Arno Surminski 1934 in Jäglack (Ostpreußen) geboren, arbeitet seit 1972 freiberuflich als Wirtschaftsjournalist und Schriftsteller. Er hat neunzehn Romane und Erzählbände veröffentlicht, darunter die Bestseller "Jokehnen", "Sommer vierundvierzig" und die Erzählbände "Aus dem Nest gefallen" und "Die masurischen Könige". 2008 erhielt Arno Surminski den Hannelore-Greve-Literaturpreis.

Von den Kriegen - Arno Surminski

Von den Kriegen
von Arno Surminski

Fremdes Land oder Als die Freiheit noch zu haben war - Arno Surminski

Fremdes Land oder Als die Freiheit noch zu haben war
von Arno Surminski

Sommer vierundvierzig - Arno Surminski

Sommer vierundvierzig
von Arno Surminski

Amanda, oder ein amerikanischer Frühling - Arno Surminski

Amanda, oder ein amerikanischer Frühling
von Arno Surminski

Aus dem Nest gefallen - Arno Surminski

Aus dem Nest gefallen
von Arno Surminski

Am dunklen Ende des Regenbogens
von Arno Surminski

Die Kinder von Moorhusen - Arno Surminski

Die Kinder von Moorhusen
von Arno Surminski

Der Winter der Tiere - Arno Surminski

Der Winter der Tiere
von Arno Surminski

Kudenow oder An fremden Wassern weinen - Arno Surminski

Kudenow oder An fremden Wassern weinen
von Arno Surminski

Polninken oder Eine deutsche Liebe - Arno Surminski

Polninken oder Eine deutsche Liebe
von Arno Surminski

Seiten

RSS - Arno Surminski abonnieren