Buch

Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen.

von Ava Reed

Das persönlichste Buch von Ava Reed

In jeder Dunkelheit brennt ein Licht. Man muss es nur finden!

Mit Zeichnungen der Autorin und handgeschriebenen Tagebucheinträgen

Leni ist ein normales und glückliches Mädchen voller Träume. Bis ein Moment alles verändert und etwas in ihr aus dem Gleichgewicht gerät. Es beginnt mit zu vielen Gedanken und wächst zu Übelkeit, Panikattacken, Angst vor der Angst. All das ist plötzlich da und führt zu einer Diagnose, die Leni zu zerbrechen droht. Sie weiß, sie muss Hilfe annehmen, aber sie verliert Tag um Tag mehr Hoffnung. Nichts scheint zu funktionieren, keine Therapie, keine Medikation. Bis sie Matti trifft, der ein ganz anderes Päckchen zu tragen hat, und ihn auf eine Reise begleitet, die sie nie antreten wollte ...

Ein Buch, das Hoffnung macht.

Rezensionen zu diesem Buch

Ava Reed lässt mich in die Seele der Protagonistin Leni sehen

Allgemein:

Die deutsche Autorin Ava Reed hat die Leser mit „Die Stille meiner Worte“ bereits in ihren Bann gezogen. Nun erschien 2019 ihr persönlichster Jugendroman „Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen“ bei Ueberreuter und erzählt die Geschichte von Leni, die mit ihrer besten Freundin Emma ihr letztes Schuljahr beginnt und für den sportlichen Tim schwärmt, obwohl sie selbst nichts mit Sport anfangen kann – eine ganz normale Jugendliche eben. Doch von jetzt auf nachher gerät ihr...

Weiterlesen

Ein Buch was einem Emotional sehr nahe geht

Da ich ein großer Fan von Ava bin, musste natürlich auch Ihr neuestes Buch bei mir einziehen.
Erst einmal zum Cover: Da kann man ja eigentlich nur WOW sagen. Die Farben und die Lichter sind wirklich super getroffen. Auch den Titel finde ich wahnsinnig ansprechend, sodass ich sogar von mir behaupten kann, auch ohne die Autorin schon zu kennen, hätte ich im Buchladen zu diesem Buch gegriffen.

Der Klappentext hat mich sofort in Beschlag genommen. Ich musste unbedingt erfahren was...

Weiterlesen

Wichtiger Denkanstoß!

Anmerkung: Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen. Danke dafür. Die volle Videorezension findet ihr auf meinem YouTube Kanal namens schokigirl oder weiter unten.

 

Meinung:

Ich war auf zuerst skeptisch, da ich bereits Bücher über ähnliche Themen gelesen habe, die dann die Message hatten, dass Liebe oder der Glaube alles heilt. An sich ist die Message auch nicht unbedingt schlecht, aber so einfach ist das dann doch nicht im realen Leben.

Über...

Weiterlesen

War wirklich gut und behandelt wichtige Themen, allerdings ist es für mich kein Highlight

Meine Meinung:

Vorab möchte ich an dieser Stelle noch einmal Lovelybooks ganz herzlich danken, da sie mir das Buch innerhalb eines Überraschungspaketes zugeschickt haben. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut! Und an dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Die Überraschung war auf jeden Fall sehr gelungen!

Genauso sehr wie über das Überraschungspaket habe ich mich aber auch über das Buch gefreut, denn nachdem mich Die Stille...

Weiterlesen

Die Autorin zieht den Leser weiter mit

MEINE MEINUNG 

In „Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen“ geht es um Leni, die ein Mädchen voller Träume ist und doch gibt einen Moment, der alles ändert bei ihr. Sie steht in der Schule und auf einmal wird überschlagen sich ihre Gedanken und daraus entsteht Übelkeit und daraus entsteht Angst. Es führt zu einer Diagnose, ihr Angst macht und nichts scheint zu funktionieren. Doch dann lernt sie Matti kennen, der etwas ganz anderes mit sich trägt....

Leni scheint auf den ersten...

Weiterlesen

Es gibt eine Lichtstreifen am Horizont und ist er noch so klein!

In jeder Dunkelheit brennt ein Licht. Man muss es nur finden!

Der Abschluss. So viele Dinge, die zu tun sind.
Und danach? Ein Studium? Eine Ausbildung? Reisen?
Leni ist ein normales und glückliches Mädchen voller Träume. Bis ein Moment alles verändert und etwas in ihr aus dem Gleichgewicht gerät. Es beginnt mit zu vielen Gedanken und wächst zu Übelkeit, Panikattacken, Angst vor der Angst. All das ist plötzlich da und führt zu einer Diagnose, die Leni zu zerbrechen droht....

Weiterlesen

Authentisch, feinfühlig, berührend ! Ein absolutes MUST READ !

Ava Reed ist mit ihrem neuen Buch etwas ganz ganz Großartiges gelungen. Auf ruhige, unaufgeregte, aber sehr feinfühlige Art sensibilisiert sie ihre Leser für Themen wie Depression und Angststörung und sorgt zeitgleich dafür, das ich mich als Betroffene noch nie so sehr verstanden gefühlt habe !!!

ALLES.NICHTS.UND GANZ VIEL DAZWISCHEN erzählt die Geschichte von Leni, einem ganz normalen Mädchen. Die Sommerferien sind vorbei und schulisch gesehen, befindet sie sich voll auf der...

Weiterlesen

Ein so wichtiges, ehrliches, emotionales und wundervolles Buch!

Ein neues Buch von Ava Reed? Da stellte sich mir gar nicht erst die Frage, ob ich dieses lesen möchte. Natürlich wanderte „Nichts. Alles. Und ganz viel dazwischen.“ sofort auf meine Wunschliste. Ich war schon so gespannt auf Ava Reeds neues Werk und habe dann auch sogleich mit dem Lesen begonnen, sobald es bei mir eintraf.

 

Leni ist ein ganz normales Mädchen. Sie träumt davon, ihr Abitur zu machen und danach ihr Leben richtig zu leben. Ausbildung, Studium, Reisen – alle Türen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783764170899
Erschienen:
Februar 2019
Verlag:
Ueberreuter Verlag
9.33333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (9 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 27 Regalen.

Ähnliche Bücher