Buch

Serpentinen

von Bov Bjerg

Ein Vater unterwegs mit seinem Sohn. Ihre Reise führt zurück in das Hügelland, aus dem der Vater stammt, zu den Schauplätzen seiner Kindheit. Da ist das Geburtshaus, dort die elterliche Hochzeitskirche, hier der Friedhof, auf dem der Freund Frieder begraben liegt. Ständiger Reisebegleiter ist das Schicksal der männlichen Vorfahren, die sich allesamt das Leben nahmen: "Urgroßvater, Großvater, Vater. Ertränkt, erschossen, erhängt." Der Vater muss erkennen, dass sein Wegzug, seine Bildung und sein Aufstieg keine Erlösung gebracht haben.
Vielleicht helfen die Rückkehr und das Erinnern. Doch warum bringt er seinen Jungen in Gefahr? Warum hat er keine Antwort auf dessen bange Frage: "Um was geht es?" Er weiß nur: Wer zurückfährt, muss alle Kurven noch einmal nehmen. Wenn er der dunklen Tradition ein Ende setzen will.

Bov Bjerg gehört zu den wichtigsten Schriftstellern der deutschen Gegenwart. Nach dem Bestseller „Auerhaus“ legt er nun seinen neuen Roman vor. Genau, mutig und lang nachwirkend erzählt er vom Kampf eines Vaters gegen die Dämonen der Vergangenheit. Nur wenn er seinen Sohn so liebt, wie er selbst nie geliebt wurde, kann die Reise der beiden glücken.

Rezensionen zu diesem Buch

»Um was geht es? Um was geht es!«

Handlung:⠀

Der Ich-Erzähler fährt mit seinem kleinen Sohn in die Schwäbische Alb, wo er selbst aufgewachsen ist. Er will dem Jungen zeigen, wo seine Wurzeln liegen – doch ist dies keineswegs eine Geschichte voller warmherziger Erinnerungen. Denn die Familie wird seit Generationen geplagt von einem schwarzen Fluch: Depressionen und psychische Erkrankungen, die die Betroffenen letztendlich zum Äußersten führen. Die Erzählung verläuft stets auf zwei Bedeutungsebenen, denn wie der...

Weiterlesen

Entsetzlich und faszinierend

Was nimmt man mit aus seiner Kindheit? Was prägt einen, was nicht? Kann man sich von schlechten Vorbildern befreien oder unterschätzt man deren Macht?

Wie geht man damit um, wenn sich Vater, Großvater und Urgroßvater umgebracht haben? Wenn man zusehen musste, wie der eigene Vater vom Strick geschnitten wurde?

Ganz ehrlich: Ich habe kine Ahnung! Aber ganz bestimmt NICHT so, wie es Bov Bjerg, der eigentlich Rolf Böttcher heißt, in seinem neuen Buch aus der schwäbichen Provinz...

Weiterlesen

Vater und Sohn

 

„Serpentinen“ ist ein interessanter Roman von

Bov Bjerg.

Ein Vater geht mit seinem Sohn auf Reisen, um ihm zu zeigen, wo er und seine Vorfahren gelebt haben. Es ist eine Reise in die Vergangenheit. Obwohl ich mir Sorgen mache, denn er lässt sich immer wieder ein Bier reichen. Ich hasse Betrunkene, die so auch noch Auto fahren.

Wir erfahren, das sein männlichen Vorfahren alle Selbstmord begehen. Seine Kindheit war nicht einfach, der Stiefvater schlug seine Mutter...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
272 Seiten
ISBN:
9783546100038
Erschienen:
Januar 2020
Verlag:
Claassen Verlag
7.6
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (5 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 13 Regalen.

Ähnliche Bücher