Buch

Eis. Abenteuer. Einsamkeit -

Eis. Abenteuer. Einsamkeit

von Richard Löwenherz

Mit dem Fahrrad bis ans Ende der Welt: Extremreisen in Eis und SchneeRichard Löwenherz macht seinem Namen alle Ehre: Der „Lonely Traveller“ macht sich auf in die entlegensten Regionen Europas und Asiens, ausgerüstet nur mit seinem Fahrrad, einer Kamera und dem nötigsten Gepäck.In „Eis. Abenteuer. Einsamkeit“ berichtet er von seinen extremen Radtouren durch Sibirien. Von den Eispisten Jakutiens bis zum Arktischen Ozean fährt der Meteorologe durch eine Welt aus Eis und Schnee, die er in beeindruckenden Bildern einfängt. So haben Sie Fahrradreisen noch nie erlebt!• Radtouren durch Sibirien: Auf unentdeckten Fahrradstrecken von Jakutien bis zum Arktischen Ozean• Allein reisen als Abenteuer: Inspirierender Erlebnisbericht eines Solo-Reisenden• Low-Budget-Tour: unterwegs mit minimaler Ausrüstung und maximaler Abenteuerlust• Faszinierende Geschichten über Land und Leute, widrige Bedingungen und fremde Kulturen• Mit zahlreichen Landschaftsbildern: die atemberaubendsten Momente der außergewöhnlichen Fahrradreise durch Schnee und EisAuf Abenteuerreisen durch die sibirische Wildnis: Der Traum von Freiheit im hohen NordenAls „Lonely Traveller“ ist Richard Löwenherz immer auf der Suche nach Grenzerfahrungen. Auf seinen Fahrradtouren durch die abgelegenen, teilweise schwer zugänglichen Gebiete im russischen Norden findet er sie regelmäßig, psychisch wie physisch. In seinem außergewöhnlichen Reisebericht erzählt der gebürtige Dresdner von extremen Situationen bei vierzig Grad unter Null ebenso wie von herzerwärmenden Begegnungen und der Gastfreundschaft der Einheimischen. Nebenbei klärt er auch ganz pragmatische Fragen: Wie schneidet man Butter bei minus dreißig Grad und was ist zu tun, wenn die Gaskartusche für den Campingkocher gefriert?Begleiten Sie ihn auf seiner faszinierenden Radreise durch die sibirische Wildnis und tauchen Sie ein in eine Welt aus Eis und Schnee!

Rezensionen zu diesem Buch

Eisiges Radeln

Klappentext:

„In „Eis. Abenteuer. Einsamkeit“ berichtet er von seinen extremen Radtouren durch Sibirien. Von den Eispisten Jakutiens bis zum Arktischen Ozean fährt der Meteorologe durch eine Welt aus Eis und Schnee, die er in beeindruckenden Bildern einfängt. So haben Sie Fahrradreisen noch nie erlebt!…“

 

Wer das Extreme sucht ist hier genau richtig. Autor des Buches ist, wie könnte es anders sein, Richard Löwenherz. Es ist nicht mein erstes Buch von ihm und auch dieses...

Weiterlesen

Faszinierender Abenteuerbericht aus dem sibirischen Winter

Richard Löwenherz, Geograf und selbst ernannter Abenteurer, berichtet in diesem Buch von seiner Radreise von Topolinoe nach Tiksi, in der sibirischen Arktis. Die Strecke führt ihn überwiegend über Zimniks, Eisstraßen auf zugefrorenen Flüssen, welche nur im Winter befahrbar sind. Dabei erlebt er so allerhand, von Erfrierungen über nahe Begegnungen mit Wölfen. Nicht zu vergessen sind auch die zahlreichen Begegnungen mit Einheimischen und LKW Fahrern, die ihn immer herzlich empfangen haben....

Weiterlesen

Faszinierender und interessanter Einblick in eine Reise durchs Eis

 

Ich liebe Reiseberichte und dies ist einer der besonderen Art. Richard Löwenherz (welch ein passender Name!) reist durch Sibirien - mit dem Fahrrad! Obendrein auch noch im Winter, denn nur dann ist diese Tour möglich. Ein Großteil der Strecke führt nämlich über zugefrorene Flüsse, diese „Straßen“ existieren also nur im Winter. Wochenlang ist Löwenherz hier unterwegs, Tausende Kilometer legt er zurück und ist dabei (fast) völlig auf sich allein gestellt. Hin und wieder...

Weiterlesen

Faszinierendes Abenteuer

Mich hat das Buch sofort gepackt. Sehr lebendig und nahbar schildert Richard Löwenherz sein Abenteuer, im Winter die sibrische Arktis auf dem Fahrrad bis zum arktischen Ozean zu durchqueren. Die Umgebung mit Schnee, Eis, Bergen und Bäumen, weitab von menschlichen Siedlungen, konnte ich mir sehr gut vorstellen. Ich bekam auch einen guten Einblick in das Leben dort. Oft fühlte ich mich, als wäre ich an Löwenherzes Seite direkt vor Ort.

Der Reisebericht ist aufregend und gut gelungen. In...

Weiterlesen

Eine fesselnde Reise

Ich hätte nie gedacht, dass etwas so alltägliches, wie Fahrrad Fahren, so spannend beschrieben werden kann. Richard Löwenherz ist ein begnadeter Schriftsteller. Ich konnte mich nicht von dieser Lektüre losreißen.

 

Der Schreibstill des Buches „Eis Abenteuer Einsamkeit“ ist recht einfach gehalten, doch gewährt er dem Leser ein guten Blick in die Natur, auf die Menschen und die äußeren Umstände. Die außergewöhnlichen Aspekte der Reise werden dem Leser vermittelt ohne ihn mit...

Weiterlesen

Extrem beeindruckend

Man muss schon etwas verrückt sein, um wie Richard Löwenherz mit dem Fahrrad alleine in den entlegensten Regionen der Erde durch Eis und Schnee zu fahren. Dabei weiß er aber sehr genau, was er tut, und profitiert von seiner Erfahrung.

Mich haben der Autor und das Buch unheimlich beeindruckt. Als Leser erhält man die Möglichkeit, einen Blick in einen Teil der Welt zu werfen, der den Meisten sicher sonst verborgen bleiben würde. Wer wagt sich schon auf solch eine Reise? Das bereiste...

Weiterlesen

Ein faszinierendes Abenteuer

Richard Löwenherz hat ein faszinierendes Abenteuer erlebt und hat mich durch dieses Buch daran teilhaben lassen. 
Gerade die Kombination von emotionalen Erlebnissen und Wissen gefällt mir sehr, da so unterschiedliche Aspekte für Abwechslung sorgen. 
Dazu ist der Schreibstil sehr angenehm zu lesen und zeigt sehr schön die Emotionen des Autors während seinen Erlebnissen. Zudem ist die Motivation förmlich zu spüren und hat mich positiv überrascht, da der Autor mit einer enormen...

Weiterlesen

Durch die sibirische Eiswüste

Buchumschlag: Großartiges Titelbild mit Polarlichter, einem einsamen Reisenden per Rad in der Eiswüste. Einsame Nacht. So ein Bild zieht natürlich den Blick sofort an

Buchinhalt: Mit Routenbeschreibungen und Bildern. Ein moderner Abenteurer, der Kälte widersteht, Wildtieren (Bären, Wölfe u.a.) trotzt und den die Einsamkeit zu mentalen Hochleistungen treibt. Mit sagenhaften Bildern aus der – menschenleer wirkenden – sibirischen Tundra und seinen Erzählungen von Erlebnissen auf seinem...

Weiterlesen

Ein ungewöhnliches Abenteuer

Das Abenteuerbuch "Eis - Abenteuer - Einsamkeit" vom Autor mit dem ungewöhnlichen Namen Richard Löwenherz wird man nicht lesen, weil man dies unbedingt nachmachen möchte. Ganz im Gegenteil: Man liest ungläubig von einem Abenteuer, das kaum möglich scheint - und von einem Mann, der die Einsamkeit nicht scheut.

