Buch

Fräulein vom Amt – Der Tote im Kurhaus -

Fräulein vom Amt – Der Tote im Kurhaus

von Charlotte Blum

Alma Täuber ermittelt zwischen rauschenden Festen und Ägyptenfieber – der zweite Fall für das Fräulein vom Amt

Baden-Baden 1924. Die ganze Stadt befindet sich im Ägyptenfieber, seit bekannt ist, dass im Kurhaus Verdis »Aida« aufgeführt wird. Die anschließende Premierenfeier unter dem Motto »Legenden des Nil« wird zum rauschenden Höhepunkt, der jedoch ein abruptes Ende findet, als der Tenor ermordet vor dem Eingang des Palais Hamilton aufgefunden wird. 

Das Fräulein vom Amt Alma Täuber ist entsetzt, war sie doch selbst Gast der Feier, zu der ihre Freundin Emmi die Ausstattung entworfen hatte. Ausgerechnet Emmis Freund und Verehrer August wird schnell zum Hauptverdächtigen. Emmi ist verzweifelt, und Alma kann nicht anders, als ihre Fühler auszustrecken.

Dabei kommt sie hautnah in Berührung mit Eifersuchtsdramen, einem schwierigen Opernensemble und altägyptischen Artefakten. Und bringt sich trotz Warnung von Kriminalkommissar Ludwig Schiller selbst in höchste Gefahr.

Rezensionen zu diesem Buch

Pharaonen, Tod und Eifersucht

 Im Hauptpostamt steckt Alma Verbindungen zusammen, in ihrer Freizeit betätigt sie sich als Hobbydetektivin: Das "Fräulein vom Amt"ermittelt in Charlotte Blums gleichnamigem Roman in der Kurstadt Baden-Baden. Mit ihrem Sinn für Unabhängigkeit und ihrer Neugier ist sie eine geistige Verwandte der Berliner Hebamme Hulda Gold, der Protagonistin einer anderen historischen Krimiserie. Auch das Fräulein vom Amt lebt in den vielleicht nicht gar so goldenen 20-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts...

Weiterlesen

Eine gelungene Fortsetzung

Passend zum zweiten Fall für das Fräulein vom Amt, Alma Täuber, fand in Wien in der vergangenen Woche die Wiederaufnahme der Verdi-Oper „Aida“ mit den aktuell bekanntesten Operngrößen der Welt, Anna Netrebko, Elina Garanča und Jonas Kaufmann statt.

 

Doch zurück zum Buch:

 

Man schreibt das Jahr 1924 und es sind gerade einmal zwei Jahre seit Alma Täuber ermittelt und Howard Carter das Grab des Tutenchamun in Ägypten entdeckt hat. Ganz Europa liegt im Ägyptenfieber...

Weiterlesen

Fräulein vom Amt - Die Fortsetzung

Das Cover ist, durch den Kontrast zwischen schwarz-weiß und türkis, wieder ein richtiger Hingucker.

Zum Inhalt, das Autorinnenduo entführt uns wieder in das Baden-Baden der 20 er Jahre. Diesmal in die Zeit des Ägyptenfiebers. Im Kurhaus wird Aida aufgeführt und am Ende der Premierenfeier ist der Tenor tot. Pikanterweise hatte "Wölkchen" mit ihm angebändelt und ihr Verehrer August gerät unter Mordverdacht. Selbstverständlich beginnt Alma wieder zu ermitteln

Die lieb gewonnenen...

Weiterlesen

Glamouröse Spannung

Meine Meinung:

Das Autorenduo hinter dem Pseudonym Charlotte Blum hat es einfach drauf. Auch der zweite Teil der Romanserie um Alma Täuber, das „Fräulein vom Amt – Der Tote im Kurhaus“ (FISCHER Scherz, Januar 2023) war einfach genial! Ich liebe diese Mischung aus Glamour und Spannung. Die Autorinnen erschaffen absolut eindrucksvolle Bilder, plastisch und glänzend. Die Sprache ist mitreißend und ich habe mich direkt hineingezogen gefühlt ins Jahr 1924.

Auch hier dürfen wir...

Weiterlesen

Ägyptenfieber in Baden-Baden ***

Im Baden-Badener Kurhaus wird erstmals die Oper Verdi aufgeführt. Wie es exzellent ins Jahre 1924 passt, finden entsprechende Bälle und Ausstellungen zum Thema als Rahmenprogramm statt, neue Roben, die viel Haut zeigen, werden ausgeführt und zu flotter Musik wird Shimmy getanzt. Als nach der Premierenfeier der Tenor tot aufgefunden wird, ist das charmante Telefonfräulein Alma Täuber alsbald zur Stelle, hat sie doch schon einmal zur Aufklärung eines Kriminalfalles beigetragen. 
Schön...

Weiterlesen

Unterhaltsame Fortsetzung der historischen Krimi-Reihe

MEINE MEINUNG
Nach dem vielversprechenden Auftakt „Die Nachricht eines Mörders“ ist den unter dem Pseudonym Charlotte Blum schreibenden Autorinnen Regine Bott und Dorothea Böhme mit dem zweiten Band „Fräulein vom Amt - Der Tote im Kurhaus“ eine sehr unterhaltsame Fortsetzung ihrer historischen Roman-Serie rund um die sympathische Protagonistin Alma Täuber als ermittelndes Fräulein vom Amt gelungen.
Die abwechslungsreiche Mischung aus fesselndem Kriminalfall, zarter...

Weiterlesen

Alma ermittelt wieder

Bereits der erste Band mit Alma Täuber dem Fräulein vom Amt hatte mir gut gefallen und ich war gespannt auf weitere Ermittlungen von ihr.

In dem Kurhaus in Baden-Baden wird die Oper Aida aufgeführt. Auch Alma besucht die Premierenfeier, nach der der Tenor ermordet aufgefunden wird. Ausgerechnet August, der Freund von Almas Freundin Emmi, ist einer der Hauptverdächtigen. Ihrer Freundin zuliebe beginnt Alma zu ermitteln.

Auch dieses Mal wird es wieder schnell spannend und für...

Weiterlesen

Turbulente Fortsetzung

Auch im zweiten Teil der Reihe geht es turbulent zu: ganz Baden-Baden ist anlässlich der Opern-Aufführung von Aida im Ägyptenfieber, aber dann wird er Tenor ermordet aufgefunden. Und ausgerechnet Emmis Ex-Freund steht unter Tatverdacht! Natürlich lässt die Telefonistin Alma Täuber sich nicht zweimal bitten, selbst ein paar private Ermittlungen anzustellen. Dabei taucht sie nicht nur in die illustre Welt der Oper ein, sondern recherchiert auch im Umfeld früherer Ausgrabungen in Ägypten, die...

Weiterlesen

Ägyptischer Mord

Weil im Kurhaus in Baden-Baden "Aida" aufgeführt wird, ist die ganze Statd im Ägypten Fieber. Die Premierenfeier wird ein voller Erfolg, endet jedoch mit der Ermordung des Tenors der Oper. Emmis Freund August wird schnell zum Hauptverdächtigen und so ermittelt Alma Täuber, wer den Tenor wirklich umgebracht hat.

Mir hat der Schreibstil des Buches sehr gut gefallen und es ließ sich leicht lesen. 1924 ist ein spannendes Setting für die Geschichte, weil Moderne in die Gesellschaft...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Baden-Baden 1924: Bei der Premierenfeier der Aufführung „Aida“ wird der Tenor ermordet aufgefunden. Telefonistin Alma Täubert wird neugierig und beschließt selbst ein wenig zu recherchieren, da der Hauptverdächtige der Freund ihrer Freundin Emmi ist. Dabei gerät Alma in so manch brenzlige und gefährliche Situation. Kriminalkommissar Ludwig Schiller steht ihr bei ihren Ermittlungen beratend zur Seite.

Das Buch ist ein Mix aus Krimi, historischem Roman und Liebesgeschichte.
Alma...

Weiterlesen

Gelungener zweiter Band, einer tollen historischen Krimireihe

Im Vergleich mit dem ersten Band hat mir „Fräulein vom Amt – Der Tote im Kurhaus“ der Autorin Charlotte Blum sogar noch etwas besser gefallen. Im Buch gibt es zunächst ein Wiedersehen mit allen bereits liebgewonnenen Charakteren. Um die Beziehungen untereinander gut zu verstehen, sollte zunächst der erste Band gelesen werden, für den Fall an sich ist dies aber nicht unbedingt notwendig. Erneut erschafft die Autorin eine äußerst gelungene Mischung aus historisch interessanten Details, einer...

Weiterlesen

Almas zweiter Fall-Mord im Künstlermilieu

Der zweite Band der Krimireihe um die Telefonistin Alma Täuber und ihre lebenslustige Freundin Emmi spielt im Jahr 1924. Anfang der 20er Jahre finden in Ägypten die spektakulären Ausgrabungen im Tal der Könige statt und finden weltweit Beachtung. Kein Wunder, dass ganz Baden-Baden im Ägyptenfieber ist, als im Kurhaus Aida aufgeführt wird und zur Premierenfeier ein Ball unter dem Motto "Legenden des Nils" stattfindet. Auch Alma und Emmi sind unter den Gästen, und Emmi hat an diesem Abend...

Weiterlesen

Spannung mit Humor

Im Jahr 1924 ist Deutschland im Ägypten-Rausch. So auch die Kurstadt Baden-Baden. Im Kurhaus wird deshalb die Verdi-Oper "Aida" aufgeführt. Der Erfolg soll danach gebührend gefeiert werden. Doch dann wird der Tenor ermordet. Alma war mit ihrer Freundin Emmi auch auf dieser Feier, denn Emmi war mit dem Sänger liiert. Deshalb gerät Emmis Ex-Freund August in Verdacht und wird verhaftet. Alma will die Unschuld des Freundes beweisen und beginnt Nachforschungen anzustellen. Sie bekommt dabei...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Zum Inhalt: 
Die ganze Stadt ist im Ägyptenfieber, seit bekannt ist, dass im Kurhaus von Baden-Baden Aida aufgeführt wird. Die Premerienfeier ist ein rauschenden Fest bis der Tenor ermordet aufgefunden wird. Auch Alma ist entsetzt, war sie doch selbst Gast auf der Feier und ausgerechnet der Verehrer ihrer Freundin gerät unter Verdacht, da kann sie doch nicht anders als selbst wieder ein wenig zu ermitteln. 
Meine Meinung:
Auch dieser Teil um das Fräulein vom Amt Alma hat...

Weiterlesen

Goldene Zwanziger

Stimmungsvoll entführt das Autorinnenduo Charlotte Blum ins Baden-Badensche Kulturleben. Das Ägyptenfieber greift nicht nur musikalisch, auch in Mode, Sprache  und Artefaktensammelei um sich. Die Goldenen Zwanziger bringen aber zu prächtigen  Feiern auch einen spektakulären Mord. Es trifft ausgerechnet einen Galan von Almas Freundin Wölkchen. Natürlich mischt sich Alma Täuber, das Fräulein vom Amt, wieder ein. Nicht ungefährlich für sie. Und da ist ja auch noch der überaus sympathische...

Weiterlesen

Legenden des Nils

„Alma, du musst ihm helfen. … Du hast es doch schon einmal gemacht.“ (S. 54) Zwei Jahre nach ihrem ersten „Abenteuer“ bittet Almas Freundin und Mitbewohnerin Emmi sie, sich wieder in Ermittlungen zu stürzen. Auf der Premierenfeier der Oper Aida im Ballsaal des Kurhauses wurde der Tenor ermordet. Der war Emmis aktueller Galan und hatte an dem Abend einen Streit mit seinem Vorgänger, der seinen Platz an Emmis Seite nicht kampflos räumen wollte. Da alle Indizien auf ihn weisen, scheint die...

Weiterlesen

Der zweite Fall für das Fräulein vom Amt

Zwei Jahre sind vergangen seit Almas letztem Abenteuer und nun schlittert sie wieder in einen Mordfall.

Baden-Baden 1924: Alma ist einem Ball mit dem Motto Ägypten als der Tenor der Oper erschlagen aufgefunden wird. Da der Freund ihrer Mitbewohnerin Emmi in Verdacht gerät, nimmt Alma ihre eigenen Ermittlungen auf. Dabei trifft sie auch wieder auf Ludwig – und die Funken sprühen erneut.

Gefiel mir schon der erste Band sehr gut, steht dieser diesem in nichts nach. Besonders...

Weiterlesen

Eifersucht oder Rache

          Alma ist auch etwas von dem Ägyptenfieber in Baden Baden angesteckt. Alle schwärmen für die Oper Aida und das Thema Ausgrabungen ist in aller Munde. Es gibt Kleider mit den passenden Mustern und Nilgrün ist die Farbe der Saison. Nach einem Opernabend findet auch noch ein Ball statt. Am Ende ist der Tenor der den Radames gesungen hat, tot. Er liegt erschlagen im Kurgarten. Wer hat ihn umgebracht und warum? Alma ermittelt ihrer Freundin Emmi zuliebe, denn deren Freund August steht...

Weiterlesen

Charmanter Krimi

Der erste Band hat mir richtig gut gefallen und ich habe mich sehr darauf gefreut zu erfahren, was weiter im Leben von Alma Täuber und ihrer Mitbewohnerin Emmi passiert.

Alma wird erneut in einen Mordfall verstrickt, als ein Tenor tot aufgefunden wird und der Freund ihrer Mitbewohnerin Emmi als Hauptverdächtiger gilt. Trotz aller Umstände will Alma Emmi helfen und stürzt sich in die Ermittlungen.

Ich kam schnell in der Geschichte an und war sofort verzaubert von dem gelungenen...

Weiterlesen

Alma ermittelt wieder

Im Kurhaus von Baden-Baden dreht sich 1924 alles um Ägypten. Mittendrin sind natürlich auch Alma und Emmi. Nach einer tollen Premierefeier, wird jedoch ein Toter gefunden und Emmis Verehrer August wird verdächtigt. Da ist es doch praktisch, dass Alma mit Kriminalkommissar Ludwig Schiller befreundet ist und sich nicht an seinen Rat hält, sich aus den Ermittlungen raus zu halten.

Auch in diesem Band wurde das Flair Baden-Badens hervorragend eingefangen. Man fühlte sich mittendrin im...

Weiterlesen

Ein toller Krimi im Jahr 1924

Dagmar Bittner liest "Das Fräulein vom Amt - Der Tote im Kurhaus" sehr gut. Nur manchen Frauen verleiht sie eine schrille Stimme.
Dies störte mich, wenn ich Kopfhörer auf hatte.
Insgesamt betrachtet, wird das Hörbuch gut erzählt.
11 Stunden schwebte ich im Ägyptenfieber zusammen mit Alma Täuber.
Im 2. Teil von dem Autorenduo Charlotte Blum
lässt die junge Telefonistin erneut in einem Kriminalfall ihren Spürsinn laufen.
Nicht ohne wieder in den Fokus eines...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
416 Seiten
ISBN:
9783651001121
Erschienen:
2023
Verlag:
FISCHER Scherz
8.84211
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 27 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher