Buch

Die Kunst des Verschwindens -

Die Kunst des Verschwindens

von Melanie Raabe

Gibt es das, eine Seelenverwandtschaft zwischen bislang Unbekannten? Ist es manchmal leichter, mit einer Fremden zu sprechen als mit den Menschen, die man schon lange kennt und liebt? Als die junge Fotografin Nico zufällig zwischen den Jahren der Schauspielerin Ellen Kirsch auf den nächtlichen, winterlichen Straßen Berlins begegnet, fühlt sie fast unmittelbar eine unheimliche Nähe, die sie sich nicht erklären kann. Was haben sie schon gemeinsam, der inzwischen weltberühmte Hollywoodstar und die noch um Anerkennung ringende Fotografin? Was sieht Ellen in ihr, was sie selbst nicht erkennen kann? Vor allem aber: Warum schert sich Nico darum, dass Ellen eines Tages einfach wieder aus ihrem Leben verschwindet? Und zwar so plötzlich, wie sie gekommen ist? Als Nico endlich begreift, warum sie nicht loslassen kann, macht sie sich auf die Suche – nicht nur nach Ellen, sondern auch nach ihrer Mutter und ihrer eigenen Geschichte.

Rezensionen zu diesem Buch

Was ist der Sinn des Lebens?

Nico, ihres Zeichens Berlinerin, wäre gerne Schauspielerin geworden und hat inzwischen ein eigenes Fotoatelier. Sie lebt in einer kleinen Wohnung, seit kurzem mit Kurt, mitten in Berlin. Kurz vor der Jahreswende lernt sie zufällig Ellen, eine angesagte Schauspielerin, kennen. Und auch rein zufällig, treffen die beiden Frauen in der Silvesternacht aufeinander. Etwas scheint sie miteinander zu verbinden. Doch ist es nur der gleiche Tag an dem sie beide Geburtstag haben? Bevor Nico dem wagen...

Weiterlesen

nett aber bisschen zu viel gewollt

Nico, eine Fotografin in Berlin, trifft im Supermarkt Ellen, eine berühmte Schauspielerin, und sofort stimmt die Chemie.
Zufällig sind sie nun auch noch Nachbarn. Spontan wird Silvester gemeinsam gefeiert. Nach der epischen Nacht verschwindet Ellen aber. 
Und obwohl sie sich nicht so gut kannten, wird Nico immer mehr hinein verwoben in das Netz der Geheimnisse, bis sie sich sicher ist: Hier geht es auch um sie.
Ein Buch voller Überraschungen. Nach dem ersten Viertel wirds...

Weiterlesen

Einfach magisch

Melanie Raabe. Von der Kolumnistin zur Thrillerautorin hin zur Literatin.

Das kann ich über die Autorin sagen, nachdem ich „Die Kunst des Verschwindens“ beendet habe.

Ein Buch, das einen mit seiner Sprache den Atem verschlägt und mit seiner Spannung fesselt.

Das kann ich über sie sagen, nachdem ich „Die Kunst des Verschwindens“ nicht mehr aus der Hand lesen konnte und in einem durchgelesen habe.

Figuren, die einem ans Herz wachsen, die voller Geheimnisse stecken...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783442759293
Erschienen:
2022
Verlag:
btb
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (5 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 16 Regalen.

Ähnliche Bücher