Das Buch hat einen flexiblen Einband, eignet sich aber vor allem wegen der hochwertigen Aufmachung und den tollen Farbfotos dennoch als Geschenk für Outdoor-Begeisterte....

Weiterlesen

Ein eisiges Abenteuer zwischen Polarlichtern und Tütensuppe

Richard Löwenherz ist ein echter Abenteurer. Er macht sich mit seinem Fahrrad auf in die sibirische Arktis und wir können mitreisen, bequem vom heimischen Sofa aus. Schon sehr praktisch und komfortabel!

Dank Richard konnte ich Ecken der Welt sehen, die ich vermutlich real nie bereisen werde.
Es war schon eine Tour der Extreme, die Richard sich da abverlangt hat. Er hat mich verblüfft, mit wie wenig exklusiver Ausstattung er sich in das Eis und in die Kälte gewagt hat. So mancher...

Weiterlesen

Immer wieder nachschlagen

Das erste Mal begegnete mir Richard Löwenherz als junges Nachwuchstalent bei einem Wettbewerb in der regional sehr bekannten Lichtbildarena Jena.

Mit seinen spektakulären Aufnahmen und einem Talent für unterhaltsame Reiseerzählungen hat er damals das Publikum vollkommen für sich eingenommen. Und nun gibt es also endlich ein Buch, in dem man seine Erlebnisse immer wieder nachschlagen kann.

Die Stärken seines damaligen Vortrages finden sich auch zwischen diesen Seiten wieder: die...

Weiterlesen

Eiskaltes Abenteuer

"Eis Abenteuer Einsamkeit" ist ein Reisebericht über die "Durchgeknallte" Idee alleine mit dem Fahrrad durch die sibirische Arktis zu fahren . Autor Richard Löwenherz hat genau dieses Abenteuer 2017 begonnen . Er ist 43 Tage und über 1700km von Jakutsk bis Tiksi gefahren .

Und in diesem Buch erzählt er uns über die Höhen und Tiefen dieser Reise . Über die tolle Natur , die Gastfreundschaft der Landleute , die russischen Eisstraßen , seine Gedanken und Gefühle .

Mich hat der...

Weiterlesen

Mitreißend, informativ und faszinierend

Richard Löwenherz ist ein echter Low-Buget-Abenteurer, der es liebt, abgelegene Gebiete zu erkunden und bereits mehrere Winterradreisen absolviert hat. „Eis. Abenteuer. Einsamkeit - Mit dem Fahrrad in die sibirische Arktis“ ist sein erstes Buch, indem er mit eindrucksvollen Fotografien unterhaltsam seine sechswöchige Etappenreise durch die sibirische Winterwelt schildert. 

„Ein tolles Gefühl, […] durch dieses menschenleere Land zu streifen. Und so vergesse ich für eine Weile, dass ich...

Weiterlesen

Mit dem Rad durch die sibirische Arktis

In diesem Buch nimmt Richard Löwenherz seine Leser mit auf eine außergewöhnliche und spannende Radtour durch die sibirische Arktis. Mit wunderschönen Bildern gibt er uns einen sehr guten Einblick in seine Reise, die Natur, die Menschen und wie sie dort Leben.

Obwohl ich Reiseberichte nicht so gerne lese, hat mich diese Reise aber irgendwie angezogen. Ich war super neugierig und was soll ich sagen. Ich bin begeistert! Dieses Buch hat mich fasziniert, es war spannend, eindrucksvoll und...

Weiterlesen

eisiges Abenteuer

Auf mit dem Fahrrad nach Jakutien. -30° - kein Problem für Richard Löwenherz. Ganz allein macht er sich auf den Weg durch die sibirische Arktis und erzählt von seinem Abenteuer. Tja, aber so ganz allein ist er dann doch nicht, denn in seinem Reisebericht erzählt er von zahlreichen Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen und seinem Weg durchs Eis. Beim Lesen habe ich mich schön in meine Decke gekuschelt und die wunderbaren Fotos genossen. Sehr persönlich berichtet der Autor von...

Weiterlesen

Mit dem Fahrrad durch die Arktis – Ein verrückter aber authentischer Reisebericht

In seinem Buch „Eis. Abenteuer. Einsamkeit – Mit dem Fahrrad in die sibirische Arktis“ erzählt Richard Löwenherz, von einem ganz besonderen Abenteuer. Auch wenn das Vorhaben auf den ersten Blick zunächst recht verrückt klingt, weiß der Autor doch recht gut auf was er sich einlässt, da er bereits zahlreiche weitere extreme Reisen absolviert hat. Auch wenn das Buch eigentlich ein Sachbuch bzw. ein Reisebericht ist, erinnert es eher an einen Abenteuerroman und liest sich ungewöhnlich gut. So...

Weiterlesen

"Der Weg ist das Ziel"

Richard Löwenherz macht gerne mal extreme Touren, aber jetzt sucht er eine neue Herausforderung. Mit dem Fahrrad von Topolinoe bis Tiksi zum Arktischen Ozean soll es diesmal werden, und er hat sich fest vorgenommen, die komplette Strecke aus eigener Kraft zu schaffen. Insgesamt sind das um die 1800 km durch schwieriges Gelände, mit einem Fahrrad, das zusammen mit dem Gepäck stolze 110 kg auf die Waage bringt. Sechs Wochen Zeit hat er sich für die Strecke genommen.

Ich hätte nie...

Weiterlesen

Ein eindrucksvoller, intensiver Reisebericht mit tollen Fotos

„Tag für Tag, Kilometer um Kilometer. Rastlos, atemlos, erbarmungslos. Bei Kälte, bei Schnee, bei Sturm. Den Naturgewalten ausgeliefert, in endloser menschenleerer Weite, so ziehe ich dahin. Unbeirrt, unermüdlich, unaufhaltsam…“ (S. 34)

 

Meine Meinung:

Das oben vorangestellte Zitat ist die passende Kurzbeschreibung der Extremreise, die Autor Richard Löwenherz (das ist tatsächlich sein Geburtsname!) 2017 unternommen hat. Ganz allein auf sich gestellt, ist er mit einem...

Weiterlesen

Ein Abenteurer, der begeistert

Per Rad durch den eiskalten Norden Russlands fahren? Das klingt für jemanden wie mich, der - wenn überhaupt - die drei Kilometer zum Supermarkt mal im Sommer mit dem Rad fährt, nach einem vollkommen abwegigen Abenteuer. Aber auf Richard Löwenherz scheinen solche Herausforderungen nur zu warten. 

Ich begeistere mich sehr für Menschen, die bis an ihre eigenen Grenzen gehen, ausloten, was man als Mensch leisten kann und ihre eigenen Ziele immer wieder neu stecken. 
Und der Autor...

Weiterlesen

Ein Abenteuer

Richard Löwenherz – schon der Name klingt nach Abenteuer. Und so macht sich der Lonely Traveller auf, mit dem Fahrrad, dem nötigsten Gepäck und seiner Kamera die entlegensten Gegenden Russlands zu erkunden. Von den Eispisten Jakutiens bis zum Arktischen Ozean fährt er durch Eis und Schnee – und dokumentiert seine abenteuerliche Reise mit beeindruckenden Bildern.

Lese ich von Abenteuern und Abenteurern wie diesen, ist mein erster Gedanke stets: Warum machen die Leute das? Ich bin...

Weiterlesen

Authentisch, kontrastreich, begeisternd

Dieses Buch nimmt seine Leser mit auf eine abenteuerliche Reise der Extreme und Kontraste. Alleine die Vorstellung ein Mann fährt alleine auf seinem Rad durch die winterliche Arktis hat mich neugierig gemacht. Es erschien mir verrückt und nach der Lektüre finde ich es sogar noch unglaublicher.

Das Buch lässt seine Leser tatsächlich teilhaben, aber der Reise. Der Schreibstil ist viel weniger sachlich, als ich erwartet hatte und erzeugt so echte Emotionen. Ich kann mitfiebern, mitleiden...

Weiterlesen

Fahrrad extrem?

Man muss bescheuert sein, im Winter durch Schnee und Eis bei Minusgraden im zweistelligen Bereich irgendwo beim, beziehungsweise auf, dem Arktischen Ozean mit dem Rad unterwegs zu sein. Ja, stimmt. Aber man muss auch Energie, Mut und den Willen haben - die Ausdauer, das überhaupt bis zum Ende durchzuziehen. 

Dieses Buch zeigt nicht einfach einen Reisebericht, es ist nicht einfach nur trocken daher erzählt. Es ist viel mehr eine (echte) Abenteuergeschichte mit atemberaubend schönen...

Weiterlesen

Grenzen erfahren

Wenn man Richard Löwenherz heißt, hat man wahrscheinlich keine Wahl: Man muss König oder Abenteurer werden. Und da es mit Königen in diesem Land recht rar gesät ist, bleibt nur der Abenteurer übrig. Richard ist dafür der König der Abenteurer, denn er sucht sich immer die absoluten Grenzerfahrungen aus. Mit diesem Buch nimmt er uns mit in den Winter Sibiriens, ins tiefste Jakutien, dorthin, wo es Straßen gibt, die nur in Eis und Schnee befahrbar sind. Und das tut er, fahren und ERfahren. Mit...

Weiterlesen

Abenteuerliche Extremtour durch Sibirien

„Eis Abenteuer Einsamkeit - Mit dem Fahrrad in die sibirische Arktis“ ist ein extrem spannender Reisebericht des Autors Richard Löwenherz.

Im Jahr 2017 tritt der Autor eine 43-tägige Reise über 1700 km von Jakutsk nach Tiksi an. Er ist mit seinem Rad und einer minimalistischen Ausrüstung unterwegs. Seine eindrucksvollen Erlebnisse hat er hier in Wort und Bild festgehalten. Es ist faszinierend zu erfahren welchen Herausforderungen er sich stellen musste und wie er diese gemeistert hat...

Weiterlesen

Eine tolle Erfahrung unter extreme Bedingungen in Sibirien

Der erfahrene Extremradler und Meteorologe Richard Löwenherz fährt über die zugefrorenen Winterstraße (Zimnik) nach Tiksi, der Hafenstadt am Arktischen Meer, und legt in 43 Tagen über 1700 Kilometer durch extreme Bedingungen zurück. So eine Reise ist nur im Winter möglich, weil die Straßen, auf denen er fährt, über gefrorenes Wasser führen. Dann hat man aber andere Schwierigkeiten dazu, die ständige Kälte, die menschenleere Landschaften, die Erfrierung, usw.

Richard Löwenherz ist noch...

Weiterlesen

Eine Extrem-Radtour von Jakutsk nach Tiksi

Ich liebe es zu reisen, aber eine Tour, wie sie Richard Löwenherz gemacht hat, wäre dann doch nichts für mich. Der Autor macht sich mit dem Fahrrad auf eine Tour durch die sibirische Arktis, von Jakutien bis zum Arktischen Ozean. Die Ausrüstung ist überschaubar und nicht, wie ich gedacht habe, eine Hightech-Ausstattung. Doch bei der Kameraausstattung ist er dennoch auf alles eingerichtet, wie sonst könnten auch solch beeindruckende Aufnahmen entstehen
Häufig geht es über Zimniks, das...

Weiterlesen

Durch Eis und Schnee

Wow - beim Autor ist der Name wirklich Programm: Richard Löwenherz ist ein echter Abenteurer durch und durch und hat sich zu einer Expedition entschlossen und aufgemacht, auf die die meisten wahrscheinlich noch nicht mal kommen würden. Auf dem Rad durch Eis und Schnee, wo die meisten von uns die Übernachtung in einem gläsernen Iglu schon spektakulär finden.

Begeisternd schildert der Abenteurer seine Erfahrungen und nimmt den Leser in seinen Erzählungen und mithilfe vieler...

Weiterlesen

Mit dem Fahrrad von Jakutsk nach Tiksi

Sie kennen Jakutsk nicht? Macht nichts! Das Bordpersonal der russischen Fluggesellschaft, die Richard Löwenherz nach Moskau bringen soll, auch nicht. Dabei ist Jakutsk mit über 300.000 Einwohnern nicht unbedingt klein. 

Aber warum dieser Ort? Ganz einfach: Dort beginnt das, was man Zimnik in Russland und Eisstraße hier nennt. Folgt man dieser, kommt man irgendwann nach Tiksi. Gut, ganz so einfach ist es natürlich nicht. Selbst für Eistrucker hat diese Strecke Tücken. Aber dann mit dem...

Weiterlesen

Extrem spannend!

Hier ist der Name des Autors wirklich Programm!
Es gehört schon eine Menge Mut, eine große Portion Abenteuerlust und viel Kraft dazu, solch eine beschwerliche Reise mit dem Fahrrad zu machen.

Quer durch Russlands Weiten, durchs verschneite Sibirien, mit wenig Gepäck, aber viel Enthusiasmus machte der Autor sich auf diese Reise. Er schildert sie in eigenen, nüchternden Worten, die aber sofort meine Neugier weckten. Ich fand es unglaublich aufregend ihm zu folgen und das Land und...

Weiterlesen

Eine eindrucksvolle Reise von einem beeindruckenden Mann!

Richard Löwenherz macht seinem Namen alle Ehre und reist alleine auf einem Fahrrad durch Sibirien. Er startet in Jakutsk, der Hauptstadt von Nordjakutien, und fährt nach Norden bis an den Arktischen Ozean. Die Strecke ist direkt vorne auf einer Karte abgebildet und führt ihn immer über Schnee und Eis, z. B. auch über vereiste Flüsse, die den hohen Norden erschließen, der im Sommer deshalb nicht mehr erreicht werden kann. Sechs Wochen ist er unterwegs und erzählt in „Eis. Abenteuer....

Weiterlesen

Ein Reiseerlebnis für den Autor, ein wahres Leseerlebnis für mich.

Der Meteorologe und Extremradler Richard Löwenherz nimmt uns mit auf eine beachtenswerte Reise: Eine Reise, die wahrscheinlich alle gerne begleiten und verfolgen, die aber wohl von den wenigstens LeserInnen nachgereist wird. Dazu zähle ich auch und bin daher sehr dankbar, die eisige Kälte (bis zu -50°Celsius) von großer Distanz aus erleben und neue Einblicke in unbekanntes Terrain bekommen zu dürfen. Ich finde es toll, dass es Extremradler wie Richard Löwenherz gibt. Die Eindrücke, die er...

Weiterlesen

Was für eine Reise!

Richard Löwenherz unternimmt sehr ungewöhnliche wagemutige Reisen. In diesem Buch beschreibt er seine Wintertour durch Sibirien. Und zwar auf dem Fahrrad. Eine Extremreise.

Die Reise beginnt bei den Eispisten Jakutiens und führt bis zum Arktischen Ozean. Die tiefsten Temperaturen lagen bei -40 Grad. Beeindruckt haben mich die beschriebenen Übernachtungen ohne Zelt. Bei solchen Temperaturen nur im Schlafsack ohne Zelt unter dem Himmel zu schlafen. Wahnsinn!

Das Buch enthält sehr...

Weiterlesen

Ungewöhnlicher und bildgewaltiger Reisebericht

Das leuchtende Titelbild ist sehr gut gelungen und weckt in einem die Lust, sich auf das Abenteuerbuch einzulassen. Der Titel passt perfekt zum Inhalt.
Auch die hochwertigen Fotos im Innenteil sind faszinierend und beeindruckend. Man kann sie sich immer wieder anschauen.
Richard Löwenherz berichtet in seinem Buch "Eis. Abenteuer. Einsamkeit" von seiner Reise mit dem Fahrrad durch die sibirische Arktis. Es ist eine Art Tagebuch, das von seiner gefährlichen und einsamen Reise unter...

Weiterlesen

Eis. Abenteuer. Einsamkeit

Richard Löwenherz hat ein atemberaubendes Abenteuer gewagt und ist alleine mit einem Fatbike ohne High Tech Ausrüstung durch Sibirien gefahren. Das Buch strotzt nur so vom Wagemut des Autors und den zahlreichen Abenteuern, an welchen der Autor seine Leserschaft teilhaben lässt. Beim Lesen spürt man auf ausnahmslos jeder Seite die Begeisterung und Abenteuerlust des Autors. Als Leser taucht man mit Haut und Haaren in die Abenteuer ein.

Der Autor beschreibt das Erlebte sehr unaufgeregt...

Weiterlesen

Ziele aus eigener Kraft erreichen

"Es bestätigt sich immer wieder, dass es sich lohnt, nicht aufzugeben. Wer positiv nach vorn schaut, dem öffnen sich immer wieder neue Türen." schreibt der Autor Richard Löwenherz in seinem Werk "Eis. Abenteuer. Einsamkeit.".

 

Was für ein immens starker Satz, der sich nicht nur auf Abenteuerreisen mit einem Fatbike bezieht, sondern sich auch auf das alltägliche Leben sehr gut übertragen lässt. Wir kommen alle an unsere Grenzen und beginnen negativ zu denken, weil wir langsam...

Weiterlesen

Mit dem Rad durch Eis und Schnee

In "Eis.Abenteuer.Einsamkeit" von Richard Löwenherz erzählt er von seiner Reise mit dem Fahrrad in die sibirische Arktis. Das Buch ist wunderschön gestaltet und enthält viele Fotos, auch großformatige.
Der Autor hat schon mehrmals Erfahrungen gesammelt mit Rad-und auch Boottouren in abgelegene, menschenleer Gebiete, in die Natur abseits unserer Zivilisation. Deshalb wußte er auch hier ganz genau, was auf ihn zukommt.
Das Buch beginnt mit der Schilderung, wie er sich auf die Tour...

Weiterlesen

Der Weg ist das Ziel

" Richard Löwenherz " macht mit diesem Buch seinem Namen alle Ehre.
Nach dem Motto: " Der Weg ist das Ziel " hat er sich selbst die Aufgabe gestellt, in sechs Wochen rund 1800 Kilometer durch die entlegensten Regionen Russlands , mit seinem Fahrrad, zu fahren. Im Gepäck immer dabei ist, neben den nötigsten Dingen wie Zelt, Kleidung, Nahrung, auch seine hochwertige Kamera. Die wunderschönen Fotos seiner Extremreise können wir in diesem Buch bewundern. Schon allein diese spektakulären...

Weiterlesen

Unterwegs auf den Zimniks

Im Frühjahr 2017 begibt sich Richard Löwenherz auf seine nächste Winterradtour, ein großes, nicht ungefährliches Abenteuer, aber nur, wenn die Zimniks, die Winterstraßen, geöffnet sind, ist es überhaupt möglich, diesen Weg zu fahren, denn er führt über weite Strecken über Flüsse und am Ende über das gefrorene Polarmeer. Weite Teile des Landes sind überhaupt nur über diese Wege mit allem lebenswichtigen zu versorgen und so begegnet der Autor auf der Strecke auch immer wieder LKW. Das Buch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
160 Seiten
ISBN:
9783667122230
Erschienen:
2021
Verlag:
Delius Klasing
9.83784
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.9 (37 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 32 Regalen.

Ähnliche Bücher