Buch

In der Liebe ist die Hölle los - Benne Schröder

In der Liebe ist die Hölle los

von Benne Schröder

Catalea Morgenstern will eigentlich nur eins: so wenig wie möglich mit ihrer Familie zu tun haben. Denn ihr Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Als dann aber ihr Freund wegen ihrer ständigen Geheimniskrämerei Schluss macht, muss Catalea einsehen, dass sie sich ihrer Bestimmung vielleicht doch nicht entziehen kann. Widerwillig steigt sie in das Familienunternehmen ein, doch schon ihr erster Auftrag geht gewaltig schief - und sofort ist die halbe Hölle hinter ihr her. Mithilfe des teuflisch gutaussehenden Totenanwalts Timur gelingt ihr die Flucht, und plötzlich ist nicht nur Cataleas Leben, sondern auch ihr Herz in Gefahr -

Rezensionen zu diesem Buch

Höllisch witzige Liebeskomödie in schräger Szenerie!

Catalea mischt die Hölle auf: des Teufels Tochter wird durch eine Intrige in einen internen Machtkampt verwickelt und schlägt sich mit dem Totenanwalt Timur durch. Viele witzige Ideen (die Hölle als moderne Firma mit Management, Judas führt eine Herberge für gestrandete Sünder etc.) und schräger Humor prägen das Buch, dazu ein flotter Schreibstil.
Einziger Wermutstropfen: die Protagonisitin ist teilweise ein wenig nervig, wie sie mit ihrem höllischen Erbe kämpft. Ihr innerer Konflikt...

Weiterlesen

Interessante, aber ausbaufähige Idee

Catalea Morgenstern (lat. Lucifer) ist die Tochter des Teufels. Doch nur zur Hälfte. Ihre Mutter war ein Mensch, sodass sie als Halbblut nicht vollständig im Dunkel leben kann. Aber auch als durchschnittlicher Mensch kann sie nicht leben. Zwischen den Welten balancierend, ein Leben lang ihre teuflische Linie unterdrückend, versucht Catalea ihren Weg zu finden. Keiner ihrer Freunde ist ihrer väterlichen Seite gut – oder schlecht – genug, sodass alle irgendwann aufgeben und aus Cataleas Leben...

Weiterlesen

von Dämonen und anderem Liebenswerten

Inhalt:
Catalea Morgenstern will eigentlich nur eins: so wenig wie möglich mit ihrer Familie zu tun haben. Denn ihr Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Als dann aber ihr Freund wegen ihrer ständigen Geheimniskrämerei Schluss macht, muss Catalea einsehen, dass sie sich ihrer Bestimmung vielleicht doch nicht entziehen kann. Widerwillig steigt sie in das Familienunternehmen ein, doch schon ihr erster Auftrag geht gewaltig schief - und sofort ist die halbe Hölle hinter ihr her...

Weiterlesen

Rezension: In der Liebe ist die Hölle los

Meine Meinung: 

Durch das wunderschöne Cover wurde ich direkt dazu angezogen, auch dieses Buch zu lesen.
Das Cover gefällt mir super gut und ist auch ein echte hinschauer. Ebenfalls passt es auch ziemlich gut zum Inhalt der Geschichte.
Leider muss ich aber sagen, dass das Buch zwar eine schöne und gute 'Fassade' hat, jedoch mit einem meiner Meinung nach ziemlich schlechten Inhalt. 
Der Klappentext hatte mich ziemlich von sich überzeugt, nur leider hatte ich ihn sowas...

Weiterlesen

Vielversprechender Anfang verliert zum Schluß sein Feuer

Coverbild
Zum Cover kann ich nur sagen, dass ich es nicht so aufregend finde. Es ist sehr simpel mit einfachen Zeichnungen. Der Schriftzug ist aber gelungen. Insgesamt ist es aber austauschbar und hat kein Alleinstellungsmerkmal. Ich glaube nicht, dass ich das Buch anhand des Covers in einer Buchhandlung in die Hand genommen hätte.

Handlung
Catalea ist die Tochter des Teufels, lehnt aber alles "teuflische" an ihr ab. Doch ihr Vater nötigt sie in der Firma zu arbeiten. Sie...

Weiterlesen

Liebesdrama und perfekte Heldin

Inhalt
Catalea Morgenstern ist nicht wie andere Frauen, denn sie ist die Tochter des Teufels.
Leute, die den Teufel stürzen möchten, hängen ihr einen Mord an einem der ihren an und seitdem ist sie auf der Flucht. Sie wird vom attraktiven Totenanwalt Timur Vargas begleitet und beschützt, doch nicht nur ihr Leben, sondern auch ihr Herz ist in Gefahr...

Cover und Titel
Das Cover sieht sehr kitschig aus, aber es passt schon zu dem Kitsch und den Luxusgütern, die im Buch...

Weiterlesen

Witzige Idee mit Schwächen in der Umsetzung

Von diesem witzigen Liebesroman hat man in den Sozialen Netzwerken in den letzten Monaten viel gehört und so konnte auch ich der Versuchung nicht widerstehen, es mir näher anzuschauen. Auch das Cover hat direkt meinen Geschmack getroffen, ein Hinweis, den ich normalerweise in Rezensionen nicht bringe, aber hier ist die Gestaltung in meinen Augen einfach herausragend.

Der Roman ist größtenteils aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Catalea Morgenstern geschrieben, welche die...

Weiterlesen

Einzigartiges Thema

*Inhalt*
Die 24-jähirige Protagonistin Catalea Morgenstern, möchte nur eines - ein ganz normales Leben führen. Denn ihre Familie ist alles andere als normal.  Sie fallen auf, durch ihr protziges auftreten und die Statussymbole. Doch Cataleas Wunsch scheint unmöglich, denn ihr Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Catalea sieht sich gezwungen in die Firma ihres Vaters einzusteigen und wird gleich bei ihrem ersten Auftrag als Tatverdächtige festgenommen, das sie Zeugin eines...

Weiterlesen

Einzigartiges Thema

*Inhalt*
Die 24-jähirige Protagonistin Catalea Morgenstern, möchte nur eines - ein ganz normales Leben führen. Denn ihre Familie ist alles andere als normal.  Sie fallen auf, durch ihr protziges auftreten und die Statussymbole. Doch Cataleas Wunsch scheint unmöglich, denn ihr Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Catalea sieht sich gezwungen in die Firma ihres Vaters einzusteigen und wird gleich bei ihrem ersten Auftrag als Tatverdächtige festgenommen, das sie Zeugin eines...

Weiterlesen

Liebesgeschichte mit teuflischem Komplott

Ich durfte das Buch „In der Liebe ist die Hölle los“ von Benne Schröder in einer Leserunde bei Lesejury lesen. Vielen Dank dafür. Es hat mir viel Spaß gemacht, nicht nur die Diskussion in der Leserunde, sondern auch das Buch.

 

Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist in schwarz, weiß und pink gehalten. Die abgedruckten, zum Teil direkt in den Titel eingearbeiteten, Symbole lassen schon Rückschlüsse auf das Thema bzw. die Hintergrundgeschichte zu, aber es...

Weiterlesen

Ein teuflisch guter Roman..

Ich habe bei Lesejury das Buch "In der Liebe ist die Hölle los" zum lesen erhalten. Es handelt sich um einen Roman von dem Autor Benne Schröder.

Inhalt:
Die junge Catalea Morgenstern, Tochter des Teufels, kann so gar nichts mit dem Beruf ihres Vaters anfangen. Von der Hölle und der sogenannten "Firma" hält sie nichts und schon gar nicht mit dem dazu verbundenen Leben. Ihre Natur und Herkunft unterdrückt sie ständig, bis ihr Freund sie verlässt und ihre Bestie dadurch kurz zum...

Weiterlesen

Unterhaltsame Teufelgeschichte

Das Cover finde ich an sich nicht schlecht, aber es gehört nicht zu den besten. Es ist an sich sehr schlicht gehalten und mit verschiedenen Symbolen angereichert. Die Gestaltung der Schrift finde ich super spitze - es ist das, was die Aufmerksamkeit auf dieses Buch lenkt.
Ich finde es super, dass beim Zweiten Teil die Farben vertauscht werden und es im Stil treu bleibt.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen und die Seiten haben sich sehr schnell weg gelesen.
Ab und zu gab...

Weiterlesen

Lustig!

Im Buch "In der Der Liebe ist die Hölle los" geht es um Catalea Morgenstern, die ein fast normaler Teenager ist. Nur, dass ihr Vater der Teufel ist und sie mit seiner Firma, der Hölle, einfach nicht in Ruhe lässt. Sie wird immer tiefer hineingezogen in die Firma, dabei will sie das eigentlich gar nicht-oder doch?
Das Cover ist ansprechend gestaltet und sieht durch seine schwarz-rosa Farbgebung passend zum Buch aus.
Mir war Catalea von Anfang an sympathisch. Sie ist genau wie der...

Weiterlesen

Spitzen Grundidee mit viel Potenzial nach oben...

Diese Rezension findet ihr auch auf meinem Blog :)

 

Zum Inhalt

In dem Buch "In der Liebe ist die Hölle los" von Benne Schröder geht es um die Junge Catalea Morgenstern, Tochter des Teufels, die so gar nichts mit dem Beruf ihres Vaters anfangen kann. Sie hält nichts von der Hölle, der sogenannten "Firma" und schon gar nichts von dem damit verbundenen Leben. Sie unterdrückt ihre Natur und Herkunft, bis ihr Freund sie...

Weiterlesen

Unterhaltende Geschichte um die Tochter des Teufels

"In der Liebe ist die Hölle los" von Benne Schröder: Zuerst ein paar kurze Infos und der Klappentext (entnommen von lesejury.de):

 

 

VERLAG: LYX/ Bastei Lübbe
GENRE: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
SEITENZAHL: 400
ERSTERSCHEINUNG: 24.04.2017
ISBN Printausgabe/ Ebook: 9783736304499/ 9783736304642
Preis Printausgabe/ Ebook: 10,00 Euro / 8,99 Euro

 

 

>>Catalea Morgenstern will nur eins: ein ganz normales...

Weiterlesen

Teuflisch gut

Rezension: In der Liebe ist die Hölle los 
In der Liebe ist die Hölle los ist der 1. Teil einer Reihe, welche von dem Autor Benne Schröder verfasst worden ist. D
as Buch erschien am 24. April 2017 im LYX-Verlag und umfasst um die 400 Seiten. 
Handlung:
Catalea Morgenstern will eigentlich nur eins: so wenig wie möglich mit ihrer Familie zu tun haben. Denn ihr Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Als dann aber ihr Freund wegen ihrer ständigen...

Weiterlesen

Empfehlung

Cover
Das Cover hat mich direkt angesprochen, ich finde schwarz und rosa ist eine tolle Kombination und auch die vielen kleinen Dinge die man sieht wie z.B. die Herzen oder die Fledermäuse passen super dazu.

Protagonisten
Catalea ist die Tochter des Teufels, aber so garnicht das was man sich von ihr erwartet. Denn sie ist auch zur Hälfte ein Mensch und das wiederum merkt man sehr. Sie hat einen tollen Charakter, sie ist freundlich, nett und leider auch ein bisschen naiv....

Weiterlesen

In sich stimmiger höllischer Comedy-Roman

Catalea ist die Tochter des Teufels und einer menschlichen Mutter. Sie möchte mit der „Firma“ ihres Vaters, der diese gemeinsam mit sechs anderen dunklen Herrschern regiert, eigentlich gar nicht so viel zu tun haben und kann auch den dort üblichen schicken Klamotten und halsbrecherischen High Heels nicht viel abgewinnen. Notgedrungen arbeitet sie jedoch auch in einer kleinen Position in der Hölle mit.

Als man ihr einen Mord an einem Mitglied der sieben Häuser der Hölle in die Schuhe...

Weiterlesen

Eine nette Geschichte

Inhalt:
Catalea Morgenstern will eigentlich nur eins: so wenig wie möglich mit ihrer Familie zu tun haben. Denn ihr Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Als dann aber ihr Freund wegen ihrer ständigen Geheimniskrämerei Schluss macht, muss Catalea einsehen, dass sie sich ihrer Bestimmung vielleicht doch nicht entziehen kann. Widerwillig steigt sie in das Familienunternehmen ein, doch schon ihr erster Auftrag geht gewaltig schief - und sofort ist die halbe Hölle hinter ihr her...

Weiterlesen

Skurril, frisch, witzig, ungewöhnlich

"In der Liebe ist die Hölle los“ ist der erste Roman des Radiomoderators Benne Schröder.

Spannend, lustig, böse und romantisch schildert er das Leben der 24-jährigen in Köln lebenden Catalea. Sie ist ein Halbblut, da ihr Vater der Teufel ist. Die Hölle ist seine Firma in die Catalea nun widerwillig einsteigt.  Bereits bei ihrem ersten Auftrag geht so einiges schief. Dank des gutaussehenden Anwalts Timur gelingt ihr die Flucht vor der Verwandtschaft und obwohl sich Catalea und Timur so...

Weiterlesen

Teuflisch gute Unterhaltung

Inhalt: Als junge Frau hat es Catalea schon schwer genug einen passenden Mann zu finden der auch noch bleiben will, aber als Tochter des Teufels ist es fast unmöglich. Zumal sich ihre Familie immer und ungebeten einmischt. Schließlich fügt sie sich und steigt in das Familiengeschäft ein, doch auch hier stolpert sie direkt in die Katastrophe und wird plötzlich von der gesamten Hölle gejagt.Gemeinsam mit dem Totenanwalt Timur versucht sie ihre Unschuld zu beweisen und nicht getötet zu werden...

Weiterlesen

Höllisch gute Unterhaltung

Also als ich den Klappentext gelesen hatte, war ich ja hin und weg von dem Buch. Ich schaue ja super gerne die Serie Lucifer mit dem charmanten und auch witzigen Teufel. Da musste ich dieses Buch einfach lesen.

Die Grundidee fand ich auch echt sehr gut und die Geschichte hatte auch einige Überraschungen auf Lager. Wie z.B. wer der Apostel in Wirklichkeit ist. Das fand ich echt genial! 

Wenn Actionreiche-Szenen da waren, dann aber auch so richtig. Wenn Übernatürliche sich...

Weiterlesen

Schönes Debüt mit viel Humor und einem Hauch Romantik

Allein der Titel macht ja schon neugierig und das Cover lockt noch dazu, das Buch war für mich also ein gefundenes Lesevergnügen. Ich kann auch sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Die Story ist super erzählt, geschrieben und umgesetzt.
Catalea ist die Tochter des Teufels und muss sich notgedrungen in das Familiengeschäft eingliedern. Dass sie dabei dennoch ihren eigenen Dickkopf hat und immer wieder versucht, ihre eigene persönliche Note mit hineinzubringen, macht sie gleich noch...

Weiterlesen

Eine echte und sympathische Heldin

Catalea ist stur, sarkastisch und unkultiviert. Sie hasst Designerklamotten und hochhackige Schuhe. Ich mochte ihre Art zu denken und wie sie die Dinge angeht. Sie kämpft gegen ihre innere Bestie an, um nicht die Tochter ihres Vaters zu sein. Allerdings muss sich etwas ändern, damit sie überleben kann. Ihre Reaktionen sind anfangs sehr menschlich und sie stürzt sich nicht gleich in das Abenteuer, sondern war der Situation entsprechend verängstigt bzw. überfordert.
Ihr gut aussehender...

Weiterlesen

Fantastisch

Fazit:

Wow, ich war wirklich begeistert.
Dieses Buch war das letzte Buch vor meiner Leseflaute und es war einfach gut. Ich mochte Catalea gerne, da sie einfach eine starke Frau ist und Timur ist einfach der typische Arsch. Und die Geschichte mit den Liebes- und Fantasyelementen war einfach klasse. Das Genre passt einfach perfekt: romantische Fantasy. Ich freue mich schon auf Band II und mehr von Catalea, Timur und der Hölle.

Bewertung:

Catalea ist ein Halbblut,...

Weiterlesen

Kurzweilige Fantastic Romance

Ich muss gestehen, dass ich anfangs recht skeptisch war. Die meisten meiner Lieblingsbücher und -buchreihen aus dem Fantastic Romance Bereich sind von weiblichen Autoren geschrieben. In der Liebe ist die Hölle los ist, soweit ich weiß, mein erstes Buch dieses Genres, das ein Mann geschrieben hat. Welch ein Klischee, ich weiß, und trotzdem war ich skeptisch. Kann Benne Schröder mein Herz genauso zum Schmelzen bringen wie meine weiblichen Kolleginnen? Kann er die Art fantastischer...

Weiterlesen

In der Liebe ist die Hölle los

Inhaltsangabe

 

Catalea Morgenstern will eigentlich nur eins: so wenig wie möglich mit ihrer Familie zu tun haben. Denn ihr Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Als dann aber ihr Freund wegen ihrer ständigen Geheimniskrämerei Schluss macht, muss Catalea einsehen, dass sie sich ihrer Bestimmung vielleicht doch nicht entziehen kann. Widerwillig steigt sie in das Familienunternehmen ein, doch schon ihr erster Auftrag geht gewaltig schief - und sofort ist die halbe Hölle...

Weiterlesen

Teuflisch gute Idee mit Luft nach oben!

~~Wie eigentlich fast immer beim LYX-Verlag ist das Titelbild ein Knaller und lädt dazu ein auch der Inhaltsangabe einen zweiten Blick zu schenken. Ziel auf ganzer Linie erreicht!

Für mich war dieses Buch in zweierlei Hinsicht eine Art Novum, denn bisher habe ich einerseits recht wenige Liebesgeschichten aus der Feder eines Mannes gelesen und andererseits war mir das Thema Hölle (bzw. "das Dunkle") in dieser Form auch noch nicht untergekommen. Die Erwartungen und meine Neugier waren...

Weiterlesen

Unterhaltsam, amüsant, witzig und sympathisch

Die junge Catalea Morgenstern fängt in der Firma ihres Vaters an. Das wäre nun nicht wirklich erwähnenswert, wenn der Vater nicht ausgerechnet der Teufel wäre und es sich bei der Firma um eine Institution handelt, in der die Angestellten, die Todeshändler, die verlorenen Seelen der Sünder in die Hölle führen. Catalea hasst ihren Job, macht ihn aber zähneknirschend, bis sie zu einem Fall gerufen wird, einen Toten abzuholen, der jedoch noch gar nicht tot ist, aber in Gegenwart Cataleas stirbt...

Weiterlesen

Als Tochter des Teufels hat man es halt nicht leicht

Catalea Morgenstern ist eine spritzige junge Frau, die eigentlich mitten im Leben steht. Wäre da nicht ihre Familie… Die macht ihr nämlich ganz schön zu schaffen. Ihr Vater ist niemand anderer als der Teufel himself. Und der legt viel Wert darauf, dass die „Firma“ in den Händen der Familie bleibt. Dabei scheint Cataleas großer Bruder nicht genug zu sein, denn der Teufel verpflichtet auch Catalea und ihre Schwester Mia dazu, sich ihren Aufgaben anzunehmen. Zähneknirschend nimmt sie ihren Job...

Weiterlesen

Und plötzlich ist nicht nur Cataleas Leben, sondern auch ihr Herz in Gefahr...

Das Buch war sehr amüsant und sehr schön und spannend geschrieben.
"In der Liebe ist die Hölle los" ist ein sehr lustiges Buch, das einen ganz besonderen Humor hat, der einen nicht kalt lässt. Ich habe mich an manchen Stellen kaputt gelacht.
Catalea war eine bissige und teuflisch gute Protagonistin, die mir sehr sympathisch war und sich nichts gefallen gelassen hat und sich deutlich von der Menge abgehoben hat.
Auch die anderen Charaktere wie Timur und Co. waren tolle...

Weiterlesen

Gelungenes Debüt!

Inhalt:
Catalea Morgenstern will eigentlich nur eins: so wenig wie möglich mit ihrer Familie zu tun haben. Denn ihr Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Als dann aber ihr Freund wegen ihrer ständigen Geheimniskrämerei Schluss macht, muss Catalea einsehen, dass sie sich ihrer Bestimmung vielleicht doch nicht entziehen kann. Widerwillig steigt sie in das Familienunternehmen ein, doch schon ihr erster Auftrag geht gewaltig schief – und sofort ist die halbe Hölle hinter ihr her...

Weiterlesen

Willkommen in der Firma

Eigentlich wollte Catalea Morgenstern nichts mit der Firma ihres Vaters zu tun haben, denn die Firma handelt mit Seelen und ist nichts weiter als die Hölle und Cataleas Vater ist der Teufel daselbst. Sie selber ist eigentlich nur ein Halbblut, doch insgeheim wird ihr, spätestens nachdem ihr Freund Jan mit ihr Schluss gemacht hat, klar, dass sie ihre Herkunft nicht verleugnen kann. Sie beginnt für ihren Vater zu arbeiten, doch schon ihr erster Auftrag geht schief und das so sehr, dass sie...

Weiterlesen

Eine richtig schöne Geschichte

 

 

Titel: In der Liebe ist die Hölle los
Reihe: Catalea-Morgenstern-Reihe; Band 1

1 In der Liebe ist die Hölle los  2 Zum Teufel mit der Liebe
Autor: Benne Schröder
Verlag: LYX Verlag
Preis: 10,- € Taschenbuch

Erscheinungsdatum: 24.04.2017
Seitenzahl: 399

 

 

Inhalt:

 

Catalea Morgenstern will eigentlich nur eins: so wenig wie möglich mit ihrer Familie zu tun haben. Denn ihr Vater ist der Teufel und...

Weiterlesen

höllisch gut

Über den Autor:
Der Radiomoderator Benne Schröder betritt unbekanntes Terrain und legt seinen ersten Liebesroman vor. Mit "In der Liebe ist die Hölle los" ist ein turbulenter Romnatic-Fantasy Roman gelungen. (Quelle: Verlag)
Zum Inhalt: Klappentext
Catalea Morgenstern will eigentlich nur eins: so wenig wie möglich mit ihrer Familie zu tun haben. Denn ihr Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Als dann aber ihr Freund wegen ihrer ständigen Geheimniskrämerei Schluss...

Weiterlesen

Witzig und unheimlich spannend

Inhalt: Catalea Morgenstern wünscht sich nichts sehnlicher als normal zu sein. Aber sie ist nun mal die Tochter ihres Vaters, der sie in die Familienfirma einführen will. Leider ist ihr Vater der Teufel und die Firma die Hölle. Als ob das noch nicht schlimm genug wäre, wird ihr bald ein Mord an einer wichtigen Person vorgeworfen und somit ist die ganze Firma hinter ihr her. Ihre einzige Chance ist der attraktive Totenanwalt Timur und so läuft Catalea bald nicht nur Gefahr ihr Leben, sondern...

Weiterlesen

In der Liebe ist die Hölle los

Rezension zu In der Liebe ist die Hölle los von Benne Schröder

 

Titel: In der Liebe ist die Hölle los (Catalea Morgenstern, Band 1)

Autor: Benne Schröder

Verlag: Lyx (Bastei Lübbe)

Seiten: 400

Genre: Romantischer Fantasyroman

Preis: TB 10,00 € / ebook 8,99 €

Erscheinungsdatum: 24.04.2017

Isbn: 978-3736304499

 

„In der Liebe ist die Hölle los“ ist der erste Band eine Serie. Wann der zweite Teil erscheint, konnte ich...

Weiterlesen

Erste Hälfte recht langatmig, dann besser

Catalea ist die Tochter des Teufels und wird von diesem nun gedrängt in das Geschäft der Firma (sprich Hölle) einzusteigen. Das gefällt ihr nicht besonders. Trotzdem fügt sie sich und ziemlich am Anfang ihrer "Karriere" wird ihr etwas angehängt und nun muss sie zusammen mit dem Totenanwalt Timur das Gegenteil beweisen.

Der Klappentext war sehr vielversprechend und ich habe mich sehr auf das Buch gefreut. Leider war es am Anfang ziemlich langatmig und die Story konnte mich nicht...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783736304499
Erschienen:
April 2017
Verlag:
LYX
7.9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 54 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher