Buch

Das Rachespiel - Arno Strobel

Das Rachespiel

von Arno Strobel

"Erfüllst du deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst du sie nicht, wird er sterben."
Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert.
Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des "Spiels" wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank beginnt zu zweifeln. Hätte er dem Unbekannten helfen können? Hätte er nicht sofort die Polizei informieren müssen? Aber es ist zu spät. Und nicht nur für den Toten. Auch Frank ist schon mittendrin. Mittendrin in einem Spiel, in dem er einer der Vier ist, einer der vier Kandidaten, für die es um alles geht. Um ihr eigenes Leben. Aber auch um das Leben aller, die ihnen etwas bedeuten §"Meisterhaft spielt Arno Strobel mit den Nerven seiner Leser. Hochspannung pur!" Nele Neuhaus zu "Der Sarg"
"Arno Strobel gehört zu den besten deutschen Thrillerautoren." Für Sie

Rezensionen zu diesem Buch

etwas langatmig und ein nicht zufriedenstellendes Ende

Als Frank Geissler einen Memorystick bekommt, der ihm ankündigt, Mitglied eines makaberen Spiels zu sein, denkt er erst an einen schlechten Scherz. Als dann aber die schrecklich zugerichtete Leiche eines Mannes gefunden wird, ist schnell klar, dass es sich hier um ein ernstgemeintes, perfides Spiel handelt, welchem er nicht aus dem Weg gehen kann, ohne dass weitere Menschen sterben.

Da dies mein erstes Buch von Arno Strobel war, kann ich es leider nicht mit anderen seiner Werke...

Weiterlesen

Ein klaustrophobischer Psychothriller, der geschickt mit den Ängsten des Lesers spielt

Nachdem ich vor ein paar Monaten Die Flut von Arno Strobel gelesen hatte, habe ich mir vorgenommen, unbedingt mehr von diesem Autor lesen zu wollen, denn das Buch gefiel mir sehr gut. Da abgesehen von seinem kürzlich erschienenen Thriller Im Kopf des Mörders – Tiefe Narbe, der den Auftakt zu einer Trilogie bildet, alle seine bisherigen Bücher Einzelbände sind, die in beliebiger Reihenfolge gelesen werden können, habe ich mich für Das Rachespiel entschieden, denn...

Weiterlesen

Durchaus empfehlenswert

Frank ist Leiter eines erfolgreichen Softwareunternehmens und erhält einen ominösen USB-Stick. Frank soll gezwungen werden an einem Spiel teilzunehmen, doch er hält es nur für eine Werbestrategie, bis der zweite Stick eine furchtbare Tat offenbart. Doch er ist nicht der Einzige, der von einem noch unbekannten Täter herausgefordert wird… Frank und seine frühere Bandenmitglieder werden in ein Rachespiel verwickelt, welches seines Gleichens sucht. Doch warum werden die vier erst 30 Jahre...

Weiterlesen

Ein hervorragender Psychothriller

Frank Geissler besitzt eine Softwarefirma. Eines Tages erhält er einen Briefumschlag ohne Absender. Dieser enthält einen Datenstick. Auf dem Datenstick befindet sich eine Datei, die auf eine Website hinweist und Frank auffordert diese am nächsten Mittag aufzurufen. Zunächst denkt Frank an eine Werbeaktion aufgrund seines Berufes. Als er am nächsten Tag die Seite aufruft und das Video auf dieser Seite sieht graut es ihn. In dem Video ist ein Mann zu sehen, der von Ratten angenagt wird und...

Weiterlesen

Mögen die Spiele beginnen

Frank Geissler führt ein sehr zufriedenes Leben in Tier. Beruflich ist er erfolgreich und mit Frau und Kind auch privat glücklich. Das ändert sich jedoch schlagartig, als er in seinem Briefkasten einen Umschlag findet, in dem sich ein USB-Stick befindet. Zwar weiß er nicht, von wem der Stick kommt, doch seine Neugierde siegt und er schließt ihn an seinen PC an. Er wird auf eine Website umgeleitet und sieht dort einen Mann, nackt und festgekettet. Neben diesem ein Käfig voller Ratten - und...

