Buch

Die Frau des Zeitreisenden - Audrey Niffenegger

Die Frau des Zeitreisenden

von Audrey Niffenegger

Clare fällt aus allen Himmeln, jedes Mal aufs Neue, wenn Henry vor ihr steht. Denn Henry ist ein Zeitreisender. Plötzlich und unerwartet stürzt er los in eine andere Zeit, aber immer wieder landet er bei Clare, Clare als Kind, als Geliebte und Mutter der gemeinsamen Tochter Alba, Clare als alte Frau, aber da ist er schon lange tot. Seine Zeitreisen sind das Geheimnis, das die Liebenden mit jeder Trennung noch inniger vereint.

Rezensionen zu diesem Buch

Gute Idee, aber kein Highlight

Henry ist ein Zeitreisender. Er wandelt zwischen den Zeiten und trifft dabei immer wieder auf seine große Liebe Clare. Die beiden begegnen sich in allen Altersstufen und in ungewöhnlichen Konstellationen; so treffen sie sich zum ersten Mal, als Clare 6 Jahre alt ist und Henry 36. Dabei ist Henry nur 8 Jahre älter als Clare und in der realen Zeit sind sie schon längst verheiratet. Im Laufe des Romans entstehen dadurch einige skurrile Situationen.

Nach 544 Seiten bleibe ich etwas ratlos...

Weiterlesen

Nicht so ganz mein Fall

Henry, ein Zeitreisender, trifft die junge Clare im Alter. Er ist bereits mit Clare verheiratet, sie kennt ihn noch nicht. Die junge Clare verliebt sich in ihn und als sie ihn in der Gegenwart trifft, kann sie ihr Glück kaum fassen.

Die Grundidee hinter dem Buch hat mir sehr gut gefallen. 
Jedoch plätschert die Handlung nur so vor sich hin, oft wurde alles viel zu detailliert beschrieben, ich musste mich teilweise dazu zwingen, weiterzulesen.

Während dem Buch wird oft...

Weiterlesen

Tolle Idee und gute Umsetzung

Eines vorweg: Diese Geschichte hat mich so in ihren Bann gezogen, dass ich sogar von den Protagonisten geträumt habe.

Der Anfang des Romans bildet das Treffen von Clare und Henry 1991 - "Ich traf Clare zum ersten Mal im Oktober 1991. Sie traf mich zum ersten Mal im September 1977; sie war sechs, ich werde achtunddreißig sein." [S. 155]
Dann wird die Geschichte recht chronologisch erzählt, angefangen mit Henrys und Clares Kindheit. Es wird aus Henrys und Clares Sicht in Ich-Form...

Weiterlesen

Liege durch die Zeiten

Es handelt sich um eine Mischung aus Liebesgeschichte und Science Fiction.

Es geht um Henry, der aufgrund einer angeborenen Krankheit immer wieder Zeitreisen in seine Vergangenheit und seine Zukunft macht, während derer er seine (zukünftige) Frau trifft.

Der Leser verfolgt das Leben von Claire und Henry nach Claires chronologischem Empfinden. Das ist manchmal verwirrend, manchmal lustig und manchmal auch sehr traurig. Wer in die Zukunft reist erfährt eventuell Dinge, die seine...

Weiterlesen

Interessanter Roman mit Schwächen

"Die Frau des Zeitreisenden" ist eine Liebesgeschichte der etwas anderen Art. Vom ersten Treffen zwischen Henry und Claire bis hin zum unweigerlichen Ende.

Am Anfang war ich beim Lesen etwas verwirrt, da ich mich erstmal auf das Konzept des Zeitreisen einlassen musste, und das für Henry durch die Zeitsprünge nicht alles in chronologischen Bahnen abläuft. Nachdem ich aber ein paar Kapitel gelesen hatte, war das kein Problem mehr. Sehr hilfreich dabei waren auch die Alters und...

Weiterlesen

Ungewöhnliche Geschichte

Eine Geschichte über die Liebe zwischen einer Frau und einem Mann. An sich nichts neues, wenn der Mann nicht ständig zwischen den Zeiten seines eigenen Lebens hin und her springen würde. Von ihm nicht gewollt, aber auch nicht verhinderbar. Die zwei Menschen müssen sich damit abfinden und viele Momente der Traurigkeit, Liebe, Lust erleben. Der Aufbau ist etwas gewöhnungsbdürftig, aber wenn man erstmal in der Geschichte steckt, macht es Spaß sie zu verfolgen.

Weiterlesen

Ein Buch mit zwei Gesichtern

Ein Roman mit zwei Gesichtern, ein Buch, das mich sehr zwiegespalten zurückgelassen hat. Gleich von Anfang an wird deutlich: dieses Buch ist ein Liebesroman. Er handelt von der Beziehung zwischen Clare und Henry. Das Besondere daran: Henry ist ein Zeitreisender. Weil er an einem Gendefekt leidet, verstellt sich immer wieder seine innere Uhr und er landet irgendwo in der Vergangenheit oder der Zukunft. Als Clare Henry zum ersten Mal sieht, ist sie sechs Jahre alt. In Henrys Gegenwart sind da...

Weiterlesen

[ Rezension ] Die Frau des Zeitreisenden

[ Cover]

Leider sagt das Cover so gar nichts über die Geschichte aus. Ich bin auch nicht der Typ für ein romantisches Blümchen-Design, daher hätte ich mir ein etwas aussagekräftigeres Cover gewünscht. Ich habs gern auffällig...
Doch auch dieses kleine Manko kann die wunderbare Liebesgeschichte nicht schmälern.

[ Positives ]

Hach, was gibt es nicht alles zu diesem wundervollen Buch zu sagen. Es hat mich verzaubert!!
Erzählt wird die Geschichte von Clare und...

Weiterlesen

Wunderbares Literaturhighlight

Eine Liebe, die durch alle Zeiten geht und ein wirklich berührendes, emotionsgeladenes Buch. Die Frau des Zeitreisenden ist einer der Romane, die ich bereits mehrfach gelesen habe und immer wieder neue, wundervolle kleine Details entdecke. Entgegen allen bekannten Zeitreisegeschichten ist diese reifer, erwachsener und gefühlsgeladener als alle mir bekannten ähnlichen Handlungen. Die Beziehung zwischen Henry und Clare mit all ihren wirren Verknüpfungen und teilweise schrägen Handlungen ist so...

Weiterlesen

Sehr ergreifend

Inhalt:
Claire ist sechs Jahre alt und spielt auf der Wiese hinter dem Haus als plötzlich ein Mann auftaucht. Er heißt Henry und stellt sich Claire als Zeitreisender vor. Sie glaubt ihm nicht - bis er vor ihren Augen verschwindet. Ab diesem Zeitpunkt kreuzen sich Claires und Henrys Weg immer wieder. Und schon als Kind begreift Claire, dass das Zeitreisen nicht nur schöne Aspekte mit sich bringt.

Meine Meinung

In „Die Frau des Zeitreisenden“ erzählt Audrey Niffenegger die...

Weiterlesen

Ein ungewöhnliches Buch mit einer interessanten Geschichte und viel Romantik

Der schreibstil des buches ist wunderbar flüssig und ich konnte es gut lesen. Henry und clare schreiben immer im Wechsel. Vor den text steht immer der Name und somit weiss man wer schreibt und kommt nicht durcheinander.

Vor jedem abschnitt steht immer das Datum und wie alt Clare und henry sind und somit kommt man hier auch nicht durcheinander.

Das Buch ist spannend aufgebaut. Teilweise erführt man etwas in der Vergangenheit, was Clare und Henry bestifft und in der Echtzeit...

Weiterlesen

Zauberhaft!

Henry und Clare sind kein normales Paar, denn Henry ist ein Zeitreisender. Ohne, dass er es beeinflussen kann, reist er plötzlich an einen Ort in der Vergangenheit oder Zukunft, wo er sich nackt wiederfindet. Auf einer dieser Zeitreisen lernt er die 6jährige Clare kennen, die er von da an immer wieder "besucht". Die beiden verlieben sich, als sie erwachsen wird und irgendwann treffen sie sich in ihrer gemeinsamen Gegenwart, so dass eine "normale" Beziehung möglich wird. So normal eine...

Weiterlesen

Hat mir nicht so gefallen

Die Geschichte an sich finde ich super aber der Schreibstil gefällt mir nicht von Audrey Niffenegger. 

Ich bin bei dem Buch nur so "dahingestolpert" und überlegte mir immer wieder ob ich es zu Ende lesen oder es doch weglegen soll.

Vielleicht lag es auch daran, weil ich zuerst den Film gesehen hatte und ich danach, nach dem Buch gesucht hatte. 

Es ist wirklich ganz selten, dass mir der Film besser gefällt als das Buch aber in diesem Fall ist das leider so. 

Dieses...

Weiterlesen

Etwas schwierig beschrieben aber es lohnt sich

Zeit ist nichts. Das ist der Gedanke, der mich letztendlich dieses Buch gelehrt hat. Wer den Film "Die Frau des Zeitreisenden" noch nicht kennt, sollte definitiv zum Buch greifen, wenn er an dieser Geschichte interessiert ist.
Schon in den ersten 50 Seiten habe ich mich in Niffeneggers wunderbar poetischen Schreibstil verliebt. Das Buch ist tiefsinnig und philosophisch. Wer hier auf eine lockere, etwas magische Liebesgeschichte hofft wird vermutlich enttäuscht. 
Mir fällt es...

Weiterlesen

Gute Idee mit Schwachstellen

Da dieses Buch mir jahrelang immer wieder über den Weg lief, dachte ich mir, ich sollte es unbedingt einmal lesen.
Leider hat es mich nicht wirklich begeistert. Die Story ist, von den Zeitreisen mal abgesehen, nicht besonders spannend oder neu und der Schreibstil ist durchschnittlich bis fragwürdig.
Die Autorin wollte eine zarte und romantische Liebesgeschichte schreiben, hat dieser aber immer wieder den Charme entzogen.
Die Zeitreisen wirkten auf mich undurchdacht und...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
544 Seiten
ISBN:
9783596163908
Erschienen:
2005
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
Übersetzer:
Brigitte Jakobeit
8.68354
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (79 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 207 Regalen.

Ähnliche Bücher