Isabel Allende, geboren 1942 in Lima/Peru, ging nach Pinochets Militärputsch am 11. September 1973 ins Exil. 1982 erschien ihr erster Roman "Das Geisterhaus", der zu einem Welterfolg und 1993 vom dänischen Regisseur Bille August verfilmt wurde. Allende arbeitete unter anderem als Fernseh-Moderatorin und war Herausgeberin verschiedener Zeitschriften. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Kalifornien.
Im Jahr 2011 wurde ihr der Hans-Christian-Andersen-Literaturpreis, einer der wichtigsten Literaturpreise Dänemarks, verliehen.

Dieser weite Weg - Isabel Allende

Dieser weite Weg
von Isabel Allende

Die Stadt der wilden Götter
von Isabel Allende

Eine Rache und andere Geschichten. - Isabel Allende

Eine Rache und andere Geschichten.
von Isabel Allende

Das Geisterhaus, Erfolgsausgabe
von Isabel Allende

Das Geisterhaus
von Isabel Allende

Das Geisterhaus
von Isabel Allende

Das Geisterhaus
von Isabel Allende

Der japanische Liebhaber - Isabel Allende

Der japanische Liebhaber
von Isabel Allende

Ein unvergänglicher Sommer - Isabel Allende

Ein unvergänglicher Sommer
von Isabel Allende

Fortunas Tochter
von Isabel Allende

Seiten

RSS - Isabel Allende abonnieren