Buch

Offline - Du wolltest nicht erreichbar sein. Jetzt sitzt du in der Falle. - Arno Strobel

Offline - Du wolltest nicht erreichbar sein. Jetzt sitzt du in der Falle.

von Arno Strobel

Fünf Tage ohne Handy. Ohne Internet. Offline.
Der neue Psycho-Thriller von Bestseller-Autor Arno Strobel

Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist.

Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen ...

"Bei Arno Strobels Thrillern brauchen Sie kein Lesezeichen, man kann sie sowieso nicht aus der Hand legen. Packend und nervenzerreißend!" Sebastian Fitzek

Rezensionen zu diesem Buch

Wenn deine Auszeit zum Horrortrip wird...

Das Cover, welches aussieht wie ein Tablet, hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Da ich im Urlaub ohne Internet und andere digitale Kommunikation unterwegs war, erschien mir dies als passende Lektüre.

In der Geschichte will eine Gruppe von Leuten fünf Tage auf ihr Handy verzichten und sehen was das mit ihnen macht. Womit sie nicht gerechnet haben: heftige Schneefälle und einem Mörder unter ihnen. Wem kann man noch trauen? Und vor allem: wer wird überleben?

Gemächlich führt...

Weiterlesen

Offline/ schlechter als die anderen Bücher

Eine Gruppe von Testpersonen beschliesst auf das Berghotel zu steigen wo sie keinen Kontakt zur Außenwelt haben. Sie wollen 5 Tage offline sein, das heißt sie wollen ihren Alltagstress vergessen und einfach nur entspannen und genießen. Schon am nächsten Tag ändert sich alles. Ein Teilnehmer verschwindet spurlos. Er kann nicht raus gegangen sein, da ein starker Schneefall herrscht und es schon alles zugeschneit ist. Sie finden ihn. Er wurde stark misshandelt, er kann nicht hören, noch sehen...

Weiterlesen

Horrortrip

Eine Gruppe junger Leute trifft sich zu einer fünftägigen Auszeit in einem abgelegenen Bergsteigerhotel, mit dem Ziel, diese Zeit offline zu verbringen – ohne Handy, ohne Internet, ohne jeden digitalen Stress. Bereits am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. So beginnt für alle ein Horrortrip, denn da sie ohne Kontakt nach außen sind und es ohne Unterlass heftig schneit, können sie keine Hilfe von außerhalb erwarten. Und einer von ihnen...

Weiterlesen

Spannung bis zum Schluss

Rezension:
Jenny König bricht, zusammen mit einer Gruppe, zu einem Digital-Detox-Trip auf. In 2000 Metern Höhe sollen sie 5 Tage ohne Handy und Internet auskommen.
In einem Bergsteigerhotel, welches gerade renoviert wird, sollen sie diese Tage verbringen.  Doch schon kurze Zeit nach der Ankunft, fehlt von einem Mitstreiter jegliche Spur. Durch den inzwischen einsetzenden, starken Schneefall kann er das Hotel nicht verlassen haben.  In kürzester Zeit ist die Gruppe völlig von der...

Weiterlesen

Verschenktes Potential

„Aber ihr Verstand spielt nicht mit. Schlimmer noch, es ist nicht mehr ihr eigener Verstand, das spürt sie. Sie ist sich selbst eine Fremde geworden.“

Inhalt

Zunächst klingt es für Jenny König und ihre Mitarbeiter wie ein spannendes Abenteuer, bei dem sich die Kollegen in einem Bergsteigerhotel einquartieren und für 5 Tage sämtliche Kontakte zur Außenwelt einstellen. Ihre gebuchte Reise unter der Schirmherrschaft des Digital Detox scheint genau das Richtige zu sein, um sich...

Weiterlesen

Abgeschnitten von der Welt

Eine Gruppe junger Menschen wollen dem Stress entgehen, ständig online sein zu müssen. In einem ehemaligen Bergsteigerhotel, das wegen Renovierung geschlossen ist, hoch oben in den Bergen wollen sie 5 Tage ohne Handy und Internet bleiben. Kaum sind sie angekommen, werden sie durch einen Schneesturm von der Außenwelt abgeschnitten. Am nächsten Tag ist ein Gruppenmitglied verschwunden und wird nach einer gründlichen Suche schwer misshandelt aufgefunden. Außerdem ist das Funkgerät, die einzige...

Weiterlesen

Überraschend spannend

Das Cover hat mir gut gefallen, es passt zur Geschichte, ist mal was anderes und hat auf jeden Fall Wiedererkennungswert! Wenn ich mir auch mal die anderen Bücher, des Autos ansehe sticht das Cover deutlich hervor. Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich viel Gutes dadrüber gehört habe aber auch jede Menge negatives, ich war so neugierig und habe mich darauf gefreut, mir meine eigene Meinung zu bilden.

Für mich das erste Buch des Autors aber definitiv nicht das letzte, ich kann es...

Weiterlesen

Leider enttäuschend

Ah, wie ich mich gefreut habe, als ich gesehen habe, dass der neue Psychothriller von Arno Strobel endlich erschienen ist. Tja, leider war die Freude schnell vorbei, als ich mit dem Lesen angefangen habe.

Elf Personen machen einen Digital Detox in einem Berghotel, das noch nicht fertig renoviert ist. Es ist wie ein Horrorhaus aus den Gruselfilmen, die wir alle kennen. Nach nicht langer Zeit findet der erste Mord statt, das nächste Opfer gibt es sehr bald danach. Wer von diesen elf...

Weiterlesen

Packend und spannend bis zum Schluss

In dem neuen Thriller von Arno Strobel geht es weniger um eine digitale Auszeit, sondern viel mehr um eine Gruppe von Leuten, die fünf Tage in einem abgelegenen Bergsteigerhotel verbringen und von der Außenwelt abgeschnitten sind. Beste Vorraussetzungen für einen spannenden Psychothriller, der bis zum Schluss spannend bleibt und ein schlüssiges und überraschendes Ende bereithält. 

Arno Stobel schreibt gern über Grenzerfahrungen und Entdeckungsreisen in die dunklen Winkel der...

Weiterlesen

Schlechter als die anderen Bücher

Offline

Herausgeber ist  FISCHER Taschenbuch; Auflage: 9. (25. September 2019) und hat 368 Seiten.

Kurzinhalt: Fünf Tage ohne Handy. Ohne Internet. Offline. Der neue Psycho-Thriller von Bestseller-Autor Arno Strobel Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist. Aber am zweiten Tag verschwindet...

Weiterlesen

Kein Highlight aber ganz OK

Das Buch beginnt mit einem perfiden Prolog, in dem eine junge Frau mit Hilfe neuer Smarthomegeräte alà Alexa in Todesangst versetzt wird. Der Leser ahnt, dass diese Szene zu einem späteren Zeitpunkt in dem Thriller wichtig werden wird.

Die Geschichte beginnt dann mit einer 11köpfigen Reisegruppe unterschiedlichster Charktere, die einen Digital Detox Trip bei einem kleinen innovativen Reisunternehmen gebucht haben und versuchen wollen 5 Tage Offline zu gehen, um zu erfahren, wie es...

Weiterlesen

Einfach nur genial

Bereits bei der Ankündigung von "Offline", war mir klar, dass ich das neuste Buch von Arno Strobel haben und lesen muss. Mit "Der Trakt" und "Die Flut" konnte er mich besonders begeistern und Arno Strobel, sowie Sebastian Fitzek werden von mir immer gelesen.

Den Schreibstil von Arno Strobel empfand ich wieder als sehr angenehm und schnell zu lesen. Generell sind seine Bücher, darunter zählt auch "Offline", sehr spannend geschrieben, sodass ich dieses neuste Buch innerhalb von zwei...

Weiterlesen

Ganz Ok aber kein Highlight

Eine Gruppe von Menschen entscheidet sich dazu, in einem abgelegenen Berghotel in 2500m Höhe ein paar Tage zu verbringen. Ganz ohne Handys und Internet. Ausgeschlossen von der Außenwelt.  Es vergeht gerade mal eine Nacht und schon gibt es einen übelst zugerichteten Teilnehmer. Schon ist die Hetzjagd eröffnet wer der Killer ist. Jeder wird verdächtigt, Menschen eingesperrt, Geheimnisse aufgedeckt.

Das Buch hat sich sehr, sehr schnell gelesen. Die Sprache ist einfach, die Dialoge recht...

Weiterlesen

Erlebnisurlaub der etwas anderen Art – Opfer inklusive

Eine Gruppe bricht zu einer organisierten Digital-Detox-Tour auf. Das Ziel ist ein einsames Hotel in den Bergen, welches wegen Renovierungsarbeiten momentan leer steht und nur von zwei Hausmeistern betreut wird. Gleich die erste Nacht fordert jedoch ihr erstes Opfer - und starker Schneefall verhindert eine Rückkehr ins Tal. Von der Aussenwelt abgeschnitten muss die Gruppe nun im Hotel ausharren mit einer Person unter ihnen, die vor skrupelloser Brutalität nicht zurückschreckt. Doch wer...

Weiterlesen

Abartig

Bevor die eigentliche Geschichte startet, beginnt ein wirklich spannender Prolog, der mir ein beklemmendes Gefühl verursacht hat. Im Folgenden geht es um Jenny, die mit Mitarbeitern und ein paar Fremden zu einer Tour aufbricht, um für einige Tage völlig frei von Internet, Handy und Co. zu sein. In einem abgelegenen und noch nicht fertiggestellten Hotel in den Bergen, verwandelt sich die geplante Erholung in einen Horrortrip. Einer der Teilnehmer, der zugleich ihr Mitarbeiter ist,...

Weiterlesen

Triple-O-Journey

Meine Meinung und Inhalt

"Jenny ließ das Gebäude an Shining von Stephen King denken. Nicht, weil es ähnlich ausgesehen hätte wie das Overlook Hotel aus dem Film, sondern weil der in der Dämmerung liegende verwinkelte Bau abweisend und wenig einladend wirkte, was in ihr das Bedürfnis weckte, augenblicklich auf dem Schneeschuh kehrtzumachen und möglichst schnell einen großen Abstand zwischen sich und dieses Hotel zu bringen. Der mit dunklem, fast schwarzem Holz verkleidete Komplex sah...

Weiterlesen

Brutal gut

Das Unternehmen Triple O-Journey will ihr neues Angebot "Digital Detox" testen. Dazu reist eine Reisegruppe aus 11 Personen ohne jeglichen technischen Geräte in ein abgelegenes ehemaliges Bergsteigerhotel 2.000 m hoch auf dem Watzmann. Ohne jegliche Kommunikationsmöglichkeiten mit der Außenwelt beginnt nun der Horrortrip ohne Ausweg als am nächsten Morgen einer von ihnen verschwunden ist und nach langer Suche zerstümmelt wieder gefunden wird. Und er sollte nicht der Letzte sein... Klar ist...

Weiterlesen

Eingeschneit in den Bergen - und jeder könnte der Täter sein

Fünf Tage Digital Detox in den Bergen - dazu haben sich vier Frauen und vier Männer entschlossen und diese ganz besondere Auszeit beim Reiseveranstalter Triple-O-Journey gebucht. Am Königssee in Bayern geben sie ihre Handys ab und wandern von dort zu einem verlassenen Bergsteiger-Hotel. Kurz nach ihrer Ankunft beginnt es heftig zu schneien und am nächsten Morgen ist ein Teilnehmer verschwunden. Als dieser schwer verletzt aufgefunden wird, stellt sich für alle Anwensenden die Frage, wer für...

Weiterlesen

Out of ordinary Tour

Das Buch beginnt mit einem sehr packenden Prolog, der mich bewogen hat das Buch zu lesen. Eine Frau feiert alleine ihren Geburtstag, erwacht in der Nacht weil sie Stimmen hört. Ihre digitalen Geräte haben sich „selbständig gemacht“ und drohen ihr. Danach geht es an einer anderen Front weiter:
Eine Gruppe unterschiedlicher Arbeitnehmer bucht bei dem Anbieter für ungewöhnliche Reisen eine 5-tägige digitalbefreite Tour. Gleich vor Antritt der Tour müssen alle Handys abgegeben werden. Da...

Weiterlesen

Agatha Christie läßt grüßen

Arno Strobel bedeutet für mich immer Spannung, manchmal etwas spooky. Und so beginnt auch gleich sein neuer Psychothriller. Eine junge Frau wird gestalkt und terrorisiert. Mit Hilfe der schönen Digitalwelt wird sie bedroht und ihr Tod angekündigt.
Andererseits möchte eine Gruppe einen fünftägigen Digital Detox Urlaub machen. Eine Wanderung zu einem entlegenen Berghotel ohne Handys, Smartphones, PCs oder Laptops. Ob sie das schaffen? Zusätzlich zieht ein heftiger Schneesturm auf und sie...

Weiterlesen

Gut konstruierter, gelungener Psychothriller

Es ist ein neues, verlockendes Angebot, dem die acht Reisegefährten im Psychothriller „Offline“ von Arno Strobel nachkommen. Fünf Tage möchten sie in einem abgelegenen Hotel in den Bergen in der Nähe des Watzmanns in Bayern ganz ohne Smartphones und Internet auskommen, um sich einfach mal ganz auf sich selbst zu konzentrieren und sich auf die Natur einzulassen. Das Hotel wird gerade renoviert und aufgrund einer Firmenpleite herrscht ein Baustopp, darum sind dort nur zwei Hausmeister vor Ort...

