Buch

Scharnow - Bela B Felsenheimer

Scharnow

von Bela B Felsenheimer

In Scharnow, einem Dorf nördlich von Berlin, ist der Hund begraben. Scheinbar. Tatsächlich wird hier gerade die Welt gewendet: Schützen liegen auf der Lauer, um die Agenten einer Universalmacht zu vernichten, mordlustige Bücher richten blutige Verheerung an, und mittendrin hat ein Pakt der Glücklichen plötzlich kein Bier mehr. Wenn sich dann ein syrischer Praktikant für ein Mangamädchen stark macht, ist auch die Liebe nicht weit.

Rezensionen zu diesem Buch

Normal ist was anderes.

Handlung? Welche Handlung? Gibt es nicht.

Jedenfalls keine herkömmliche von A bis Z. Eher fangen wir bei M an, machen einen kurzen Abstecher zu B, verlaufen uns auf dem Weg nach C und landen bei P. Ob wir jemals bei Z ankommen, bleibt fraglich – und so mancher Leser fragt sich womöglich, ob er das überhaupt noch will.

Während wir so unterwegs sind, begegnen wir Geheimbündnissen, Superhelden, telepathischen oder schwulen Tieren, im wahrsten Sinne des Wortes blutrünstigen Büchern...

Weiterlesen

Wie man sich einen Bela B. Felsenheimer vorstellt

Zum Inhalt lässt sich gar nicht viel sagen, den muss man auf sich wirken lassen, ist er doch sehr vielschichtig: Im kleinen Örtchen Schwarnow in Brandenburg ist eigentlich nie was los, bis ein Literaturblogger ein mysteriöses Buch erhält und der Schrecken seinen Lauf nimmt. Und wenn man nichts zu tun hat, überfällt man vielleicht einen Supermarkt oder versucht die Weltenlenker-Verschwörung zu sabotieren...

Die Geschichte ist lustig, sarkastisch, abstrus, absurd, komisch, fantastisch,...

Weiterlesen

selten so ein gutes Buch gelesen

Bela. B. Felsenheimer hat seinen ersten Roman veröffentlicht. Auf der Leipziger Buchmesse erlebte ich Bela B. in einem Interview. Ich ließ mich von seiner riesigen Begeisterung für die eigene Geschichte anstecken und kaufte das Buch an Ort und Stelle. Um ehrlich zu sein, habe ich ein ganz unterhaltsames Buch mit einer völlig absurden Geschichte erwartet.

Ein unterhaltsamer Roman ist es, aber auch voller Humor, Tragik und mit ganz viel Wahrheit. Sein Blick auf die Gesellschaft kommt...

Weiterlesen

Abgefahrene, am Ende nicht ganz abgeschlossene Geschichte

Das Romandebüt des umtriebigen Bela B habe ich mit Spannung erwartet und wurde nicht enttäuscht. Die Handlung ist schwer zusammen zu fassen und ich möchte nicht spoilern, deshalb nur so viel: es gibt eine Vielzahl von Protagonisten (mit einem vorangestellten Personenverzeichnis zum Nachlesen) und eine Reihe ungewöhnlicher Ereignisse im fiktiven brandenburgischen Örtchen Scharnow, von denen hier berichtet wird. Irgendwie ist alles miteinander verbunden. Eigentlich auch voraussehbar, dass am...

Weiterlesen

Der schiere Wahnsinn

Vorne weg: ja, ich bin Ärzte Fan, ja ich bin Bela Fan und ja ich bemühe mich beim Schreiben dieser Rezession um Objektivität, aber aus erst genannten Gründen ist diese sicher fragewürdig.

Zum Buch:

Es ist ziemlich durchgeknallt - von Science Fiction über Quentin Tarentino Brutalität über Pornoröses bis hin zu Gesellschaftkritk /-satire ist alles dabei.

Es gibt fliegende Superhelden, sich hassende Brüder, Sexszenen, den Bund der skeptischen Bürger und die Weltenlenker...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
414 Seiten
ISBN:
9783453271364
Erschienen:
Februar 2019
Verlag:
Heyne Verlag
8.83333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (6 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 28 Regalen.

Ähnliche Bücher