Buch

Der Blutkünstler -

Der Blutkünstler

von Chris Meyer



Dieser Thriller schickt Sie in die schwärzesten Abgründe des Bösen



Tom Bachmann seziert Seelen – von Mördern, Psychopathen, Sadisten. Dabei geht er akribisch vor, um das Böse, das diese Menschen in sich tragen, zu verstehen. Tom Bachmann ist ohne Zweifel der beste Profiler seiner Generation. Doch nun bekommt er es mit einem Killer zu tun, der dem Wort Grausamkeit eine neue Dimension verleiht: dem Blutkünstler.



Der Blutkünstler foltert seine Opfer lange und ausgiebig, ehe er ihre Körper dazu benutzt, um etwas Großes zu erschaffen. Ein Kunstwerk. Ein Vermächtnis. Ein Farbenspiel aus Fleisch und Blut.



Tom Bachmann, der „Seelenleser“ des BKA, setzt alles daran, den Blutkünstler zur Strecke zu bringen. Dabei muss er sich einer verstörenden Wahrheit stellen, einer Wahrheit, die erklärt, warum er der Einzige ist, der den Killer aufhalten kann.

Rezensionen zu diesem Buch

Spannend bis zum Ende

"Der Blutkünstler" ist ein Thriller und der erste Band der Reihe um Profiler Tom Bachmann. Das Buch wurde von dem Autor Chris Meyer verfasst und erschien 2021 als Taschenbuch mit 368 Seiten im Ullstein Verlag.

Der Thriller beginnt mit einem Rückblick in das Jahr 1987 (ein Jahr, welches später auch immer wieder aufgegriffen wird) und baut direkt eine Spannung auf, die eine klare Richtung vorgibt: harmlos wird es nicht. Besonders deutlich wird bereits hier, dass Autor Chris Meyer der/...

Weiterlesen

Was ist künstlerische Freiheit? Wo beginnt Wahnsinn?

"Der Blutkünstler" ist definitiv nichts für schwache Nerven, da der hier beschriebene Mörder sehr brutal vorgeht und seine Kunst nur selbst zu schätzen weiß. Allen anderen bringt er nur Trauer, Folter und Unverständnis. Lediglich Tom Bachmann, der sich in die Seelen der Psychopathen hineinlesen kann, wird am Ende erkennen, was der Mörder aussagen möchte. In Rückblenden und Gegenwart erzählt, zeigen sich mehrere Personen, sodass es nicht gleich offensichtlich ist, wohin der Autor zielt und...

Weiterlesen

Auftakt für einen ungewöhnlichen Ermittler

Der „Der Blutkünstler“ ist vor allem deshalb so interessant, weil der leitende Ermittler sich gut in Psychopathen hineinversetzten kann. Das erklärt sich nicht nur durch seine zahlreichen Berufsjahre als Profiler, in denen er haarsträubende Fälle bearbeitet und Serienmörder gejagt hat, sondern auch durch seine persönliche Vergangenheit. Man wird mit der Frage konfrontiert, ob man Gerechtigkeit nur durch Selbstjustiz vollstrecken kann.

Erzählt aus drei unterschiedlichen Perspektiven...

Weiterlesen

Hat mich nicht überzeugt

Ich muss leider sagen, das mir der Roman überhaupt nicht gefallen hat. Das lag unter anderem auch daran, das die Handlung ziemlich nach Schema F. gestrickt ist. Samt blutigem Serientäter und Kommissar der selbstverständlich eine düstere Vergangenheit hat und außerdem ist die Figur auch noch so angelegt, das eine Frau im Roman ihn unbedingt retten möchte. Das hat mich nicht nur einmal die Augen verdrehen lassen. 
Auch die anderen Figuren waren eher einfallslose Stereotype, so wie man...

Weiterlesen

Das war ein sehr fesselnder, aber auch blutrünstiger Thriller, mit einer anderen Art der Liebe zur Kunst. Spannend!

Ich habe mich sehr über den Thriller "Der Blutkünstler" von Chris Meyer gefreut, welcher mir vom Ullstein Buchverlag als kostenfreies Rezensionsexemplar via Netgalley zur Verfügung gestellt wurde. Vielen herzlichen Dank dafür an dieser Stelle. Selbstverständlich wird meine Meinung zum Buch dadurch in keiner Weise beeinflusst.
Hierbei handelt es sich um mein erstes Werk des Autors und den Auftakt einer neuen Serien rund um den Protagonisten Tom Bachmann. Man darf sich also auf weitere...

Weiterlesen

Eigenständig

Eigenständig

Bei diesem Buch war ich erst ein wenig skeptisch, weil es mich doch sehr an die Thriller von Chris Carter erinnerte, sowohl vom Klappentext

„Tom Bachmann seziert Seelen - von Mördern, Triebtätern und Sadisten, von Psychopathen in jeder Form. Das ist sein Job, darin ist er brillant. Dabei geht er akribisch vor, minutiös, methodisch. Um das Böse, das diese Menschen in sich tragen, zu verstehen und zu verhindern, dass andere wie sie töten. Tom Bachmann ist ohne...

Weiterlesen

Der Versuch ging nach hinten los

Tom Bachmann seziert Seelen – von Mördern, Psychopathen, Sadisten. Dabei geht er akribisch vor, um das Böse, das diese Menschen in sich tragen, zu verstehen. Tom Bachmann ist ohne Zweifel der beste Profiler seiner Generation. Doch nun bekommt er es mit einem Killer zu tun, der dem Wort Grausamkeit eine neue Dimension verleiht: dem Blutkünstler.
Der Blutkünstler foltert seine Opfer lange und ausgiebig, ehe er ihre Körper dazu benutzt, um etwas Großes zu erschaffen. Ein Kunstwerk. Ein...

Weiterlesen

Heftig- aber gut

          Das Cover und der rote Schnitt passen super zur Story um Tom Bachmann und den Serienkiller.

Tom seziert keine Menschen, sondern deren Seelen, dies bringt ihm beim BKA den Namen " Der Seelenleser" ein. Er hat eine hochqualifizierte Ausbildung beim FBI genossen und ist genial in seinen Ermittlungen. Zudem ist er ein genialer Profiler, der eine eigene heftige Geschichte sein eigen nennen muss.  Im Verlauf des Buches wird klar, warum nur Tom den Blutkünstler stellen kann. Für...

Weiterlesen

Fesselnder Thriller - spannend bis zum Schluss

Tom Bachmann ist Profiler und kehrt aus den USA nach Deutschland zurück - aus persönlichen Gründen und ist deshalb nicht an einer Tätigkeit für das BKA interessiert, bis der "Seelenleser" wie er von seinen Kollegen genannt wird, zu einer besonders brutalen Mordermittlung gebeten wird. Der Täter ist ein echter Psychopath. Er quält und foltert seine Opfer bevor er sie tötet , um dann mit ihrem Blut ein Gemälde zu erschaffen. Tom Bachmann ist gefordert, diesem mörderischen Sadisten das Handwerk...

Weiterlesen

Ein richtig spannender, künstlerischer, gut durchdachter und vor allem blutiger Thriller!

Tom Bachmann seziert Seelen – von Mördern, Psychopathen, Sadisten. Dabei geht er akribisch vor, um das Böse, das diese Menschen in sich tragen, zu verstehen. Tom Bachmann ist ohne Zweifel der beste Profiler seiner Generation. Doch nun bekommt er es mit einem Killer zu tun, der dem Wort Grausamkeit eine neue Dimension verleiht: dem Blutkünstler.
Der Blutkünstler foltert seine Opfer lange und ausgiebig, ehe er ihre Körper dazu benutzt, um etwas Großes zu erschaffen. Ein Kunstwerk. Ein...

Weiterlesen

Grausame blutige Kunst

Wer das Buch mit seinem roten Buchschnitt und einem vielversprechenden Cover in der Hand hält, erahnt bereits welche grausame blutige Story den Leser wohl erwarten wird.

 

Der Blutkünstler sieht sich selbst als großer Künstler und gestaltet blutige Kunstwerke aus seinen Opfern. Die Opfer quält er bis zur Ohnmacht, um hier aus dem noch lebendigen Körpern das beste Blut für seine Werke zu erhalten.

 

Der Hauptprotagonist Tom Bachmann ist ein überaus qualifizierter...

Weiterlesen

Schwarzer Abgrund

Schwarzer Abgrund

„Tom Bachmann seziert Seelen - von Mördern, Triebtätern und Sadisten, von Psychopathen in jeder Form. Das ist sein Job, darin ist er brillant. Dabei geht er akribisch vor, minutiös, methodisch. Um das Böse, das diese Menschen in sich tragen, zu verstehen und zu verhindern, dass andere wie sie töten. Tom Bachmann ist ohne Zweifel der beste Profiler seiner Generation. Doch nun bekommt er es mit einem Killer zu tun, der dem Wort Grausamkeit eine neue Dimension verleiht...

Weiterlesen

Mörderisch

Das Buchcover des Thrillers "Der Blutkünstler" lässt durch sein rotes Muster bereits darauf schließen, dass es im Innern des Buches blutig zu gehen wird. Auch der Titel des Thrillers ist definitiv Programm der Handlung! Im Mittelpunkt der blutrünstigen Handlung steht Tom Bachmann, ein erstklassiger Profiler, der schon in frühen Jahren mit dem Bösen in Kontakt gekommen ist. Er soll dabei helfen den Blutkünstler zu jagen und aus dem Verkehr zu ziehen. Bachmanns Vergangenheit wird dabei immer...

Weiterlesen

Die Psyche der Killer!

Tom Bachmann, der auch schon fürs FBI gearbeitet hat und sich mit den schlimmsten Killern der USA auskennt, nimmt mehr oder weniger aus Zufall einen Fall in Deutschland an. Ein brutaler Mörder foltert Frauen stundenlang, bevor er sie ganz besonders drapiert. Schnell wird der Fall in der Mordkommission deshalb zum "Blutkünstler". Tom und sein Team analysieren nicht nur die Mordmethode, sondern auch die Psyche des Killers und kommen so immer näher und näher an den Mörder und sein Motiv heran...

Weiterlesen

Wenn das mal kein Thriller-Highlight ist!

Als ich das Cover und allgemein das Artwork des Thrillers „Der Blutkünstler“ gesehen habe, hat mich das Buch direkt gecatcht. Ich musste es lesen und habe mich auf ein paar spannende Lesestunden eingestellt. Hier kann ich schon sagen, dass ich in keiner Weise enttäuscht worden bin. Ich würde sogar behaupten, dass wir mit dem Autor Chris Meyer den deutschen Chris Carter vor uns haben.

Aber worum geht es überhaupt in diesem Thriller? Im Vordergrund dieses Buches haben wir Tom Bachmann,...

Weiterlesen

Spannender Auftakt einer neuen Reihe

Tom Bachmann ist Profiler. Er ist einer der besten und begabtesten seiner Generation, was ihm den Spitznamen der „Seelenleser“ verschafft hat. Er versteht es wie kein anderer das Böse in den Menschen zu lesen, sie Stück für Stück zu analysieren, um sie dann wieder zu einem Täterprofil zusammen zu setzen. Beim BKA übernimmt er einen Fall bei dem der Blutkünstler die Opfer auf die grausamste Art und Weise foltert, um die Leichen dann als Kunstwerke drapiert zurückzulassen. Tom versucht alles...

Weiterlesen

Kunst liegt im Auge des Betrachters!

Der Thriller beginnt mit einem Vorfall in der Vergangenheit. Dann beginnt das Kapitel mit dem grausamen Mord an einer Galeristin und das nächste Kapitel handelt davon, wie Tom Bachmann zum BKA kommt. Anschließend wird immer mal wieder die Vergangenheit eingespielt und die Handlung aus Sicht des Täters beschrieben. Das hat mir sehr gut gefallen, denn dadurch wurde die Spannung gleichmäßig hoch gehalten und es  gibt es so gut wie keinen Spannungsabfall. Ich hatte somit Probleme das Buch aus...

Weiterlesen

Heftig

Zum Inhalt:
Tom ist ein sogenannter Seelenleser, zumindest nennen seine Kollegen ihn so. Denn er kann in den Seelen der Täter förmlich lesen und das macht ihn zu einem der besten Profilerin. Im Fall des Blutkünstlers kommt aber auch er an seine Grenzen, denn in diesem Fall muss er sich Wahrheiten stellen, den er sich nicht stellen wollte.
Meine Meinung:
Das Buch ist gerade in Bezug auf die Beschreibungen der Taten echt heftig und das sagt hier jemand, der viele Thriller...

Weiterlesen

Sehr grausame Szenen

Der Titel, das Cover und die roten Seitenschnitte fallen sofort ins Auge. Sie deuten auf einen blutigen Thriller hin. Und das fließt schon auf den ersten Seiten.
In immer kürzeren Abständen schlägt der Blutkünstler zu. Bestialisch quält und verstümmelt er junge Frauen. Er benutzt ihre Körper um daraus Kunstwerke herzustellen. Tom Bachmann soll dem BKA helfen, diesen Wahnsinnigen zu stoppen.
Ich habe ja schon viele Thriller gelesen, aber bei diesen Grausamkeiten musste auch ich...

Weiterlesen

Bizarre Kunst

„Der Blutkünstler“ von Chris Meyer ist wie der Titel schon sagt ein äußerst blutiger Thriller, der den Auftakt zu einer neuen Reihe um den Profiler Tom Bachmann bildet.

Tom Bachmann ist nach einigen Jahren als Profiler beim FBI nach Deutschland zurückgekehrt und wird kurz darauf vom BKA rekrutiert. Als Leiter einer Spezialeinheit soll er im Fall des Blutkünstlers ermitteln, der junge Frauen einzig zu dem Zweck brutal foltert und tötet, um anschließend aus ihnen eine bizarres Kunstwerk...

Weiterlesen

Die Kunst liegt im Auge des Mörders

Eine tote Frau auf einer Leinwand und viel Blut, ist es ein Kunstwerk oder war es Mord? Tom der Seelenleser nimmt sich diesem Fall an und stößt auf eine Reihe von Morden die zusammenhängen. Mit seinem Team macht er sich auf die Suche nach dem Killer und versucht ihn zu stoppen. Die Frage die noch bleibt in wie weit hängt seine Vergangenheit mit den Morden zusammen oder auch nicht?

 

Das Buchcover finde ich gut gewählt, da durch die Blutadern die zusehen sind, es auf mich auch...

Weiterlesen

Nichts für schwache Nerven

Hier braucht man starke Nerven.

Vorweg möchte ich eine Triggerwarnung für dieses Buch aussprechen! Leser treffen hier unter anderem auf das Thema der Gewalt an Kindern, sowohl sexualisierter als auch psychischer und physischer. 

Puh, das Buch hat mich mehr mitgenommen als ich es zu Anfangs mir hätte erträumen lassen. Bereits nach 60 Seiten musste ich ordentlich Schlucken und stellte mir selbst die Frage, ob ich dieses Buch zu Ende lesen mag oder kann. 

Wir begegnen hier...

Weiterlesen

Sehr spannender Thriller

Ein Serienmörder treibt sein Unwesen in Deutschland. Er ermordet Frauen & macht aus diesen Frauen Kunstwerke. Er verkleidet sie immer als kleine Mädchen & tut sie so darstellen.
Es gibt keine einzige Spur zum Täter. Das BKA möchte die Fälle so schnell wie möglich aufgeklärt haben. & so holen sie sich den Profiler Tom Bachmann mit ins Team. Der Seelenleser wie er von seinen Kollegen genannt wird, muss sich auch seiner dunklen Vergangenheit stellen & so den Täter finden...

Weiterlesen

Mehr als Grauenhaft

          Das Cover zeigt ein weitverzweigtes Blut-Kapillar-Netz, zusammen mit dem Titel "Blutkünstler", deutet es auf den Pol allen Bösen, in diesem Thriller.

Zum Inhalt:

es dreht sich hier um Tom Bachmann, einen vom FBI als Profiler ausgebildetem deutschen Kommissar. Nachdem eine drastisch verstümmelte Leiche gefunden wurde, wird er gebeten, bei den Ermittlungen den entscheidenden Input der Täterpsyche, den Ermittlern zu vermitteln. Seine neuen Kollegen sind alles andere als...

Weiterlesen

Serienkiller in Deutschland

Klappentext und Leseprobe hatte mich neugierig gemacht auf diesen Thriller, doch meine Erwartungen wurden nicht ganz erfüllt.

Gefühlt ein Thriller nach Schema Eff: Wir haben einen blutrünstigen, kranken Killer und einen Profiler, der selbst eine dunkle Vergangenheit hat. Tom Bachmann ist ein Einzelgänger, der den Killer lesen kann, Schauplatz ist Deutschland. So weit so gut.

Der Schreibstil ist eher einfach gehalten, lässt sich flott lesen, aber der Funke ist bei mir leider...

Weiterlesen

Nicht nur der Täter, auch der Autor erschafft hier ein blutiges Kunstwerk

Meine Meinung:

„Der Blutkünstler“ von Chris Meyer ist ein geniales Buch! Es ist grausam, psychopathisch, blutig – aber auf eine ästhetische Art. Der Autor beschreibt die Taten und die Opfer unglaublich genau. Jedes Detail findet Eingang in seine Erzählung. Nichts für schwache Nerven, aber interessant und mitreißend. Auch das Buch selbst ist an Spannung kaum zu übertreffen! Von der ersten Seite an fiebert man mit. Dabei schreibt es mal aus der Sicht der Ermittler, mal aus der Sicht des...

Weiterlesen

Die Kunst eines Psychopathen

Ein psychopathischer Serienmörder foltert und ermordet Frauen auf die grausamste Weise, ehe er ihre Körper wie Kunstobjekte ausstellt. Schnell bekommt er den Beinamen Blutkünstler. Da er keine auf ihn hindeutenden Spuren an den Tatorten hinterlässt, gestaltet sich die Aufklärung sehr schwierig. Einige Details haben die Opfer gemeinsam, doch um unter anderem das herauszufinden, wird Tom Bachmann, auch der Seelenleser genannt, ins BKA geholt. Er setzt alles daran, um den Blutkünstler zur...

Weiterlesen

Blutig und brutal

„Der Blutkünstler“ von Chris Meyer erinnert vom Titel und seinem Cover her sofort an die Thriller von Chris Carter. Ein Buch, das ich nach den ersten 65 Seiten fast abgebrochen hätte. Schockieren reicht eben nicht, um Spannung zu erzeugen.

Auszug aus dem Klappentext: „Der Blutkünstler foltert seine Opfer lange und genüsslich, ehe er ihr Blut und ihre Körper dazu benutzt, um etwas Großes zu erschaffen. Ein Kunstwerk. Ein Vermächtnis. Ein Farbenspiel aus Fleisch und Blut.“

22....

Weiterlesen

absolut gelungener Thriller

Mich hatten Titel und Cover neugierig gemacht. Und bin nicht enttäuscht worden! Allerdings das gleich vorweg: das Buch ist nichts für schwache, blutleere Leser.

Denn gleich am Anfang wird die Düsseldorfer Galeristin Senta van Darten selbst zum Ausstellungsobjekt in ihrer eigenen Galerie. Das Vorgehen wird recht genau und abschreckend beschrieben. Selbst die ermittelnden Beamten der neu gegründeten Sonderkommission III sind beim Anblick der zur Schau gestellten Leiche geschockt. Nur...

Weiterlesen

Grausame Kunst die nichts für schwache Nerven ist

Der Name ist hier auf jeden Fall Programm, schon beim Cover spiegelt sich der Buchtitel sehr gut wieder. Ich finde die Aufmachung des Buches genial, die roten Blutgefäße und dazu der rote Buchschnitt sind ein absoluter Hingucker und haben definitiv wiedererkennungswert.

Schon von der ersten Seite an war ich gefesselt vom Schreibstil, der direkt, fließend und sehr bildlich ist. Schnell entsteht eine düstere Atmosphäre und mir haben die Wechsel der Perspektive richtig gut gefallen....

Weiterlesen

grausamer blutiger spannender Thriller

Bereits  nach den ersten Seiten wird man damit konfrontiert das dieses Buch kein Zuckerschlecken wird, man wird in eine grausame blutige aber durchaus spannende Geschichte verwickelt, bei der man sich nicht mehr entziehen kann, die Geschichte war wirklich teilweise sehr blutig grausam. Man kann in die großen Tiefen der menschlichen Abgründe blicken und die sind nicht gerade angenehm, sie sind beunruhigend grausam und abartig und ist wirklich nichts für schwache Nerven, aber gut es hat mich...

Weiterlesen

Ein bisschen zu viel

Meinung:
Ich hatte wirklich überaus große Erwartungen an diesen Thriller von Chris Meyer, und dass obwohl ich normalerweise deutschsprachigen Thriller eher sehr kritisch gegenüber stehe. Doch dieser hat sich anhand der Inhaltsbeschreibung wirklich super spannend angehört. Und am Anfang war dies auch wirklich der Fall, denn der Schreibstil des Autors ist sehr versiert und schnelllebig, wodurch man nur so über die Seiten hinweg fliegt. Doch leider erschlichen mich nach geraumer Zeit die...

Weiterlesen

Durchaus spannend

Meine Meinung:
Dieser Thriller erinnert doch sehr an ein Buch von Chris Carter, weshalb ich zunächst etwas skeptisch war. Doch ich muss wirklich sagen dass mich dass Buch des Autors doch sehr positiv überraschen konnte und ich besonders von Schreibstil des Autors sehr begeistert war, denn dieser ist unheimlich einfach zu lesen und mutete dabei nach einem wirklich gelungen Pageturner an, den ich innerhalb von wenigen Stunden verschlungen habe. Nur an einigen wenigen Stellen kam mit die...

Weiterlesen

Blutige Kunst

Tom Bachmann ist Profiler und wird vom BKA auf den Fall des „Blutkünstlers“ angesetzt. Der Mörder drapiert seine Opfer als Kunstwerke und ist dabei wenig zimperlich. Zusammen mit seinem Team muss Tom den Mörder fangen, denn der Mörder geht immer weiter und macht vor nichts mehr halt.

Chris Meyer hat hier einen fesselnden und sehr blutigen Thriller abgeliefert, der nichts für zartbesaitete Leser ist. Der Mörder ist ein Sadist, der nur bestrebt ist, seine Kunstwerke nach seiner...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783548063768
Erschienen:
2021
Verlag:
Ullstein Taschenbuch Verlag
8.65517
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (29 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 30 Regalen.

Ähnliche Bücher