Weiterlesen

Nach diesem Buch überlegt man es sich dreimal, ob man sich auf ein „Digitales Detox“ einlässt. Sehr spannend

Arno Strobel – Offline

 

Jenny und ihre Mitarbeiter nehmen an einem „Digital Detox“ - Seminar teil. Geplant sind ein paar Tage ohne Handy, Laptop und Co, einfach mal entspannen und nicht ständig die Zeit im Internet verbringen. Dazu geht es in die Berge in ein renovierungsbedürftiges Hotel ohne Komfort mit fremden Teilnehmern und einem Schneesturm. Kurz darauf verschwindet einer der Teilnehmer und wird schwer verletzt augefunden. Wer hat ihn so zugerichtet? Ist der Täter einer...

Weiterlesen

Arno Strobel vom Feinsten!

Fünf Tage ohne Handy. Ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf 2500 Metern Höhe reist. Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen.

 

Hätte dieses Buch nicht schon meine Neugier mit...

Weiterlesen

Spannender Psychothriller, der den Zeitgeist trifft

Eine Gruppe von Menschen verbringt fünf Tage in einem einsamen Hotel in den Bergen zu einem „Digital Detox“-Kurs ohne Smartphone, ohne Laptop, komplett „offline“. Durch einen Schneesturm sind die Frauen und Männer bald völlig von der Außenwelt abgeschnitten.

Da finden sie den ersten Mann aus ihrer Gruppe schwer verletzt… Und es kann jeder von ihnen gewesen sein…

 

 

Meine Meinung:

Der Thriller von Arno Strobel lässt sich wirklich schwer aus der Hand legen....

Weiterlesen

Digital-detox-frei

Das neue Konzept eines Reiseveranstalters läuft unter dem Schlagwort Digital detox. In einem verschneiten Hotel in den Bergen sollen sich die Teilnehmer fernab von Smartphone, Internet & Co ganz auf sich und ihre Kollegen konzentrieren. Doch die Lage spitzt sich zu als ein Schneesturm über sie hereinbricht; und noch ein bisschen mehr als der erste Teilnehmer schwer misshandelt aufgefunden wird.

Was hatte es mir der Klappentext angetan. Ehrlich. Und dann kam Arno Strobel daher, und...

Weiterlesen

Ich will mein Geld zurück :(

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da die Handlung unglaublich spannend klingt. Leider ist mir die Freude recht schnell vergangen. Ich habe das Buch weiter gelesen, aber einige Seiten übersprungen. Den Schluss habe ich nur noch überflogen, weil ich wissen wollte, wie es endet. Das Buch und die Charaktere konnten mich leider überhaupt nicht in ihren Bann ziehen. Auch wie die Protagonisten zunächst mit der Situation umgingen, konnte ich ihnen nicht abnehmen. Das Ende hat mich...

Weiterlesen

Abgeschottet von der Außenwelt

Katrin wird bedroht. Von ihrem smarten Lautsprecher. Nachdem er sich mehrfach geweigert hat, Befehle auszuführen bedroht er nun seine Besitzerin. Verzweifelt versucht sie, ihren Bekannten Florian zu erreichen. Ohne Erfolg, denn die gewählte Rufnummer ist nicht vergeben. Und Ella, die künstliche Intelligenz, erklärt nachdrücklich, dass es Zeit ist…Zeit, sie zu holen…..

Ein verlassenes Bergsteigerhotel an einem abgelegenen Ort. Ohne Internet und ohne Mobilfunk.  Eine Gruppe, unter ihnen...

Weiterlesen

Gefährliche Abhängigkeit

Ella ist so was wie das heutige Siri oder Amazons Alexa, der man kurze Befehle gibt, die dann ausgeführt werden. Ella allerdings ist auf einem Smartphone installiert und “dient” Katrin, der das Telefon gehört. Von jetzt auf gleich hat Ella keine Lust mehr, auf Katrin zu reagieren, ganz im Gegenteil sie hat sich ihre “Herrin” zum Feindbild auserkoren. Hat Ella einen Programmierfehler?

Eine Gruppe von jungen Leuten macht sich auf die Reise in ein abgelegenes Bergsteigerhotel. Sie...

Weiterlesen

Solider Thriller

Fünf Tage lang Digital Detox in einem unfertigen Hotel hoch hoben in den Bergen. Kein Handy. Kein Tablet. Kein Netz. Komplett abgeschnitten von der Welt. Genau das wollen die 8 Teilnehmer des Programms. Doch es kommt ganz anders, als plötzlich etwas Furchterregendes geschieht und sie erkennen müssen, dass jemand unter ihnen ein falsches Spiel spielt und die anderen auf dem Gewissen hat. Plötzlich wird der Entspannungstrip zu einem Kampf um Leben oder Tod.

Der Schreibstil war locker...

Weiterlesen

Spannend, aber nicht komplett überzeugend

Broschiert: 368 Seiten

Verlag: FISCHER Taschenbuch (25. September 2019)

ISBN-13: 978-3596703944

Preis: 14,99 €

auch als E-Book erhältlich

 

Spannend, aber nicht komplett überzeugend

 

Inhalt:

Einmal ein paar Tage ohne Handy, ohne Internet. Digitale Entgiftung. Das ist das Ziel einer ziemlich gemischten Gruppe von Leuten. Sie reisen dazu in ein noch in Renovierung befindliches...

Weiterlesen

Spannung pur

"Offline" ist ein Buch, dass mich mit seinem Klappentext sehr neugierig gemacht hat, da es um ein Thema geht, dass nahezu jedem bewusst ist, nämlich dass man viel zu viel Zeit online verbringt. Die Protagonisten in "Offline" machen sich daher auf eine digitale Detox-Reise, aber die endet anders als alle erwartet haben, als plötzlich Leute verschwinden und schwer gefoltert wieder auftauchen.

Der Prolog konnte mich sofort in seinen Bann ziehen und hat mich unglaublich neugierig auf den...

Weiterlesen

Gute Spannungsunterhaltung

Gute Spannungsunterhaltung

Manchmal tut es gut, sich einfach nur spannend unterhalten zu lassen, sich unangestrengt durch eine fesselnde Handlung tragen zu lassen. Dafür ist dieser Autor immer gut, und das vorliegende Buch ebenso.

Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe ganz unterschiedlicher junger Menschen findet sich in einem einsam gelegenen Berghotel zusammen, um sich auf das Abenteuer einer digitalfreien Zeit einzulassen. In 2000 m Höhe, bei extremem dauerhaftem Schneefall...

Weiterlesen

Aufgrund der hölzernen Dialoge konnte mich das Buch leider nicht überzeugen

Die erste Hälfte des Buches hat mir sehr gut gefallen. Die Idee ist zwar nicht neu, ich mag diese Art von Geschichten trotzdem sehr gerne. Die Vorstellung, mit einem Mörder in einem eingeschneiten und noch nicht komplett renovierten Hotel zu sein ist einfach herrlich gruslig. In der ersten Hälfte weiß der Autor dieses Setting auch sehr gut einzusetzen: der Strom funktioniert noch nicht in allen Bereichen des Hotels, dazu gibt lange Gänge, viele Nischen und Schatten. Jeder der schon einmal...

Weiterlesen

Psychologisch beklemmender Thriller

Offline von Arno Strobel

erschienen bei Fischer

 

Zum Inhalt

 

Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist.

Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie...

Weiterlesen

Start ins Buch war top, dann leider etwas langatmig

Arno Strobel, der Garant für spannende Lesestunden und haarsträubende Szenen hat es wieder getan: sein neuester Psychothriller heitßt "Offline".

Ich hatte zunächst die Leseprobe gelesen und war sofort gefeseslt von der Geschichte. Eine Gruppe, die sich ohne Handy und sonstigen Kommunikationsmitteln auf den Weg zu einer Hütte macht. Die Geschichte ist glaubwürdig und macht Sinn, der Hintergrund, vor dem die Geschichte stattfindet passt auch und erzeugt gleich eine gewisse Beklemmung....

Weiterlesen

Ein altbewährtes Thema durchaus spannend umgesetzt, doch sprang der Funke bei mir leider nicht über.

In seinem neusten Psychothriller „Offline“ greift Arno Strobel ein altbewährtes Thema auf: Eine Gruppe ist abgeschnitten von der Umwelt, als ein Mörder sein Unwesen treibt. Dieser 368-seitige Roman ist im September 2019 als FISCHER-Taschenbuch erschienen.

Eine Gruppe, bestehend aus 13 Personen, ist in einem ehemaligen Bergsteigerhotel im Berchtesgadener Land eingeschneit. Ziel des Unternehmens war es ursprünglich, fünf Tage ohne Smartphone, Internet und Co. zu verleben. Doch dann...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783596703944
Erschienen:
September 2019
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
7.13636
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.6 (44 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 122 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ungewöhnlichster Buchtitel 2019

Mit eurer Unterstützung suchen wir den „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2019“. Die Nominierungsphase hierfür läuft bis zum 06.02.2019. Bitte logge Dich ein, um den Nominierungsbutton an dieser Stelle betätigen zu können und diesen Titel vorzuschlagen. Solltest Du noch kein Mitglied sein, kannst Du Dich hier registrieren.

Ähnliche Bücher