Weiterlesen

Hochspannung, großerer Nervenkitzel und unglaubliche Psychospielchen

Zum Inhalt:
»Erfüllst du deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst du sie nicht, wird er sterben.«

Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert.
Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank...

Weiterlesen

Durchwachsenes Kammerspiel

Frank fischt einen USB-Stick aus seiner Post und hält die darauf enthaltenen Infos zunächst für einen gut gelungenen Werbe-Gag. Doch als er einen Tag später die auf dem Stick gespeicherte Internetadresse aufruft und darauf ein Video eines grausamen Mordes sieht, wird ihm bewusst dass er es mit einem Verrückten zu tun hat. Schnell wird auch klar, dass er damit nicht alleine ist: Seine 3 Jugendfreunde Manuela, Torsten und Jens haben die gleiche Botschaft bekommen und der Absender soll Festus...

Weiterlesen

Gut, aber nicht mehr

Inhalt: Ein Video, in dem ein Mann lebendig von Ratten gefressen wird? Die Welt wird immer verrückter – oder die Video-Profis immer besser. Doch Frank Geissler lässt dieses Video nicht los und seine Freunde aus der Kindheit haben dies ebenfalls erhalten. Ein ereignisreiches Wochenende beginnt, dass ihn ein Ereignis in seiner Kindheit noch einmal erleben lässt.

 

Meine Meinung: Ich habe bisher sehr gutes von Arno Strobel gehört und dies war mein erster „Strobel“. Das Buch war...

Weiterlesen

Spannend und Horror

Ich kann das Buch "Das Rachespiel" von Arno Strobel nur empfehlen!  Es ist gut geschrieben und vor allem durchgehend spannend.  Wenn ich Zeit gehabt hätte,  hätte ich das Buch  am liebsten an einem Tag ausgelesen.  Das Buch ist ein echter Thriller.  Der Einstieg ist sehr gut geschrieben,  sodass man immer weiter lesen möchte.  Ich habe mir während der ganzen Handlung natürlich auch  Gedanken über den t
Täter gemacht,  habe aber immer die falsche Spur gehabt.  Das heißt,  die Geschichte...

Weiterlesen

Ein grandioser Psychothriller! Nichts für schwache Nerven

Ein tückischer, grandioser Thriller, der in die Psyche geht. Wem kannst du trauen, wenn nicht deinen Freunden?!?

Klapptext:

Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert. Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des "Spiels" wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist...

Weiterlesen

Das Rachespiel

Grundsätzliche lese ich die Bücher von Arno Strobel sehr gern, auch wenn ich leider sagen muss, dass mir die letzten zwei Werke, die ich von ihm gelesen habe, schon ein wenig zu leicht zu durchschauen waren.

Sowohl »Der Sarg«, als auch jetzt »Das Rachespiel« waren zwar spannend und richtig gut geschrieben, aber von meinem Instinkt her und ein wenig Kombinieren, aus diversen Aussagen der Charaktere und ihren Verhaltensweisen, war einfach viel zu früh schon klar, zum einen, wer der...

Weiterlesen

Psychothriller in absolut bedrohlicher Atmosphäre

Inhalt:

Alles beginnt, als Frank Geissler eines Morgens einen anonymen Brief erhält, in dem er einen USB Stick findet. Auf dem USB Stick findet er eine Textdatei, die ihn auffordert am folgenden Tag eine bestimmte Website zu besuchen. Dazu die Worte: "Es geht um ein Leben." Von der Neugierde getrieben befolgt Frank die Anweisung tatsächlich und findet am nächsten Tag auf der Website ein Video, in dem ein abgemagerter, nackter Mann gefesselt am Boden hockt; um ihn herum Käfige mit...

Weiterlesen

Spannend

Das Rachespiel dreht sich um Frank, der durch eine Nachricht in seine Vergangenheit zurück geführt wird. Eigentlich hatte er damit abgeschlossen und gehofft es würde nie wieder die Sprache auf damals kommen. Doch dann muss er sich mit seinen damaligen Freunden und der Tat auseinander setzen. Was keiner weiß, nur einer von ihnen wird aus dieser Sache heraus kommen... Wer das ist verrate ich selbstverstädlich nicht.

Mit hat das Buch gefallen, jedochhat es sich nur 3,5 Sterne verdient,...

Weiterlesen

Kein großer Wurf

Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert. Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot und Frank ist schon mittendrin. Mittendrin in einem Spiel, in dem es um alles geht. Um das eigenes Leben. Aber auch um das Leben aller,...

Weiterlesen

Spiel oder bitterer Ernst?

Der Softwareentwickler und Familienvater Frank erhält eines Tages einen mysteriösen Brief, der nichts weiter enthält als einen USB-Stick. Dieser enthält nicht mehr als eine mysteriöse Nachricht: Am nächstes Tag soll er um 12 Uhr eine bestimmte Webseite besuchen. Nach einigem Zögern folgt Frank dem Aufruf und erhält eine wahnwitzige Aufgabe mit der Drohung, dass bei Nichtausführung ein Mensch sterben wird. Frank hält all dies für einen schlechten Scherz, der sich jedoch schnell als bittere...

Weiterlesen

Nicht sehr innovativ, aber durchaus spannend.

Zunächst hatte ich sehr oft so ein Déjà-vu-Gefühl: vieles schien schon zu oft dagewesen, ob in Filmen oder Büchern.
Doch im Laufe der Geschichte will man trotzdem wissen, wie es weitergeht und ob die Vermutungen stimmen, die man in der Zwischenzeit angestellt hat. Was mich betrifft: ich lag richtig, wobei ein Teil der Auflösung natürlich schon noch etwas überraschend war.

Arno Strobel schafft ein beklemmendes Szenario, das mit unseren Urängsten spielt. Ob Dunkelheit, Eingesperrt...

Weiterlesen

Gruslig und spannend bis zum Ende

Die eigentliche Geschcihte dieses Thrillers ist schnell erzählt: vier frühere Freunde werden über einen Memorystick und eine Internetseite zu einem Spiel auf Leben und Tod "eingeladen". Sie werden in einem ehemaligen Bunker eingeschlossen und kämpfen dort nicht nur um ihr eigenes Leben, sondern auch um das ihrer Familien und auch unter einander entbrennt ein Kampf um die lebensrettenden Punkte, die sie in dieser mörderischen Nacht bis Sonnenaufgang erringen müssen - um sich und ihre Lieben...

Weiterlesen

Absoluter Nervenkitzel von der ersten Seite a

Rachespiel

Cover: Das Cover gibt nicht allzu viel her, aber dies ist ja bei Arno Strobel so gewollt, denn hier zählt das innere vom Buch. Schwarzer Hintergrund, oben weiß der Autorenname, dann lila-leicht glänzend der Name des Buches. Und unten in einem kleinen Scheinwerferlicht hockt ein gebeugter muskulöser Mann, der nackt ist. Gespenstisch und sehr nahegehend, wie dieses Buch.

Herausgeber ist FISCHER Taschenbuch; Auflage: 3 (20. Januar 2014) und das Buch hat 352 Seiten....

Weiterlesen

Guter Thriller mit kleinen Schwächen

Frank  Geissler lebt zufrieden und erfolgreich mit seiner kleinen Familie in einem hübschen Haus. Alles scheint perfekt, bis eines Tages zwischen Rechnungen und Werbung in seinem Poststapel ein Umschlag ohne Absender liegt - nur mit einem USB-Stick darin. Frank nimmt den ebenso skurrilen bis erscheckenden Inhalt darauf nicht besonders ernst, bis längst vergessene Freunde aus Kindertagen sich melden und Frank berichten, genau das Gleiche erhalten zu haben. In einem alten Bunker treffen sich...

Weiterlesen

Vergesst das Atmen nicht

Klappentext:
„Erfüllst Du Deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst Du sie nicht, wird er sterben.“
Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet. In Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert. Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des „Spiels“ wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließter die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank schon mittendrin...

Weiterlesen

Pageturner mit kleinen inhatlichen Schwächen

4 Menschen erhalten einen USB-Stick, darauf ein grausiges Video. Darin ist zu sehen, wie ein nackter Mann in einen Käfig gesperrt, von Ratten gefressen wird.

Frank Geissler hatte seit Jahren keinen Kontakt mehr zu seinen Freunden aus der Jugend. Doch nun stellt sich heraus, dass auch Manuela, Jens und Thorsten dieses Video bekommen haben. Wer hat es ihnen geschickt und was will derjenige von ihnen? Sie werden zu einer alten Bunkeranlage gelockt, um dort weitere Details zu erfahren....

Weiterlesen

Das Rachespiel

Auch wenn Arno Strobels neuestes Werk „Das Rachespiel“ auf Altbekanntes und Bewährtes zurückgreift, hat mir das Lesen doch sehr viel Spaß gemacht.

Vier ehemalige Freunde müssen sich nach 30 Jahren den Folgen eine wohlgehüteten Geheimnisses stellen. Sie werden in eine verlassene Atombunkeranlage gelockt, wo jeder auf sich allein gestellt ist. Da ihre Familien bedroht werden, lassen die vier sich darauf ein.

Ich fand das Buch spannend zu lesen, auch wenn einige Dinge vorhersehbar...

Weiterlesen

Spannend, wenn auch nicht herausragend

Ein Spiel auf Leben und Tod. Drei Männer und eine Frau werden von einem Spielemacher zu einem bestialischen Rachefeldzug eingeladen. Eingeschlossen in einem alten Bunker müssen sie alle gegen den bösen Unbekannten und gegeneinander kämpfen. Wer kommt am Ende lebend heraus und was steckt hinter dem Spiel?

Dem neuen Thriller von einem meiner Lieblingsautoren habe ich schon sehnsüchtig entgegengefiebert. Nach der Lesung auf der Leipziger Buchmesse hielt ich das Schätzchen endlich in der...

Weiterlesen

~*~ Rache ~*~

Klappentext

»Erfüllst du deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst du sie nicht, wird er sterben.« Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert. Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank beginnt zu zweifeln....

Weiterlesen

Rache ist ein böses Spiel

Nicht ganz so spannend wie Sarg.

 

Inhalt:

»Erfüllst du deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst du sie nicht, wird er sterben.«

Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert.
Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz...

Weiterlesen

Nicht schlecht, wirkt aber wie mit der heißen Nadel gestrickt

Mit “Das Rachespiel” begab ich mich auf eine neue Runde in der Berg- und Talfahrt, die Arno Strobels Thriller für mich bislang waren. Mit “Der Sarg” war diese Fahrt ja wieder aufwärts gegangen. Mit “Das Rachespiel” verläuft die Fahrt nun genau zwischen Berg und Tal.
Ich fange mal mit dem an, was mir an “Das Rachespiel” gefallen hat. Das ist ganz einfach: ich mag Geschichten um Killer, die kranke Spiele mit ihren Opfern spielen. Das ist zwar spätestens seit “Saw” nichts Neues mehr, aber...

Weiterlesen

Bewährte Spannung a la Strobel

In bewährter Manier führt uns Arno Strobel in einen interessanten Psychothriller hinein.

4 alte Schulfreunde, die sich durch ein "Computerspiel" in einer versteckten Bunkeranlage wiedersehen. Schnell wird deetlich wie unterschiedlich sich die 4 in den zurückliegenden Jahren entwicelt haben. Frank, der damalige "Anführer" hat es zum IT-Unternehmer gebracht mit typischen Familienleben, Jens ist ein Durchschnittstyp geworden, blass und irgendwie unscheinbar. "Fozzie" ein grobschlächtiger...

Weiterlesen

Spannender Thriller!

In diesem Buch geht es um ein perfides Rachespiel, welches zwischen 4 ehemaligen Freunden stattfindet. 

Ich habe bisher alle Bücher von Arno Strobel gelesen und so war für mich auch klar, dass ich auch dieses lesen werde. Ich bereue es auch keine Sekunde und fand diesen Thriller wieder sehr gut und gelungen. Der Schreibstil von Herrn Strobel ist wirklich toll und lässt sich super leicht und schnell lesen. Die Charaktere haben mir insgesamt gut gefallen, allerdings waren die 4...

Weiterlesen

Wenig Spannung und nichts Neues, aber dennoch unterhaltsam

Kurzbeschreibung: 
»Erfüllst du deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst du sie nicht, wird er sterben.«
Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert.
Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank...

Weiterlesen

er kann es b esser...

Als Frank Geissler eines Morgens einen braunen Umschlag ohne Absender in seinem Briefkasten findet, in dem sich nichts befindet als ein USB-Stick, ist er als Chef einer Softwarefirma erst skeptisch. Letztlich siegt aber doch die Neugier und Frank schiebt den Stick in seinen Rechner. Ab dann wird alles anders. Ab diesem Moment ist er Teil eines Spiels, aus dem er nicht mehr aussteigen kann, wenn ihm sein Leben und das Leben seiner Familie wichtig ist. 
Konfrontiert mit den lang zu...

Weiterlesen

Trotz einigen Schwächen - sehr spannend!

Klappentext:

Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert.
Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank beginnt zu zweifeln. Hätte er dem Unbekannten helfen können? Hätte er nicht sofort die Polizei...

Weiterlesen

Alles rächt sich irgendwann ...

Eine nette kleine Aufarbeitung eines Kindheitsdilemmas, das erst viele Jahre danach zur biblischen Weisheit "Auge um Auge ..." greift. Neben der sprachlich überzeugenden und fesselnden Darstellung des Autors ist vor allem der begrenzte Schauplatz des Geschehens faszinierend. Geprägt von Misstrauen, Unsicherheiten und Vermutungen, schlängeln sich die Protagonisten durch den Plot. Lediglich die eine oder andere kleine Ungereimtheit, die einem zwangsläufig in den Sinn kommt wenn man sich in die...

Weiterlesen

Stelle dich deiner Vergangenheit ...

Abgesehen vom Autorennamen und dem Buchtitel befindet sich auf dem Cover des Buches nur ein in einem Lichtkegel zusammengekauerter, fast nackter, von Dunkelheit umgebener Mann. Ein Bild das Angst und Einsamkeit vermittelt.

„Erfüllst du deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst du sie nicht, wird er sterben.“ Frank hat mit allem gerechnet, doch das, was sich dort auf seinem Bildschirm abspielt lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren. Ratten fallen über einen nackten, am Boden...

Weiterlesen

Ein Spiel auf Leben und Tod

In diesem Buch zeigt mir Arno Strobel wieder, warum ich ihn so gerne mag.

4 Freunde die für etwas bezahlen müssen, was sich vor 30 Jahren ereignet hat. Einer von ihnen spielt falsch, liegt ja eigentlich auf der Hand. Aber wer ist es?

Nun , das muss der Leser selbst herausfinden, ich habe genossen, dieses Buch in einem Rutsch durchzulesen.

Der Autor spielt mit dem Leser Katz  und Maus. 

Was ist echt, was ist falsch?

Auch in disem Buch konnte ich wieder ein...

Weiterlesen

Perfekte Spannung

Frank erhält einen USB Sticker mit grausamen Szenen.Anfangs denkt er an einen schlechten Scherz, aber als er Kontakt zu seinen ehemaligen Schulfreunden aufnimmt, entpuppt es sich als ein grausames Spiel.

Meiner Meinung nach ist dieses Buch sehr spannend geschrieben.Der Leser fiebert mit.Es wird auch die Geschichte erzählt, die vor 40 Jahren geschah und somit kann man als Leser teilweise verstehen, wie sich Frank und seine Freunde fühlen.Man will wissen, was geschehen ist und wie es...

Weiterlesen

Wenn man beim Lesen das Atmen vergisst: Nervenkitzel pur!

Vier Freunde, ein dunkles Geheimnis. Sie waren noch Kinder. Ihr Schwur lautete, niemandem je auch nur ein Wort zu erzählen. Jahrzehnte später holt ihre Vergangenheit sie ein. Sie müssen büßen…

Der erfolgreiche Software-Unternehmer Frank Geissler ist verheiratet, Vater einer Tochter und führt ein Leben wie aus dem Bilderbuch. Die Erinnerung an einen grauenhaften Nachmittag in seiner Kindheit verdrängt er, so gut es geht. Da platzt mitten in die scheinbare Idylle der Familie Geissler...

Weiterlesen

Unglaubliche Spannund und wundervolle Atmosphäre

Beschreibung:

 

Frank führt ein gutes, glückliches Leben. Er steht mit beiden Beiden im Berufsleben, hat eine Frau und eine Tochter. Es gibt keinen Grund sich zu beschweren und es hat auch keinen Anschein, als würde sich an all dem etwas ändern.

Doch dann kommt ein merkwürdiger brauner Umschlag mit der Post. Es gibt keinen Absender und beim öffnen fällt Frank lediglich ein USB Stick in die Hände. Und was er da sieht, hält er zunächst für einen neuen Werbeversuch. Doch...

Weiterlesen

Arno Strobel hat hier mal wieder bewiesen, dass man nicht jedem Wahnsinn entkommen kann.

"Puuuuhhhhhhh..."
Theoretisch würde dieses Wort das ganze Buch beschreiben, auch wenn dieses eine Wort soviel beinhaltet.
Auch bei Das Rachespiel war dieses beklemmende Gefühl die ganzen 352 Seiten da. Arno Strobel schafft es auch hier wieder mich so sehr in seinen Bann zu ziehen, dass ich dieses Buch kaum aus der Hand gelegt habe, weshalb auch so schnell die Rezi folgt. Durch seine Schreibweise bekommt man das Gefühl mittendrin zu sein statt nur vor dem Buch.

Es fällt mir...

Weiterlesen

Konnte mich dieses mal leider nicht komplett zufrieden stellen!

Frank bekommt eines Tages einen USB-Stick mit einer merkwürdigen Ankündigung. Er soll am nächsten Tag zur Mittagszeit eine Webseite besuchen und das Spiel mitspielen. Zunächst einmal weiß er damit nichts anzufangen, glaubt aber schließlich an einen Marketing-Gag und schaut aus Neugierde tatsächlich rein. Als er aufgefordert wird eine verrückte Aufgabe zu erledigen, lässt er sich nicht darauf ein und ignoriert das Spiel weiter. Am nächsten Tag bekommt er allerdings einen weiteren USB-Stick...

Weiterlesen

Enttäuschend - ohne Spannung u. Atmosphäre

Die Story klang sehr interessant.  Leider ist die Geschichte doch recht einfach gestrickt und vorhersehbar. Wer viele Pschothriller liest oder viele Horrorfilme schaut, kann hier nichts Spannendes oder Neues entdecken.

Beim Lesen habe ich mich immer gefragt: Kommt noch was? Wann passiert noch etwas Überraschendes?  Wird es jetzt endlich spannend? Kann ich ein intelligentes Wortgefecht zwischen den Figuren erwarten?

Leider sind die Figuren recht einfallslos, es sind alles...

Weiterlesen

Spannung pur Suchtgefahr

Frank lebt durchaus glücklich mit seiner Familie zusammen. Doch seine Vergangenheit holt ihn nach 30 Jahren wieder ein.
Er findet in seiner Post einen braunen Luftpostumschlag. Enthalten war nur ein Stick. Keine Nachricht lag bei, sodass seine Neugier geweckt ist. An einem alten Computer der nicht ans Netz angeschlossen ist, und installiert er den Stick. Zu sehen ist ein Hinweis, dass er am nächsten Tag pünktlich um 12 Uhr eine Internetseite öffnen soll.
Gesagt und auch getan....

Weiterlesen

Wunderbares Psychospielchen

Frank findet im Briefkasten einen USB-Stick mit dem Hinweis zu einer Website. "Erfüllst du deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst du sie nicht, wird er sterben." Frank glaubt an einen Scherz, aber kurz darauf stirbt jemand und Frank bekommt das Video dazu zugeschickt. Schnell ist klar, dass jemand in Franks Vergangenheit und der seiner damaligen Freunde gewühlt hat. Denn Festus, dessen Name bei diesem Spiel fällt, ist doch schon lange tot, oder? Und eigentlich wissen nur die vier ehemaligen...

Weiterlesen

Fingernägel-kau-Garantie

Frank ist erfolgreich im Berufsleben und lebt in einer glücklichen Familie. Doch eines Tages wird ihm per Post ein USB-Stick geschickt, der ihn geradewegs in das grausame Spiel eines Unbekannten führt. Er wird gezwungen das Spiel mit dreien seiner Jugendfreunde zu spielen, ansonsten werden er und seine Familie sterben.

Arno Strobel ist mittlerweile ein bekannter Name im Psychothrillergenre. Man wird sofort in die Geschichte gezogen und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es...

Weiterlesen

Ein durchweg gelungener Psychothriller

An einem heißen Septembertag findet Frank Geißler einen Memorystick in seiner Post. Durch diesen Stick gelangt er auf eine Website, die ihm ein unglaubliches Bild liefert: Ein Mann, der in einem dunklen Raum festgekettet ist. Und er befindet sich nicht allein dort. Um ihn herum stehen unzählige Käfige mit ausgehungerten Ratten.

Und nur Frank kann den Unbekannten durch das Lösen einer Aufgabe vor dem Tod retten. Frank jedoch glaubt an eine neue sehr ausgefallene Werbekampagne und...

Weiterlesen

Abartig genial... genial abartig.

Inhalt:
Vier Freunde.
Vier Leben.
Ein Schicksal.
Frank Geissler ist verheiratet und hat eine hübsche, heranwachsende Tochter.
Beruflich ist er mit seiner Softwarefirma sehr erfolgreich.
Privat gibt es etwas, dass ihn nie losgelassen hat.
Eines Tages erhält er dann einen Memorystick. Frank wird auf die Website das-spiel.to gelotst und sieht dort einen nackten, gefesselten Mann. Er soll ihm helfen, indem er eine Aufgabe erfüllt.
Natürlich glaubt...

Weiterlesen

Rache für Festus!

Und wieder ein Thriller, der in mein Bücherregal eingezogen ist und nun rezensiert werden möchte. Meinen Dank an die Fischer Verlage, das sie mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben. Nachdem ich vom Autor Arno Strobel im letzten Jahr sämtliche Bücher gelesen habe und nach der Challenge zu "Der Sarg" wirklich sehr, sehr neugierig war auf das neuste Werk des Autor,s konnte ich mich nicht zügeln und begann das Buch quasi in dem Moment als ich es in den Händen hielt. Bevor ich hier nun...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
347 Seiten
ISBN:
9783596196944
Erschienen:
2014
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
8.19767
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (86 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 232 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher