Buch

Love to share - Liebe ist die halbe Miete - Beth O'Leary

Love to share - Liebe ist die halbe Miete

von Beth O'Leary

Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln ...

Rezensionen zu diesem Buch

Romantische, authentische und humorvolle Liebesgeschichte!

Inhalt:

Tiffy braucht dringend eine neue Wohnung. Nachdem sie sich von ihrem kontrollsüchtigen Freund Justin getrennt hat, muss sie sich irgendwo verstecken, um endgültig aus seinen Zwängen zu entkommen. Leon arbeitet als Palliativpfleger dann, wenn "normale Menschen" schlafen gehen. Er braucht dringend Geld und kommt deswegen auf die Idee, sein Bett an jemanden zu vermieten, der tagsüber arbeitet, genau dann, wenn er schläft. Tiffy mit ihrem "nine-to-five"- Job als Lektorin bei einem...

Weiterlesen

Ein unterhaltsamer Debüt-Roman, mit kleinen Schwächen...

Inhaltsangabe:

Als Tiffy von ihrem Ex-Freund Justin aus der gemeinsamen Wohnung rausgeschmissen wird, braucht sie so schnell wie möglich eine neue Bleibe. Doch damit beginnen neben ihrem Liebeskummer auch schon die Probleme: In London sind die Mietpreise entweder so erschreckend hoch oder die noch freien Unterkünfte in einem katastrophalen und nahezu gesundheitsgefährdenden Zustand. Hinzu kommt noch, dass die Mittzwanzigerin als Juniorlektorin eines kleinen Bastel- und DIY-Verlages...

Weiterlesen

zwei Lebensgeschichten auf post its

Mir hat die Geschichte zu Beginn sehr gut gefallen und auch die Idee, sich die Wohnung zu teilen, auf die Art, wie Tiffy und Leon es machen, finde ich schon unglaublich. Es ist ja nicht wie in einer WG, wo jeder sein eigenes Zimmer hat, sondern sogar das Bett wird geteilt. Ich habe mit Spannung darauf gewartet, wann der erste gegen die Vereinbarung verstößt und sie endlich aufeinandertreffen werden. Süß finde ich die Kommunikation über Post its, die dann immer intensiver wurde und da hat man...

Weiterlesen

Ein netter Roman über die Liebe und in welcher Form sie entstehen kann!

Tiffy will sich endgültig von ihrem Freund trennen, braucht dafür aber eine bezahlbare Wohnung, in London eine fast aussichtslose Sache! Sie hat die Wahl zwischen schimmliger Bruchbude oder einer kuriosen Wohnungsteilung. Eine WG nach dem Motto einer nutzt die Wohnung am Tag, einer in der Nacht. Die Idee stammt von Leon, der dringend Geld braucht, um seinen Bruder finanziell zu unterstützen. Da Leon als Krankenpfleger nur Nachtschicht arbeitet, tagsüber schläft und am Wochenende bei seiner...

Weiterlesen

Eine Geschichte über zwei Mitbewohner, die sich nicht treffen

Das Cover passt perfekt. Es zeigt zwei Menschen, der eine ist von vorne zu sehen, der andere von hinten. So läuft es auch in der WG der beiden Charaktere ab.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Das Buch ist aus zwei Sichtweisen geschrieben. Dabei sind beide Charaktere deutlich zu unterschreiben. Der Mann Leon fasst alles eher kurz zusammen. Tiffy ist sehr ausschweifend, was stellenweise doch etwas zu viel war.

Die Autorin weiß ganz genau, wie sie die Charaktere den Leser ans...

Weiterlesen

Einfach nur grandios!

Leon und Tiffy teilen sich eine Wohnung und ein Bett, doch begegnet sind sie sich bisher noch nie, denn Leon arbeitet nachts und Tiffy tagsüber. Nach den aufgestellten Regeln werden sich die Beiden also nie treffen. Um zu kommunizieren, hinterlassen sich die beiden zunächst ein paar harmlose Nachrichten auf ein paar Post-its. Was jedoch als kuriose Kommunikation unter Mitbewohnern beginnt, entwickelt sich zu mehr als nur Freundschaft. Kann man einen Menschen lieben lernen dem man eigentlich...

Weiterlesen

Eine richtig schöne Liebesgeschichte

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war ich sehr gespannt auf das Buch. Ich liebe solche Liebesgeschichten mit ein paar Turbulenzen und verschlinge sie regelrecht. Mir hat das Buch auf jeden Fall sehr gut gefallen – ich wurde von Anfang bis Ende sehr gut unterhalten.

Die Story dreht sich um Tiffy, die eine günstige Bleibe braucht, und Leon, der dringend Geld benötigt. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein...

Weiterlesen

Originell und liebevoll verschroben! Riesen Empfehlung!

Love to Share von der englischen Autorin Beth O’Leary ist ein Liebesroman aus dem Jahr 2019. Der Roman besticht meiner Meinung nach vor allem dadurch, dass er sehr originell ist und es somit schafft sich von anderen Liebesromanen abzuheben.

Ivys Leben ist momentan nicht gerade auf einem Hoch. Sie steckt in ihrem Beruf fest, welchen sie zwar liebt, aber in dem sie wenig Chancen auf eine Beförderung hat und außerdem noch viel zu wenig verdient. Und als wäre das nicht schon schlimm genug...

Weiterlesen

So viel Spannung, dass die Liebe fast ein bisschen zu kurz kommt

Würde ich mich auf diesen komischen Deal einlassen? Wenn die Not groß genug ist, bestimmt. Trotzdem fand ich es manchmal schwierig, die Situation der beiden nachzuvollziehen. Sie teilen sich nicht nur die Wohnung, sie teilen auch das gleiche Bett, wenn auch nie zur gleichen Zeit, aber sie haben sich noch nie gesehen.
Nach kurzer Zeit beginnt ein reger Post-It-Austausch, sodass sie beginnen, sich über die Hinweise in der Wohnung hinaus kennenzulernen.

Tiffy ist eine junge Frau...

Weiterlesen

Beste Unterhaltung

Inhalt
Würdest du die Wohnung und das Bett mit jemandem teilen, dem du noch nie begegnet bist? Tiffy bleibt in ihrer Verzweiflung leider nichts anderes übrig - und zieht bei Leon ein. Die Regeln sind klar: Tiffy gehört die Wohnung nachts, wenn Leon arbeitet, und Leon ist tagsüber da, wenn Tiffy arbeitet. Es besteht keine Gefahr, dass die beiden sich jemals über den Weg laufen. Und doch lernt Leon die Frau in seiner Wohnung über ihre persönlichen Sachen und die Nachrichten, die sie ihm...

Weiterlesen

anfangs interessante Love-Story, die aber im Verlauf abflacht

Beth O'Learys Debütroman klang nach einer originellen und amüsanten Idee á la Daniel Glattauers „Alle sieben Wellen“, konnte zum Ende hin meine Erwartungen aber immer weniger erfüllen.

Der Beginn der Geschichte ist spritzig und außergewöhnlich. Nach der Trennung von ihrem Freund Justin sucht Tiffy dringend in New York eine günstige Wohnung. Ihr Gehalt als Lektorin bei einem Verlag für Bastel- und DIY-Bücher ist zu knapp für die hiesigen Mieten, so dass bei einem sehr besonderen...

Weiterlesen

Love to share - Die Liebe geht manchmal seltsame Umwege ...

Love to share - Liebe ist die halbe Miete ist ein Einzelroman aus der Feder von Beth O'Leary. Ich muss sagen, dass mich dieses Buch sogar noch vor Erscheinen sehr gereizt hat, da mich der Titel total gecatcht hat. Denn er passt so gut zur Geschichte, also so wortwörtlich und für eine super süße und lockerleichte Liebesgeschichte bin ich immer zu haben! Genauso habe ich viel Gutes über das Buch gehört und somit war es klar: Das wird sicher gelesen!

Das Cover finde ich persönlich ganz...

Weiterlesen

Herzerfrischend und absolut fesselnd

Zum Inhalt

Leon und Tiffy stecken beide in der Klemme. Tiffy ist verzweifelt auf der Suche nach einer bezahlbaren Wohnung in London und Leon braucht dringend zusätzliches Einkommen. Unter diesen Voraussatzungen kommt eine besondere Wohngemeinschaft zustande: tagsüber steht Leon die Wohnung zur Verfügung, vom späten Nachmittag an bis zum nächsten Morgen hat Tiffy die Wohnung für sich. Was als einfache Wohngemeinschaft beginnt, entwickelt sich im Laufe der Zeit zu so viel mehr…

...

Weiterlesen

Erfrischender Liebesroman

Inhalt: 
Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln...

Schreibstil/Art: 
Die Schreibstil ist modern und total gefällig. Die fluffige, lockere Sprache ist angenehm. Der...

Weiterlesen

Raus aus dem 0815

"Love to share" ist ein Liebesroman der Autorin Beth O' Leary und erschien 2019 als Taschenbuch mit 480 Seiten im Diana Verlag der Randomhouse Gruppe.

Tiffy, die sich nach der Trennung von Justin in einer finanziellen Notlage befindet, stößt auf die Anzeige von Leon, der anbietet sowohl seine Wohnung als auch sein Bett innerhalb der Zeiten, in denen er nicht zuhause ist, zu teilen.

Beth O'Leary hat die Geschichte in der Ich-Perspektive verfasst und auch mit Sichtwechseln (je...

Weiterlesen

Etwas andere Lovestory

Tiffy steht mir nichts dir nichts auf der Straße, denn ihr Freund hat sie mal wieder verlassen. Not macht erfinderisch und Tiffy reagiert auf eine ungewöhnliche Wohnungsanzeige. Sie teilt sich Wohnung und Bett mit einem Fremden, der nachts und am Wochenende arbeitet. So würden sich Leon und Tiffy nicht über den Weg laufen. Doch natürlich kommt es anders als geplant…

Tiffy ist ziemlich verzweifelt, denn ihr Ex hat sie mal wieder verlassen. Sie sucht dringend eine Wohnung und geht...

Weiterlesen

Es zieht etwas länger aber eine süße Geschichte.

Tiffy und Leon, zwei junge Leute die etwas knapp bei der Kasse sind. Tiffy arbeitet als Lektorin und wurde gerade von ihrem Freund vor die Tür gesetzt. Sie braucht dringend einen günstigen bleibe. Der Palliativpfleger Leon arbeitet nur Nachts in einen Hospiz und er möchte nur seinen Bruder aus dem Gefängnis rausholen. Weil die Anwaltskosten zu hoch sind, kommt Leon auf einen Idee. Die Wohnung der er Tagsüber und über die Wochenenden nicht braucht, möchte er weiter vermieten und er erstattet...

Weiterlesen

Love to share – Liebe ist die halbe Miete

Inhalt:

Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln ...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Dennoch ist mir der Einstieg in...

Weiterlesen

Zu viele Baustellen und keine wirklich zufriedenstellend beendet

★★★ 

Tiffy muss dringend eine neue Wohnung finden, doch mit ihrem Hungerlohn ist das in London nicht so einfach. Ihre Freunde sind entsetzt, als sie sich auf das Angebot von Leon einlässt: Er arbeitet in Nachtschicht und überlässt ihr den halben Tag die komplette Wohnung. So teilen sie sich auch das Bett, aber eben zu unterschiedlichen Zeiten. Sie werden sich nicht mal begegnen, denn die Wochenenden ist Leon bei seiner Freundin Kay. Der Plan klingt gut, findet Tiffy. Doch natürlich...

Weiterlesen

eine herrlich unterhaltsame Liebesgeschichte - so wahnsinnig schön!

In „Love to Share – Liebe ist die halbe Miete“ erzählt Beth O'Leary von einer Liebe,

die einem kuriosen Plan folgt und einen irrsinnigen Weg geht.

Herrlich unterhaltsam und wahnsinnig schön!

 

Ich hatte die Geschichte von Tiffy und Leon

gar nicht richtig auf dem Schirm,

aber im Bookstagram-Universum kam man einfach nicht dran vorbei

und so wuchs auch bei mir der Wunsch, sie kennen zu lernen.

 

Das Cover finde ich leider nicht so...

Weiterlesen

Liebe ist die halbe Miete

"Das Leben ist häufig einfach, aber man bemerkt nicht, wie einfach es war, bis es unglaublich kompliziert wird, als würde man nie für seine Gesundheit dankbar sein, bis man krank wird, oder wie die Tatsache, dass man nie seine Schublade voller Strumpfhosen zu schätzen wusste, bis man ein Paar zerreißt und keinen Ersatz hat"

→ Inhalt

In » Love to Share « geht es um die Geschichte von Tiffy und Leon. Tiffy arbeitet tagsüber als Lektorin in einem Verlag der DIY Bücher...

Weiterlesen

Eine tolle Mischung aus Liebe, Komik und Problemen

Tiffy, Juniorlektorin welche in einem Verlag arbeitet hat einen ganz eigenen Kleidungsstil und nicht gerade ein normales Leben. Nach ihrer frischen Trennung von ihrem nun Ex Justin benötigt sie eine neue Wohnung. Da London aber sehr teuer ist, und bei ihren Freunden nicht weiter Unterschlupf suchen will, hat sie sich entschlossen einer besonderen Wohnungsanzeige eine Chance zu geben.

Leon arbeitet in einem Hospiz und hat eigentlich keinen Grund sein Bett zu vermieten. Geldsorgen hat...

Weiterlesen

WG auf besondere Art

Tiffy muss sich nach einer Trennung eine neue Wohnung suchen durch einen finanziellen Engpass gerät sie an Leon, der,  weil er nachts arbeitet, seine Wohnung nachts untervermietet. So gründen Tiffy und Leon eine Wohngemeinschaft, in der der eine die Wohnung tags, der andere nachts bewohnt und teilen Tisch und Bett. Diese Art WG kann ich mir zwar nicht vorstellen, trotzdem macht es Spaß, sich so eine WG vorzustellen. Die Geschichte von Tiffy und Leon hat mir gut gefallen, das Buch ist gut zu...

Weiterlesen

Ungewöhnliche Liebesgeschichte

Das Buch ist gerade überall zu sehen und auch ich bin neugierig auf das Buch und die Geschichte von Leon und Tiffy geworden.

Ich bin ganz gut in das Buch reingekommen, welches aus den Perspektiven von Tiffy und Leon erzählt wird. Bei Leon habe ich jedoch ein wenig gebraucht, um mich an den etwas ungewöhnlichen Stil zu gewöhnen, in dem er seine Geschichte erzählt. Er verzichtet großteils auf das Personalpronomen "Ich", so dass es auf mich ein wenig abgehackt und distanziert wird.

...

Weiterlesen

unterhaltsamer Roman um eine außergewöhnliche WG

In diesem Debütroman geht es um zwei junge Menschen, die beide finanziell etwas knapp sind. Deswegen gibt der junge Pfleger Leon eine Anzeige auf, dass er seine Wohnung teilweise zur Verfügung stellt. Tiffy, die sich gerade von ihrem Freund getrennt hat, sucht dringend eine Wohnung. So kommt es, dass die beiden den Deal eingehen, die Wohnung wechselseitig zu bewohnen. Leon gehört sie tagsüber, da er immer nachts arbeitet. Und Tiffy hat die Wohnung abends ab 18 Uhr bis zum nächsten Morgen und...

Weiterlesen

Humorvoll und zuckersüß!

Beth O'Leary hat mich mit "Love to share" verzaubert! Ich erwartete eine humorvolle Romanze und habe sogar ein bisschen mehr bekommen.

Durch den lockeren und leichten Schreibstil war ich sofort in der Geschichte und durfte Tiffy bei einer Wohnungsbesichtigung, gemeinsam mit ihren besten Freunden Gerty und Mo begleiten. Die Szene sorgte direkt für einen kleinen Überblick über die verschiedenen Charaktere. Tiffy ist sehr optimistisch, gesprächig und ein kleiner Wirbelwind, der gerne mit...

Weiterlesen

Liebesgeschichte mit Tiefgang

** Ich denke oft, wie anstrengend es sein muss, Tiffy zu sein, selbst ihre Nachrichten stecken voller Energie. **
Erst hat ihr On/Off Freund Justin die Beziehung endgültig beendet und dann setzt er Tiffy, die voller Hoffnung in der Wohnung geblieben ist, auch noch vor die Tür. Der absolute Albtraum, denn eine bezahlbare Bleibe ist in London nicht zu finden.
Leon hingegen braucht dringend Geld um den Anwalt für seinen Bruder zu bezahlen. Da er nur Nachts arbeitet, kommt ihm die...

Weiterlesen

sehr Charmant

Tiffy braucht dringend eine Wohnung und Leon braucht Geld. Da er Nachtschicht im Hospitz arbeitet, kommt er auf die Idee, seine Wohnung Nachts zu vermieten. Wenn er tagsüber frei hat, schläft er bei seiner Freundin. Die beiden sind sich nie begegnet, aber langsam beginnen sie mit Post - Its zu kommunizieren.

Liebesgeschichten sind nicht mein Genre, aber diese Idee fand ich klasse und es hat auch sehr viel Spaß gemacht zu lesen. Durch den raschen Perspektivwechsel, mal aus Tiffys, mal...

Weiterlesen

Ein Mann und eine Frau, die sich nicht kennen, teilen sich ein Bett !

Tiffy braucht dringend eine günstige Unterkunft - Leon braucht dringend Geld. Und so vermietet er seine Wohnung an Tiffy. Der Haken. Es gibt nur ein Bett, aber das sollte kein Problem sein. Tiffy arbeitet tagsüber und Leon nur nachts. Sie werden sich gar nicht begegnen....Ob das funktioniert ?

"Love to share- Liebe ist die halbe Miete" ist ein unterhaltsamer Roman von Beth O´Leary. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Das Buch ist abwechselnd aus Tiffys und Leons Sicht in der Ich-...

Weiterlesen

Not macht erfinderisch

Tiffy braucht dringend eine neue Wohnung und Leon braucht dringend zu seinem Gehalt als Krankenpfleger der nachts arbeitet eine zusätzliche Einnahmequelle . Was für einige unvorstellbar wäre ist für Tiffy und leon die beste Lösung. Sie teilen sich Wohnung und Bett zu unterschiedlichen zeiten . Während Leon nachts arbeitet kann Tiffy die Wohnung nutzen und andersrum ebenfalls arbeitet Tiffy nutzt Leon diese  nur begegnen die beide sich dabei nicht.

Mein Fazit dieser Geschichte , als...

Weiterlesen

Über die Liebe zu Teilen

Zum Buch:
Tiffy hat sich von ihrem Freund getrennt und sucht dringend eine günstige Wohnung in London. Leon braucht Geld um den Anwalt für seinen Bruder zu bezahlen.
So kommt Leon auf die Idee, Tiffy in seine Wohnung ziehen zu lassen. Er arbeitet nachts, sie Tagsüber. Tiffy gehört die Wohnung nachts, Leon schläft Tags in dem Bett. Eigentlich eine perfekte Idee ...

Meine Meinung:
Ich fand den Klappentext sehr ansprechend und die Idee der Wohngemeinschaft der...

Weiterlesen

Super süße Geschichte

~~
(1) 

 

Klappentext:

Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln …

 

Das Cover gefällt mir wirklich gut, es ist super putzig, süß und passt perfekt...

Weiterlesen

Anders, aber so schön

~~Nach der Trennung von ihrem Freund Justin sucht Tiffy verzweifelt nach einer neuen Wohnung. Doch in London ein bezahlbares Zimmer zu finden ist schier unmöglich. Bis sie auf die Anzeige von Leon trifft. Er bietet an, seine kleine Wohnung mit ihm zu teilen. Der Nachteil: Sein Mitbewohner muss sich wirklich alles mit ihm teilen, auch das Bett. Doch das sollte kein Problem sein, da Leon immer nachts arbeitet und am Wochenende bei seiner Freundin übernachtet, so dass er die Wohnung nur...

Weiterlesen

Eine zuckersüße Liebesgeschichte zum Fallenlassen

Tiffy muss gerade eine Trennung verkraften und sucht eine neue Bleibe. Leon braucht dringend Geld. Er arbeitet nachts und Tiffy tagsüber. Warum dann nicht zu unterschiedlichen Uhrzeiten eine Wohnung teilen? Es gibt feste Regeln, sodass sie sich nie sehen sollten. Doch wenn sich eines nicht an Regeln hält, dann ist es das Leben...

Als ich mit dem Lesen angefangen habe hatte ich nicht sehr hohe Erwartungen an das Buch. Ich habe mit einer süßen und niedlichen Liebesgeschichte gerechnet...

Weiterlesen

Amüsante und romantische Geschichte mit tollen Protagonisten

„Love to share – Liebe ist die halbe Miete“ ist der gelungene Debütroman der Autorin Beth O'Leary.

Tiffy benötigt dringend eine Wohnmöglichkeit und Leon benötigt ebenso dringend Geld. Da Tiffy tagsüber in einem Verlag arbeitet und Leon nachts als Pfleger und er außerdem an den Wochenenden bei seiner Freundin ist, bietet es sich für die beiden an sowohl die Unterkunft als auch das Bett zu teilen. Theoretisch würden sie sich niemals begegnen, beginnen aber nach kurzer Zeit sich über...

Weiterlesen

„Liebe ist die halbe Miete“ (Buchuntertitel)

Inhalt, gemäß Umschlaginnenseite:
Not macht erfinderisch:
Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht Geld.
Warum nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind?
Eigentlich kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts.
Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Regeln eindeutig.
Doch viele in der Küche hinterlassene Post-its später wird klar:
Liebe hält sich nicht an Regeln ...

Meine Meinung:
Die Idee mit...

Weiterlesen

Ich bin begeistert!!!

Das flippige Cover hat mich sofort irgendwie magisch angezogen, ich mag die Farbkombination und die Art wie der Titel geschrieben ist. Der Mann und die Frau darauf passen gut zum Gesamtkonzept und es wirkt alles stimmig und deswegen musste ich als ich das Buch dann endlich in den Händen hielt auch gleich anfangen zu lesen! Und dann konnte ich es auch nicht mehr aus den Händen legen. Ich habe die Kapitel verschlungen und war neugierig wie die ganze Geschichte enden würde weshalb ich nicht...

Weiterlesen

Liebe auf engstem Raum

„Love to share (Liebe ist die halbe Miete)“ fiel mir zunächst wegen der witzigen Covergestaltung auf. Spätestens beim Durchlesen des Klappentexts war mein Interesse komplett geweckt.

In O'Learys Debütroman haben sich zwei buchstäblich gesucht und gefunden: Tiffy muss aus der Wohnung ausziehen, die sie sich mit ihrem Ex bisher geteilt hat, Leon benötigt Geld, um den Anwalt zu bezahlen, der seinen Bruder aus dem Gefängnis boxen soll; also tun sich zwei zusammen, als Leon entschließt...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
480 Seiten
ISBN:
9783453360358
Erschienen:
Mai 2019
Verlag:
Diana Taschenbuch
Übersetzer:
Pauline Kurbasik Babette Schröder
8.4359
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (39 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 81 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher