Buch

Kaltherz -

Kaltherz

von Henri Faber

Kim Lansky, dickköpfig, forsch und wegen ihrer unbequemen Art aus der Cybercrime-Einheit geflogen, kommt in die Vermisstenabteilung der Münchner Kripo. Auf ihrem Tisch landet ein seit Monaten ungeklärter Fall: Die fünfjährige Marie wurde unbemerkt aus dem Auto ihrer Mutter entführt, mutmaßlich von der Nanny. Doch es gibt keine Lösegeldforderung und auch die Befragung der Eltern – der von Schuld zerfressenen Clara und dem Karrieristen Jakob – lässt Lansky zweifeln. Anstatt Marie findet sie eine Leiche. Und anstatt Antworten tauchen immer mehr Fragen auf: Was verschweigen die Eltern? Was hat der Fall mit einer Kindesentführung in den 90ern zu tun? Und warum bleiben so viele Kinder in München spurlos verschwunden?

Rezensionen zu diesem Buch

Das Herz so kalt

Kommissarin Kim Lansky ist nicht gerade eine Vorzeigepolizistin und bekommt eine letzte Chance. Im Dezernat für Vermisstenfälle soll sie sich bewähren. Der letzte Fall, an dem ihr Vorgänger arbeitete, ist das Verschwinden der kleinen Marie. Ihre Mutter ließ sie nur minutenlang alleine im Auto und Marie verschwand spurlos. Kann Kim Lansky den Fall lösen?

Henri Faber versteht es meisterlich, den Leser mit auf eine spannende Suche nach einem vermissten Kind zu nehmen. In wechselnden...

Weiterlesen

Spannender Pageturner!

Nur etwa 8 Minuten hat Clara ihre fünfjährige Tochter Marie im verschlossenen Auto gelassen, um kurz auf die Toilette zu gehen. Doch als Clara zurück zum Wagen kommt, ist Marie verschwunden. Als Kommissarin Kim Lansky in die Vermisstenabteilung wechselt, übernimmt sie den Fall. Ihre ungewöhnlichen Ermittlungen führen schließlich dazu, dass sich erste Spuren ergeben. Lansky ahnt nicht, welche Ereignisse sie damit in Gang setzt....

Die Handlung wird in der Ich-Perspektive, abwechselnd...

Weiterlesen

Temporeich und voller unerwarteter Wendungen

„Kaltherz“ des Autoren Henri Faber ist genau richtig für alle die psychologisch durchdachte und vielschichtige Thriller mögen. Obwohl es meist nicht übermäßig grausam zugeht, lebt der Plot doch von eindrücklich geschilderter Gewalt und ist somit nichts für schwache Nerven. Von Beginn an legte der Autor ein hohes Erzähltempo vor und versteht es mit schnellen Perspektivwechseln und einer absolut packenden Handlung, zu faszinieren wie auch zu fesseln. München als Setting bietet dafür einen...

Weiterlesen

spannend und überraschend

Nach einem guten Drittel des Buches war ich mir völlig sicher, wie alles zusammenhängt und wer der Täter ist. Obwohl der Autor fesselnd und anschaulich schreibt, hatte ich nicht das Gefühl, kriminalistisches Neuland zu betreten.
Einem skrupellosen Manager und seiner labilen Ehefrau kommt ihr kleines Mädchen abhanden. Eine Entführung ohne Lösegeldforderung. Die Mutter versucht, sich in ihrer Verzweiflung das Leben zu nehmen. Sie schöpft erst neue Hoffnung, als Kommissarin Kim Lansky...

Weiterlesen

Spannung und Gänsehaut

Kaltherz von Henri Faber

erschienen bei dtv

 

Zum Inhalt

 

Acht Minuten. Länger war die fünfjährige Marie nicht alleine. Doch als ihre Mutter zum Auto zurückkommt, ist Marie spurlos verschwunden. Kommissarin Kim Lansky übernimmt den Fall. Es ist ihre letzte Chance, sich als Ermittlerin zu beweisen. Die Suche nach der Wahrheit führt sie in die dunkelsten Kapitel ihrer eigenen Vergangenheit – und zu einer erschreckenden Frage: Warum bleiben gerade in München...

Weiterlesen

Spannender Pageturner mit unvorhersehbaren Wendungen

Für kurze Zeit ist Marie im Auto alleine, als ihre Mutter Clara zurück kommt, ist sie verschwunden. Dabei war sie doch nur kurz auf Toilette...
Kim Lansky kümmert sich so ohne Arbeit um Gerechtigkeit. Doch ein alter Schulfreund ruft sie zurück in den Polizeidienst und bei ihr landet der Fall der verschwundenen Marie auf dem Schreibtisch.

Die Perspektiven wechseln zwischen Clara, Lansky und Marie hin und her. Oftmals mit Zeitangaben, sodass man sehr gut in der Lage ist zu...

Weiterlesen

Mami

Als Clara nur kurz auf die Toilette muss, verschwindet ihre Tochter Marie spurlos. 4 Monate später nimmt Kim Lansky, Polizistin, die Spur auf und sticht in ein Wespennest.

Vielschichtige Charaktere, jeder anders interessant machen die Handlung zu einem Vergnügen. Nichts ist wie es scheint und alles hängt zusammen. Kim war mir als Protagonistin fast etwas zu übermotiviert, aber ihre Art hat mir dann doch gefallen.
Faber schreibt einfach klasse. Spannend, auf den Punkt, mit...

Weiterlesen

Wo ist Marie?

          Genau wie das Thriller-Debüt "Ausweglos" war auch "Kaltherz" eine spannend erzählte Geschichte, wie ich es von diesem Genre erwarte.
Ich kann Arno Strobel nur zustimmen, dessen Fazit auf dem Cover verzeichnet ist. Er meinte:
„Ein echter Thriller, auf den Punkt erzählt, hochspannend bis zum Ende.“

Das Geschehen laut dem Klappentext scheint klar und logisch zu sein, aber stimmt das so?
Ich erlebte eine mitreißende Handlung aus der Ich-Perspektive der vier...

Weiterlesen

Thrillerhighlight! Was für ein sagenhafter Pageturner!

Was für eine emotionale Achterbahnfahrt! Ich habe bisher noch keinen Thriller gelesen, indem die meisten der Charaktere so wandel- und unberechenbar waren. Ein Roman, der von der ersten bis zur letzten Seite hervorragend durchdacht und psychologisch aufgebaut wurde. Für mich war es der erste Thriller von Henri Faber, aber nach diesem Buch möchte ich unbedingt auch sein Erstlingswerk „Ausweglos“ noch lesen!

Auf „Kaltherz“ bin ich durch den vielversprechenden Klappentext aufmerksam...

Weiterlesen

Nichts ist so, wie es scheint

Zum Inhalt:
Vor viereinhalb Monaten ist die kleine Marie verschwunden. Der blonde Engel ist die Tochter von Clara und Jakob Lipmann und erst fünf Jahre alt. Die Familie lebt in einem renovierten Bauernhaus in Bogenhausen. Denn Jakob verdient gut als Senior Manager bei ComCoin, einem Payment Dienstleister.
Marie wurde auf einem Ausflug mit ihrer Mutter zum Feringasee entführt. Dabei hat Clara sie nur für wenige Minuten allein im Auto gelassen, als sie schlimme Bauchkrämpfe hatte...

Weiterlesen

Hochspannung mit unerwarteten Wendungen

Nur ein kurzer Moment, und alles ist anders: Clara Lipmann lässt ihre kleine Tochter nur wenige Minuten allein im Auto, doch als sie wiederkommt ist Marie verschwunden. Es gibt keine Lösegeldforderung, und der Fall wird nicht aufgeklärt. Schnitt: Lansky, problembeladene Polizisistin die mit ihrer schroffen und rücksichtslosen Art überall aneckt, wird in die Vermisstenabteilung versetzt, die von Theo Rizzi, ihrem Freund aus Kindertagen geleitet wird. Zufällig wird sie auf den Fall Marie...

Weiterlesen

Ein wahrer Pageturner!

Inhalt: Marie, ein fünfjähriges Mädchen, verschwindet spurlos, als ihre Mutter Clara sie für kurze Zeit allein lässt. Clara und ihr Mann Jakob sind verzweifelt, wollen allerdings nicht an die Öffentlichkeit gehen; der Fall wird zu einem Cold Case. Doch dann übernimmt Kommissarin Kim Lansky, frisch in die Vermisstenabteilung versetzt, den Fall. Sie erkennt ein Indiz, das zuvor übersehen worden ist, und plötzlich besteht wieder Hoffnung, Marie zu finden. Wird Kim Lansky das Rennen gegen die...

Weiterlesen

Recht und Gesetz – Widerspruch oder Einheit?

Nur 8 Minuten war 5-jährige Marie allein im Auto während ihre Mutter, Clara Lipmann, auf der öffentlichen Toilette war. Als Clara wieder zum Auto kommt, ist es leer. Die Mutter ist verzweifelt. Die Polizei ermittelt, aber obwohl bereits 4 Monate verstrichen sind, fehlt von Marie jegliche Spur. Gibt es noch Hoffnung sie lebend zu finden? Das versucht Kim Lansky herauszufinden. Ihre Person ist bei der Polizei nicht ganz unumstritten, wurde sie wegen ihres übersteigerten Gerechtigkeitssinns und...

Weiterlesen

Ein verdammt guter Thriller

Inhalt :

Acht Minuten .Länger war die fünfjährige Marie nicht alleine.

Doch als ihre Mutter zum Auto zurückkommt, ist marie verschwunden.

Kommissarin Kim Lansky übernimmt den Fall .Es ist ihre letzte Chance, sich als Ermittlerin zu beweisen .....

Meine Meinung :

Kenne zwar nicht den Vorgänger von diesem Autor (Ausweglos ) ,aber mit großer Gewissheit werde ich das nachholen , denn dieser Schreibstil ist einfach grandios !

Jedenfalls hat mich dieser...

Weiterlesen

Grossartiger Thriller

Ein grossartiger Thriller, absolut genial von Anfang bis Ende.

 

Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite von diesem Buch gefesselt.

Es gibt sehr viele unerwartetete Wendungen und ein Ende, das ich so niemals erwartet hätte.

Die Charaktere sind hervorragend beschrieben.
 

Die Geschichte wird aus der Sicht von mehreren Personen beschrieben, so dass man voll und ganz in die Gefühlswelt der Charaktere eintauchen kann.

 

Die...

Weiterlesen

Raffinierter Thriller mit Tiefgang

Die unangepasste Kommissarin Kim Lansky bekommt in der Vermisstenabteilung der Kripo München eine letzte Chance und stößt auf den Fall der vor 4 Monaten entführten 5-jährigen Marie. Lansky ist unbequem, pfeift auf Regeln, scheut kein Risiko, geht bis an ihre Grenzen. Mir hat die Figur sehr gefallen. Aber auch die anderen Protagonisten sind interessante Personen.

Abwechselnd wird aus den verschiedenen Perspektiven der beiden Eltern, der Kommissarin und von Marie erzählt und der Leser...

Weiterlesen

Toller Thriller

Für Clara Lipmann bricht die Welt zusammen: Gerade mal acht Minuten hat sie ihre Tochter aus den Augen gelassen, doch diese kurze Zeit hat schon gereicht, dass Marie plötzlich spurlos verschwunden ist. Kommissarin Kim Lansky eckt mit ihrem etwas unangenehmen Charakter überall an, wird aus jeder Abteilung geworfen und bekommt in der Vermisstenabteilung nun ihre letzte Chance. Je tiefer sie gräbt, desto mehr Fragen türmen sich vor ihr auf, bis sie auf etwas Unfassbares stößt ...

Das...

Weiterlesen

Nervenaufreibend spannend!!!

„Kaltherz“ hat mich sofort gepackt und nicht mehr losgelassen: ich habe das Buch in zwei Nächten durchgelesen, und immer nur aufgehört, weil mir irgendwann die Augen vor Müdigkeit zugefallen sind!

Es gibt vier Perspektiven, die alle hoch interessant sind, für Abwechslung sorgen sowie die Spannung hoch halten!

Kim ist eine unorthodoxe, knallharte Ermittlerin, Clara ist die verzweifelte Mutter der entführten Marie, die zu zerbrechen droht, Jakob ist der Ehemann und Vater – vor...

Weiterlesen

Nicht aus der Hand zu legen!

Wow, das Buch hat mich echt gefesselt und gepackt!

Der Schreibstil war unglaublich gut, man wurde immer wieder in eine Richtung gelenkt, die sich dann später als falsch herausgestellt hat. Die verschiedenen Perspektiven haben das Ganze perfekt rübergebracht, da auch dadurch Spannung erzeugt wurde. Auch die Geschichte an sich war hammeräßig gut - die Überlegungen waren echt gut!

Besonders gut haben mir außerdem die Charakterisierungen der Protagonisten gefallen, da man so viel...

Weiterlesen

Pure Begeisterung

Kaltherz ist das zweite Buch von Henri Faber und ich habe mich riesig auf diesen Thriller gefreut. Sein erstes Buch „Ausweglos“ hat mich damals so begeistert, dass ich am liebsten gleich das nächste Buch von ihm gelesen hätte.

 

Das Buchcover ist auch diesmal wieder genial, es braucht nicht viel Schnick Schnack und mir gefällt die Aufmachung einfach sehr gut.

 

Zu Beginn ist die Geschichte etwas verwirrend denn es kommen viele Wechsel der Perspektive vor. Lange...

Weiterlesen

Was geschah wirklich mit Marie?

Das Cover finde ich sehr gelungen. Mir gefällt das schlichte Design - weniger ist oftmals mehr.
Henri Faber hat einen sehr flüssigen und mitreißenden Schreibstil, der mir auch hier wieder gut gefallen hat. Ich mochte bereits das vorherige Werk des Autors und freute mich deshalb umso mehr auf sein neues Buch, das sehr vielversprechend klang.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir relativ leicht. Vor allem die - im Prolog - angedeuteten Morde haben mein Interesse geweckt....

Weiterlesen

Empfehlung

Clara Lipmann ist ein nervliches Wrack, sie versucht sich in der Badewanne das Leben zu nehmen, wird aber von ihrem Ehemann noch rechtzeitig gefunden. Das Ehepaar hat vor ca. 4 Monaten einen Verlust erlitten, die 4jährige Marie ist entführt worden und von ihr fehlt jede Spur. Die Eltern haben gegen einen öffentlichen Aufruf entschieden und die Polizei ist mit ihren Ermittlungen nicht weit gekommen. Jakob Lippmann wiederum ist ein Karrieremensch und total auf seine Arbeit fokussiert, er sagt...

Weiterlesen

Gelungene Verstrickungen

*Beschreibung*
Der neue und damit zweite Thriller „Kaltherz“ von Henri Faber überzeugt mit spannenden und wichtigen Inhalten und sensibilisiert hinsichtlich der Internetnutzung. Ein Buch, welches von Seite zu Seite mehr Fahrt aufnimmt und am Ende dann mit einer überraschenden Wende überzeugen konnte. 
Da ich über Ausweglos von Henri Faber bereits unheimlich viel gutes gehört habe, wollte ich nun unbedingt den Thriller des Autoren lesen. Leider war ich nicht von Anfang an...

Weiterlesen

Suche nach Marie

Nachdem Maries Mutter nach nur acht Minuten von der Parkplatz-Toilette zurück zum Auto kommt ist ihre kleine Tochter Marie verschwunden. Eine verzweifelte Suche nach der Fünfjährigen beginnt. Kommissarin Kim Lansky bekommt ihre letzte Chance bei der Polizei sich zu beweisen. Sie übernimmt den Fall und bei der Suche nach Marie führt sie die Spuren zurück in ihre eigene dunkle Vergangenheit. Außerdem stellt sie sich die Frage warum grade in München so viele Kinder verschwinden.

Zu...

Weiterlesen

Hochspannung garantiert

Die kleine Marie verschwindet aus dem Auto der Mutter, die nur für wenige Minuten zur Toilette geht. Als sie zurück kommt, ist Marie verschwunden. Wer hat Marie entführt? Die Situation stellt eine Zerreißprobe für die Eltern dar, wird die Polizei unter Führung von Kim Lansky die kleine Marie finden?

Die Story wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Aus Sicht der Eltern, der Ermittlerin Lansky und der von Marie. Die Figurenzeichnung ist gelungen, ich konnte mich in die...

Weiterlesen

Durchgehend spannend

          Ohne Atempause...

"Kaltherz" ist der 2.Thriller, aus der Feder von Henri Faber.

Der Autor wurde 1978 in Niederösterreich geboren & lebt heute in Hamburg. Nach dem Studium der Kommunikationswissenschaften & Publizistik, arbeitet er heute erfolgreich als Autor und Texter. 

Nachdem großen Erfolg seines ersten Thrillers: "Ausweglos" sind meine Erwartungen an diesen neuen Thriller groß!

Das Cover zeigt uns eine kleine gefängnisartige, vergitterte...

Weiterlesen

Großartig!

Das Ehepaar Clara und Jakob Lipmann durchlebt einen Albtraum.

Seit vier Monaten ist ihre kleine Tochter Marie verschwunden. Clara hat die fünfjährige auf einem gemeinsamen Ausflug nur ein paar Minuten aus den Augen gelassen und seitdem fehlt von Marie jede Spur.

 

Clara zerbricht an ihren Selbstvorwürfen und Schuldgefühlen, ihr Mann Jakob ist keine Stütze und vergräbt sich mehr denn je in seine Arbeit und versucht seine Karriere voranzutreiben.

Der einzige...

Weiterlesen

Außergewöhnlich spannungsvoller Thriller

Kim Lansky ist eine eigenwillige Ermittlerin, mit einer großen Portion Eigeninitiative, die nicht überall gut ankommt. Ihr Jugendfreund Kriminalhauptkommissar Rizzi wird ihr neuer Boss und gibt ihr eine Chance in der Vermisstenabteilung. Als die Mutter eines vermissten Mädchens wegen eines Selbstmordversuches im Krankenhaus landet, wird Lansky vom Krankenhaus informiert. Kim betrachtet sich den Fall und stößt dabei auf Ungereimtheiten. Was ist bei dem Verschwinden von Marie damals wirklich...

Weiterlesen

Suche nach dem Kind

"Kaltherz" ist nun schon der zweite Thriller von Henri Faber, den ich gelesen habe. Und er hat es wieder geschafft, mich regelrecht an die Seiten zu fesseln.
Marie ist weg, aus dem Auto verschwunden in der kurzen Zeit, die ihre Mutter auf einem Parkplatz die Toilette aufsuchte. Kommissarin Lansky übernimmt den Fall und macht sich auf die Suche. Auch für sie ist es eine letzte Chance. Die Eltern von Marie, Jakob und Clara, haben auch ihre ganz eigenen Strategien mit diesem schweren...

Weiterlesen

Großartig geschrieben, wendungsreich und fesselnd

Endlich wieder einmal ein Thriller, der mich von Anfang an gefangen nahm und mich erst wieder freigab, als die letzte Seite gelesen war. Da ich den Autor bislang nicht kannte, war das Buch für mich eine grandiose Überraschung.

 

Die eigenwillige Kommissarin Kim Lansky bekommt in der Vermisstenabteilung der Kripo München noch eine letzte Chance, sich zu beweisen. Die fünfjährige Marie ist verschwunden, aus dem Auto verschwunden, während ihre Mutter für wenige Minuten auf der...

Weiterlesen

Hochspannung

Der Albtraum jeder Mutter! Clara Lipmann lässt ihre Tochter ganz kurz unbeaufsichtigt im Auto und als sie zurückkommt, ist Marie weg. Es werden keinerlei Spuren gefunden und es gibt auch keinen Ansatz für die Ermittler. Kim Lansky übernimmt den ungelösten Fall und recherchiert sehr hartnäckig. So eigenwillig die Ermittlerin, so eigenwillig ist der Fall. Doch sie muss und will die harte Nuss knacken.

In wechselnden Kapiteln werden die Ereignisse des Verschwindens von Marie und die...

Weiterlesen

Gutes tun muss nicht immer gut sein

Der Albtraum jeder Mutter wird für Clara Lipmann war. Auf dem Parkplatz am Feringasee bei München geht sie nur kurz, nach ihrer Meinung für max. 8 Minuten, zur Toilette und als sie zu ihrem Auto zurück kommt, ist der Kindersitz leer und ihre fünfjährige Tochter Marie verschwunden. Hat das Kindermädchen Melina Katsaounis etwas mit Maries Verschwinden zu tun?

Kommissarin Kim Lansky, die nach ihrem Rauswurf aus der Abteilung Cybercrime in der Vermisstenabteilung eine allerletzte Chance...

Weiterlesen

Ausgezeichneter Thriller Voller Spannung

Der Thriller Kaltherz von Henri Faber hat mir wirklich ausgezeichnet gefallen. Die Geschichte der Ermittlerin Kim Lansky, die nach der 5jährigen Marie sucht, die verschwunden ist nachdem ihre Mutter sie nur wenige Minuten aus den Augen gelassen hat, hat mich von Anfang an gefangen genommen. Die Kapitel sind jeweils aus der Sicht der Ermittlerin, aus Sicht von Maries Mutter Clara, aus Sicht ihres Vaters oder Marie selber geschrieben, so dass es abwechslungsreich bleibt und man sich gut in die...

Weiterlesen

Marie

Kommissarin Kim Lansky wird er Vermisstenabteilung zugeteilt. Es ist ihre letzte Chance, denn zu viele Alleingänge und Fehler hat sie bei der Polizei schon gemacht. Dort stößt sie auf den Fall der 5-jährigen Marie Lipmann, die seit gut 4 Monaten verschwunden ist. Ihre Mutter wollte mit ihr Enten füttern und war davor 8 Minuten auf einem öffentlichen WC. Dabei ist das Kind verschwunden, ebenso wie das Kindermädchen plötzlich abgetaucht ist, die sofort als Hauptverdächtige eingestuft wird....

Weiterlesen

Thema lässt nicht kalt..

Ein Ausflug an den Feringasee soll es werden, als Clara mit ihrer 5 Jahre alten Tochter dort auf dem Parkplatz das Auto abstellt. Clara findet nach einem kurzen Besuch in dem Toilettenhäuschen das Auto leer vor. Von ihrer Tochter Marie fehlt seither jede Spur. Viereinhalb Monate sind vergangen und Clara Lipmann am Ende ihrer Kräfte. Ein Hoffnungsschimmer für die verzweifelten Eltern ist da Kommissarin Kim Lansky, die neu in der Vermisstenabteilung der Kripo München arbeitet. Kann die...

Weiterlesen

Wo ist Marie?

„Ausweglos“ von Henri Faber hatte mich begeistert und auch „Kaltherz“ überzeugt. Worum geht es?

Acht Minuten. Länger war die fünfjährige Marie nicht alleine. Doch als ihre Mutter Clara zum Auto zurückkommt, ist sie spurlos verschwunden. Kommissarin Kim Lansky übernimmt den Fall. Es ist ihre letzte Chance, sich als Ermittlerin zu beweisen. Die Suche nach der Wahrheit führt sie in die dunkelsten Kapitel ihrer eigenen Vergangenheit.

„Kaltherz“ ist ein fesselnder, psychologisch...

Weiterlesen

Kaltes Herz, das erbarmungslos kalten Schweiß erzeugt!

"Kaltherz" von Henri Faber erzählt eine vermeintlich altbekannte Schreckensgeschichte aller Eltern: Für einen Moment läßt die Mutter ihre Tochter aus den Augen, um eine Toilette aufzusuchen, und als sie zurückkommt ist die Tochter spurlos verschwunden.
Wie Henri Faber jedoch die Story aufbaut und entwickelt, ist geradezu brilliant.

Die Suche nach dem verschwundenen Mädchen wird aus vier verschiedenen Perspektiven beschrieben. Es dauert eine Weile, bis die Leser/innen die Namen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
416 Seiten
ISBN:
9783423220125
Erschienen:
2022
Verlag:
DTV
9.40541
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (37 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher