Buch

Ein Garten offenbart sich -

Ein Garten offenbart sich

von Katrin de Vries

Der Garten als Lehrmeister

Als Katrin de Vries nach Jahren in der Großstadt zurück in ihre Heimat zieht, in ein Backsteinhaus in Ostfriesland, zu dem auch ein großer Garten gehört, ist sie noch überzeugt: Rasen gehört gemäht, Unkraut gejätet und morsche Bäume sollten gefällt werden. Doch nach und nach ändert sich ihre Vorstellung von Naturschönheit, ja von Natur überhaupt, und sie wagt sie einen neuen Ansatz: Statt den Garten nach herrschenden Vorstellungen zu gestalten, lässt sie den Bäumen, Gräsern, Büschen und Blumen vor ihrer Haustür freien Lauf. Und während es um sie herum wächst, wimmelt und sprießt, beobachtet sie und lernt – und muss dabei unweigerlich an ihre Großeltern denken, für die der Garten noch eine ganz andere Bedeutung hatte. 

Rezensionen zu diesem Buch

Inspirierend geschrieben und wunderbar flüssig zu lesen

Zum Inhalt:

Die Autorin beschreibt ihre eigenen Erfahrungen mit ihrem Garten. Sie zieht nach vielen Jahren in der Großstadt zurück in ihre alte Heimat in Ostfriesland, wo sie ein altes Haus mit einem riesigen Garten kauft.

Während sie anfangs mit ihrem Mann den Garten auf klassische Weise bewirtschaftet, d.h. Rasen mäht, Unkraut jätet und Bäume schneidet, kommt sie nach und nach auf einen neuen Ansatz. Der Garten darf auf seine Weise leben. So breiten sich ganz neue Pflanzen...

Weiterlesen

Einzigartiges Buch über die faszinierende Welt des Gartens

Katrin de Vries lebt in Ostfriesland – in einem Haus, zu dem ein großer Garten gehört. Zu Anfang vertritt die Autorin die landläufige Meinung, dass Rasen kurz gemäht werden und der Garten stets aufgeräumt sein muss. Ihre beiden Söhne öffnen ihr jedoch mehr und mehr die Augen für die Abläufe der Natur und darüber, wie in ihrem Ökosystem Garten ganz ohne ihr Zutun eins ins andere greift. Zu Beginn tut sie sich schwer, ihre eingebläuten Überzeugungen abzulegen, doch mit den Jahren öffnet sich...

Weiterlesen

Die Autorin spricht mir aus dem Herzen! Ein Lesegenuss für alle Gartenfreunde!

!ein Lesehighlight 2024!

 

Klappentext:

„Der Garten als Lehrmeister – vom Wiederfinden eines Lebens im Einklang mit der Natur

 

Als Katrin de Vries nach Jahren in der Großstadt zurück in ihre Heimat zieht, in ein Backsteinhaus in Ostfriesland, zu dem auch ein großer Garten gehört, ist sie noch überzeugt: Rasen gehört gemäht, Unkraut gejätet und morsche Bäume sollten gefällt werden. Doch nach und nach ändert sich ihre Vorstellung von Naturschönheit, ja von...

Weiterlesen

Eine wunderbar gelungenes Buch über den Garten und seine Besitzerin

Das Buch hat mich wirklich überrascht, da es so ganz anders war als erwartet. Der Leser bekommt hier eine wunderbar gelungene Komposition aus gelegentlicher Biografie gemischt mit Erzählungen und Erfahrungen aus dem Garten. Dabei hat man durch den sympatischen Schreibstil immer das Gefühl, direkt mitten im Gartengeschehen dabei zu sein und der Autorin über die Schulter zu sehen, während sie von ihrem Garten lernt und mit ihm zusammenwächst. Für ein paar Ideen oder Eindrücke sind vielleicht...

Weiterlesen

Das Leben von Garten und Mensch

"Dieser Ordnungszwang entbehrt nicht einer gewissen Komik. Wenn die Äpfel und auslachen könnten, würden sie es gewiss tun." S. 164

Katrin de Vries stammt aus Ostfriesland und berichtet in „Ein Garten offenbart sich“ von ihrem Verhältnis zur Natur und zum Garten, aber auch zum Leben insgesamt und wie sich ihre Ansichten im Laufe der Zeit verändert hat. Dazu berichtet sie im ersten Teil des Buches besonders von ihren Großeltern und wir die den eigenen Garten vor allem landwirtschaftlich...

Weiterlesen

Eine sanfte und hingebungsvolle Ode an die Freiheit der Natur

Katrin de Vries zieht mit ihrer Familie zurück in ihre Heimat, in ein Backsteinhaus mit einem unglaublich großen Garten, der gepflegt werden soll. Dass der Umgang mit der unbändigen Natur auch abseits der gängigen Gepflogenheiten einen Traumgarten offenbaren kann, hat sie hier wunderbar beschrieben.

Man spürt die Hingabe der Autorin zur Pflanzenwelt, ja zum Leben schlechthin. Sehr liebevoll beschreibt sie Szenen, Erinnerungen aus ihrer Kindheit, stellt Vergleiche an und zeigt dem...

Weiterlesen

Ein harmonischer Roman über das Leben im Einklang mit der Natur

Als ich das Cover gesehen habe, fühlte ich mich sofort angesprochen und musste dieses Buch unbedingt lesen. Ich wurde mit keiner Zeile enttäuscht, eher überrascht über so viel Liebe & Harmonie im Einklang mit der Natur! 

Ein leichter, ab und an poetischer Schreibstil hat mich die Zeilen nur so weg lesen lassen, die Autorin erzählt hier mit Herzblut ihre Geschichte, ihre persönliche Veränderung und Sichtweise bezüglich Natur und ihrem so besonderen Garten, der erst zu diesem wird,...

Weiterlesen

Wunderbar und lehrreich, die heimische Gartentüre ist weit geöffnet

Katrin de Vries ist mit ihrem Buch "Ein Garten offenbart sich" ein großer Wurf gelungen, der die Augen öffnet, das Herz weitet und das Grün des (eigenen) Lebens in die Leserseele trägt. Ich bin bereits auf den ersten Seiten des Buches ein großer Fan geworden von dem Leben im ostfriesichen Rheiderland, in das die Erzählerin uns LeserInnen warm einlädt. Wir können die Erzählerin begleiten auf ihren Gartenwegen und während sie selbige geht,  erfahren wir von der Entwicklung und den teils tiefen...

Weiterlesen

Eine Geschichte für gartenliebhaber

Katrin zieht zurück in ihre Heimat Ostfriesland und sie hat viel Arbeit mit ihrem Garten. Es muss alles in Ordnung gebracht werden, aber dann kommt ihr der Gedanke, das es Natur ist und der Natur soll man nicht so ins Handwerk fuschen. Sie lässt es wachsen und in ihr kommen Erinnerungen hoch.

 

Ich bin voller Erwartung an das Lesen des Buches gegangen und habe aber schnell festgestellt, das ist nicht mein Buch. Aber trotzdem habe ich vier Sterne gegeben ? Ja das habe ich, weil...

Weiterlesen

Gartenerzählungen

Das Buch ist eher eine Sammlung von Erzählungen von früher als ein reiner Gartenratgeber. Nach und nach wird aus den Augen der Autorin vom „Erwachen ihres Gartens“ berichtet. Vom sorgsam geschnitten Rasen bis zur Blumenwiese bzw. Wildkräuterernte. Es ist eine gelungene Mischung von Gartengeschichten und Unterhaltung über Lebenserfahrungen, die im Buch in Form einer Ratgeberstimme (von einer der Söhne der Autorin) einfließt. Teilweise findet man erstaunliche Tipps wie die Nutzung einer...

Weiterlesen

Ein großartiges Buch

Was passiert mit einem Garten, wenn man den Rasen nicht mehr mäht, wenn man kein Unkraut mehr jätet, wenn man kranke Bäume nicht mehr fällt? 

In Kartrin de Vries' Garten lässt sich beobachten, welche Auswirkungen es auf die Natur hat, wenn der Mensch sich zurücknimmt, wenn er auf Rasenmäher, Laubbläser, Gifte, Steine und Plastikplanen verzichtet.

Es ist faszinierend zu erfahren, wie im Garten der Autorin durch das wenige Eingreifen ein Ökosystem entsteht, in dem sich wilde...

Weiterlesen

Ein Mut machendes Beispiel

Katrin de Vries erzählt ihrer Leserschaft von der Bepflanzung eines riesengroßen Grundstücks, das sie zusammen mit einem sehr alten Haus im Rheiderland für ihre Familie gekauft hat und seitdem mit ihr bewirtschaftet. Dabei durchläuft sie eine Läuterung. Zunächst entspricht sie den Erwartungen der Nachbarn, man muss eine ordentliche, kurzgeschorene (sterile) Grünfläche haben, auch wenn sie viel Arbeit macht . Abgesehen vom Rasenwahn entreißt sie dem Garten, was er zu bieten hat, ohne etwas...

Weiterlesen

Ein Buch wie eine Offenbarung, das Lust zum Entdecken der Natur macht!

Ein Garten offenbart sich - so der Titel dieses zunächst wunderschön anzuschauenden Werks von Katrin de Vries. Und eine Offenbarung erfährt auch die Leserin tatsächlich mit jeder Seite, die sie die Autorin bei der Reflexion über ihren Garten, die Natur, sich selbst und auch der Umgestaltung des Gartens begleiten darf. 

Ausgangspunkt ist ein altes Landhaus an der ostfriesischen Nordseeküste, welches die Autorin mit ihrer Familie in den 90er Jahren erwirbt. Das Haus ist eingebettet in...

Weiterlesen

Mehr Liberalismus für den Garten!

Frau de Vries erzählt von einem anderen Leben und was das heißen könnte, macht das Umschlagbild der Illustratorin Joanna Concejo vielleicht schon deutlich. Das alte Backsteinhaus in offener Landschaft wird überwuchert von bunten Wiesenblumen. Sie brechen die Perspektive und den Rahmen, so dass ein Teil der Blüten sich bis zur Rückseite des Buches erstrecken.
Katrin de Vries, Jahrgang 1959 ist in Ostfriesland geboren und kehrt in den 1990ern auch dorthin zurück. Sie übernimmt ein Haus...

Weiterlesen

Ein Garten als Spiegel unserer Gesellschaft

Die im Rheiderland aufgewachsene Autorin erwirbt mit ihrer Familie dort ein Haus nebst Grundstück und steht nun vor der Aufgabe, sowohl das Haus instandzusetzen, als auch den großen Garten bewirtschaften zu müssen.
Dabei unterwirft sie sich anfangs unseren heutigen Vorstellungen davon, wie ein Garten auszusehen hat. "Hat man einen Rasen, muss er gemäht werden. So lautet das unausgesprochene Gesetz. Es gilt für alle."

Angeregt durch ihre Söhne entschließt sie sich aber schon bald...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
240 Seiten
ISBN:
9783423284059
Erschienen:
2024
Verlag:
DTV
8.9375
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (16 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 23 Regalen.