Buch

Summer of Hearts and Souls -

Summer of Hearts and Souls

von Colleen Hoover

Herzen haben keine Knochen, sie können nicht brechen – oder etwa doch?

Von der Trailersiedlung in die Welt der Rich Kids: Nach dem Tod ihrer Mutter bleibt der 18-jährigen Beyah nichts anderes übrig, als zu ihrem Vater zu ziehen. Dem Vater, den sie kaum kennt und der mit seiner neuen wohlhabenden Familie auf einer Halbinsel vor der texanischen Küste lebt. Wider Erwarten birgt die Welt der Schönen und Reichen mehr Überraschungen, als Beyah je gedacht hätte. Speziell Sunny Boy Samson scheint Abgründe in sich zu tragen, die ihr gar nicht so unbekannt vorkommen …

Rezensionen zu diesem Buch

Berauschende Sommerlektüre

Einmal Colleen Hoover im Jahr, das muss echt sein und es ist schon großartig, dass sie immer so solide auch abliefert. Dennoch bin ich auch selbst überrascht über mich, dass ich für „Summer of Hearts & Soul“ solange brauchte, um es zu lesen, da ihre Bücher eigentlich immer ein absolutes Muss für mich sind. Aber im Endeffekt war der kleinere Aufschub auch echt perfekt, denn so konnte ich das Buch mitten in einer Hitzewelle lesen und es passte inhaltlich wirklich perfekt!

Für mich...

Weiterlesen

…HAPPY END GARANTIE…EMOTIONSGELADEN, INTENSIV & VOLLER UNGLAUBLICHER PERSÖNLICHKEITEN…

Glaubt ihr an ein Happy End, an einen herrlichen Ausgang, der alles überstehen kann?

Falls ja, bekommt ihr hier genau so etwas und noch viel mehr.
Colleen Hoover macht ihrem Namen nämlich wieder alle Ehre, präsentiert eine Geschichte, der man nicht nur als Beobachter, sondern als Teil dieser verschlingt.

Das Werk beginnt mit Beyah, die schon immer auf sich gestellt war. Ihre abhängige Mutter hat ihr nie so etwas wie Liebe, Fürsorglichkeit oder Rückhalt geboten, kein...

Weiterlesen

Flache Liebe

Beyah ist jung und hat in ihrem Leben schon eine Menge durchgemacht. Nach den vielen Rückschlägen sehnt sie sich vor allem nach Liebe. 

SPOILER
Die Geschichte beginnt spannend, wen auch an manchen Stellen gekünstelt dramatisch. Manchmal ist weniger eben doch mehr. Beyah wirkt sehr distanziert, traurig und unmotiviert, auch wenn sie immer wieder betont, dass sie ihr Leben verbessern möchte. Kaum lernt sie Samson kennen, scheinen die beiden eine Verbindung zu spüren. An sich süß,...

Weiterlesen

Perfekte Lektüre für einen heißen Sommer

Vom Cover her passt das Buch ja schon perfekt in die warme Jahreszeit, mir gefällt dieser kitschige Sonnenaufgang wahnsinnig gut. Genauso wie die Geschichte, die ich innerhalb von 2 Tagen gelesen habe. Colleen Hoover hat hier mal wieder richtig viel Gefühl gezeigt und eine geniale Liebesgeschichte geschrieben. Alles wird von Beyah in der 1. Person erzählt. Ich war mit Beyahs Verhalten zwar nicht immer einverstanden, aber darüber konnte ich trotzdem hinwegsehen. Das Buch ist einfach so...

Weiterlesen

Wunderbares, emotionales Buch mit Summer-Feeling

Infos zum Buch

Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seitenanzahl: 320
Preis: 15,95 € [Taschenbuch] 12,99 € [eBook] 20,95 € [Hörbuch download]
ISBN: 978-3-423-74078-4
Erschienen am 13. April 2022

Erster Satz

Bei uns im Wohnzimmer hängt ein Bild von Mutter Teresa an der Stelle, wo der Fernseher hängen würde, wenn wir uns ein Flachbildfernseher leisten könnten oder auch nur ein Haus mit richtigen Wänden, an die man so einen Fernseher hängen könnte...

Weiterlesen

emotionale Liebesgeschichte

Colleen Hoover hat auch hier wieder eine wunderschöne Geschichte mit ihrem so tollen Schreibstil erschaffen. Leider konnte es mich nicht zu 100% abholen.

Es wird nur aus der Sicht von Beyah erzählt, was schade ist, aber am Ende Sinn macht.

 

Beyah ist durch ihre Vergangenheit sehr misstrauisch, distanziert und wirkt oft sehr hart, was ich sehr gut nachvollziehen konnte. Zeitweise habe ich mich ihr sehr nah gefühlt. Nachdem sie bei ihrem Vater ankommt, fühlt sie sich wie...

Weiterlesen

Emotional mitreißend, sommerlich, wunderschön

Inhalt
Beyah ist in sehr schlechten Verhältnissen aufgewachsen und hat sehr früh lernen müssen, für sich selbst zu sorgen. Als dann eines Tages ihre Mutter stirbt, ändert sich schlagartig alles für sie. Sie muss vorübergehend zu ihrem wohlhabenden Vater auf eine Halbinsel ziehen, den sie allerdings kaum kennt. Sie findet sich so in einer ganz anderen Welt wieder und weiß nicht, wie sie mit alldem klar kommen soll. Doch dann trifft sie auf Samson, zu dem sie sich irgendwie hingezogen...

Weiterlesen

Sehr bewegend, aber ein bisschen Kritik habe ich

Beyah musste sich schon immer selbst durchschlagen. Als kleines Kind aß sie Müll, um nicht zu verhungern, als ihre abhängige Mutter sie über Tage allein ließ, später lernte sie kochen, bevor sie lesen konnte. Sie lernte auch, sich vor den Typen ihrer Mutter zu verstecken und dass niemals jemand käme, um sie zu retten. Sie musste es selbst tun. Und sie war auch auf dem besten Weg dahin, bis ihre Mutter plötzlich starb und sie noch am selben Abend die Kündigung für den Trailer, in dem sie...

Weiterlesen

Ein einfühlsamer Roman über zweite Chancen und Hoffnung, die niemals erlischt

Nachdem mir „Für immer ein Teil von dir“ schon so gut gefallen hat. Musste ich direkt mit „Summer of Hearts and Souls“ weitermachen
Ich muss ehrlich sagen, dass der Klappentext erstmal nach nichts klingt.
Der Inhalt dafür umso mehr bietet und zwar mehr als eine kleine süße Sommerromanze.
Durch den wunderbaren Schreibstil der Autorin, hab ich das Buch in einem Zug verschlungen. Was auch nicht schwer war, bei nur 320 Seiten.
Hierbei lernen wir Beyah und Samson kennen...

Weiterlesen

Ein Hoover, wie ich sie am liebsten mag

Ich mag Colleen Hoovers Romane wirklich SEHR und bewundere es immer wieder, dass sie sich nicht scheut, neue Dinge auszuprobieren und sich in anderen Genre zu versuchen. Mit VERITY hat das in meinen Augen auch sehr gut funktioniert, aber alles was danach an deutschen Übersetzungen kam, hat mich nur bedingt überzeugt.

Umso mehr habe ich mich gefreut, dass sie mit Summer of Hearts and Souls wieder in ihre alten Gefilde, nämlich in die New Adult Romance zurückkehrt und es geschafft hat,...

Weiterlesen

Ein eher ruhigerer, aber sehr berührender Roman

Nachdem Beyahs Mutter an einer Überdosis gestorben ist zieht sie zu ihrem Vater, den sie kaum kennt. Sie wohnt mit ihm, seiner neuen Frau und ihrer Tochter auf einer Insel direkt am Meer. Dort trifft Beyah auf ihren Nachbarn Samson, der ihr ähnlicher scheint als zunächst gedacht.

Bei Colleen Hoovers Büchern wird man einfach nur süchtig! Von der ersten Seite an war ich vollkommen an die Geschichte gefesselt und hätte das Buch am liebsten in einem Rutsch durchgelesen. Ich wollte die...

Weiterlesen

Eine besondere Geschichte.

Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf diese neue Geschichte von der Autorin gefreut habe. Es geht um Beyah, die in einer Trailer-Siedlung großgeworden ist. Als ihre Mutter durch ihren Drogenkonsum stirbt, reist sie zu ihrem Vater.  Dort lernt sie ihren Vater und dessen neue wohlhabende Familien kennen. Was hat das Schicksal vor? Und wie sehr kann sie Samson vertrauen?

 

Beyah & Samson könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Dennoch spürt man,...

Weiterlesen

Netter sommerlicher Jugendroman, aber kein Hoover-Highlight

Für alle, die sich schon im Frühling nach Sommer, Sonne und Strand sehnen, ist "Summer of Hearts and Souls" die perfekte Lektüre. Das Setting ist ein Traum: Beach Vibes pur - und für mich im Grunde DAS Highlight des Romans, neben der (wie immer großartigen) Figurenzeichnung, die eines der Markenzeichen von Bestsellerautorin Colleen Hoover ist. Ihre Charaktere sind nie eindimensional angelegt, sondern bestechen stets durch Facettenreichtum. Sie haben Ecken und Kanten, sind auf gewisse Weise...

Weiterlesen

Ich liebe es!

Colleen Hoover hat mich mit ihren Jugendbüchern bisher eher nicht so sehr aus den Latschen hauen können. Ihre Adult-Ficton gefiel mir super, doch mit Summer of Hearts & Souls konnte die Queen mich auch endlich mal mit einer Geschichte für jüngeres Publikum flashen. Was ich da gelesen habe, war einfach nur ganz großes, beeindruckendes Kino und ich habe jede Seite geliebt!

 

Beyah als Protagonistin war der absolute Hammer. Sie hat Abgründe erlebt, wie sie für uns „Normalos“...

Weiterlesen

Unterhaltsam, allerdings mit paar Schwächen

„Summer of Hearts & Souls“ von Colleen Hoover ist mein drittes Buch der Autorin. Nachdem ich den ersten nicht sonderlich gemocht hatte, den zweiten „Für immer ein Teil von dir“ allerdings geliebt habe, bin ich durchaus gespannt in dieses hier gegangen. Ich muss sagen, dass es mich durchaus ganz gut unterhalten konnte, aber einige Schwächen hatte.

Erstmal war ich vom Klapptext durchaus fasziniert, was alleine schon an den ungewöhnlichen Namen klang. Denn die Hauptcharaktere heißen...

Weiterlesen

Rezension: "Summer of Hearts & Souls" von Colleen Hoover

Autor/in:            Colleen Hoover

Titel:                    Summer of Hearts & Souls

Genre:                 Young Adult

Erschienen:        April 2022

ISBN:                    978-3-423-74078-4

 

Transparenz

Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir freundlicherweise vom Verlag für ein Lesewochenende auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt worden ist. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

 

...

Weiterlesen

Gut

Inhalt:

Nach dem Tod ihrer Mutter, zieht Beyah zu ihrem Vatter. Dort lernt sie Samson kennen, doch der Sonnyboy versteckt mehr, als Beyah weiß. Kann sie ihm vertrauen?

 

Meinung:

Wie ich es von Colleen Hoover kenne, hat ihr neues Buch auch einen sehr spannenden und fesselnden Einstieg. Der Anfang hat mir sehr gut gefallen und ich wollte wissen, wie es weiter geht. Auch die Situationen, die die Protagonistin durchlebt hat und wie sie damit umgegangen ist, fand ich...

Weiterlesen

Damit habe ich so nicht gerechnet

Wenn man mehr gemeinsam hat als gedacht

Das Cover ist sehr schön. Es lädt zum Träumen und Verweilen ein. Der Sonnenuntergang taucht das Meer mit dem bewölkten Himmel in wunderschöne Farben. Es gefällt mir besonders gut, dass das Bild über das kompletten Buchdeckel geht.

Der Klappentext ist sehr interessant. Es tut mir für Beyah unendlich leid, dass sie ihre Mutter verloren hat und nun zu ihrem Dad muss. Zeitgleich freue ich mich jedoch schon darauf Samson und Sara...

Weiterlesen

Man braucht etwas, um rein zu kommen

Meine Meinung: 

Lange ist es her, dass ich ein Buch von Colleen Hoover gelesen habe - und dann kamen im Rahmen einer Leserunde gleich 2 Exemplare bei mir an. "Für immer ein Teil von dir" hat mich mehr berührt als ich dachte und mich völlig in den Hoover-Hype verfrachtet. Ich hatte daher sofort sehr hohe Erwartungen an "Summer of Hearts and Souls". 

Direkt zu Beginn musste ich mich erst einmal daran gewöhnen, dass wir uns plötzlich in einem Buch für Jugendliche befinden. Das...

Weiterlesen

Ich habe schon lange keinen so mitreißenden Hoover gelesen, wie dieses Buch!

"Zuhause ist für mich so was wie ein mystischer Ort, nach dem ich schon mein ganzes Leben lang suche."

 

Inhalt: 

Von der Trailersiedlung in die Welt der Rich Kids: Nach dem Tod ihrer Mutter bleibt der 18-jährigen Beyah nichts anderes übrig, als zu ihrem Vater zu ziehen. Dem Vater, den sie kaum kennt und der mit seiner neuen wohlhabenden Familie auf einer Halbinsel vor der texanischen Küste lebt. 
Wider Erwarten birgt die Welt der Schönen und Reichen mehr...

Weiterlesen

Ein emotionaler Liebesroman, der mich wieder begeistern konnte

Nachdem von der 18-Jährigen Beyah, die drogensüchtigen Mutter gestorben ist, muss sie zu ihrem Vater ziehen, auf die Halbinsel der texikanischen Küste. Plötzlich lebt sie in einer reichen Welt bei ihrem Vater, den sie kaum kennt und dessen Familie. Mit großem Vorurteilen gegenüber reichen Menschen wird Beyah von ihrer Stiefschwester Sara überrascht, die sie mit offenen Armen und viel Freude empfängt. Zusätzlich lernt sie den ihr unsympathischen Sunny Boy Samson kennen. Bald merkt Beyah, dass...

Weiterlesen

Ein Mädchen mit der Chance auf einen Neuanfang, wobei eine dramatische Liebesgeschichte Wesentliches zu ihr in den Hintergrund rückt.

Beyah ist in einem Trailerpark in Kentucky bei ihrer drogensüchtigen Mutter aufgewachsen. Als diese an einer Überdosis stirbt, kontaktiert Beyah ihren Vater, den sie kaum kennt. Sie zieht über den Sommer zu ihm nach Texas um die Zeit bis zur Aufnahme im College zu überbrücken. 

Schon auf der Überfahrt auf die Halbinsel lernt sie den Nachbarn ihrer Eltern, Samson, kennen, der sie als armes Mädchen offenbar bemitleidet und helfen möchte. Ihr ist die Begegnung peinlich und sie...

Weiterlesen

Absolut große Liebe

Nachdem Beyahs Mutter gestorben ist bleibt ihr nichts mehr anderes übrig als zu ihrem Vater zu ziehen. Der Vater, den sie kaum kennt und schon seit einigen Jahren nicht mehr gesehen hat. Noch dazu lebt der mit seiner neuen reichen Familie zusammen und Beyah fühlt sich absolut fehl am Platz. Und ausgerechnet den super reichen Nachbarn Samson findet sie aus welchen Gründen auch immer sehr interessant und bekommt ihn einfach nicht mehr aus dem Kopf. Leider redet dieser nicht sehr viel und...

Weiterlesen

zu viele kleinere Schwachstellen, ein No Go, aber tolle Nebencharaktere

Ich durfte „Summer of Hearts & Souls” im Zuge eines Lesewochenendes bei lovelybooks frühzeitig lesen und bin dafür sehr dankbar.

Colleen Hoover ist eine der wenigen Autor:innen, die selbst mir die Tränen mal in die Augen treiben und Herzschmerz pur fühlen lassen. Ich gehe immer ganz unvorbereitet an ihre Bücher ran, also lese mir weder Rezensionen noch den Klappentext der Bücher durch. Es gibt ohnehin immer mindestens einen Plottwist, der den Charakteren und mir als Leserin den...

Weiterlesen

Angenehme leichte Lektüre

Beyah hat es nicht einfach. Sie lebt bei ihrer drogensüchtigen Mutter und keiner beneidet sie für ihre Kindheit. Als ihre Mutter stirbt, bleibt Beyah keine anderen Wahl, als zu ihrem Vater und seiner neuen Familie auf eine Halbinsel vor der texanischen Küste zu ziehen. Dort lernt sie diesen geheimnisvollen Jungen Samson kennen, der ihren Sommer in einem Abenteuer verwandeln wird.

"Summer of Hearts and Souls" ist ein sehr sympathisches, leichtes Buch für den Sommer. Beyah ist ein...

Weiterlesen

Ans Herz gelegt

Beyah ist das Kind eines One Night Stands. Sie wuchs bei ihrer drogenabhängigen Mutter auf und war schon immer auf sich allein gestellt. Als ihre Mutter schließlich an einer Überdosisstirbt, muss sie zu ihrem Vater ziehen. In seinem Ferienhaus angekommen lernt sie nicht nur dessen neue Familie kennen, sondern auch den Sunnyboy Samson, ihren neuen Nachbarn...

„Summer of Hearts and Souls“ ist ein Jugend-Liebesroman von Colleen Hoover. 

Puh, es ist irgendwie schwierig meine...

Weiterlesen

Und Herzen brechen doch...

Herzen können nicht brechen, sie haben ja keine Knochen. Diese Erfahrung haben Samson und Beyah beide schon gemacht. Wie es scheint, auf ganz unterschiedliche Weise. Denn Beyah ist arm seit sie denken kann, wuchs bei einer drogensüchtigen Mutter auf und erfuhr schon früh, dass andere sie verachten für die Person, welche sie ist. Auch Samson wird sie nicht anders sehen, dass beweist bereits ihr erstes Zusammentreffen auf der Fähre, die Beyah für die Dauer des Sommers zu ihrem Vater bringt....

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
256 Seiten
ISBN:
9783423740784
Erschienen:
2022
Verlag:
DTV
8.36
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 54 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher