkommissar Sam Berger vermutet einen Serientäter. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf Nathalie Freden und bald wird ihm bewusst, dass ein Vorfall in seiner und ihrer Vergangenheit etwas mit den Vorkommnissen zu tun hat….

Ich muss gleich vorweg schicken, dass ich mich über dieses...

Weiterlesen

Spannung pur

~~Der Ermittler Sam Berger ist mit einigen seiner Kollegen auf der Spur zu einer Hütte. Irgendetwas ist dort geschehen, sie versuchen es herauszufinden und einer der Beamten geht in die Hütte hinein. Ein Aufschrei folgt - es gab eine Selbstschussanlage. Glücklicherweise ist der Kollege nur verletzt. Weitere Suchaktionen führen zu einem Keller, blutverschmiert, jedoch bereits getrocknetes Blut. Wieder kommen sie zu spät. Doch warum wieder? Sam hat wage Erinnerungen an einen Serientäter....

Weiterlesen

holpriger Serienstart

~~Arne Dahl ist unter den skandinavischen Autoren eine feste Größe. Er hat bereits zwei erfolgreiche Krimireihen geschrieben, von der die eine auch verfilmt wurde. Gerade jetzt kommen neue Folgen ins deutsche Fernsehen. So ist mir Dahl also durchaus ein Begriff und ich war sehr gespannt auf diesen ersten Teil einer neuen Reihe.

Hauptdarsteller ist zuallererst Sam Berger, ein typischer Hauptkommissar. Also typisch, so wie er in Romanen häufig vorkommt. Er hat ein verkorkstes...

Weiterlesen

Wer ist überhaupt Blom?

Kommissar Sam Berger ermittelt in einem Fall der Entführung einer 15jährigen. Seit Wochen schon ist die junge Frau unauffindbar und die Polizei tappt immer noch im Dunkeln. Sein Chef hat ihm verboten, das S-Wort (S =  Serie) auszusprechen. Trotzdem ist Sam überzeugt, dass Ellen nicht das erste Opfer des Täters ist. Was offiziell nicht erlaubt ist, erledigt Sam Berger heimlich und er hält an seiner Theorie von einem Serientäter fest. Durch einen eigenartigen Hinweis finden die Ermittler eine...

Weiterlesen

Die Uhren der Vergangenheit

In einen Kellerverlies in Mästra vermuten die Stockholmer Ermittler um Sam Berger, die vor ca. 3 Wochen entführte 15-jährige Ellen Savinger. Beim Betreten des Gebäudes wird ein Beamter durch eine Selbstschussanlage verletzt, aber von Ellen fehlt jede Spur. Doch Berger´s Gefühl sagt ihm das es weitere Opfer dieses Täters gibt. Und wirklich sie finden wenig später Ähnlichkeiten mit noch zwei anderen Fällen, ebenfalls 15-jährige Mädchen. Dann stoßen sie auf eine Frau die an allen Tatorten...

Weiterlesen

Spannender Auftakt einer neuen Reihe

Kommissar Sam Berger versucht verzweifelt, die 15-jährige Ellen zu finden. Er hat den Verdacht, dass sie sich in den Händen eines Serienmörders befindet, da er Verbindungen zu weiteren verschwundenen Mädchen entdeckt hat. Sein Vorgesetzter will nichts von der Theorie, dass ein Serienmörder sein Unwesen treibt, hören und versucht Berger im Zaum zu halten. Endlich entdeckt Berger eine vielversprechende Spur, sodass eine Verdächtige festgenommen werden kann. Dann beginnen sich die Ereignisse...

Weiterlesen

wirr..sprunghaft...chaotisch...

Die 15 jährige Ellen Savinger wird vermisst und Blutspuren in einem Kellerverlies werden gefunden. Für Sam Berger ,Kriminalkommissar ist das ein Indiz,dass ein Serienmörder sein Unwesen treibt.
Als er den Spuren nachgeht, tauchen weitere, lange zurückliegende Vermisstenfälle auf ,die mit dem Verschwinden der 15 jährigen in Zusammenhang stehen könnten.

Ohne grosse Einführung ist man von Beginn weg mitten in einer chaotischen und wirren Handlung. Die Geschichte beginnt direkt im...

Weiterlesen

gelungener Auftakt

Der Kriminalkommisar Sam Berger findet in einem Kellerverlies Blutspuren einer Fünfzehnjährigen, die vor einigen Wochen entführt wurde. Ihm ist klar, dass es einen Zusammenhang mit früherern Fällen von entführten 15-Jährigen Mädchen gibt. Doch keiner glaubt ein seine Serienmörder-Theorie. Berger entdeckt eine Spur, die weit in seine Vergangenheit führt. Er glaubt den Täter zu kennen, der sich nun nach langer Seit an Sam rächen will. Zusammen mit Molly Blom, einer Undercover-Polizistin jagt...

Weiterlesen

Gelungener Serienauftakt, der Lust auf mehr macht

Kriminalkommissar Sam Berger ermittelt im Fall eines verschwundenen fünfzehnjährigen Mädchens. Spätestens nach dem Auffinden eines Kellerverlieses, samt Blutspuren, in dem das Mädchen scheinbar gefangen gehalten wurde, ist er sicher, dass er es mit einem Serientäter zu tun hat. Es muss weitere Opfer geben. Leider steht Berger mit dieser Theorie ziemlich alleine da. Sams Chef hat wenig Verständnis für seine Alleingänge und droht mit Konsequenzen. Bergers Ermittlungen führen zu einer...

Weiterlesen

Mein erster Dahl

Sieben minus eins ist der neuste Kriminalroman aus der Feder des Autors Arne Dahl. In diesem Buch hat der Kriminalkommissar Sam Berger seinen ersten Auftritt. Als Ermittler mit Ecken und Kanten und wenigen Freunden vermittelt Berger den Eindruck des Einsamen Wolfes. Mit seiner Theorie das ein Serienmörder ein vermisstes Mädchen entführt hat, steht Berger alleine da und erhält auch keine Unterstützung durch seinen Vorgesetzten. Im Laufe seiner Ermittlungen bekommt Sam Hilfe von Molly, die...

Weiterlesen

Tick, tack

Tick, Tack 

Arne Dahl hat mit Sieben minus eins den Beginn einer neuen Krimireihe geschaffen. In diesem Krimi schafft Dahl meiner Meinung nach einen vielversprechenden Einstieg. 

Zum Inhalt: 
Sam Berger arbeitet als Kriminalkommisar bei der Stockholmer Polizei. Als die 15 jährige Ellen entführt wird, bringt Berger die beiden anderen vermissten Mädchen ins Gespräch, vermutet eine Serie. Doch sein Chef Allan weigert sich an einen Serienkiller zu glauben und verbietet Sam...

Weiterlesen

Guter Kriminalroman

Bei dem neuen Arne Dahl Buch "sieben minus eins" geht es um den Polizisten Sam Berger und sein Team, die das Verschwinden von einer 15jährigen aufklären müssen. Sam glaubt an einen Serienkiller, was er seinem Chef jedoch erstmal beweisen muss.
Das ist das erste Buch von Arne Dahl, welches ich gelesen habe. Ob es sich wirklich um den besten Arne Dahl handelt, kann ich also leider nicht beurteilen.
Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen. Vor allem, dass man gleich in das...

Weiterlesen

Spannend und sehr gut

Kurz zur Geschichte:
Sam Berger ermittelt in einem Fall der sich mit mehreren verschwundenen 15jährigen Mädchen beschäftigt. Dann stößt er bei den Ermittlungen auf eine Frau in der er eine Mittäterin erahnt, bis sich alles ganz anderes darstellt. Die Ermittlungen werden Berger bis in seine tiefsten Träume und seine Schulzeit verfolgen.

Meine Meinung:
Endlich eine neue Serie vom schwedischen Krimi-Autor Arne Dahl.
Ich liebe ja diese düsteren und...

Weiterlesen

Ein Duo wider Willen

Ein neues Ermittlerduo stellt Arne Dahl hier vor, Sam Berger und Molly Blom. Und er startet so packend, dass der Leser gar nicht merkt, dass es bis zu Bloms erstem Auftritt länger dauert als sonst bei Duos üblich. Das liegt mit auch daran, dass die beiden kein „normales“ Duo sind, sondern durch problematische Vergangenheit und Gegenwart vielmehr unfreiwillig aneinandergekettet werden.

Zu lösen ist ein Fall, der zuerst überschaubar wirkt, sich dann aber immer mehr ausweitet. Nicht klar...

Weiterlesen

sehr spannend und wendungsreich im Geschehen

Mit " Sieben minus eins " legt der Pieper - Verlag eine neue Reihe des Erfolgsautors Arne Dahl vor. Gut konstruiert und mit vielen Wendungen im Geschehen gelingt es dem Leser nicht, diesen Kriminalroman für längere Zeit aus den Händen zu lesen, denn man will wissen wie es ausgeht.

Sam Berger Kriminalkommissar der Stockholmer Polizei jagt einen Serienmörder. Sieben Mädchen hat er in seine Gewalt gebracht und Sam Berger will ihn stoppen. Er tappt mit seinem Team in eine Falle, bei dem...

Weiterlesen

Ich hatte mehr erwartet

Der Einstieg, damit meine ich vielleicht die ersten zehn bis fünfzehn Seiten, waren wirklich gelungen. Dann lief das Ganze jedoch recht schleppend an. Die Geschichte kam nicht so recht aus dem Quark. Ich musste mich oftmals zwingen weiterzulesen. 

Man weiß überhaupt nicht, an was für eine Art Menschen man hier bei dem Ermittler Berger gelangt ist. Er ist einfach da und dann muss man ihn so hinnehmen? Mir hat das nicht gefallen. Er wirkt von Anfang an unsympathisch. Ich wurde nicht...

Weiterlesen

Fieses Ende ...

~~Die Geschichte:
 Im ersten Teil der neuen Reihe von Arne Dahl ermittelt Kriminalkommissar Sam Berger in einem sehr brisanten Fall: sieben 15-jährige Mädchen sind spurlos verschwunden. Er glaubt an einen Serienmörder, doch mit dieser Überzeugung steht er leider alleine da. Sein Chef will davon nichts hören.
 Als Sam dann endlich eine heiße Spur hat, die ihn geradewegs zu einer sehr mysteriösen Frau führt, gerät alles aus den Fugen. Er wird gezwungen, seine Ermittlungen auf...

Weiterlesen

Sehr verzwickter Krimi

"Als er die Blutspuren in dem labyrinthischen Kellerverlies findet, ist sich Kriminalkommissar Sam Berger sicher: Das unerklärliche Verschwinden der jungen Frau steht mit früheren Fällen in Verbindung, es muss weitere Opfer desselben Täters geben. Nur fehlt von denen jede Spur. Mit seiner waghalsigen Theorie steht Sam Berger alleine da und gerät bald von mehreren Seiten unter Beschuss. Allan Gudmundsson, sein Chef, hat wenig Verständnis für Bergers riskante Alleingänge und droht, ihn zu...

Weiterlesen

Wenn die Vergangenheit dich einholt!

Der Schreibstil von Arne Dahl hat mir sehr gut gefallen. Ich war am Anfang zwar etwas irritiert von den, im wiederkehrenden, Zeitsprüngen in die Vergangenheit, aber letztendlich war dieses wichtig für die ganze Story. Die Spannung stieg stetig und wurde dann dauerhaft über das ganze Buch gehalten.

Die Charaktere in diesem Buch sind alle etwas speziell. Sam und Molly die immer noch unter ihre Vergangenheit leiden. Sam beschäftigt noch zusätzlich die Trennung von seinen Söhnen. Dann...

Weiterlesen

Ein gehypter „Bestseller“.

Von der Lobpreisung im Klappentext: „…psychologisch raffiniert, voller abgründiger Wendungen und unerhört spannend.“ lies ich mich in die Irre führen und holte das Buch. Ich lese gerne in Reihen und einen Auftakt einer spannenden Krimireihe wollte ich nicht verpassen.

Aber was dann kam, war eine durch und durch konstruierte wie primitive Geschichte voller Klischees, sowohl in der Handlung als auch in den Beweggründen der Figuren. Beinah keins von noch so abgedroschenen Klischees, die...

Weiterlesen

Hochspannend und voller Überraschungen

Inhalt:
Sam Berger, Kripo Stockholm, sucht nach einem entführten Mädchen. Hinweise aus der Bevölkerung führen die Polizei zu einer Hütte in Märsta. Doch kommt die Polizei offenbar zu spät. Von dem Mädchen gibt es nur Blutspuren. Berger ist überzeugt, dass dieser Fall mit zwei älteren Vermisstenfällen zusammenhängt, doch sein Chef verweigert sich der Serientäterthese vehement. So bleibt Berger nichts anderes übrig, als auf eigene Faust zu ermitteln. Schon bald wird klar, dass er...

Weiterlesen

Spitzenklasse!

Buchinfo
Sieben minus eins - Arne Dahl
Broschiert - 416 Seiten - ISBN-13: 978-3492057707
Verlag: Piper - Veröffentlichung: 01. September 2016
EUR 16,99
Kurzbeschreibung
Als er die Blutspuren in dem labyrinthischen Kellerverlies findet, ist sich Kriminalkommissar Sam Berger sicher: Das unerklärliche Verschwinden der jungen Frau steht mit früheren Fällen in Verbindung, es muss weitere Opfer desselben Täters geben. Nur fehlt von denen jede Spur. Mit seiner...

Weiterlesen

Großartig

Ich kannte den Autoren bislang nur vom Hörensagen – habe mir seine Bücher nie gekauft, weil es ja, soweit ich weiß, nur fortlaufende Bücher waren und ich dachte, da komme ich ja nicht mehr rein, wenn ich jetzt z. Bsp. Band 5 oder 8 kaufe...

Nun, da er eine neue Reihe um das Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom startete, war ich neugierig und wollte gleich mal „einsteigen“.

 

Klappentext

Als er die Blutspuren in dem labyrinthischen Kellerverlies findet, ist sich...

Weiterlesen

Plötzlich ist alles anders

„Sieben minus eins“ ist der Beginn einer neuen, spannenden Buchreihe von Arne Dahl. Im Mittelpunkt stehen dabei Kriminalkommissar Sam Berger und seine Kollegin Molly Blom.

 

Seit drei Wochen wird die fünfzehnjährige Ellen Savinger vermisst. Durch einen Hinweis findet die Polizei schließlich den Aufenthaltsort, an dem das Mädchen gefangen gehalten wurde. Jede Menge Blutspuren deuten auf große Qualen hin, doch vom Mädchen selbst keine Spur.

Sam Berger glaubt es mit einem...

Weiterlesen

Sieben minus eins – da waren es nur noch sechs.

          Aus dem Klappentext: »Sieben minus eins« ist der Beginn einer neuen Krimiserie um das Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom – psychologisch raffiniert, voller abgründiger Wendungen und unerhört spannend. Der beste Arne Dahl, den es je gegeben hat.
Zum Inhalt:  Kriminalkommissar Sam Berger und sein Team sind auf der Suche nach einem verschwundenen Mädchen.  Sein Team wurde durch einen Anruf zu einem Grundstück  gerufen.  In  der Hütte die auf diesem Grundstück ist, soll das...

Weiterlesen

Es hat mich etwas enttäuscht

Das Buch startet direkt mitten im Geschehen, was für mich sehr verwirrend war. Kriminalkommissar Sam Berger mitsamt Team vermuten in einem Kellerverlies in einer Hütte ein junges Mädchen, finden es aber nicht. Nur scheinbar eine Menge Blut.

Ich kannte bisher noch kein Buch von Arne Dahl, doch die Leseprobe hatte mir gefallen. Leider bin ich jetzt doch etwas enttäuscht. Die ersten 150 Seiten waren überhaupt nicht spannend, mehrmals habe ich den Faden verloren und es war einfach nur...

Weiterlesen

Grausame Vergangenheit

„Sieben minus eins“ von Arne Dahl – ein geschickt gewählter Titel, der einem als Leser erst (und so soll es schließlich auch sein), nahezu am Schluss begreiflich wird, denn zu beginn des Buches, habe ich spekuliert und überlegt, was der Titel zu bedeuten hat. Erstklassig, wirklich! 

In dem Kriminalroman geht es um einen Ermittler (Berger), welcher auf interessante Art und Weise auf seine künftige ‚Partnerin (Blom) im Berufsleben’ trifft – und mit ihr zusammen den Täter zur Strecke...

Weiterlesen

schleppender Beginn, aber dann sehr überzeugend

Sam Berger ist sich sicher, einem Serienmörder auf der Spur zu sein, der es auf 15-jährige Mädchen abgesehen hat. Sein Chef jedoch ist ganz anderer Meinung, denn „so etwas gibt es in Schweden nicht“ und bremst seinen Untergebenen bei jeder sich bietenden Gelegenheit aus. Da auch die Beweislage eher dünn ist, hat Berger keinen leichten Stand, bis er eine erste Spur findet und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse.

„Sieben minus eins“ ist der erste Teil einer neuen Serie...

Weiterlesen

Krasser Lesestoff

In dem Buch von Arne Dahl „Sieben minus eins“ geht es um den ersten band einer neuen Reihe von zwei Ermittlern: Berger und Blom. Das Buch ist zwar normal in Kapitel unterteilt, jedoch scheint es mir, dass das Buch selbst zweiteilig aufgemacht wurde: zunächst wie die beiden Protagonisten aufeinander treffen und ein Team werden bzw. zu einem Team zusammen wachsen – und dann wie beide gemeinsam ihren Ermittlungen nachgehen und letztendlich viele Rätsel lösen, welche auf ihrer gemeinsamen Jugend...

Weiterlesen

Erbitterte Jagd nach einem Serienmörder

Die fünfzehnjährig Ellen Savinger wird seit drei Wochen vermisst. Aufgrund eines anonymen Hinweises hin, findet die Polizei den Aufenthaltsort, wo das Mädchen gefangen gehalten wurde. Doch das Versteck ist inzwischen leer. Anhand der Spuren ist ersichtlich, dass das Mädchen Höllenqualen ausgesetzt gewesen sein muss. Ist sie überhaupt noch am Leben? Die Hoffnung stirbt zuletzt. Kriminalkommissar (KK) Sam Berger sieht Verbindungen zu anderen Fällen und ist davon überzeugt, einen Serientäter zu...

Weiterlesen

Packend bis zum Schluss

Im Entführungsfall Ellen ist Kommissar Sam Berger entgegen seinem Vorgesetzten davon überzeugt, es mit einem Serienmörder zu tun zu haben. Kann er die Fünfzehnjährige retten, bevor auch sie stirbt, oder bringt er nur seine Karriere in Gefahr.

Mit „Sieben minus eins“ beginnt der Autor Arne Dahl eine neue Buchreihe. Zumindest gehe ich anhand der Verlagsbeschreibung, wonach dies der erste Krimi um die Ermittler Berger und Blom sei, davon aus, dass weiter Bände geplant sind. Vorkenntnisse...

Weiterlesen

Konnte mich nicht begeistern

Bereits der Einstieg in das Buch war für mich holprig. Nach wenigen Seiten fing ich nochmal an, weil ich dachte nicht ganz bei der Sache gewesen zu sein, aber es lag nicht an mir, denn man landet wirklich ohne Punkt und Komma mitten im Fall, ohne genau zu wissen, was überhaupt los ist. Man kann zu dem Zeitpunkt nur spekulieren und auch die Personen sind dem Leser noch total fremd. So ist das Lesevergnügen bei mir recht spät erst überhaupt aufgekommen, als ich endlich wusste was überhaupt los...

Weiterlesen

Mehr Langeweile als Spannung

Mit dem Einstieg in das Buch habe ich mich eher schwer getan, denn man landet ohne große Erklärungen mitten in dem Fall. Man weiß nicht so wirklich worum es geht und die Personen kennt man erst Recht nicht. Meiner Meinung ist das bei einem Thriller nicht so geschickt.

Es hat gut 100 Seiten gedauert bis ich mich in dem Geschehen zurecht gefunden habe und dann auch mal ein wenig Spannung aufkam. Hier hatte ich dann wirklich Hoffnung, dass mich das Buch nun endlich gepackt hat, aber...

Weiterlesen

Mehr Thriller als Krimi, absolut genial und spannend!

Der Kriminalkommissar Sam Berger untersucht den Fall eines verschwundenen Mädchens oder sind es mehrere? 

Es ist schwierig nicht schon bei der kurzen Inhaltsangabe zu Spoilern. Denn Arne Dahl legt sofort los, ohne Einleitung wird man in das Geschehen geschmissen. Kurzzeitig hat man das Gefühl, dass es sich hier um einen zweiten Teil handelt. Doch schon ist man gefesselt und völlig gebannt. 
 
Arne Dahl nimmt mit diesem Buch die komplette Aufmerksamkeit des Lesers ein. Im...

Weiterlesen

Komplex und spannend

Ein Hinweis bringt die Polizei dazu, in einer Hütte nach einem verschwundenen Mädchen, der fünfzehnjährigen Ellen Savinger, zu suchen. Doch die Hütte ist leer. Aber als sie im Keller nachschauen, der sehr verschachtelt ist, finden sie Dafür Blut. Kriminalkommissar Sam Berger ist sich sicher, dass dieser Fall mit früheren Fällen von vermissten Mädchen zusammenhängt. Damit stößt er bei Allan Gudmundsson, seinem Vorgesetzen, allerdings auf taube Ohren. Der verbietet weitere Ermittlungen. Doch...

Weiterlesen

Beginn einer neuer Serie

Zum Auftakt dieser neuen schwedischen Krimireihe schickt Arne Dahl Kriminalkommissar Sam Berger ins Rennen. Er ermittelt im Fall um ein verschwundenes junges Mädchen und sieht scheinbar als einziger Zusammenhänge zu früheren Fällen. Bei seinem Chef Allan Gudmundsson stößt er mit dieser Theorie auf wenig Verständnis, hat dieser doch schon länger genug von Berger's Alleingängen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und plötzlich wird Berger selbst zum Gejagten. 
Mit Sam Berger und Molly...

Weiterlesen

verlor deutlich an Spannung

Arne Dahl – Sieben minus Eins

Sam Berger, Kriminalkommissar bei der schwedischen Polizei ist sich sicher, dass er einem Serientäter auf der Spur ist. Sein neuestes Opfer ist die fünfzehnjährige Ellen Savinger. Bei seinen eigenen Ermittlungen ist er auf weitere Vermisstenfälle gestoßen, allerdings wurden bisher keine Leichen gefunden. Sein Chef Allan Gudmundson sieht rot, er verbietet Sam weiter privat zu ermitteln und droht ihm sogar mit Kündigung.
Als sich dann eine Mitwisserin...

Weiterlesen

unterhaltsam

Ein 15jähriges Mädchen ist verschwunden. Die Polizei bekommt einen Tipp, wo sie suchen sollen. Als sie bei der Hütte ankommen, ist diese aber leer. Im Keller finden sie dafür viel Blut. Anders als sein Chef glaubt Kriminalkommissar Sam Berger, dass es sich hier um einen Serientäter handelt. Er versucht, seinen Verdacht mit Beweisen zu unterlegen. Er erkennt, dass der Fall mit seiner Vergangenheit zusammenhängt. Langsam wird die Sache auch für ihn gefährlich ...

Meine Meinung:

...

Weiterlesen

Knisternde Spannung bis zur letzten Seite

Das Buch ‚Sieben minus eins’ von Arne Dahl ist der erste teil einer neuen Krimireihe mit dem Ermittler ‚Sam Berger’ und dessen Team. Es geht es um die Suche eines vermissten/ entführten Mädchens namens ‚Ellen Savinger’, deren Verschwinden scheint’s mit vorangegangenen Ermittlungen von vermissten 15-jährigen Mädchen in Verbindung steht…und das ist nur der Anfang der schrecklichen Gegebenheiten. 

Das Cover des Buches ist in Sepia gehalten, was für mich den Eindruck aus ‚alten Tagen’...

Weiterlesen

Meisterhaft

Als er die Blutspuren in dem labyrinthischen Kellerverlies findet, ist sich Kriminalkommissar Sam Berger sicher: Das unerklärliche Verschwinden der jungen Frau steht mit früheren Fällen in Verbindung, es muss weitere Opfer desselben Täters geben. Nur fehlt von denen jede Spur. Mit seiner waghalsigen Theorie steht Sam Berger alleine da und gerät bald von mehreren Seiten unter Beschuss. Allan Gudmundsson, sein Chef, hat wenig Verständnis für Bergers riskante Alleingänge und droht, ihn zu...

Weiterlesen

Das könnte der Beginn einer tollen Serie werden...

Ein 15jähriges Mädchen ist entführt worden, doch nach drei Wochen hat die Polizei noch keine einzige Spur. Im Gegensatz zu seinem Vorgesetzten ist Kommissar Sam Berger überzeugt davon, dass ein Serienmörder am Werk ist und ermittelt heimlich auf eigene Faust. Dass er selbst schon länger im Visier zweier gegeneinander kämpfenden Kräfte ist, wird ihm erst klar, als fast alles zu spät ist.
Arne Dahl ist ja schon länger bekannt als Autor der spannenden Krimireihen über die A-Gruppe und...

Weiterlesen

Sehr spannend und intensiv

Mit "Sieben minus eins" ist Arne Dahl ein gelungener Start in eine neue Krimi Reihe gelungen. Es ist von Beginn an spannend und es gibt immer wieder spannende Wendungen, die dem Geschehen eine neue Richtung geben. Selbst nach dem eigentichen Ende nimmt die Spannung nicht ab, sondern bleibt bis zum Ende erhalten. Die beiden Hauptcharaktere sind interessant und sehr individuell. Neben diesen gibt es noch zahlreiche Nebencharaktere, die alle eine gute und interessante Rolle spielen. Die...

Weiterlesen

Tolle neue Serie

Kriminalkommissar Sam Berger findet in einem Kellerverlies Blutspuren, die zu verschwundenen Mädchen gehören. Er ist sich sicher, daß es bereits früher Opfer des Täters gab, nur fehlen für den Beweis die Spuren. Mit seiner Meinung steht Sam allein, niemand will ihm glauben. Sein Vorgesetzter würde ihn am liebsten kündigen. Doch dann entdeckt Sam die gesuchten Spuren, der Täter scheint ihn sehr gut zu kennen. Die Spuren führen dazu in Sams Vergangenheit und der Täter bezweckt damit etwas...

Weiterlesen

Nach Startschwierigkeiten super

Gibt es einen Serienmörder in Stockholm? Ermittler Sam Berger glaubt fest daran, als er die Blutspuren in der verlassenen Hütte im Wald findet. Damit eckt er bei seinem Vorgesetzten doch ganz schön an und dieser ist froh, als eine erste Verdächtige gefunden wird. Doch dann muss Sam blitzschnell untertauchen, weil andere ihre bösen Finger im Spiel haben und ein Mordverdacht auf ihn fällt. Mit ihm auf der Flucht ist Molly, die ebenfalls ein Geheimnis hütet.

 

Zu Beginn zog sich...

Weiterlesen

Eine Krimiserie mit Suchtfaktor!

Arne Dahl hat mit diese Krimiserie einen Suchtfaktor ausgelöst! Nach dieser spannungsbeladenen Lektüre will man einfach nur mehr haben! Kriminalkomissar Sam Berger ermittelt in einem Fall um ein verschwundenes Mädchen und denkt als Einziger, dass es sich um einen Serienmörder handeln muss. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, sehr zum Ärger seines Chefs und doch ist er am Ende auf der richtigen Spur, auch wenn er sich dabei seiner Vergangenheit stellen muss. 
Von Anfang bis zum...

Weiterlesen

Fast schon ein Thriller, denn der Ermittler wird zum Gejagten.

"Berger ging durch den Regen. Es war wunderbar wohtuend, als würde das Wasser all den Mist wegspülen. Die graue unfreundliche Dunkelheit der Herbstnacht konkurrierte mit der sanften Beleuchtung Södermalms. und irgendwo in diesem Spannungsfeld fand der Reinigungsprozeß statt." Zitat S. 36

 

Arne Dahls Schreibstil ist vielseitig, wie das Zitat zeigt, geht er auch auf die Psyche seiner Figuren gut ein. Doch seine besondere Fähigkeit ist es, die Handlung so punktgenau zu...

Weiterlesen

Raffiniertes Puzzle

Zu Beginn ist man als Leser zunächst etwas orientierungslos – so als würde man in Band zwei einsteigen, weshalb man einige Andeutungen nicht verstehen und Figuren nicht sofort einordnen kann. Erst nach und nach bekommt man weitere Informationen und allmählich fallen die Puzzleteilchen an ihren richtigen Platz.

Kriminalkommissar Sam Berger ist eigenwillig und kompromisslos. Als ein 15-jähriges Mädchen verschwindet und die Polizei das Versteck und Blutspuren findet, aber keine Leiche,...

Weiterlesen

sehr spannend

Klappentext: "Als er die Blutspuren in dem labyrinthischen Kellerverlies findet, ist sich Kriminalkommissar Sam Berger sicher: Das unerklärliche Verschwinden der jungen Frau steht mit früheren Fällen in Verbindung, es muss weitere Opfer desselben Täters geben. Nur fehlt von denen jede Spur. Mit seiner waghalsigen Theorie steht Sam Berger alleine da und gerät bald von mehreren Seiten unter Beschuss. Allan Gudmundsson, sein Chef, hat wenig Verständnis für Bergers riskante Alleingänge und droht...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Umfang:
416 Seiten
ISBN:
9783492057707
Erschienen:
September 2016
Verlag:
Piper
Übersetzer:
Kerstin Schöps
8.32787
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (61 Bewertungen)

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 98 Regalen.

Ähnliche Bücher