Buch

Darwins Hund - Bryan Sykes

Darwins Hund

von Bryan Sykes

Wie verblüffend doch der alltägliche Anblick eines Menschen ist, der seinen Hund ausführt - ein hochentwickelter Primat und ein wilder Fleischfresser, deren Vorfahren einst Todfeinde waren, leben Seite an Seite, als wäre es das Natürlichste der Welt. Bryan Sykes beleuchtet die innige Beziehung zu unseren treusten Gefährten und zeigt, dass wir sowohl unser Überleben als auch unsere Vormachtstellung einer anderen Spezies verdanken: dem Hund.

Rezensionen zu diesem Buch

Die lange gemeinsame Geschichte von Hund und Mensch

Der Hund ist schon seit zehntausenden von Jahren der Begleiter und beste Freund des Menschen. Doch wie kam es zu diesem Zusammenschluss?

In einem leicht verständlichen Schreibstil und lockerer Sprache entwickelt Bryan Sykes seine Theorie, aufgebaut aus Evolutionstheorie, Verhaltensforschung, genetischen Untersuchungen und archäologischen Funden.  Hier überwiegt die Genetik. Dies ist jedoch nicht verwunderlich, da Sykes von Beruf Humangenetiker ist, was man seinen Ausführungen auch...

Weiterlesen

Hund und Mensch

 

"Die Geschichte des Menschen und seines besten Freundes" ist dieses Buch untertitelt. Und "Bryan Sykes beleuchtet die innige Beziehung zu unserem treusten Gefährten"... heißt es auf der Buchrückseite. Das ist schon richtig, aber trotzdem irreführend.
Bryan Sykes ist Humangenetiker. Ihm gelang es als erstem, DNS aus antiken Knochen zu gewinnen. In seinen bisherigen Büchern und Veröffentlichungen beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Genetik und Abstammung des Menschen. Kurz...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Wissenschaften
Sprache:
deutsch
Umfang:
319 Seiten
ISBN:
9783608964486
Erschienen:
September 2019
Verlag:
Klett-Cotta Verlag
Übersetzer:
Anne Emmert
7.5
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (2 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 4 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher