Buch

Die Anomalie -

Die Anomalie

von Hervé Le Tellier

Der spektakuläre Bestseller aus Frankreich: eine brillante Mischung aus Thriller, Komödie und großer Literatur. Im März 2021 fliegt eine Boeing 787 auf dem Weg von Paris nach New York durch einen elektromagnetischen Wirbelsturm. Die Turbulenzen sind heftig, doch die Landung glückt. Allerdings: Im Juni landet dieselbe Boeing mit denselben Passagieren ein zweites Mal. Im Flieger sitzen der Architekt André und seine Geliebte Lucie, der Auftragskiller Blake, der nigerianische Afro-Pop-Sänger Slimboy, der französische Schriftsteller Victor Miesel, eine amerikanische Schauspielerin. Sie alle führen auf unterschiedliche Weise ein Doppelleben. Und nun gibt es sie tatsächlich doppelt − sie sind mit sich selbst konfrontiert, in der Anomalie einer verrückt gewordenen Welt.Hochkomisch und teuflisch intelligent spielt der Roman mit unseren Gewissheiten und fragt nach den Grenzen von Sprache, Literatur und Leben. Facettenreich, weltumfassend, ein literarisches Ereignis.

Rezensionen zu diesem Buch

Doppelter Flugzeugabsturz

Einige von ihnen begleitet der Autor und stellt sie uns näher vor. So weit, so gut. Verrückt wird die Geschichte, als im Juni eine weitere Maschine mit der selben Flugnummer und den gleichen Passagieren noch einmal landet. Unter großen Sicherheitsmaßnahmen werden die Menschen abgeschirmt untersucht. Es stellt sich heraus, dass sie die gleiche DNA und die gleichen Erinnerungen aufweisen, wie die drei Monate zuvor gelandeten. Da ist zum Beispiel David, dem kurz nach der ersten Landung ein sehr...

Weiterlesen

Originelle Idee, aber eine enttäuschende Umsetzung der Geschichte ohne Logik und Spannung

Ein und dasselbe Flugzeug mit den selben Passagieren und der selben Besatzung landet nach Turbulenzen zweimal in New York - im März 2021 und im Juni 2021. Während die Betroffenen zunächst noch ahnungslos sind, versucht die amerikanische Regierung zusammen mit hinzugezogenen Wissenschaftlern eine Erklärung für das Phänomen zu finden. Ist die Welt nur eine Simulation? Handelt es sich um einen Programmierfehler? Hat Gott seine Hand im Spiel? Und was passiert, wenn die Doppelgänger sich begegnen...

Weiterlesen

Philosophische Science Fiction

Das Buch war gar nicht so einfach zu lesen, viele verschiedene POVs - und dann gibt's die auch noch alle doppelt.

Es hat sich jedoch gelohnt, sich an dieses Stück französischer Literatur mit Sci-fi - Einschlag heranzuwagen. Teils war es unglaublich komisch, aber es werden auch interessante philosophische Fragen aufgeworfen.

Überzeugt hat mich allerdings das "Protokoll 42", bin halt Fan von Douglas Adams. 

Weiterlesen

Blockbuster mit nicht nur (!) philosophischem Tiefgang

Die namensgebende Anomalie ereignet sich im Juni 2021 (beachte das Buch wurde in 2020 erstveröffentlicht), indem ein Flugzeug als Duplikat seiner selbst nebst aller Insassen drei Monate nach seiner ersten Ankunft erneut in New York landen will. Was mit den Menschen an Bord passiert und den restlichen rund acht Milliarden Menschen auf der Welt passieren könnte, wird auf den nur rund 350 folgenden Seiten behandelt. Nebenbei oder hauptsächlich - das ist Ansichtssache - schlüsselt Tellier auch...

Weiterlesen

Das doppelte Lottchen aus der Kinderwiege gehoben

Erich Kästner hat es uns mit seinem doppelten Lottchen schmackhaft gemacht und dem Kindertraum, mit einem Doppelgänger allerhand Schabernack zu treiben, Vorschub geleistet.

Hervé Tellier lässt seine Protagonisten in diesem Buch allerdings ohne Wunschgedanken und ahnungslos in diese Situation rutschen. Im März landet eine Maschine aus Paris, durch einen Gewittersturm schwer beschädigt, in New York, alle Passagiere sind wohlauf. Drei Monate später ist dieselbe Maschine, mit denselben...

Weiterlesen

Doppelbürger

Im März gibt es auf einem Air France Flug von Paris nach New York heftige Turbulenzen als das Flugzeug durch eine massive Schlechtwetterzone fliegen muss. Doch die Landung glückt und alle sind froh, dass alles gut gegangen ist. Doch drei Monate später landet die selbe Maschine mit den selben Passagieren und Besatzungsmitgliedern noch einmal. Die amerikanische Bürokratie hat eine Antwort auf alles und so gibt es auch für eine unmögliche Situation einen Fahrplan. Das Flugzeug wird auf einen...

Weiterlesen

Enormer experimenteller Lesespaß

Im März 2021 gerät eine Boeing 787 des Air-France-Flugs 006 Paris-New York während des Durchquerens einer Cumulonimbus-Wand in einen Sturzflug. Der Pilot Markle kann jedoch wie geplant sicher landen. Drei Monate später im Juni landet dieselbe Maschine mit denselben Passagieren ein zweites Mal. Plötzlich gibt es Menschen zweimal, zweihundert Mal.

Die Anomalie ist im wahrsten Sinn ein phantastischer Roman. Zum einen die sprachliche überragende Qualität, und zum anderen die exquisite...

Weiterlesen

Langatmig und absichtlich kompliziert

Anomalie ist die Abweichung des Normalen. Ganz normal ist ein vollbesetztes Flugzeug, das von Frankreich nach Amerika fliegt. Abnormal ist, wenn genau dieses Flugzeug mit genau den gleichen Passagieren genau drei Monate später auf genau der gleichen Route plötzlich wieder am Himmel erscheint. Wie konnte es dazu kommen?

Ein solches Buch habe ich noch nie gelesen. Es ist unglaublich umfangreich, da die Geschichte aus vielen unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Das macht es gar nicht...

Weiterlesen

Spannender Plot

Zunächst einmal ist das Buch äußerlich ein wahres Schmuckstück. Tolle Covergestaltung. Die Grundidee der Geschichte hat mich sehr gefesselt. Mir vorzustellen, dass ich mir eines Tages selbst gegenüberstehe, ist doch sehr strange. An manchen Stellen hatte ich das Gefühl ich habe gelesen, aber nicht wirklich verstanden. Es wurde ab und an zu wissenschaftlich und auch zu philosophisch. Ich hätte mir tatsächlich noch mehr Inhalt und Tiefe zu den einzelnen Charakteren gewünscht. Trotzallem wird...

Weiterlesen

eher ein Gedankenexperiment als ein spannender Roman

Über den Autor:

Hervé Le Tellier wurde 1957 in Paris geboren. Er veröffentlichte Romane, Erzählungen, Gedichte und Kolumnen. Seit 1992 ist er Mitglied der Autorengruppe OuLiPo (Ouvroir de Littérature Potentielle), die von François Le Lionnais und Raymond Queneau gegründet wurde und der Autoren wie Georges Perec, Italo Calvino und Oskar Pastior angehörten. Er lebt in Paris. Für seinen Roman «L'Anomalie» erhielt er 2020 den Prix Goncourt.

Die Kurzbeschreibung:

Der...

Weiterlesen

Was wäre, wenn...

Ein Boeing 787 kommt auf dem Flug von Paris nach New York im März 2021 in arge Turbolenzen. Der Kapitän und sein Kopilot steuern den riesigen Vogel durch einen elektromagnetischen Wirbelsturm. Plötzlich ist das Unwetter vorbei und die Maschine landet sicher in New York.  

Drei Monate später beabsichtigt derselbe Kapitän mit der gleichen Besatzung und den gleichen Passagieren in derselben Maschine in New York zu landen. Das ruft nicht nur das FBI, den CIA und den Heimatschutz auf den...

Weiterlesen

Was wäre, wenn...

Ein Boeing 787 kommt auf dem Flug von Paris nach New York im März 2021 in arge Turbolenzen. Der Kapitän und sein Kopilot steuern den riesigen Vogel durch einen elektromagnetischen Wirbelsturm. Plötzlich ist das Unwetter vorbei und die Maschine landet sicher in New York.  

Drei Monate später beabsichtigt derselbe Kapitän mit der gleichen Besatzung und den gleichen Passagieren in derselben Maschine in New York zu landen. Das ruft nicht nur das FBI, den CIA und den Heimatschutz auf den...

Weiterlesen

Ein unterhaltsames Gedankenexperiment

Es dauert ein wenig, bis die Geschichte in Schwung kommt, zu Beginn wusste ich nicht, wohin das Erzählte eigentlich führen soll. Der Autor eröffnet viele Handlungsstränge, er führt gut Dutzend Protagonisten ein und erzählt aus ihrem Leben. Den Überblick zu behalten ist da nicht einfach. Noch im letzten drittel habe ich mich schwer getan alle der Handelnden auseinanderzuhalten, vor allem diejenigen, die insgesamt weniger Präsenz erhielten. Dennoch ist die ganze Einführung notwendig für die...

Weiterlesen

Doppelte Wirklichkeit

Ein Flugzeug gerät am 10.März 2021 in einen Jahrhundertsturm. Nicht nur die Passagiere auch die Besatzung befürchten abzustürzen, und doch gelingt es der Cockpit Crew die Maschine heil zu landen. 3 Monate später erbittet ein Flugzeug die Landeerlaubnis, mit exakt der gleichen Kennung, mit exakt der Besatzung und  exakt den Passieren an Bord, wie auf dem legendären Paris - New York Flug vom 10. März. 

Natürlich kann dieses Flugzeug, dass es eigentlich nicht geben dürfte nicht normal...

Weiterlesen

Interessantes und spannendes Gedankenspiel mit einer futuristischen Idee

Im Roman „Die Anomalie“ des Franzosen Hervé le Tellier kommt es, treffend zum Titel, zu einer sehr außergewöhnlichen Situation, von der sich beiläufig herausstellt, dass diese nicht einmalig ist. Dabei geht es um eine Boeing 787, die im März 2021 von Paris nach New York fliegt. Die Auswirkungen des Flugs betreffen das Flugzeug selbst, die Crew und die Passagiere. Das Thema Corona spielt in der Geschichte keine Rolle.

Das Buch ist in drei Kapitel geteilt. Im Folgenden lernte ich in...

Weiterlesen

hervorragend

Was für ein Feuerwerk diese Idee hervorbringt, die im ersten Moment dem Hörer/Leser seltsam anmutet. Ein außergewöhnliches Unwetter führt dazu, dass ein Flugzeug samt Passagieren dupliziert wird und drei Monate nach dem ersten Flieger landet. Dass diese Tatsache ziemliche Verwicklungen auslöst und große Fragen in den Raum wirft, liegt auf der Hand. Das Kunststück von Anomalie liegt aber nicht darin, eine realistische Erklärung zu suchen und zu finden sondern aufzuzeigen, wie so eine Anomalie...

Weiterlesen

Verstörend, aber auch witzig und genial

Dieses Buch ist kompliziert, verstörend, erlesen komponiert, großartig erzählt und absolut genial. Ich höre es gerade sogar zum zweiten Mal, weil man im ersten Durchgang die vielen Details gar nicht ausreichend würdigen kann.

Es fängt an wie jeder anständige Katastrophenfilm: Wir lernen viele Menschen kennen. Unterschiedlichste Schicksale sind verbunden mit dem Flug einer Air-France Maschine von Paris nach New York. Anfangs meint man fast, eindrucksvolle Kurzgeschichten zu lesen, bis...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
352 Seiten
ISBN:
9783498002589
Erschienen:
2021
Verlag:
Rowohlt
8.09091
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (33 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 69 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade: